274

Erst nur S., nun Veränderung, ich bin verwirrt

Dia

Dia


367
885
Ich finde du solltest heute das Treffen nutzen und ihm sagen dass du dir mit ihm mehr als S. und Fun vorstellen kannst und dich deine eigenen Gedanken und Gefühle und Zweifel diesbezüglich gerade innerlich strubbelig machen, da du nicht weißt, wie es seinerseits diesbezüglich aussieht, da er nun mal in letzter Zeit widersprüchliche Signale sendet zu dem was vorher war. Dass es dir einfach auf Dauer schwer fällt, S. und Spaß von Gefühlen zu trennen, wenn man sich jetzt öfter sieht und du Angst hast, dass Du dann emotional zu sehr einsteigst und deshalb gern wüsstest, wie er dazu steht, ob er einer Entwicklung Richtung emotionale Bindung und Exklusivität offen gegenüber ist oder das (weiterhin) kategorisch ausschließt mit Dir. Du musst in Erfahrung bringen, was das für ihn ist und das geht am Besten indem man selbst die Karten offen auf den Tisch legt.

11.09.2021 17:11 • x 3 #106


Jonahs


10
2
28
Du solltest deine Negativität unbedingt ablegen, ganz wichtig.
Wenn er sich heute tatsächlich so ausgedrückt hat, finde ich schon, das man sofort, eigentlich schon in der ersten Nachricht gut erkennt, dass es sich um einen Scherz handelt, dass er gar nicht diese Absicht hatte, du wiederum reagiertest sofort wieder gekränkt, anstatt es mit Humor zu nehmen, eine coole und lässige Antwort zu schreiben. War das schon immer so? Natürlich bringen dich deine Gefühle durcheinander und ich habe vollstes Verständnis dafür, dass solche Aussagen im ersten Moment weh tun, doch mir kommt es so vor, als könntest du überhaupt nicht mehr unterscheiden, als wäre alles nurnoch schlecht, du wirkst total deprimiert.
Vielleicht lag ich richtig und er war einfach total verwirrt, weshalb du gestern so reagiert hast, nun hatte er versucht, humorvoll und etwas sarkastisch zu reagieren, vielleicht ein wenig aus Verletztheit und Verwunderung, wahrscheinlich wusste er sich auch nicht mehr anders zu helfen. Ich bin echt neugierig, was er gestern eigentlich ausdrücken und sagen wollte, ein bisschen kann er einem leid tun, ich wüsste ehrlich gesagt auch nicht, wie ich mit dir umgehen sollte, was absolut nicht böse gemeint ist. Außerdem denke ich, war es nun ein kleiner "Rückschlag", es war so positiv und er kam ein wenig auf dich zu, jetzt wird er sicher bange haben, wenn er nochmal einen Schritt machen mag. Es wäre gut, wenn du dies heute Abend nochmal klarstellst, sage ihm, weshalb du so reagiert hast. Das wäre echt wichtig, sonst wird er weiterhin denken, dass du keinen guten Eindruck von ihm hast und jeder Schritt, jedes Treffen hätte einen schlechten Beigeschmack.
Auch wäre es nicht schlecht, wenn darüber sprechen würdet, wie euer Verhältnis momentan aussieht, was sich jeder vorstellt, was seine Ziele sind, was DEINE sind. Aber gehe bitte nur so weit, wie du dich gut und wohl fühlst, am Ende sollst du damit zufrieden sein.

11.09.2021 18:31 • x 2 #107



Erst nur S., nun Veränderung, ich bin verwirrt

x 3


teardrops


321
2
470
Ich finde seine Nachrichten eigentlich total nett.
Ich hoffe, ihr habt einen schönen Abend und sprecht Mal wirklich miteinander.

11.09.2021 22:11 • x 2 #108


Tee-Freundin

Tee-Freundin


1569
2805
Hey @La92ra ,

frag' ihn wie er was meint. Sag' ihm, was deine Wahrnehmung von ihm ist UND war und dass Du auch deswegen auf manche Sachen kommst.
Dass Du dir z.B. nicht sicher bist, ob er sich auch was anderes als nur 6 zw. euch vorstellen kann, nachdem er dies mal kategorisch ausschloss.
Menschen wollen richtig verstanden werden.
Er auch.

Er ist Dir jetzt entgegengekommen.
Nimm' deinen Reaktionen ihre Schärfe.
Sonst denkt er noch, dass Du ihn nur zum 6 willst und er für alles weitere für "nicht ausreichend" befunden wurde.
Wer sich offenbart geht immer ein Risiko ein - kann aber auch viel gewinnen.

Wenn das nächste Mal was mit Interpretationsspielraum kommt...
dann legst Du einfach mal 3 Minuten die Kommunikation beiseite, atmest tief durch, guckst aus dem Fenster oder so und überlegst Dir gezielt harmlose und nette Intentionen bei ihm.

Schaue Dir an, was Du am wahrscheinlichsten / realistischsten findest und frag' sonst noch.

Du hast bisher seinen Wünschen bezüglich eures Kontaktes zugestimmt.
Wie wäre es denn mal mit aktiverer Gestaltung von selbigem?

Viel Erfolg

11.09.2021 22:27 • x 3 #109


teardrops


321
2
470
@La92ra wie war es gestern Abend?
Ich hoffe, es hat es sich alles geklärt.

12.09.2021 17:03 • x 1 #110


La92ra


15
1
48
Hallo ihr Lieben
Nun melde ich mich endlich bei euch, gestern hatte ich es leider nicht mehr geschafft.

Er kam gestern wie geplant zu mir und was soll ich sagen, das Gespräch verlief super!
Jetzt ist alles raus, ich habe ihm gesagt, dass ich mehr für ihn empfinde.
Den Anfang machte er, er fragte mich ganz direkt, weshalb ich mich so merkwürdig verhalten würde, auf die letzten Nachrichten bezogen.
Ich habe ihm dann offen mitgeteilt, dass ich wirklich die Befürchtung hatte, dass es ihm bzw den beiden nur um S. geht, dass mich dieser Gedanke verletzt hat und dass ich durch sein wechselndes Verhalten nicht mehr einschätzen konnte, was nun wirklich Sache ist. Auch, dass ich nicht mehr damit klarkomme, vielleicht nur fürs S. gut zu sein, dass ich deshalb so negativ reagierte, dass es mir nun aber sehr leid tun würde, ihm so etwas unterstellt zu haben.

Da meinte er, dass er momentan überhaupt nicht diese Absichten hätte und dass er gedacht hätte, mir mit unseren Unternehmungen gezeigt zu haben, dass er nicht mehr nur auf das S. aus ist. Ich habe ihm dann auch erklärt, dass ich nicht mehr wirklich weiter weiß, dass es mir nicht gut damit geht, dass es so unverbindlich zwischen uns läuft.
Er meinte, er hätte keinerlei S. Absichten gehabt, als es darum ging, ein Treffen mit unseren Freunden zu planen, er hätte es sogar absichtlich vorgeschlagen, um zu schauen, ob ich heute für mehr bereit wäre, er hätte mit seinem Freund über mich gesprochen und dieser hätte vorgeschlagen, mich mal mitzubringen. Er hätte herausfinden wollen, ob er nun mehr für mich ist, als nur eine unverbindliche Geschichte. Er hätte sich darüber gefreut, als ich bereit war, etwas mit ihm zu unternehmen und als ich sogar einem Treffen mit Freunden nicht abgeneigt war, dachte er, dass ich ihn wirklich gern haben könnte.

Als ich ihm schrieb, dass ich Absichten vermute, hätte er gedacht, dass es in Richtung etwas ernstem geht, weil er sich sicher gewesen sei, dass ich seine Zeichen längst verstanden habe. Daher auch seine Nachricht, in der er meinte, dass er Fantasien hätte, er hätte nur sicher gehen wollen, dass ich ähnlich denke und deshalb hätte er auch nachgefragt, was nun meine Gedanken sind. Er sei etwas traurig gewesen, als herauskam, dass ich nur an das S. dachte und ihm dies noch immer unterstelle.
Er hätte nicht gewusst, wie er mir sonst zeigen soll, dass er mich mag, ohne es gleich anzusprechen, da er sich auch unsicher gewesen sei, was ich zur Zeit von ihm möchte.

Als ich ihn fragte, ob sich seine Meinung, was eine Beziehung angeht, also mittlerweile geändert hat, antwortete er, dass er nun zu mehr bereit wäre, er hätte damals einfach die Zeit gebraucht und es hätte nicht an mir gelegen, dass er keine Beziehung wollte. Er meinte, es wäre unvernünftig gewesen, nach einer langen Beziehung sofort eine neue zu beginnen, dafür hätte er damals keinen Kopf gehabt, weil auch vieles noch geklärt und verarbeitet werden musste, er wollte erstmal alleine sein. Deshalb hätte er mich auch auf Abstand gehalten, weil er nicht wollte, dass sich zu viel entwickelt, er hätte mich aber von Anfang an sehr gemocht, wollte nur diese Distanz, um nicht vorschnell wieder in etwas hineinzurutschen.
Mittlerweile würde es anders aussehen.
Nun sei er bereit, mich mehr in sein Leben zu lassen und er dachte sich, dass es nach unserer Pause ein guter und neuer Beginn wäre.

Ich habe ihm auch vieles erzählt, ich habe ihm erzählt, was und wie ich die Monate empfunden habe, wie meine Gefühle aussehen, was ich mir wünsche, ich habe einfach alles rausgelassen. Ich habe auch gesagt, dass mir Exklusivität sehr wichtig wäre und er stimmte zu. Er gab zu, als ich ihn fragte, ob er noch andere hat, dass er noch andere Frauen gehabt hat, es sei aber nichts ernstes und nie etwas langes gewesen.
Gut, damit habe ich natürlich gerechnet, in dem Moment war ich aber einfach nur froh, dass wir endlich miteinander reden.

Er war ein wenig erschrocken, dass ich schon so lange etwas empfinde, er hat gesagt, dass er immer davon ausging, dass ich total zufrieden sei, er hätte immer das Gefühl gehabt, dass ich an mehr nicht interessiert sei, dass ich ihn nichtmal sonderlich mögen würde. Gab aber auch zu, dass es zu einem früheren Zeitpunkt nichts geworden wäre, aus den Gründen, die er vorher nannte.

Er sagte mir, dass ich eine besondere Person für ihn sei, dass er es sehr schätzen würde, dass ich immer so viel Verständnis zeigte, obwohl er sich so oft total unverschämt mir gegenüber verhielt. (das war auf sein häufiges nicht reagieren bezogen), dass es ihn wundern würde, dass ich überhaupt noch interessiert bin. Es sei ihm erst jetzt richtig bewusst geworden und es würde ihm sehr leid tun, mich so behandelt zu haben.

Wir haben bis in die Nacht miteinander geredet, er blieb sogar und fuhr heute Nachmittag erst nach Hause.
Wir sind nun so verblieben, dass wir uns beide mehr wünschen, wir wollen es versuchen, uns noch besser kennenlernen, es auf uns zukommen lassen, auch er kann sich nun eine Beziehung vorstellen.

Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Ich bin total glücklich und erleichtert, damit habe ich nicht gerechnet, ich kann gar nicht beschreiben, wie es sich gerade anfühlt, weil ich so lange gehofft und gewartet habe, ich mir eigentlich sicher war, dass es nichts mehr wird. Es fühlt sich total schön, gleichzeitig aber auch noch sehr unwirklich an.

12.09.2021 22:54 • x 14 #111


xnico


123
67
HI La92ra,

schön zu lesen. Freut mich sehr für Dich und für Euch beide. Eure gegenseitige Offenheit öffnet die Türe zu mehr Vertrautheit und gegenseitiger Wertschätzung. Alles kann sich in eurem Sinne entwickeln. Genieße es in vollen Zügen. Es gibt nichts Schöneres.

12.09.2021 23:05 • x 1 #112


Tee-Freundin

Tee-Freundin


1569
2805
Läuft.
Wer so lange nichts schreibt, dem kann es eigentlich nur gut gehen, habe ich vermutet.

Sehr schön!
Das hast Du super gemacht
Hat sich ausgezahlt ehrlich zu sein und zu Dir zu stehen.
Kein weiteres anstrengendes Verstellen mehr, sondern einfach Du sein.
Du hast gewagt und gewonnen.

Viel Spaß und alles Gute beim weiteren Kennenlernen
Tee-Freundin

12.09.2021 23:43 • x 4 #113


teardrops


321
2
470
Das freut mich wirklich sehr. Schön, dass ihr alles ausgesprochen habt, ich wünsche euch für die Zukunft nur das Beste. Hoffentlich bekommt ihr den Übergang in eine Beziehung so hin, dass jedem seine Bedürfnisse erfüllt werden und dass ihr euch häufiger seht.

12.09.2021 23:44 • x 3 #114


Dana457


14
1
18
Der Traum einer jeden unglücklich verliebten S.. -Affairenfrau.

Fast wie ein Märchen.

Alles Gute.

Gestern 06:16 • x 1 #115


windwill


91
2
125
Hallo Lara,

zuerst einmal Glückwunsch. Super, dass Ihr Euch ausgesprochen habt.

Ich kann mir trotzdem nicht verkneifen das hier nochmal hervorzuheben, vielleicht hilft es Dir das nächste mal schneller den Mund aufzumachen:

Zitat von La92ra:
Er war ein wenig erschrocken, dass ich schon so lange etwas empfinde, er hat gesagt, dass er immer davon ausging, dass ich total zufrieden sei, er hätte immer das Gefühl gehabt, dass ich an mehr nicht interessiert sei, dass ich ihn nichtmal sonderlich mögen würde. Gab aber auch zu, dass es zu einem früheren Zeitpunkt nichts geworden wäre, aus den Gründen, die er vorher nannte.


Das hat er wahrlich nicht ahnen können. Denn Du hast seine Unverbindlichkeit immer geschluckt und mitgemacht. Das kommt dann so an, als sei man selbst nicht interessiert (wie in meinem letzten Post erwähnt). Wenn man so etwas nicht induzieren möchte, sollte man ohne wenn und aber zu seinen Gefühlen stehen. Ich weiß leicht gesagt..
Ich denke Du hast mehr gelitten als nötig gewesen wäre.

Aber sei es drum, letztendlich hat es ja funktioniert so wie erhofft.

Glückwunsch!
ww

Gestern 09:09 • x 3 #116


coraSu

coraSu


56
57
trotzdem ein "Happy End" das uns allen gut tut und Hoffnung gibt,
nicht alles immer nur negativ zu sehen.

Gestern 16:29 • x 1 #117


Jonahs


10
2
28
Och, wie schön!
Toll, dass nun alles geklärt ist, das ist ja echt super verlaufen. Sei stolz auf dich, dass du so mutig warst, wo du so sehr gezweifelt hast. Du hast es geschafft!
Es hätte mich gewundert, wenn es seinerseits keine Bedeutung gehabt hätte, spätestens, als er das vierer Treffen vorschlug, war ich mir ziemlich sicher, dass er sich zumindest etwas rantasten mag. Umso schöner, dass es noch viel positiver gelaufen ist, ich freue mich gerade total für dich, ich habe ehrlich gesagt doch ein wenig mitgehofft und mitgebangt.
Klasse, hier auch mal von einem schönen Happy End zu lesen, eventuell gibt es auch dem ein oder anderen Mitleser etwas Mut und Hoffnung, es muss nicht jedesmal ein schlechtes Ende nehmen.

Genieße diese schöne Zeit! Und lass ruhig weiter hören, wie es bei euch läuft, ich denke, alle hier werden dich weiterhin unterstützen!

Gestern 23:10 • x 1 #118


Marinella


1097
3
1589
@_Tara_ schade, dass deine Glückwünsche hier ausbleiben, wo du so harte worte gefunden hast!

Vor 6 Stunden • #119


Marinella


1097
3
1589
@La92ra auch von mir alles alles liebe! Ich hoffe du bleibst dir nun selbst treu und zeigst mr. Zuerst unentschlossen, dass er n bisschen was gut zu machen hat! Geniesst eure zeit:-)

Vor 6 Stunden • #120



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag