488

Es ist passiert und es ist gut so

Revell

Revell


1646
1
2415
Zitat von Blanca:
So einfach ist das.


Blanki

Jedes Mal wenn du schreibst weiß ich warum ich dich abonniert habe.

26.07.2020 14:25 • x 1 #196


Butterblume63


1230
1
2392
Blanca, die TE hat doch die Beziehung beendet. Warum jetzt da noch auf ihren gemachten Fehler herum reiten?

26.07.2020 14:28 • x 1 #197



Es ist passiert und es ist gut so

x 3


Blanca

Blanca


3531
25
4804
Zitat von Butterblume63:
Blanca, die TE hat doch die Beziehung beendet. Warum jetzt da noch auf ihren gemachten Fehler herum reiten?

Danke für den Hinweis, jetzt habe ich es auch gelesen.

Zitat von Leuchtfeuer83:
Und nein, ich bin nicht zwanghaft aufmerksamkeitsgail oder gar *beep*, weil ich diese Nähe brauche & das am liebsten mit einem mir vertrauten Menschen.
Daran arbeiten sollten viel eher diejenigen, die den "geliebten" Menschen emotional verhungern lassen.

Perfekt analysiert.

Zitat von Leuchtfeuer83:
Und nun ist es vorbei.
Zu meinem Kumpel - auch ihn will ich erstmal nicht sehen.
Ich brauche und möchte jetzt Zeit für mich.

Du hast also die Konsequenz gezogen - Hut ab!

Ich finde es prima, daß Du Dir jetzt erst mal selbst etwas mehr Aufmerksamkeit widmen willst. Dazu kann ich Dir nur gratulieren. Vielleicht kannst Du in wenigen Monaten oder Jahren auf den heutigen Tag zurückblicken und Dir sagen, daß diese "Beziehung" Dir in all ihrem letztlich negativen Verlauf auch ein hilfreicher Augenöffner war und bleibt. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen dafür.

Alles Gute Dir.

26.07.2020 14:51 • x 2 #198


Leuchtfeuer83


281
3
499
Zitat von Blanca:
Du bist für Dich und Deine Bedürfnisse selbst verantwortlich. Ich finde es prima, daß Du sie ihm gegenüber offen ausgesprochen hast. Aber Du ziehst keinerlei Konsequenzen aus seiner - für Dich letztlich negativen - Reaktion darauf.

Jedenfalls keine Konsequenz, die der Situation dauerhaft gerecht wird und angemessen erscheint.

Stattdessen flüchtest Du Dich in eine Parallelwelt, steckst den Kopf in den Sand und hoffst, daß es schon irgendwie weitergehen wird.

Natürlich hat Dein "Partner" einen großen Anteil daran, daß es soweit kommen konnte. Dein "Kumpel" übrigens auch.
Aber verantwortlich für Deine Fremdgeherei bist und bleibst Du selbst. Und daran, daß Fremdgehen in einer Beziehung, für die Exklusivität vereinbart wurde (ob offen oder stillschweigend ist wie gesagt wurscht - allein Dein Zitat da oben zeigt deutlich, wie klar Dir die Haltung Deines "Partners" dazu ist) ein Betrug am Partner ist, ändert das auch kein Stück.

Nichts gibt es umsonst im Leben, also kämpfe ruhig weiter für Deine Bedürfnisse.
Aber wenn Du als anständiger Mensch von anderen wahrgenommen und behandelt werden willst, dann führ Deinen Kampf auf anständige Art und Weise. Solange Du Dich wie ein Feigling verhältst, wirst Du auch als solcher wahrgenommen.

So einfach ist das.

Aus Deinem früheren Thread:

Dann löse Deine Problematik - aber bitte auf anständige Weise.




Danke für Deine Worte.
Ich habe das anständigste getan, was ich noch hab tun können und die Beziehung beendet.
Nein, die Verantwortung für meinen Fehler möchte ich keinem anderen in die Schuhe schieben. Ich hätte die Beziehung vorher beenden oder meinen Kumpel in die Schranken weisen können.

26.07.2020 17:12 • x 1 #199


Leuchtfeuer83


281
3
499
Zitat von Blanca:
Danke für den Hinweis, jetzt habe ich es auch gelesen.


Perfekt analysiert.


Du hast also die Konsequenz gezogen - Hut ab!

Ich finde es prima, daß Du Dir jetzt erst mal selbst etwas mehr Aufmerksamkeit widmen willst. Dazu kann ich Dir nur gratulieren. Vielleicht kannst Du in wenigen Monaten oder Jahren auf den heutigen Tag zurückblicken und Dir sagen, daß diese "Beziehung" Dir in all ihrem letztlich negativen Verlauf auch ein hilfreicher Augenöffner war und bleibt. Ich drücke Dir ganz fest die Daumen dafür.

Alles Gute Dir.



Da ist mein vorletzter Kommentar überflüssig

Danke

26.07.2020 17:14 • #200




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag