436

Ehemann hat mich betrogen, belogen und verlassen

Holzer60


4480
4
5820
Liebe MayLove,

für mich bist du eine junge und tapfere Frau... Also ich finde es gut, wie du die Situationen so meisterst. Natürlich ist mir durchaus klar, dass hinter deinen Worten auch Zweifel bzw. gewisse Unsicherheiten stecken, aber insgesamt gesehen, bist du echt tapfer unterwegs und du machst das Alles ganz gut...

PS

Du bist im besten Alter und deshalb solltest du dieser Flachzange nicht nachtrauern, sondern selbst ein neues Leben beginnen...

VG Holzer60

01.12.2020 22:54 • x 6 #151


Gracia


7467
4661
Wow. Na das ist ja mal eine Erleichterung. Dann gibt es da schonmal kleinen Stress mit.

01.12.2020 23:05 • x 1 #152



Ehemann hat mich betrogen, belogen und verlassen

x 3


Hola15


432
726
Liebe MayLove,

meinen Respekt ! Du bist eine starke und taffe Frau.

Du frägst dich immer wieder nach den Gründen. Meine Spekulation dazu ist folgende:
Er war schon früh in dich verliebt und du warst vermutlich die - illusionär total überblendete- große Beute für ihn. Dein Besitz= die absolute Aufwertung seines geringen Selbstwertes. Nachdem er dich hatte, hat er alles versucht dich so fest es geht zu binden. Dich voll zu besitzen. Du wurdest seine Frau, die Mutter seines Kindes und schließlich auch noch beruflich abhängig eingebunden. Könnte mir vorstellen, dass er damit sein Ziel erreicht hat. .. und du damit weniger attraktiv für ihn warst. Beute ist erlegt! Zusätzlich wird ihm aufgegangen sein wie wenig er dir das Wasser reichen kann. Das fühlt sich natürlich nicht so schön an wenn man selbst so einen schlechten Selbstwert hat. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ihn seine Unterlegenheitsgefühle zu diesem Mädchen geführt haben.
Um mit dir mitzuhalten braucht es schon jemanden starken. Bitte sehe dich nicht als Verliererin. Es ist das genaue Gegenteil. Du bist einfach zu stark für ihn. Und nicht jeder passt zu jedem - das hat null mit dir als Person zu tun.

Und die Projektion und Schuldumkehr die er betreibt. Ich habe das in dieser extremen Form auch schon im Bekanntenkreis erlebt. Da steht man echt fassungslos davor. Aber er wird mit seinen Schuldgefühlen wohl nicht anders umgehen können. Er ist der Bedauernswerte und der Täter gleichzeitig.

Und Thema Umgang: denke du weißt, dass du dir da beim Jugendamt oder bei Beratungsstellen Unterstützung holen kannst. Oft hilft es wenn wer neutrales Drittes moderiert bis hin zum Klären übers Familiengericht ( das wird auch wegen kleinsten Details bzgl der Umgangsregeln angerufen- also keine Scheu)

Viel Glück dir und mach mir bei dir echt keine Sorgen, dass du noch eine tolle Zukunft vor dir hast

02.12.2020 00:42 • x 4 #153


Harmony

Harmony


44
1
73
Tut mir Leid, das zu lesen.

Der Mann hat dich ausgenutzt, du hast wie du sagtest für lau da gearbeitet in der Fahrschule, bist Mama und er geht fremd. Mich erschüttern solche Geschichten ich finde dich sehr tapfer.

Jeder bekommt was er verdient, früher oder später.

02.12.2020 02:59 • x 2 #154


MayLove


42
1
96
Mal ein neues Update von mir... und endlich mal halbwegs positive Neuigkeiten.

Ich habe jemanden kennengelernt. (vor ein paar Wochen) Mittlerweile war ich auf zwei Dates mit ihm und ich mag ihn.
So schnell jemanden zu "finden" war nicht geplant. Reiner Zufall.
Es ist immer noch total komisch. Teilweise sitze ich da und denke mir "Was machst du? Das ist nicht dein Mann... Weg, weg, weg."
Aber irgendwann schafft er es dann jedes Mal, dass ich meinen Kopf ausschalte.

Er weis natürlich die ganze Story und ist wirklich sehr verständnisvoll. Er lässt mich machen... und akzeptiert wenn ich mich mal zurückziehe oder zweifle.

Aber wenn ich unter der Woche meinem Alltag nachgehe, merke ich wie die Gedanken über meinen Exmann durch Gedanken an mein "Date" ersetzt werden. Es ist verrückt...

07.12.2020 18:17 • x 4 #155


Gracia


7467
4661
Na du, geht dir ja schon ein bisschen besser.

Ja warum nicht, ein wenig Ablenkung ist doch auch was Schönes. Solange du dem Mann keine falschen Hoffnungen machst ist das doch ok.

Und ein bisschen aufpassen auf dich selber, dass du nicht in den nächsten Liebeskummer rutscht

07.12.2020 19:13 • x 2 #156


Woelkeline


349
759
Ja, finde ich auch: lass Dich ein bisschen ablenken, aber pass gut auf Dich auf!

07.12.2020 22:06 • x 1 #157


Butterblume63


2537
1
5824
Liebe Te!
Wenn,dir dein Date gut tut dann genieße es ganz ehrlich. Du bist keinen Rechenschaft schuldig
Bleib neugierig und schau einfach in Ruhe was sich entwickelt.

07.12.2020 22:20 • x 2 #158


Wollie

Wollie


917
1636
kling gut....mach aber langsam und höre auf dein Bauchgefühl.....ansonsten alle Gute für dich und dein Kind

07.12.2020 23:39 • x 1 #159


DieSeherin

DieSeherin


3747
4561
genießen, einfach nur genießen! und versuche vielleicht das ganze gelassen und ohne große erwartungen anzupacken. wenn es dir gut tut, ist es gut - und wenn sich irgendwann vielleicht herausstellt, dass das ganze nicht für die ewigkeit gemacht ist, dann ist es auch okay

08.12.2020 08:53 • x 2 #160


MayLove


42
1
96
Hallo zusammen,

ich wollte mich einfach mal wieder melden und so den aktuellen Stand der Dinge erzählen.

Es ist so einiges passiert in der Zwischenzeit. Der neue Mann in meinem Leben ist nun mein fester Freund der mich sehr glücklich macht. Je mehr Zeit ich mit ihm verbringe, desto mehr sehe ich die Defizite die es in meiner Ehe gab die ich aber nie bemerkt hatte.

Mit meinem Exmann ist der "kalte Krieg" ausgebrochen. Je mehr ich mich zurückziehe, ihn ignoriere und die Kontaktsperre aufrecht erhalte, desto böser wird er. Hatten wir uns noch im Oktober "friedlich" geeinigt, wie wir unseren Hausstand aufteilen, erhalte ich nun regelmäßig Schreiben seines Anwalts wo er immer mehr Dinge verlangt, die er mir bereits zugesprochen hatte. Des Weiteren wird er mich nun bezüglich des Umgangsrechts mit unserem Kind vor Gericht ziehen. Aktuell hat er ihn alle zwei Wochen Samstag/Sonntag. Versteht mich nicht falsch... grundsätzlich bin ich sehr für Kontakt zwischen Kind und Vater. Leider kümmert er sich jedoch nicht mal in seinen zwei Tagen um unser Kind und es geht hier wohl viel mehr um "Recht haben" als um das Kindswohl.
Ich denke es wird bis zur endgültigen Scheidung im 3. Quartal noch sehr viel auf mich zukommen.

Ich bin meistens gefestigt. Ich will ihn nicht zurück. Ich vermisse ihn nicht mehr und bin mir sicher, dass sich sowohl das Leben unseres Kindes und auch meins von nun an besser gestalten wird als vorher.
Es gibt wohl für alles einen Grund im Leben.

13.01.2021 18:54 • x 8 #161


Wollie

Wollie


917
1636
Zitat von MayLove:
Es ist so einiges passiert in der Zwischenzeit. Der neue Mann in meinem Leben ist nun mein fester Freund der mich sehr glücklich macht. Je mehr Zeit ich mit ihm verbringe, desto mehr sehe ich die Defizite die es in meiner Ehe gab die ich aber nie bemerkt hatte.

Mit meinem Exmann ist der "kalte Krieg" ausgebrochen. Je mehr ich mich zurückziehe, ihn ignoriere und die Kontaktsperre aufrecht erhalte, desto böser wird er


erstmal super dass du dich meldest und uns ein Update gibst......das ist sehr schön mit deinem neuen Freund, das hast du dir mehr als verdient wieder glücklich zu sein. Was dein Ex angeht kann ich nur den Kopf schütteln....dieses völlig unreife und kindische Verhalten setzt sich fort auf dem Rücken des Kindes und dir......kann dir nur raten dich mit allem was du hast zu wehren gegen unberechtigte Ansprüche und ggf. auch das JA einschalten was Umgangsrecht angeht. Er hat dich betrogen und zum Gespött gemacht und sieht jetzt dass du dir ein eigenes Leben aufbaust und ihn nicht mehr brauchst....vielleicht läuft es ja mit Next auf einmal nicht mehr so gut

13.01.2021 19:30 • x 1 #162


Gracia


7467
4661
Habt ihr bezüglich der Teilung des Hausstandes das schriftlich festgehalten wer was bekommen soll?

Umgangsrecht......euer Kind ist da bei seinen Eltern ne. Das kann er machen. Warum denkst du, dass er dich diesbezüglich vor Gericht ziehen will. Will er jetzt mehr Tage/Zeit als aktuell?

Gestern 19:14 • x 1 #163


MayLove


42
1
96
Zitat von Gracia:
Habt ihr bezüglich der Teilung des Hausstandes das schriftlich festgehalten wer was bekommen soll?

Umgangsrecht......euer Kind ist da bei seinen Eltern ne. Das kann er machen. Warum denkst du, dass er dich diesbezüglich vor Gericht ziehen will. Will er jetzt mehr Tage/Zeit als aktuell?


Wir haben schriftlich festgehalten, dass der Hausstand bis auf DVD/Blurays geteilt wurde... aber anscheinend ist er jetzt rückwirkend anderer Meinung.

Er will mehr Tage und hat mir per Anwalt angekündigt..... wenn ich nicht nachgebe, gehen sie vor's Familiengericht.

Gestern 19:22 • #164


Wollie

Wollie


917
1636
so ein A.........dann lass ihn gehen. Das ist so unterste Schublade und geht letztendlich auf dem Rücken deines Kindes. Denke du solltest dir dann auch einen guten Fachanwalt nehmen der deine Rechte vertritt. Und einen der auch beissen kann wünsch dir dass du durchhältst und dir nichts gefallen lässt oder dich auf faule Kompromisse einlässt.

Gestern 19:27 • x 2 #165



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag