326

Er ist so gut mit der Ex befreundet

no_shame

no_shame

227
1
323
Mutig und richtig von dir.
Du kannst und möchtest es nicht tolerieren.
Es ist deine Entscheidung.
Deine Meinung/Einstellung dazu.
Da braucht es nicht mal groß Rat von anderen.
Wobei können wir dir helfen. Frage ich mich allerdings.
Für dich ist die Sache klar.
Zieh es auch konsequent durch.
Kein zurück rudern.

Wünsche dir alles Gute!

15.04.2019 19:22 • x 4 #16


AlexH

AlexH

4385
3
3437
Bist Du sicher, dass er wirklich von ihr weg ist?

15.04.2019 19:28 • #17


Freya123


237
3
174
Wie meinst du sicher? Also dass er nix mehr von ihr möchte? Keine Ahnung. Ist mir aber inzwischen auch Wurst. Die beiden dürfen und können machen was sie möchte. Nur mit der Bedingung, dass ich nicht mehr dabei bin. Ich liebe ihn und will ihm seine Freiheiten nicht nehmen. Aber genauso liebe ich mich und will meine Werte und Grenzen nicht mit Füßen treten. Danke für den Beistand. Ich wollte mich einfach aussprechen.

15.04.2019 19:36 • x 8 #18


Mischka

Mischka

658
2
1250
Es gibt Dinge in einer Beziehung, die man tolerieren kann - aber irgendwo ist die Grenze. Da hilft nur Flucht nach vorne: Im gegenüber offen kommunizieren, dass dir das zu weit geht. Wenn ihm etwas an dir liegt, wird er diese Grenzen einhalten. Wenn nicht, geht eure Beziehung früher oder später den Bach runter.

Ich würde ihn jetzt nicht gleich abschießen, sondern ihm diese Möglichkeit geben. Du wirst sehen, ob er darauf eingeht. Falls nicht, ist die Sache klar. Sage ihm ganz offen und ehrlich, wo bei dir die Grenzen sind! Und auch, dass man aus gegenseitigem Respekt den Partner nicht als *Spielverderber* dahin stellt, sondern es einfach so sagt, wie es ist: Du möchtest das nicht. Punkt.

15.04.2019 19:39 • #19


AlexH

AlexH

4385
3
3437
Zitat von Freya123:
Ich wollte mich einfach aussprechen.


Ok.

15.04.2019 19:39 • #20


vivianjulie18

vivianjulie18

240
3
306
Ich finde es gut, dass du so eine feste Meinung dazu hast. Wäre mir auch zuwider diese Konstellation. Man kann, muss aber nicht alles tolerieren. Und ich finde es sehr erwachsen dann zu sagen DAMIT KANN ICH NICHT UMGEHEN, DANN BEENDE ICH DAS LIEBER! Finde ich super....

Wäre schön wenn du uns auf dem laufenden hältst.... Würde mich interessieren..... Vielleicht wacht er ja noch auf....

15.04.2019 19:50 • x 3 #21


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre

4686
3
7659
Für mich käme es ein wenig auf die Umstände an, unter denen die Ex-Affäre beendet wurde und wohl auch, wie lange das her ist. Andererseits würde ich mir eine gute Freundschaft - egal, ob zu Mann oder Frau - durch eine Beziehung, die grade mal ein paar Wochen läuft, nicht kaputt machen lassen.

Aber wie hier schon geschrieben: Da hat jeder seine eigenen Grenzen. Akzeptieren sollte man meiner Meinung nach jedoch, dass in einem gewissen Alter eben auch schon andere Menschen eine wichtige Rolle im Leben des Partners spielen. Man kann nicht erwarten, dass der alles platt macht und nur noch um einen selbst kreiselt.

15.04.2019 19:59 • x 5 #22


Freya123


237
3
174
Nein, ich nehme ihm nicht seine Freunde. Das steht mir nicht zu. Dennoch gehe ich meinen Weg. Danke für den Beistand. Aber ich will gar nicht, dass er was ändert.

15.04.2019 20:00 • #23


Rakaton

394
418
Zitat von Freya123:
Nein, ich nehme ihm nicht seine Freunde. Das steht mir nicht zu. Dennoch gehe ich meinen Weg. Danke für den Beistand. Aber ich will gar nicht, dass er was ändert.


Wäre dem nicht so wäre alles was du getan hast eigentlich sinnlos, das du explodiert bist oder auch das du Beistand suchst. Wofür dann hättest du der Sache doch stoisch ins Gesicht schauen können. Du solltest in dem Punkt schon soweit ehrlich zu dir sein, dass du schon auf eine Reaktion in deinem Sinne gehofft hast.

15.04.2019 20:02 • #24


Freya123


237
3
174
Und ich habe nie erwartet, dass er alles platt macht. Verständlich und gut wenn er es nicht tut! vielleicht wäre es auch anders gelaufen, wenn er mir das von Anfang an offen kommuniziert hätte und mir klar gemacht hätte, dass ich mich nicht sorgen brauche. Das wäre etwas anders für mich gewesen.

15.04.2019 20:03 • #25


Emma83

Hey Freya,

wie lange ging diese Affäre und seit wann sind sie nun befreundet?

15.04.2019 20:19 • #26


Freya123


237
3
174
Das weiß ich nicht. Ich kenne nur den Trennungsgrund. Die beiden haben zu unterschiedliche Ziele im Leben. Sie ist schon älter und hat ein Kind und will wohl keine mehr und er will eben noch welche...

15.04.2019 20:21 • #27


Emma83

Und du willst dich nun trennen ohne das zu hinterfragen?

Steht dir natürlich frei, versteh ich aber nicht, da die beste Freundin meines Freundes eine Ex vor 14 Jahren ist. Hätte ich mich aus dem Grund getrennt, wäre mir das Beste in meinem Leben entgangen. Wie traurig wäre das denn?

Wenn er dich besheissen will, macht er das sowieso und dann wohl nicht so offensichtlich.

15.04.2019 20:30 • #28


Gracia

6158
3544
Zitat von Freya123:
....Ist mir aber inzwischen auch Wurst. Die beiden dürfen und können machen was sie möchte. Nur mit der Bedingung, dass ich nicht mehr dabei bin


Ist dir eben nicht wurscht, sonst würdest du ja keine Bedingung stellen.

Wie kommst du überhaupt darauf, eine Bedingung aufzustellen. Der Mann kennt seine Ex Affäre ja schon viel länger und sie sind fett miteinander befreundet. Mit dem Freund von ihr ist er auch befreundet.

Zitat:
Ich liebe ihn und will ihm seine Freiheiten nicht nehmen. Aber genauso liebe ich mich und will meine Werte und Grenzen nicht mit Füßen treten..


Kannst du auch nicht und darfst ja deine Grenzen behalten. Problem ist blo, er bloß, er spoll sich innerhalb deiner grenzen und Wünsche bewegen...tut er nicht....weil liason...

Dritter Thread zum gleichen mann. ....ma hts nicht besser

15.04.2019 21:02 • #29


vivianjulie18

vivianjulie18

240
3
306
Zitat von Gracia:


Ist dir eben nicht wurscht, sonst würdest du ja keine Bedingung stellen.

Wie kommst du überhaupt darauf, eine Bedingung aufzustellen. Der Mann kennt seine Ex Affäre ja schon viel länger und sie sind fett miteinander befreundet. Mit dem Freund von ihr ist er auch befreundet.



Kannst du auch nicht und darfst ja deine Grenzen behalten. Problem ist blo, er bloß, er spoll sich innerhalb deiner grenzen und Wünsche bewegen...tut er nicht....weil liason...

Dritter Thread zum gleichen mann. ....ma hts nicht besser

Warum sollte sie nicht äußern, dass sie dann eben nicht mehr dabei ist? Ist ihr gutes Recht. Und selbst wenn er sie 100 Jahre kennt, muss seine Freundin die Verbindung, so wie sie stattfindet, für sich nicht akzeptieren. Da kann jeder Mensch seine eigenen Grenzen setzen.

15.04.2019 21:11 • x 7 #30




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag