594

Ehemann lässt sich nicht impfen / verlange ich zu viel?

Michael-

Michael-


163
3
146
Zitat von Angi2:
Und weil wir uns alle freiwillig zur Verfügung gestellt haben - damit das Massensterben aufhört, ist es um so verwerflicher, dass einige sich nach außen gestellt haben und stellen.

Wie heroisch... Du hast recht, man sollte allen Geimpften mit der zweiten Impfung direkt auch das Bundesverdienstkreuz erste Klasse verleihen...
Zitat von Angi2:
Und dann werden auch noch Menschen, die sich impfen ließen angegriffen, beleidigt und sogar erschossen

Aha, wo? Ich sehe es gerade hier eher umgekehrt wie du gegen Ungeimpfte wetterst...
Zitat von Angi2:
Sie stellen sich mMn, eindeutig gegen die Allgemeinheit und wollen gleichzeitig von der Allgemeinheit getragen werden finanziert werden.

Zum Glück spielt das bei der Verteilung von Grundrechten aber keine Rolle.

09.10.2021 18:41 • x 5 #151


Angi2


4887
6
4433
@Michael- Ich habe es doch verstanden, dass du dich nicht impfen lassen willst.
Ich wünsche und hoffe für dich, dass deine Angst dich nicht falsch leitet und alles auch ohne Impfe gutgeht.

Ich - und meine gesamte Familie und all meine Bekannten - lassen sich übrigens bereits seit vielen Jahren gegen Grippe impfen. Noch niemand ist bisher an einer Influenza erkrankt oder hat irgendwelche Folgeschäden zu verzeichnen gehabt durch die Impfe.
Ich kenne aber Ungeimpfte, die an einer Influenza verstorben sind und zwar in jungen Jahren.

Aber das muss jeder selber wissen.
Zitat von Michael-:
Zum Glück spielt das bei der Verteilung von Grundrechten aber keine Rolle.

Niemand, der tot ist, braucht Grundrechte.

09.10.2021 18:46 • x 1 #152



Ehemann lässt sich nicht impfen / verlange ich zu viel?

x 3


Sliderman

Sliderman


5692
10208
Zitat von mafa:
Sollten in Zukunft ..oder nach Jahren aber massenweise Folgeschäden auftreten, dann ist es aber in Ordnung wenn die geimpfen das dann auch selber ...

Du hast anscheinend nichts kapiert und schon mal gar nicht was Pandemie bedeutet.
Möchtest Du über Jahre immer neue Lockdowns, bis der Impfstoff getestet und erforscht ist?

09.10.2021 18:53 • x 2 #153


Michael-

Michael-


163
3
146
Zitat von Angi2:
deine Angst dich nicht falsch leitet

Verzeih wenn ich da lachen muss, deine gesamte Argumentation baut doch auf deine eigene Angst auf. Ich befürchte ja nichts...
Zitat von Angi2:
Ich - und meine gesamte Familie und all meine Bekannten - lassen sich übrigens bereits seit vielen Jahren gegen Grippe impfen.

Glückwunsch, meine Familie und ich wurden noch nie gegen Grippe geimpft und leben alle auch noch, sogar ohne Folgeschäden, stell dir vor...
Zitat von Angi2:
Aber das muss jeder selber wissen.

Wenn du das wirklich meinen würdest, dann wäre es ja gut, tust du aber nicht.
Zitat von Angi2:
Niemand, der tot ist, braucht Grundrechte.

Siehste, da ist deine Angst wieder...

09.10.2021 18:56 • x 4 #154


Sliderman

Sliderman


5692
10208
Zitat von Michael-:
Verzeih wenn ich da lachen muss, deine gesamte Argumentation baut doch auf deine eigene Angst auf. Ich befürchte ja nichts... Glückwunsch, meine ...

Vor Corona und seinen Folgen darf ruhig natürliche Angst zum Vorschein kommen. Angst in einer normalen Form rettet übrigens Leben, denn die Natur hat Lebewesen nicht ohne Sinn dieses Gefühl gegeben.

09.10.2021 19:08 • x 2 #155


hojaki

hojaki


1202
1803
Zitat von Angi2:
lassen sich übrigens bereits seit vielen Jahren gegen Grippe impfen. Noch niemand ist bisher an einer Influenza erkrankt oder hat irgendwelche Folgeschäden zu verzeichnen gehabt durch die Impfe.
Ich kenne aber Ungeimpfte, die an einer Influenza verstorben sind und zwar in jungen Jahren.

Auch ich gehöre zu der Gruppe die sich seit Jahrzehnten gegen die Grippe impfen lässt. Vorige Woche habe ich mich wieder gegen die Grippe impfen lassen. Ich hatte eine Arbeitskollegin sie ist mit 32 Jahren an einer Grippe verstorben. Grippeschutzimpfung kostet kein Geld und ist Lebensrettend.

Bei all dem sollte man bedenken das es gut ist sich vorbeugend impfen zulassen.
Spontan fällt mir da --Masern, Tetanus, Pocken, gegen Lebererkrankung und Kinderlähmung ein. Hätte meine Mutter nicht schon in meinem Kindesalter darauf geachtet---wer weiß, was, wäre.
Bestimmt würde ich mein Leben im Rollstuhl verbringen.

Jetzt bei der Corana Sache konnte niemand voraus sehen daher waren wir alle ungeschützt. Es sind viele Menschen verstorben. Wer die kostenlose Impfung ablehnt---- der hat doch ein Porzellan Syndrom.

09.10.2021 19:10 • x 3 #156


Michael-

Michael-


163
3
146
Zitat von Sliderman:
Vor Corona und seinen Folgen darf ruhig natürliche Angst zum Vorschein kommen. Angst in einer normalen Form rettet übrigens Leben, denn die Natur hat Lebewesen nicht ohne Sinn dieses Gefühl gegeben.

Da stimme ich dir zu.

Mir ging es nur darum das sie sagte ich hätte Angst und dem ist nicht so.

09.10.2021 19:10 • x 2 #157


Angi2


4887
6
4433
Zitat von Michael-:
Siehste, da ist deine Angst wieder...

Ich hoffe, wir haben alle Angst vor der Krankheit. Ich jedenfalls habe Angst vor der Krankheit. Ich habe aber gesehen, dass die Krankheit rückläufig wurde, nachdem geimpft wurde, deswegen verstehe ich die Menschen nicht, die keine Hilfe annehmen. Aber - wie gesagt - das muss jeder selber wissen.
Ich hoffe nur, dass darauf geachtet wird, dass sich Ungeimpfte - solange sie noch gesund sind und leben - nicht ungehemmt in Massen zusammenfinden können und dass Ungeimpfte nicht widerrechtlich an Impfpässe und Testbescheinigungen kommen.

09.10.2021 19:17 • x 1 #158


Michael-

Michael-


163
3
146
Ich verabschiede mich jetzt aus dieser Diskussion da wir uns eh nicht einigen würden.

Ich mache im Gegensatz zu einigen anderen aber keinen Unterschied zwischen geimpften und ungeipften Menschen und wünsche ALLEN ein schönes Wochenende.

09.10.2021 19:20 • x 4 #159


Sliderman

Sliderman


5692
10208
Zitat von Angi2:
Ich hoffe, wir haben alle Angst vor der Krankheit. Ich jedenfalls habe Angst vor der Krankheit. Ich habe aber gesehen, dass die Krankheit ...

So schauts aus!
Der Staat hat nicht die Aufgabe einzelne vor sich selbst zu schützen , die Allgemeinheit vor einzelnen allerdings schon.

09.10.2021 19:20 • #160


bifi07

bifi07


5494
3
3380
Zitat von blackqueen:
Es gibt keine Übersterblichkeit mit Corona, die kann man nur aus den Statistiken rauslesen, solange man die Bezugsgröße der Bevölkerungsentwicklung nicht beachtet.

Wenn man das so liest, könnte man meinen, dass die Verstorbenen, die überall z.B. in Indien auf den Straßen gelegen haben, alles Statisten in einem schlechten Film waren... ...so viel dazu...

Bei der TE denke ich, dass ihr Eheesel versucht, sie mit allen Mitteln zur Trennung zu bewegen. Da er schon eine Affäre hatte, ist das wohl nicht so abwegig.
Ich kenne jetzt den anderen Theard nicht, aber vielleicht steckt mehr dahinter. Kann sein, dass er gut dastehen möchte nach dem Motto...ich hab es ja versucht, aber sie...

09.10.2021 19:48 • x 1 #161


H-Moll


529
933
Wenn man Angst hat: kann man falsch liegen.

Wenn man keine Angst hat: kann man durchaus auch falsch liegen. Nennt sich bei Kenntnis der Lage: Leichtsinn.

Das sehe ich aber wie einige andere auch nicht als Thema des threads, das ist ein eröffneter Nebenkriegsschauplatz für ein tiefergehendes Problem in dieser Beziehung.

09.10.2021 20:08 • x 1 #162


bifi07

bifi07


5494
3
3380
Guten Morgen Sonnenblumen67!

Ich hab gerade deinen ersten Thread gelesen und denke jetzt nicht mehr, dass er möchte, dass "du" dich trennst, damit "er" gut da steht.
Ihm scheint eher in eurer Beziehung alles egal zu sein, vielleicht weil die Affäre aus ist und ihm "dieses Kribbeln" und die Heimlichtuerei fehlt; vielleicht, weil ihm schon länger klar ist, dass seine Gefühle dir gegenüber erkalten, er aber noch nicht gehen will/kann, da niemand neues am Horizont ist. Das letzte ist oft der Fall!
Jedenfalls scheint er sich keine Mühe mehr in eurer Beziehung zu geben und, zumindest für mich, sieht es danach aus, als würde sich das auch nicht mehr ändern.

Gestern 08:08 • x 2 #163


unbel Leberwurs.


11543
1
12734
Zitat von Michael-:
Aha, wo? Ich sehe es gerade hier eher umgekehrt wie du gegen Ungeimpfte wetterst.


Meine Arbeitskollegin wurde von einigen Familienmitgliedern angefeindet, weil sie sich impfen liess.

Wenn Impfunwillige Toleranz einfordern, sollten sie diese aber auch üben, wenn sich jemand impfen lässt.

Vor 2 Minuten • #164



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag