180

Liebe auf den ersten Blick aber beide verheiratet

Jan82

10
1
2
Hallo, Bin seit 7 Jahren verheiratet und habe vor 4 Monaten mich neu verliebt und zwar in meine Arbeitskollegin. Es war bei beiden Liebe auf den ersten Blick. seither sind wir unzertrennlich und haben beschlossen eine gemeinsame Zukunft aufzubauen. jeden Tag haben wir uns getroffen haben die Zeit gesucht. Haben täglich fast 24 stunden geschrieben. Sie ist auch verheiratet. Jeden Tag gab es wunderschöne und liebe Nachrichten im Überfluss .Sie wollte schon dreimal ihre Ehe beenden,konnte dieses aber nicht. Jetzt ist sie einen Punkt, wo sie ihren Mann mitgeteilt hat, dass sie für ihn nur noch freundschaftliche Gefühle besitzt.Hinzu kommt das er sie derart Kontrolliert. Whattesapp etc. wurden gelesen von ihm ohne ihr wissen . Hatten auch andere Messenger benutzt wo er uns gefunden hatte.
Seit vier Tagen hat sie sich mir gegenüber etwas verändert. Die Schreibweise und Häufigkeit haben sich geändert, liebe Worte kommen vielleicht nochmal am Tag zweimal vor was sonst nach jedem Satz war.
Sie sagt mir täglich das ich mir keinen Kopf machen soll u das wir unseren Weg weitergehen werden, aber verstehe nicht warum sie so ist auf einmal .
Wie kann ich mich verhalten oder was kann ich tun?
Ich weiß nur das ich die Frau nicht verlieren will.
LG Jan

10.12.2017 12:59 • #1


Michael1266

Michael1266


5367
1
6845
Ich hätte es damals schön gefunden, wenn sich meine (jetzt) Ex-Frau zuerst von mir getrennt hätte und sich dann erst ne neue Liebe gesucht hätte. Oder es mir sofort erzählt hätte, nachdem sie ihn kennengelernt hat. Ich weiß, hätte hätte Fahrradkette. . . .

Hast du dich denn schon getrennt, bzw. es Zuhause offiziell gemacht?

10.12.2017 13:14 • x 8 #2



Liebe auf den ersten Blick aber beide verheiratet

x 3


Milchmaedchen

Milchmaedchen


26
1
41
Kein Wort über deine Frau, traurig.

Mehr braucht man dazu nicht sagen.

Karma kriegt jeden

10.12.2017 13:17 • x 17 #3


Jan82


10
1
2
Ja klar hab ich es offiziell gemacht u lebe auch nicht mehr zusammen.aber auf solche Kommentare von meinem vorredner kann man verzichten.

10.12.2017 13:26 • x 1 #4


Michael1266

Michael1266


5367
1
6845
Zitat von Jan82:
Ja klar hab ich es offiziell gemacht u lebe auch nicht mehr zusammen.aber auf solche Kommentare von meinem vorredner kann man verzichten.

Zum Glück musst das nicht du entscheiden, was wir schreiben dürfen oder nicht. Wer öffentlich eine Frage stellt muss auch mit Antworten rechnen, die er vielleicht nicht lesen will.

Vielleicht solltest du einfach mal mit deiner AF Klartext reden, so im RL und F2F, ohne irgendwelche Messenger.

10.12.2017 13:29 • x 4 #5


HarryKane


74126
Zitat von Milchmaedchen:
Kein Wort über deine Frau, traurig.

Mehr braucht man dazu nicht sagen.

Karma kriegt jeden


Liebe TE,

Ich kann dir nur aus Erfahrung sagen , dass das gegenüber euren Partner absolute Grütze ist.

Ich selbst habe in meiner Beziehung Kontakt mit anderen Frauen gehabt( also nur schreiben, nichts 6uelles).
Der Grund war, dass ich mit meiner Beziehung todunglücklich war und dadurch, dass ich mich nicht selbst frühzeitig getrennt habe viel Schmerz verursacht habe.

Zu dir:

Du bist verliebt in eine andere Frau - da kannst du erstmal nichts dafür.

Aber dass du deine Frau hintergehst und betrügst ist wirklich schrecklich.
Hast du den Plan einfach bei ihr zu bleiben , falls es mit der neuen doch nicht klappt?

Mach reinen Tisch, auch wenn du am Ende alleine da stehst.
Mach nicht den gleichen Fehler wie ich und verletze deine jetzige Partnerin zum Wohle deines Egos!

Danke!

10.12.2017 13:32 • x 2 #6


Vegetari

Vegetari


8091
3
7474
Hallo,

hast Du Dich denn mal belesen,,was Affären überhaupt bedeuten?
Affären bedeuten oft eine Flucht von sich selbst oder den nicht gelösten Eheproblemen. Ausserdem lebt man in einer Affäre wie in einer Scheinwelt mehr oder weniger fern ab der Realität mit sehr viel Hormonvernebelung ,wo der Verstand kaum noch mit kommT.
Quasi wie in einer Spekulationsblase.In einer Affäre geht es Viel um Leidenschaft. Verliebtsein und Leidenschaft haben aber mit einer reifen tragfähigen Liebe wenig gemeinsam. Daher ist es so schwer von der Leidenschaft in den Alltag als Affäre zu kommen . viele Affären scheitern daran.
Ich befürchte mal Deine AF und ihr Mann wachen jetzt langsam auf .Womöglich gehen sie bald mal ran, ihre anstehenden Hausaufgaben zu machen. Also erstmal die Altlasten klären und versuchen zu lösen,bevor man sich trennt oder für jemanden Neues sich entscheidet.

10.12.2017 13:41 • x 2 #7


Milchmaedchen

Milchmaedchen


26
1
41
TE,

Dass du das nicht lesen magst, ist klar.
Da müsste man sich ja mit den eigenen Unzulänglichkeiten auseinandersetzen.

Dass man Gefühle für eine Zweite Person entwickeln kann, passiert.
Aber damit muss man arbeiten, gucken, wie damit umzugehen ist und welche Konsequenzen das alles auf zwei Familien hat. Das wäre der erwachsene Weg.

Das was du da machst, ist ein warmer Wechsel mit unglaublicher Naivität. Schimpfst über ihren Mann? Na hallo, er ist ihr Mann und ist betrogen worden!

Die Leidtragenden sind deine Frau und ihr Mann, ich hoffe inständig, dass da keine kleinen Kinder involviert sind.

Sie konnte schon dreimal ihre Ehe nicht beenden? Dann wird sie das vermutlich auch nicht tun, Berufsrisiko wenn man eine Affäre eingeht.

10.12.2017 13:41 • x 4 #8


Gorch_Fock

Gorch_Fock


6015
2
13020
Ich selbst hatte die Rolle des EM Deiner Kollegin inne. Ich kann Dir nur aus Erfahrung sagen, dass was ihr beide dort abzieht zu den menschlich niederträchtigsten Aktionen gehört, die es so gibt. Du zerstörst nicht nur Deine Beziehung, sondern das Leben Deiner Kollegin dazu. Glaubst Du nicht, gell? Weil gerade alles so schön rosa-rot ist.
Ich sag Dir schon mal Deine Zukunft voraus: In ein paar Monaten hast Du die Hölle auf Erden. Nicht nur in Deinem Leben sondern auch auf der Arbeit. Wird lustig werden, wenn Deine eiskalte Kollegin Dich im Büro vor den Kollegen abwartschen wird und Dich am Telefon rund macht. Glaubst Du nicht? Warte mal ab.
Ich hab damals den AM meiner Ex gefragt, was eigentlich seine Frau zu der ganzen Aktion sagt. Die Frage möchte ich Dir auch stellen. Wann trennst Du dich eigentlich von Deiner Frau? Ahhh mist, ja... noch mehr Lügen. Denn sonst bringt sie sich wahrscheinlich um, wird sie depressiv oder welche Ausrede dürfen wir uns hier aussuchen?
Mein Rat: Trennt Euch weil Eure Beziehungen nicht mehr laufen. Aber nicht für eine Affaire. Ihr werdet das ganze Spiel noch bitter bereuen.

10.12.2017 13:50 • x 7 #9


Sohnemann


74126
Ein beherzter Sprung in ein Becken ohne Wasser.

Falls der Typ echt ist, ist er echt der ahnungsloseste seit langer Zeit.
Und ziemlich unsympathisch obendrein.

10.12.2017 13:55 • x 6 #10


Vegetari

Vegetari


8091
3
7474
Also Fremdverlieben kann wirklich jedem passieren! Entscheidend ist doch wie man damit umgeht!
Ich hätte mir damals von meinem Mann gewünscht,bevor er eine Affäre anfängt, dass er sich erstmal von mir trenNT und erstmal eine Weile allein lebt und sich über seine Gefühle bewusster wird. ...Das wäre idealer gewesen.
Affäre bedeutet meist immer Drama

10.12.2017 14:00 • #11


Kaetzchen


74126
Zitat von Jan82:
Sie wollte schon dreimal ihre Ehe beenden,konnte dieses aber nicht.


Wer will, der kann auch. Siehst Du ja an Dir aber offenbar will sie nicht. Und da stellen sich gleich mal ein paar Fragen, vor allem nämlich diese hier: bist Du besser als ihr jetziger Mann? Sprich - hast Du einen höheren Status als er?

10.12.2017 14:06 • x 3 #12


naddel89


74126
Ganz klare einfache Sache.
Sie war verliebt und nach 4 Monaten ist die rosarote Brille weg. Sie sieht dich jetzt ganz klar.
Es hat sich nicht weiterentwickelt.
Sie wird sich besinnen und bei ihrem Mann bleiben.
Sicher sieht man nicht in andere Handys, aber wenn man betrogen wird, ist das Recht auf seiner Seite.
Ihr setzt ihm Hörner auf und dann soll er auch noch wegsehen. Das gibt's doch nicht. Sei froh das er dich nicht umgehauen hat.

10.12.2017 14:06 • x 5 #13


abteilungmann


823
2
1004
Ja echt zu suess, da beschwert sich der Fremdgeher, dass der Etwas ahnende Ehemann im Handy seiner untreuen Ehefrau Beweise fuer ein Fremdgehen sucht.

Herrlich

10.12.2017 14:19 • x 3 #14


udi74


74126
Zitat von Jan82:
Bin seit 7 Jahren verheiratet und habe vor 4 Monaten mich neu verliebt und zwar in meine Arbeitskollegin.

Zitat von Jan82:
Wie kann ich mich verhalten oder was kann ich tun?Ich weiß nur das ich die Frau nicht verlieren will.


And the next LOSER!

Wieder so ein Heini, der seine Frau, immerhin schon 7 Jahre verheiratet, hintergeht und für eine andere Tusse verlässt.

Warum heiratet ihr Pfeiffen eigentlich, wenn ihr kein Standvermögen in einer Beziehung habt? Und jetzt komme mir keiner mit, Ja aber man kann sich ja mal anders verlieben und ja aber man kann ja mal seinen Lebensentwurf komplett umschmeißen auch den des oder der Partner/in und ja aber ... ja aber ... ja aber.....

Bullsh..t Sorry, dass so krass auszudrücken, aber solche Stories wie diese hier bringen mich nur zum ab

TE, Du hast verloren!

GAME OVER!

10.12.2017 14:29 • x 4 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag