1708

Brief von der Nachbarin

Loopie

Liebes Forum, Hallo. Google brachte mich hierher.
Heute Abend fand ich einen Brief hinter meinem Scheibenwischer mit folgendem wörtlichen Inhalt :

"Liebe Nachbarin
ich sehe dich oft mit deinen Kind und Hund und Mann hier spatzierengehen.
Er ist am 10.01. mit eine Frau bei Hotel (Name) gewesen morgends ich habe ihn gesehen auf den Parkplatz mit der frau bei diesen Auto.
Das Hotel ist meine Arbeit zum Putzen darum habe ich in gesehen.
Ich weiss was das ist denn mein Mann hatte auch andere frauen mir hat es mir keiner gesagt.
Deine Nachbarin"

Ich bin etwas ratlos gerade, wie ich damit umgehen soll.
Ich dachte erst , dass das ein Witz ist. Am Freitagmorgen war mein Mann aber tatsächlich nicht in seinem Büro, sondern bei einem "Gesprächstermin außer Haus" - das hatte er mir erzählt.
Allerdings finden die niemals in einem Hotel statt.

Bisher habe ich noch nichts gesagt, da mein Mann einen (leichten) Unfall hatte und früh schlafen gegangen ist.
Soll ich ihn direkt ansprechen?
Oder das Ganze einfach vergessen und wegwerfen?
Mit meinem Mann bin ich seit 13 Jahren zusammen und wir haben einen 7Jährigen Sohn.
Unsere Beziehung ist gut und ich bin glücklich in meiner Ehe.

12.01.2020 01:33 • #1


Benita

Benita


935
1
1342
Zitat von Loopie:
Soll ich ihn direkt ansprechen?
Oder das Ganze einfach vergessen und wegwerfen?

Das die Beziehung gut und glücklich ist zählt für dich, du kannst nicht wissen wie es deinem Mann damit geht.
Dieser Brief hat Spuren in dir überlassen und solange du weiter schweigst kann es sein, daß du schon bald überall "grüne Männchen" siehst weil du dich darauf emotional programmierst.
Kannst du den Briefinhalt ignorieren ? Vertraust du deinem Mann ?
Dann lasse es so wie es ist und kümmere dich nicht darum

Wie wäre es wenn du deinem Mann den Brief übergibst und ihn fragst was er dir dazu sagen kann ?

12.01.2020 01:54 • x 1 #2


Hanna76


Ich würde den Brief deinem Mann geben mit der Bemerkung: Schau, was ich heute unter dem Scheibenwischer gefunden habe. und dann schweigen und die Reaktion abwarten.

Du musst gar nichts dazu sagen, ob du das glaubst oder nicht, dein Mann soll dazu Stellung nehmen. Wenn er behauptet, dass das Mist ist, würde ich mich nicht auf Diskussionen einlassen, aber sicher in nächster Zeit (ohne dass es dein Mann merkt) etwas wachsamer sein.

Alles Gute.

12.01.2020 02:20 • x 13 #3


Ayaka

Ayaka


723
2
1129
empfehle dir dasselbe wie Hanna - und eben genau nicht selbst Stellung nehmen - sieh dir einfach genau an wie er reagiert

irgendeinen Grund muss jemand haben so einen Brief zu schreiben - entweder ist alles gelogen und jemand will ihm schaden oder es ist die Wahrheit und es will jemand, dass seine Affäre auffliegt - in beiden Fällen solltest du eigentlich Bescheid wissen

12.01.2020 02:24 • x 1 #4


Perzet


1322
2436
Kennst du das Hotel?
Geht es auch um Übernachtung oder 'nur dort tagsüber gesehen'?
Wie oft / regelmäßig hat er 'Auswärtstermine'?
Also, wie möglich wäre die Vermutung tatsächlich?

Als Jugendliche gab es diesen "Spaß", irgendjemanden im Telefonbuch anzurufen und wenn die Stimme relativ jung klang zu behaupten, man wäre die Geliebte vom Ehemann und dann schnell aufzulegen. War ne böse Mischung aus "Spaß" und Mutprobe.

Es kann also alles sein.

12.01.2020 02:39 • #5


Luk


85
1
107
Ich würde da nachforschen, ohne dass dein Mann von dem Brief weiß. Wenn du ihm den Brief zeigst, dann erreichst du damit nur, dass er es abstreitet und in Zukunft noch vorsichtiger ist (falls es wahr ist).

Zitat von Benita:
Kannst du den Briefinhalt ignorieren ? Vertraust du deinem Mann ?
Dann lasse es so wie es ist und kümmere dich nicht darum

Sich bewusst anlügen zu lassen wäre so ziemlich das dümmste, was man in der Situation tun kann. Wenn wirklich etwas dran sein sollte, darf man sich das auf keinen Fall gefallen lassen.

12.01.2020 02:44 • x 9 #6


KPeter


113
454
Was ist Fakt?
1.Dass ihr eine gute Ehe führt und glücklich damit seid.
2.Dass jemand möchte, dass das nicht so ist, dass du misstrauisch wirs und, deinen Mann des Fremdgehens verdächtigst. Es ist eine der sichersten Methoden, eine gute Beziehung zu zerstören, sie zur kontrollierten Beziehung zu machen, in der man sich das Leben unterschwellig zur Hölle macht.
3. Dass du alleine mit diesem Eingriff in dein Privatleben nicht fertig wirst. Darum schreibst du hier.

Wir reden zur Zeit also nicht davon, dass dein Mann dich betrügt. Das ist keineswegs Fakt. Sondern wir reden davon, dass jemand möchte, dass du das denkst. Und das hat geklappt. Du denkst darüber nach, ob er das tut. Wenn du jetzt beginnst, insgeheim dem nachzugehen, herauszufinden, ob das sein kann, zu recherchieren, wo er wirklich gewesen sein könnte usw. - dann hat diese Dame mit dem schlechten Deutsch ihr Zeit bestens erreicht. Sie hat Macht über dich und wird diese Macht auch so schnell nicht aus der Hand geben.

Wenn eure Beziehung aber gut und glücklich ist, dann steht genau diese Beziehung im Vordergrund und damit dein Mann als dein Vertrauter, mit dem du GEMEINSAM dieses Problem lösen kannst. Nur er kann das wirklich lösen, sonst niemand. Und du mit ihm zusammen, indem du nicht unterstellst, dass das richtig ist, was dort steht, sondern indem du ihn fragst: "Du, wir haben da einen Zettel bekommen. Lass uns mal überlegen wie wir damit umgehen. Ich glaube kein Wort, von dem, was da steht, aber es geht mir schlecht damit. Was machen wir jetzt?"

Er ist dann gefordert mit dir zu überlegen, was ihr damit macht. Du gibst ihm einen großen Vertrauensvorschuss, wenn du nicht davon ausgehst, dass das stimmt. Wird er wütend und ungehalten, musst du noch mal versichern, dass du das keineswegs glaubst, du hältst es für den Versuch einer Fremden, eure Ehe zu zerstören. Man könnte damit zur Polizei gehen, um herauszufinden, wer das ist. Denn sie hat ja zugegeben, in welchem Hotel sie arbeitet. Also ist das herauszufinden. Dein Mann hat die große und einmalige Chance, das alles zu tun um dir zu zeigen, dass er dein Vertrauen gut findet und damit diese unerfreuliche Geschichte aus der Welt zu schaffen.

Natürlich können wir nicht ausschließen, das es stimmt, was da steht. Dann wird sich das in sehr kurzer Zeit heraus stellen. Da bin ich sicher. Und das bedeutet dann immer noch nicht automatisch, dass euer Gluck am Ende ist. Es kann bedeuten, dass er wach wird, dass er sich sofort entscheidet, wohin er gehört und dass ihr dann die Aufgabe habt, eure Liebe wieder in den Mittelpunkt eures gemeinsamen Lebens zu stellen. Auch das ist keine Katastrophe, sondern eine Herausforderung, mit der man klug umgehen kann.

Wenn er aber eine echte Affäre hat, ist das die Gelegenheit für ihn, sich für diese andere Frau zu entscheiden. Das wird hart für dich. Aber es wird weniger hart, wie wenn du monatelang ihm nachspionierst und immer noch nicht sicher bist.

Ich würde also den Weg der Klarheit wählen.

12.01.2020 09:03 • x 10 #7


Loopie


Vielen Dank.

Ich werde es so machen wie KPeter es hier vorschlägt, das klingt im Moment für mich am sinnvollsten.
Ich kann mir grade nur vorstellen, dass es sich um ein Missverständnis handelt oder um, keine Ahnung, irgendeine doofe Idee.
Hier im Haus kennen mich auch alle mit Namen und wir haben hier auch keinen Ärger mit irgendwelchen Nachbarn.

Vielen Dank

12.01.2020 09:16 • #8


_Tara_

_Tara_


5891
5
7080
So einen Thread hatten wir hier schonmal.

anonyme-nachricht-bekommen-t48614.html

An sowas ist in 99% der Fälle leider etwas dran. Ich denke, Dein Mann hat eine Affäre.

12.01.2020 09:19 • x 7 #9


Nostraventjo

Nostraventjo


4198
15
5391
Zitat von _Tara_:
So einen Thread hatten wir hier schonmal.

anonyme-nachricht-bekommen-t48614.html

An sowas ist in 99% der Fälle leider etwas dran. Ich denke, Dein Mann hat eine Affäre.


Sehe ich auch so. Die Nachbarin hätte keinen Grund sowas einfach zu behaupten. Sie hat ja selbst begründet das ihr es niemand gesagt hat.

Das er Freitags wirklich nicht im Büro war und das übereinstimmt lässt mich hellhörig werden.

Statt die Augen zu verschliessen würde ich hellhörig werden.

Sicherlich ist an dem Brief was dran.

12.01.2020 09:30 • x 7 #10


OxfordGirl

OxfordGirl


298
284
Zitat von Loopie:
Er ist am 10.01. mit eine Frau bei Hotel (Name) gewesen morgends ich habe ihn gesehen auf den Parkplatz mit der frau bei diesen Auto.

Zitat von Loopie:
da mein Mann einen (leichten) Unfall hatte

Wann und wo hatte dein Mann den Unfall? Am 10.? Könnte es sein, dass er mit der Unfallgegnerin Daten ausgetauscht hat? In diesem "Brief" steht lediglich, dass sie die beiden auf dem Parkplatz gesehen hat, nicht, dass sie gemeinsam aus einem Zimmer gekommen sind.
Rede mit deinem Mann, zeig ihm den Brief, so bald wie möglich. Du kennst diese " Nachbarin" nicht, vielleicht wurde sie extrem getriggert aufgrund ihrer eigenen negativen Erfahrungen, und hat vorschnell " gehandelt", weil sie sich selbst gewünscht hätte, gewarnt worden zu sein.

12.01.2020 09:36 • x 2 #11


SabineWien


410
2
683
Tut mir sehr leid für dich.
Für mich stellt sich das ganze ganz klar so dar:
Er hat tatsächlich eine Affäre aber dieser Zettel kommt nicht von der Nachbarin sondern von der Affärenfrau.
Dieses absichtlich gebrochene Deutsch auf dem Zettel, aber dann dennoch so eine klare Aktion ihn zu verraten und sie sieht euch spazieren gehen... daran glaube ich nicht!
Ich denke sie will ihn für sich und verrät ihn damit!

Wie die anderen hier schon geschrieben haben: ihm den Zettel zeigen und seine Reaktion abwarten.
Und dann würde ich erwähnen ob der Zettel von der Frau sein könnte... dann ist er nämlich stink wütend auf sie.

Alles in allem aber ist natürlich ER derjenige der fremd gegangen ist. Die AF scheint ihn hier nur für sich gewinnen zu wollen.

WENN an dem Ganzen überhaupt was dran ist... es kann natürlich auch gelogen sein.

12.01.2020 09:48 • x 3 #12


WW-Bärchen

WW-Bärchen


627
2
566
Ist ja mal was neues !
Bin gespannt wie en Flitzebogen
Hoffe für dich aber echt nur das Beste

12.01.2020 10:02 • x 1 #13


Tromati


22
25
Also, die Nachbarin hat - wenn überhaupt - deinen Mann mit einer Frau morgens auf einem Hotelparkplatz gesehen. Da steht nicht, dass sie beide im Hotel drin waren, noch dass es eindeutige Hinweise auf eine engere Beziehung gibt (gesehen, dass sie sich küssen etc.)
Wenn sich jemand die Mühe macht, die Ehefrau zu informieren (außer die AF selbst) , kann aber wohl was dran sein.

Jetzt sofort deinen Mann mit der Situation direkt zu konfrontieren finde ich kontraproduktiv. Was beweist dieser Zettel schon? Höchstens dass du an seiner Loyalität zweifelst. Die meisten Menschen in dieser Situation würden ggf. leugnen und Schuldumkehr betreiben da du ihm sowas zutraust. Die Wahrheit herauszufinden wird dann schwer und die Zweifel bleiben.

Ich würde erstmal nichts sagen und sein Verhalten in nächster Zeit beobachten. Eine Affäre bleibt meistens nicht unentdeckt wenn man genauer hinschaut.

LG

12.01.2020 11:00 • x 1 #14


_Tara_

_Tara_


5891
5
7080
Zitat von Tromati:
Ich würde erstmal nichts sagen und sein Verhalten in nächster Zeit beobachten. Eine Affäre bleibt meistens nicht unentdeckt wenn man genauer hinschaut.

Diesem Tipp schließe ich mich an. Bei seinem nächsten "Gesprächstermin außer Haus" könntest Du zum
Beispiel 'mal zu besagtem Hotel fahren und schauen, ob Du ihn oder sein Auto dort siehst.

Hast Du denn irgendeine Verhaltensänderung bei ihm bemerkt, in der letzten Zeit? Ist er öfter am Handy? Überstunden? Mehr "außer Haus"-Termine, als sonst? Habt Ihr mehr oder weniger Se*, als sonst?

12.01.2020 11:07 • x 6 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag