136

Das ist nun also aus mir geworden

Hopeinside

Hopeinside


243
3
297
@Hentrick naja sich äußerlich verbiegen ist ja sowieso Quatsch. Und völlig infantil. Da stimmt's ja dann von vornherein nicht.

Keine Sorge. Ich schlag niemanden. Aber sehr selbstlos von dir

12.02.2020 00:56 • #61


Hentrick


214
111
Zitat von Hopeinside:
sich äußerlich verbiegen ist ja sowieso Quatsch. Und völlig infantil.

Warum dann aber so oberflächlich.

Wie gesagt soll auch keiner gefallen höchstens ärgern.

Ihr schminkt Euch doch aber auch und von vielen Frauen auch in der Familie wird es erwartet rasiert auf zu tauchen.

12.02.2020 01:03 • #62



Hallo Hopeinside,

Das ist nun also aus mir geworden

x 3#3


Hopeinside

Hopeinside


243
3
297
@Hentrick oberflächlich ist jeder irgendwie. Mich persönlich interessieren allerdings keine Männer, die sich für mich optisch verändern würden.

12.02.2020 01:08 • #63


Hentrick


214
111
@Hopeinside
Das läuft hier grad verquer.
So war das garnicht gemeint.
Hab doch nicht gesagt das ich mich dann für eine ändern würde.
Obwohl ich da komplett Schmerzlos wäre was ein kleines entgegenkommen angeht.
Rasieren oder nicht wäre das geringste übel.

Kleidung vorschreiben wäre ein No Go.
Da kann Ich meine Eier gleich in die Vitrine stellen.

Das sind immer die Momente wo Ich die meisten Bekannten auslache wenn Frauchen / Mutti sieh wieder angezogen haben.

Dafür bin ich schon zu lange alleine und stolz drauf.

12.02.2020 01:15 • #64


Hopeinside

Hopeinside


243
3
297
@Hentrick ohne shice. Stimme zu.

12.02.2020 01:19 • x 1 #65


Hentrick


214
111
Was das ausprobieren des Typs Erscheinungsbildes angeht habt Ihr Frauen es doch leichter und mehr Möglichkeiten.
Probier es doch mal wieder damit.
Sollst jetzt nicht der Mode hinterher rennen.

Hab fast vergessen wozu wir hier das Thema gestartet haben

12.02.2020 01:25 • #66


Lebensfreude

Lebensfreude


5140
4
7274
Zitat von Hentrick:
Was das ausprobieren des Typs Erscheinungsbildes angeht habt Ihr Frauen es doch leichter und mehr Möglichkeiten.
Probier es doch mal wieder damit.
Sollst jetzt nicht der Mode hinterher rennen.

Hab fast vergessen wozu wir hier das Thema gestartet haben

um das ins Bettgehen rauszuzögern.
Obwohl...di e Hunde liegen schon drin als Wärmflaschen

12.02.2020 01:27 • #67


Hopeinside

Hopeinside


243
3
297
@Hentrick "probier es doch mal wieder damit" Hä? steh ich jetzt aufm Schlauch? Ich hab meines Erachtens keinen Grund meinen Stil zu ändern. Es ist meiner. Ich bin 35 und nicht 15!

@Lebensfreude das klingt total schön. Ich wünschte, ich könnte Haustiere haben. Ist weder bei Wohnung noch Job möglich... leider.

12.02.2020 01:31 • x 1 #68


Hentrick


214
111
Lebensfreude
Das war hier schon ein ernstes Thema
Kannst mir bestimmt trotzdem eine gute Rasse empfehlen.
Um nochmal auf due Rassen und Frauchen zurück zu kommen.
Die sind dann bei Mir immer gleich raus.

@hope
35 klingt gut, sag das doch gleich ( Augenhöhe )

Hab nicht gesagt das du eine Veränderung brauchst.
Wollte nur helfen.

12.02.2020 01:36 • #69


Tuvalu123

Tuvalu123


699
2
852
Zitat von Tia:
Aber wenn man es doch so empfindet?

Du Liebe. Das ist der Punkt. Jede Therapie und jedes Coaching ist nur so gut, wie man selbst bereit ist den Weg zu gehen. Und ich verstehe dich.
Innere Widerstände kreieren erst den Fokus auf das, was frau nicht möchte.

Sicherlich denkst du jetzt, boah immer liegt es an einem selbst bla bla. Und auch das verstehe ich. Aber so ist es, wenn ihr anfangt für euch selbst Verantwortung zu übernehmen und dann ganz konkret das zur Hilfe nehmt, was bereits in euch schlummert. Seien es Begabungen, wie bei dir Hope oder Tools, die die Bewertung von selbstverurteilenden Glaubenssätzen verändern oder euch eine Annahme, von vergangenem und das zu transformieren ermöglichen oder Eure Resonanz mit Urteilen im Außen Stück für Stück abbauen und euch schließlich entdecken lassen, dass das Leben noch viele Möglichkeiten für euch offen hält. Dann kann sich langsam etwas verändern.

Dafür muss frau sich jedoch von der Erwartung schneller Ergebnisse verabschieden. Es ist ein Prozess, der sich erst im Werden zeigt.

Sagt niemand das es einfach wird, aber verdammt nochmal anders. Und das ist doch das, was ihr wollt?

12.02.2020 05:40 • x 1 #70


Tuvalu123

Tuvalu123


699
2
852
Liebe Hope,
Ich lese bei dir viel Orientierung im Außen und Schwierigkeiten auf dich und deine Stärken zu vertrauen.

Zitat von Hopeinside:
Weil dann gibt es ja wieder Leute, die das sch. finden.

Und? Es wird immer Menschen geben, die anders denken, die dich nach ihren eigenen Maßstäben beurteilen. Da kann ich nur sagen, dass sind deren Wahrheiten und du kaufst dich da ein. Vorauseilender Gehorsam kann man das auch nennen. Mache das nicht, kastriere dich nicht selbst. Gehe anders damit um, versuche dich nicht anzupassen an Wahrheiten anderer. Stehe zu dir, finde deine eigene Wahrheit. Andere leben doch nicht dein Leben oder lösen deine Probleme. Und Pro-Bleme sind für Dich, sonst wären es Anti-bleme.

Zitat von Hopeinside:
vielleicht sagt ein Coach aber auch- geh besser zu einem Therapeuten.

Ganz bestimmt nicht, ein Coach wird dich sicherlich nicht wegschicken. Ein guter Coach wird da ansetzen, wo es wichtig ist, bei deinen Stärken. Er wird dich nicht therapieren (das darf ein Coach schon aufgrund gesetzlicher Richtlinien nicht). Er wird affirmativ arbeiten und versuchen mit dir zusammen an deinen Blockaden anzusetzen.

Zitat von Hopeinside:
außerdem ist Coaching ziemlich teuer

Mag sein, aber du investierst in dich selbst. Das ist es wert. Dann lieber woanders sparen bei Konsumgütern zum Beispiel. Die wenigsten sind bereit diese Investitionen wirklich zu machen, aber da spart man an der falschen Stelle. Du solltest dir so viel für dich selbst und deine Entwicklung gönnen, wie es dir möglich ist. Sei es in guter Ernährung, Bücher, Reisen, ja und auch Coaching. Dafür sollte der Coach zu dir passen und geprüft werden.

Zitat von Hopeinside:
Ich hab damals die Therapie angebrochen,

Das wollte ich dich schon fragen, ob du noch in Therapie bist. Mir scheint das wesentlich.

Zitat von Hopeinside:
"Sie sollten Coach sein!

Ist das nicht schön, dass jemand anderes bereits etwas in einem erkennt, was man selbst noch nicht sehen kann? Das bedeutet nicht, dass du jetzt Coach werden musst. Aber es zeigt dir an, wo deine Stärken liegen. Kommunikation, Überzeugungsfähigkeit, Einfühlungsvermögen, Begeisterungsfähigkeit, Durchsetzungsstärke usw. usf.

12.02.2020 07:05 • x 1 #71


Hopeinside

Hopeinside


243
3
297
Heute Abend entschieden noch mal kurz in die Stadt rein zu fahren. Ich geh selten so komplett verzottelt und Assi ausm Haus. Aber wollte ja nur kurz zum dm. Und dann steh ich an der Bushaltestelle... heute das erste mal nach 1 3/4 Jahren wieder zu meiner Therapeutin gegangen. Ihr erzählt, dass ich mich in meiner Stadt wieder ganz wohl fühle, weil ich ihn trotz räumlicher Nähe nie sehe... ja und da fährt er an mir vorbei. 1 1/2 Jahre nicht gesehen. An der Bushaltestelle. Mitm Rad. Grinst verlegen und winkt wie ein kleiner Bub.

Ich bin zum Glück nicht zusammengezuckt. Hab die Mundwinkel minimal nach oben gezogen und ein leises "Hey...". Vielleicht hab ich auch kurz die Hand gehoben. Ich weiß nicht mehr.

Hab mich zuerst geärgert, dass ich so shice aussehe. Natürlich sollte es mir völlig egal sein. Aber niemand will schice aussehen, wenn man dem Ex begegnet. Wie oft, wenn ich mich total gut gefühlt habe dachte ich, wenn er mich jetzt sehen könnte der Spacken! Das würde ihn wenigstens einen mini Stich versetzen (Wunschdenken).

Ich war dann in der Stadt. Klos im Hals, Klos im Bauch. Herzklopfen. Die Tränen wollten noch nicht kommen. Zuhause kamen sie tonnenweise. Zum Glück haben mich einige Freunde schriftlich ganz gut aufgefangen. Vor allem meine Schwester. Aber es hat mich einfach ziemlich getroffen. Wie er so selbstgefällig winkt.... als seien wir Freunde....

Gott... wie gern ich ihm verzeihen würde. Für meinen Frieden. Und dann gleichgültig werden würde. Wie gerne... Heute gemerkt, dass er wohl noch lange mein Kryptonit sein wird. Wenigstens hab ich mich bislang davon abhalten können ihm bezüglich dieser Minibegegnung zu schreiben...

03.03.2020 00:27 • x 1 #72


Hentrick


214
111
Guten Abend erstmal und Danke für deinen Beitrag.
Du hast es echt gut beschrieben, dieses "Triggern" ungewolltes Gefühl auslösen.

Ach Mensch Große, mir hat es immer geholfen keinen Hass auf zu bauen das ist immer sinnlos verschwendete Energie.

03.03.2020 00:58 • x 2 #73


Hentrick


214
111
@Hopeinside

Finde ich irgendwo einen Beitrag über deinen Ex oder die Beziehung ?

03.03.2020 01:27 • #74


Hopeinside

Hopeinside


243
3
297
@Hentrick es ist nur noch da, was in meinen jetzigen Themen steht. Damals wurden, wenn ich mich recht erinnere, unter anderen Namen Dinge gelöscht/gesperrt, weil ich mich zu drastisch ausgedrückt hatte. Es läge mir auch fern das alles jetzt noch mal wiederzukäuen... Ich arbeite dran, es alles aus meinem Leben weg zu bekommen. Die Begegnung gestern hat nicht gerade dazu beigetragen, aber trotz dicker Augen merke ich, dass es bereits weniger ist. Das wär vor einem Jahr oder so noch undenkbar gewesen.

03.03.2020 10:25 • x 1 #75




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag