58

Er soll spüren, dass er zu weit gegangen ist

Elly95

23
5
1
Mein ex und ich wohnen noch zusammen, aber er ist wenig zuhause, fast nur im Urlaub.

Er ist daran gewöhnt, dass ich ihm immer zurück schreibe, mich fröhlich mit ihm unterhalte, den Haushalt mache, mir das Wort im Mund umdrehen lasse, mich unterbuttern lasse. Er war nicht immer so. Es hat angefangen, als er gemerkt hat, dass ich zu sehr geklammert habe. Nun. Ich habe mich trotz allem ziemlich verändert und klammer absolut nicht mehr. Sind ja auch nicht mehr zusammen. Nur gebe ich ihm oftmals das Gefühl, dass ich ihn zurück will.

Meine Frage ist jetzt. Wie verwirre ich ihn jetzt einfach mal und drehe den Spieß um? Wie verhalte ich mich, wenn er denkt ich wäre blöd und check nicht, daß er oft seine Macht ausspielt. Ich will ihm nicht mehr das Gefühl geben, dass er über mir steht und ich ihn zurück möchte. Soll ich ihm antworten? Soll ich ihn ignorieren?
Ich muss schlagfertig werden, da ich oft nicht mehr weiter weiß, weil er es so geschickt macht mir alles im Mund umzudrehen, dass ich selbst schon zweifle.

Bitte keine Ratschläge wie zieh aus oder so. Das hilft mir gerade nicht weiter.

Wie würdet ihr vorgehen um ihn zu verwirren und ihm das Gefühl zu geben er kann nicht alles machen? Denn wenn man es ihm sagt, tut er immer so als hätte er nie was gemacht.

14.03.2018 16:40 • #1


Kummerkasten007

Kummerkasten007


11709
6
15539
Wenn die Wohnung die deinige ist - ihm eine Frist setzen zum Auszug.

Wenn es seine ist, sofort eine andere Bleibe suchen.

Habt ihr zusammen unterschrieben, gemeinsam Kündigung schreiben.

Du bekommst nur Respekt, wenn Du Dein Leben in die Hand nimmst. Dazu gehört auch - neben vielen anderen Sachen - Selbstständigkeit und Konsequenz.

Kochst, wäscht und putzt Du noch für ihn?

14.03.2018 16:46 • x 1 #2



Er soll spüren, dass er zu weit gegangen ist

x 3


TinTin1980


74159
Mädel, an deiner Stelle würde ich mir, wie vorgeschlagen eine WG suchen und hier nicht einen Thread nach dem anderen aufmachen. Wir haben doch schon drüber geredet.

Zum anderen: die Machtverhältnisse bei euch sind doch sowas von aus dem Ruder. Du bist ihm egal, er dir nicht. Somit kannst du eigentlich machen was du willst: es wird dir nichts bringen ausser weiteren Schmerz.
Zudem glaube ich auch nicht, dass du in deiner emotionalen Lage sowas wie Schlagfertigkeit erlernen kannst.

Wie auch zuvor: du bist derzeit sehr schwach und er manipulativ. Das kann für dich nicht gut ausgehen, wenn du das Spiel mit ihm spielen willst.

@Kummerkasten007 : lies mal den anderen Thread. Sie 22 er 39, sie lebt bei ihm, seit einem Jahr getrennt trotzdem in seiner Bude. Er pimpert sich durch die Welt und sie findet nichts zum bleiben hier in HH

14.03.2018 16:48 • x 2 #3


KBR


11264
5
20390
Ich schreibe es trotzdem:

Du begründest, dass Du da immer noch wohnst damit, dass Du so viel zu tun und angeblich zu wenig Geld für eine WG hast.

Und statt Deine Energie in sinnvolle Aktionen zu stecken (wie einen Auszug), willst Du hier Tipps dafür, wie Du ihm eine auswischst und ihn verwirrst.

Das ist echt Kinderkram und einer Unterstützung nicht würdig.

14.03.2018 16:49 • x 4 #4


Dude0815


74159
Zitat von Elly95:
Bitte keine Ratschläge wie zieh aus oder so.


Das ist aber der einzige vernünftige Ratschlag. Wie @Kummerkasten007 bereits schreibt, Du kannst nur zeigen, dass man mit Dir so etwas nicht mehr machen kann, wenn Du Dich klar abgrenzt. Alles andere ist quatsch. Tut mir Leid.

Wünsche Dir das beste
der Dude

14.03.2018 16:50 • x 2 #5


Vitaminstoß

Vitaminstoß


712
4
775
Ich muss mich da einfach anschließen. Aus dem, was die anderen schreiben, schließe ich, dass es seine Wohnung ist und du aus finanziellen Gründen bei ihm wohnst. Das kannst du vergessen. Das kannst du nicht drehen. Tut mir Leid.

14.03.2018 16:51 • #6


Geri_N


43
1
25
Klingt vielleicht jetzt bisschen gemein, aber ich meine es wirklich gut.
Leb dein eigenes Leben so gut wie möglich und ohne ihm wenn du nicht ausziehen kannst.(warum eigentlich?)
Du gibst ihm dieses Machtgefühlt nur weil du wsl unterbewusst trotzdem noch an ihm klammerst und es ausstrahlst.

Mach das was dir Spaß macht. Es gab ja auch eine Zeit vor ihm. Es kann sein, dass es ihm wahnsinnig machen wird aber setz das dir nicht zum Ziel, weil es sonst wieder nach hinten gehen kann. Er scheint ja auch sein eigenes Ding nachzugehen ohne auf dich zu schauen

14.03.2018 16:52 • #7


mcteapot


74159
Zitat von Elly95:
Ich will ihm nicht mehr das Gefühl geben, dass er über mir steht und ich ihn zurück möchte.

wieso willste das zurück?
wieso willste nicht selbst entscheiden, wann du fehler machst, damit du daraus lernst?

Wie du ihn verwirren willst, ist doch ganz leicht, tu einfach was du wie wolltest, und lass ihn rabarbern, labbern, klönen
wenn es alles besser kann, dann drück ihm den Feudel in die Hand, soll er putzen und du gehst eis essen

schneller als du gucken kannst, wirst du putzen
glaub ma

14.03.2018 16:52 • x 1 #8


Kummerkasten007

Kummerkasten007


11709
6
15539
@TinTin1980

Herrjeh. Ein beratungsresistentes, abhängiges Mädchen mit einem alten Mann.

Hab mich nicht erinnert, dass die das mit der WG war, danke für den Hinweis.

14.03.2018 16:53 • x 3 #9


blackeyed

blackeyed


1201
3098
Zitat:
Wie verwirre ich ihn


Indem Du gehst und nie wieder ein Wort mit ihm sprichst.

14.03.2018 17:00 • x 4 #10


ysabell


74159
Liebe Elly,
Zitat:
Mein ex und ich wohnen noch zusammen, aber er ist wenig zuhause, fast nur im Urlaub.

Er ist daran gewöhnt, dass ich ihm immer zurück schreibe, mich fröhlich mit ihm unterhalte, den Haushalt mache, mir das Wort im Mund umdrehen lasse, mich unterbuttern lasse. Er war nicht immer so. Es hat angefangen, als er gemerkt hat, dass ich zu sehr geklammert habe. Nun. Ich habe mich trotz allem ziemlich verändert und klammer absolut nicht mehr. Sind ja auch nicht mehr zusammen. Nur gebe ich ihm oftmals das Gefühl, dass ich ihn zurück will.

Meine Frage ist jetzt. Wie verwirre ich ihn jetzt einfach mal und drehe den Spieß um? Wie verhalte ich mich, wenn er denkt ich wäre blöd und check nicht, daß er oft seine Macht ausspielt. Ich will ihm nicht mehr das Gefühl geben, dass er über mir steht und ich ihn zurück möchte. Soll ich ihm antworten? Soll ich ihn ignorieren?
Ich muss schlagfertig werden, da ich oft nicht mehr weiter weiß, weil er es so geschickt macht mir alles im Mund umzudrehen, dass ich selbst schon zweifle.

Bitte keine Ratschläge wie zieh aus oder so. Das hilft mir gerade nicht weiter.

Wie würdet ihr vorgehen um ihn zu verwirren und ihm das Gefühl zu geben er kann nicht alles machen? Denn wenn man es ihm sagt, tut er immer so als hätte er nie was gemacht.


zum Markierten: am wirkungsvollsten und überzeugendsten wäre natürlich, Dich generell mehr auf Dich selbst zu besinnen. Spaß alleine zu haben, Dich selbst in den Mittelpunkt zu stellen. Auch in Deinen Gedanken.
Das würde Dich nicht nur für ihn wieder interessanter machen, sondern auch Dir selbst gut tun. Denn selbst wenn Du gute Strategien findest, den Spieß umzudrehen, fühlst Du Dich langfristig nicht besonders wohl, wenn`s nur dem Zewck diente, ihn zu manipulieren.

Innere Abgrenzung ist mMn das wichtigste. Wenn er Dich bsw. im Gespräch verwickelt und verwirrt, Du aber bei Dir bleibst, nicht um jeden Preis von ihm verstanden werden willst oder recht behalten willst, würdest Du aus der Verstrickung heraus treten und einfach mal abwinken, ihn reden lassen und gar nicht drauf reagieren und Dich ggf distanzieren, ohne gleich wieder Nähe und Verständigung durch en weiteres Gespräch zu suchen.
Und dann zurück zu Dir, statt gedanklich weiter in euren Auseinandersetzungen zu leben.

Und was das die Worte im Mund umdrehen betrifft, ist es ebenfalls meistens ganz sinnvoll, gar nicht auf Provokationen,Verdrehungen einzusteigen und sich z.B. zu erklären, zu rechtfertigen usw- also zu reagieren., sondern selbst mal aktiv, provokativ, herausfordernd zu sein. Dazu bedarf es aber eines gehörigen Abstandes zu ihm und in der Situation auch zu Deinen eigenen Gefühlen. Und Du musst mal auf Harmonie verzichten können. Das kann aber ein ganz gutes Training sein, bei sich selbst zu bleiben und das eigene Befinden nicht zu sehr vom Partner oder Ex abhängig zu machen

Zitat:
Du bekommst nur Respekt, wenn Du Dein Leben in die Hand nimmst. Dazu gehört auch - neben vielen anderen Sachen - Selbstständigkeit und Konsequenz.


Ja, das ist das wesentliche und alle möglichen Taktiken werden nicht verschleiern, wenn Du damit ein Problem hast.

14.03.2018 17:04 • #11


Kummerkasten007

Kummerkasten007


11709
6
15539
Er ist 17 Jahre älter und hat einen riesigen Vorsprung, was Lebenserfahrung und Rhetorik betrifft. Da kommst mit Spielchen oder komischen Beziehungstaktiken überhaupt nicht weiter.

Vermutlich wirst Du machen können was Du willst, aber ernst nehmen wird so einer Dich eher weniger.

14.03.2018 17:07 • x 2 #12


mcteapot


74159
Zitat von Kummerkasten007:
Vermutlich wirst Du machen können was Du willst, aber ernst nehmen wird so einer Dich eher weniger.

er hat ne Kleine daheim sitzen, die sich um alles kümmert, und wenn er zufällig liebesbedürftig ist, steigt er drüber
und sie findet noch Entschuldigungen für

dauert noch bis sie sich emanzipiert

14.03.2018 17:09 • #13


Sonnenblume1981


74159
Sorry,aber es wirkt alles sehr kindisch.
Du könntest ausziehen,für die Miete ,die du bei ihm zahlst,kannst du dir ein Zimmer nehmen.Wenn auch weniger komfortabel als in einer Wohnung,aber ist doch erstmal egal.Du kannst in deiner Position nichts mehr drehen,es wird an ihm abprallen.Du machst dir dein Leid selbst.Und egal,wie viele Themen du hier eröffnest,auch hier kannst du es nicht so drehen,dass sich an den Antworten etwas ändert.

14.03.2018 17:10 • x 1 #14


TinTin1980


74159
Sind wir mal ganz offen und ehrlich: du bist jung, emotional, leicht naiv. Er ist älter, manipulativ, emotional ein Stein und um einiges erfahrener im Leben. Du wirst ihm nicht das Wasser reichen können. Er ist dir in allen Belangen (was dieses Spielchen betrifft) überlegen.

Aber das war es doch, was dich an ihm angezogen hat, oder? Die Erfahrung, der (manipulative) Umgang mit dir, so dass er dich eingewickelt hat und du hergezogen bist.

Such dir endlich eine eigene Bleibe. So lernst du auch neue Menschen kennen, was dir gut tun wird. Deine Gedanken kreisen viel zu sehr um ihn.

14.03.2018 17:10 • x 2 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag