360

Es zerreißt mich

cien

188
1
168
Ich weiß nicht ob jemand mein Geschreibe versteht, aber ich muss das jetzt mal aufschreiben. Vielleicht hilft es.
Ich bin gleichzeitig die Verlassende und die Verlassene. Oder auch nicht?

Die Verlassene bzw. besser die Zurückgewiesene bin ich auf jeden Fall. Und auch wenn ich vollkommen versteh warum er so entschieden hat, kann ich mein herz nicht einfach abstellen und kann es nicht nachvollziehen. Es ist ein Teufelskreis aus dem ich irgendwie rauskommen muss. Ändert ja alles nichts, ob er nun auch verknallt ist oder nicht, er will einfach nicht.
Ich will ja auch nicht gleich eine neue Beziehung aber ich möchte ihn besser kennenlernen. Ja, das macht keinen Sinn bevor die alte Beziehung nicht beendet ist.

Aber irgendwie weiß ich selber nicht so richtig was ich will. Und das bin nicht ich, ich weiß normal immer was ich will.

Will ich ihn (meinen Partner) nur verlassen um doch eine Chance auf den neuen zu haben? oder um dem neuen zu beweisen dass ich es ernst meine und es auch anders geht? oder weil die Liebe weg ist?
Oder will ich ihn nicht verlassen und nicht aufgeben weil ich wirklich daran glaube dass die Beziehung weiter funktioniert und die Liebe immer noch da ist? oder weil ich eigentlich weiß das das Neue niemals eine Chance haben wird und es ja doch recht gemütlich ist alles beizubehalten wie es war?
Oder mag ich alleine bleiben und werde dann bereuen eine langjährige Beziehung weggeworfen zu haben? oder wär das genau das richtige?
Klar ist, ich muss langsam entscheiden. Alles andere ist dem besten Mann, den man haben kann, gegenüber unfair. Ich habe ihn schon genug verletzt.
Aber wie entscheidet man, wenn man im Gefühlschaos seit Monaten gefangen ist?

01.07.2021 19:30 • x 3 #1


Pinkstar

Pinkstar


6165
2
8438
Hallo @cien ,

Bist du deinem Partner fremdgegangen und steckst jetzt zwischen zwei Herzen?

01.07.2021 19:38 • x 1 #2



Es zerreißt mich

x 3


cien


188
1
168
@Pinkstar
Ich bin nicht fremd gegangen, das würde ich nie tun und der andere auch nicht. Vielleicht im Kopf. Deswegen hab ich mir lange Zeit Vorwürfe gemacht, aber mittlerweile weiß ich dass ich zumindest nix dafür kann mich verknallt zu haben. Ausgelebt habe ich es jedenfalls nie.

01.07.2021 19:47 • x 1 #3


Pinkstar

Pinkstar


6165
2
8438
Zitat von cien:
weiß ich dass ich zumindest nix dafür kann mich verknallt zu haben. Ausgelebt habe ich es jedenfalls nie.

Ah, also du hast einen anderen Mann kennengelernt und hast dich verliebt, aber ohne S.. Oke. Gut jetzt versteh ich. Und du hängst aber gleichzeitig an deiner jetzigen Beziehung fest, weil er ein lieber Mann ist, der es mit dir gut meint.

01.07.2021 19:48 • x 1 #4


cien


188
1
168
Ja genau, aber nicht nur weil er es mit mir gut meint. Ich bin seit 14 Jahren mit ihm zusammen und 4 Jahre verheiratet. Ich habe ihm eine Eheversprechen gegeben. Und auch sonst kann ich mir keinen besseren Mann vorstellen. Das einfach so aufgeben? Wir sind/waren für alle Bekannten immer das perfekte Paar und das war auch so.
Bis, ja bis der andere in mein Leben trat.

01.07.2021 19:57 • x 1 #5


Pinkstar

Pinkstar


6165
2
8438
Ich rufe mal @Massio ...ihm ergeht es ähnlich, nur das er fremdgegangen ist. Aber er steckt auch zwischen zwei Herzen und ihm gehts noch schrecklicher, weil er körperlich ja weiterging. Er ist auch verheiratet wie du. Vielleicht versteht er dich da am besten und ihr könnt euch austauschen

01.07.2021 19:59 • x 2 #6


Massio

Massio


3081
1
1848
Das ist das schlimmste, was einem Menschen passieren kann.
Die Entscheidung wird nicht einfach fallen.
Will man das sichere? Den Menschen dem man seit langer Zeit liebt und weiß was man hat? Oder will man das Neue, weil das Herz verrückt spielt?
So oder so, eine schei** Situation!

01.07.2021 20:07 • x 2 #7


cien


188
1
168
Die Frage ob ich das Neue will hat sich ja irgendwie schon erübrigt. Die Entscheidung wurde mir schon abgenommen.
Ändert aber nix daran dass ich nicht weiß was ICH will, ja.
Die Verliebtheit, auch wenn unerwidert (und vielleicht auch gerade deswegen) übertrifft jegliches Gefühl dass ich für meinen Mann im Moment habe.

01.07.2021 20:19 • x 1 #8


Geheimnis


Verliebtheit kann ja auch wieder verschwinden. Nicht nur kann, es wird verschwinden.

01.07.2021 20:24 • x 3 #9


cien


188
1
168
Das habe ich mir auch gedacht. Aber sie dauert einfach schon viel zu lang an. Und leider bin ich mir sicher, selbst wenn sie vergeht, spätestens wenn ich ihn wiedersehe und wenn es erst in ein paar Jahren ist, der Blitz wird sofort wieder einschlagen.

01.07.2021 20:30 • x 1 #10


Unterwegs

Unterwegs


282
551
Zitat von cien:
Wir sind/waren für alle Bekannten immer das perfekte Paar und das war auch so.


Bringt einen nur überhaupt nix. Außenstehende sehen nur einen kleinen Teil der Beziehung.

01.07.2021 20:33 • #11


Snipes

Snipes


2367
6
5006
Zitat von cien:
der Blitz wird sofort wieder einschlagen.

Das ist deine Entscheidung und gerade jetzt ein sehr ungünstiger Glaubenssatz.

01.07.2021 20:34 • x 1 #12


cien


188
1
168
Zitat von Unterwegs:
Bringt einen nur überhaupt nix. Außenstehende sehen nur einen kleinen Teil der Beziehung.


Deswegen sagte ich ja: das war auch so. Was jemand anderes davon hält ist mir doch egal. Ich war sehr glücklich in dieser Beziehung. Natürlich gab es kleine Sachen, aber die gibt es immer und diese waren nicht der Rede wert.
Deswegen hab ich auch nicht verstehen können wie ich mich überhaupt verlieben konnte. Ich hab 14 Jahre lang keinen anderen Mann als begehrenswert angesehen.

01.07.2021 20:41 • #13


cien


188
1
168
Zitat von Snipes:
Das ist deine Entscheidung und gerade jetzt ein sehr ungünstiger Glaubenssatz.


Wieso ist das meine Entscheidung? Das es ein ungünstiger Glaubenssatz ist versteh ich, aber ich kenn mich. Und freier Wille ist da nicht mehr. Um komplett abgeschlossen zu sein/werden ist die ganze Situation zu ungeklärt.

01.07.2021 20:45 • x 1 #14


allesanders


39
2
63
@cien ich kann verstehen, dass du verzweifelt bist.
ABER- was ich nicht verstehen kann ist, warum die 3. Person in so einer Situation nie die Möglichkeit bekommt, etwas dazu zu sagen. Wenn du deinen Mann liebst sei endlich ehrlich, sag ihm was sich in dir abspielt. Vielleicht musst du dann auch gar keine Entscheidung mehr treffen, weil er sie dir abnimmt.
Ich war ebenfalls die 3. Person und mir wurde nichts gesagt, bis zu dem Zeitpunkt an dem es viel zu spät war. Sehr feige und nach so vielen gemeinsamen Jahren ein Schlag ins Gesicht!

01.07.2021 20:52 • x 7 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag