653

Ehe vor dem Ende oder Chance für einen Neuanfang?

Traurig 1973

173
1
246
Lieber Ulle,
nachdem ich diese neueste Entwicklung gelesen habe, weiß ich ehrlich gesagt nicht, ob ich mich für Dich freuen soll, oder ob ich mir Sorgen um Dich machen soll.
Ich kann Dich sehr gut verstehen, dass Du Deine Frau wieder bei Dir aufnimmst, letztlich hast Du ja im Stillen wohl auch immer noch gehofft, dass sie zu Dir zurückkommt.
Was ich aus Deinen Zeilen nicht herauslesen konnte ist, ob Deine Frau vorübergehend wieder bei Dir einziehen möchte, oder ob sie die Beziehung zu Dir fortsetzen möchte?
Falls sie in der Absicht zurückkommt, eure Ehe fortzusetzen, wünsche ich Dir, dass sie Dich nie wieder so verletzt.
Pass gut auf Dich auf!
Liebe Grüße T.

11.06.2017 20:09 • x 1 #376


ich60

220
176
Wird sie tun!
Kein Respekt /Achtung mehr.

11.06.2017 20:24 • #377


Vollmond

Vollmond

191
2
184
Hallo Ulle,

Nicht ich habe mich von Dir zurück gezogen, sondern ich erinnerte mich daran, das Du mir damals vor einem Jahr sagtest, Du würdest den Kontakt zu mir nicht haben wenn mit Deiner Frau und Dir alles in Ordnung wäre (@all: ein rein freundschaftlicher Kontakt). Das habe ich respektiert ;)

Leider bist Du bereits eine On/Off Ehe eingegangen, ich selbst hatte dazu weder Kraft noch Interesse. Alles oder nichts ist hier eher mein Motto. Ja, in guten wie in schlechten Zeiten aber eben nur zu zweit und nicht zu dritt! Aber natürlich musst Du das für Dich entscheiden..

Ich kann Dir nur wünschen, das Du irgendwann erkennen kannst, dass Du niemandem einen Gefallen tust (und auch schon lange nicht mehr schuldig bist) am allerwenigsten Dir. Ich wollte wieder glücklich sein, halt anders als zuvor aber glücklich. Das war ich mir schuldig. Ich wollte und konnte nichts erzwingen. Und glaub mir, das war die richtige Entscheidung zumindest aus heutiger Sicht. Vor einem Jahr habe ich gedacht, das kann ich nicht schaffen. Schwere Depressionen und das "Broken Heart" Syndrom sind ein schweres Paket zu tragen gewesen.. aber es war schaffbar.

Was ist es, was Du Dir versprichst? Ist es eine WG aus rein finanziellen Aspekten oder möchtest Du den nächsten Versuch wagen, Deine Ehe zu retten?

Liebe Grüße vom Vollmond

11.06.2017 22:41 • x 1 #378


Blume56

Hallo, ihr da draußen.
Ich bin schockiert, wie viele Menschen doch das relativ gleiche Schicksal erleiden müssen.
Ich hab den ganzen Nachmittag immer mal wieder hier reingeschaut, und bis zum Ende gelesen.
Ich wünsche allen ein gutes Ende, wie das Glück für jeden von euch auch aussehen mag.
Ich selbst bin auch seid letztem August in einer blöden Lage.
Da hat mit mein Mann gesagt, dass er kaum noch was für mich empfindet.
Ich hab gekämpft und sicher dabei alles falsch gemacht. Hab dann sämtliche Literatur durchgearbeitet.
Jetzt leben wir in unserem Haus in getrennten Zimmern. Ich mache nichts mehr für ihn. Und fange langsam an mich zu lösen.
Er hat eine sehr gute Freundin, mit der er an den WE einiges unternimmt. Und vermutlich auch eine "Geliebte", mit der er sich unter der Woche trifft.
Es ist schwer für mich, da ich ihn noch sehr liebe.
Gruß Blume56

13.06.2017 20:32 • #379


Vollmond

Vollmond

191
2
184
Hallo Blume56,
Melde Dich doch fest hier an, dann kannst Du uns in einem eigenen Thread alles erzählen wenn Du möchtest. Ja, es gibt leider sehr viele mit dem selben Schicksal. Vielleicht ist es für Dich noch nicht zu glauben wenn ich Dir sage, das es einzig und allein die Zeit ist, die uns allen dabei hilft wieder glücklich zu werden.

Liebe Grüße vom Vollmond

15.06.2017 16:12 • #380


Vollmond

Vollmond

191
2
184
Hallo Ulle, wie geht es Dir?

27.10.2017 20:49 • #381


Kerstin1972

390
4
322
Ja Ulle, nachdem ich das jetzt hier gelesen habe, würde mich das auch interessieren ;-)

28.10.2017 19:18 • #382


Vegetari

Vegetari

5044
3
3655
Hallo Ulle,

Wie geht es Dir?

Gibt es Bewegung bei Dir?

LIEBE. G.

21.11.2017 23:07 • x 1 #383


Ulle


210
1
381
Hallo zusammen,
ich will Euch allen heute Frohe Weihnachten wünschen. Meines feiere ich allein in den Bergen.

Unser Versuch, es nochmal zu versuchen, misslang. Ich merkte bald, dass sie kein Gefühl mehr für mich hat und sich da auch nichts mehr entwickeln wird. Im Herbst ereignete sich der schreckliche Unfalltod meiner jungen Schwiegertochter und zwei Ihrer Freundinnen. Dieses Ereignis hat alles, was mir bislang wichtig war, relativiert, alles in Frage gestellt. Dinge, auf die ich nie verzichten wollte, haben keinen Sinn mehr. Dafür sind mir Menschen, mit denen ich um sie trauern darf, auf einmal wichtig geworden. Auf einmal wird das eigene Schicksal einfach nur klein. Meinen Sohn kann ich nicht trösten - was soll ich ihm denn sagen? Er ist aber trotz allem immer für mich da. Im Januar werde ich eine Wohnung beziehen und dann hoffentlich etwas Ruhe und Neuorientierung finden.
So hat mein Leben auf einmal eine ganz andere Wendung genommen. Aus dieser Richtung hatte ich nicht mit dem Schuss gerechnet.
Mehr kann ich dazu im Moment nicht sagen, will Euch aber allen ein schönes Weihnachtsfest und dass alles besser wird, wünschen. LG Ulle

24.12.2017 17:22 • x 18 #384


Grace_99

Lieber Ulle,

ich sende dir und deinem Sohn mein aufrichtiges Beileid.

Ich drücke dich.

Grace

24.12.2017 17:24 • x 1 #385


Kiretty

Kiretty

6001
10924
Lieber Ulle, was für schlimme Nachrichten. Mein Mitgefühl für Dich, Deinen Sohn und alle, die sie gern hatten. Es ist schön und gut, dass Ihr füreinander da seid. Ich wünsche Euch ganz viel Kraft.

Schöne Weihnachten auch für Dich; trotz allem.

24.12.2017 17:35 • x 1 #386


Sonne100

536
562
Hallo Ulle, ich fühle mit dir und wünsche dir alles Gute ! Auch wünsche ich dir, daß du trotz der vielen negativen Ereignisse, ein schönes Weihnachtsfest erlebst. Es kann nur besser werden ! LG

24.12.2017 17:41 • x 1 #387


Ex-Mitglied

Lieber Ulle.

Mein tiefes Mitgefühl für dich.
Möge die Einsamkeit der Berge deinen Schmerz lindern.

Alles Liebe für dich.

24.12.2017 20:36 • x 1 #388


beibri

Ulle .... ich weiß nicht was ich für Worte für dich und deinen Sohn finden kann die euch auch nur eine Moment weiter helfen ... ausser dass es mir unendlich leid tut, ich hoffe dein Sohn kommt mit der Zeit klar ... mir selbst zeigt es auf, dass ich wohl nur lächerliche Probleme habe ...

24.12.2017 20:43 • x 1 #389


Nathan-2

Nathan-2

1033
774
Lieber Ulle,
mein allerherzlichstes Beileid zu dem Verlust deiner Schwiegertochter.
Ich wünsche dir die Ruhe in den Bergen und dass du die Kraft findest für einen neuen Lebensanfang in deiner neuen Wohnung.

24.12.2017 23:48 • x 1 #390




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag