201

Ex-Freundin fragt nach neuen Dates, 2W nach Trennung

Toretto


917
2
1394
Zitat von OxfordGirl:
Irgendwie kaufe ich dir das nicht ab: Du scheinst das ganz gezielt einzusetzen, um deiner Ex durch die Hintertür eins auszuwischen. Du erzeugst ein künstliches Drama, und suhlst dich anschließend in ihrer Unsicherheit und deinen selbstkreierten Gedankenspiralen. Du bist Mitte 30! Solche Spielchen macht man mit 18. ...


Genau das habe ich beim lesen auch gedacht.

By the way und völlig losgelöst von deiner individuellen Geschichte: Drei Trennungen in dieser recht kurzen Zeit sind für mich schon Red Flag genug.

Und ändern MUSST du gar nichts. Es wird dann vielleicht immer so weiter gehen oder du wirst alleine leben, als Single Affärenpartner sein... whatever
Es fängt mit deinem Mindset an. Wenn du dein Naturell verbiegst, nur damit du in eine Beziehung kommst, wird das nicht gutgehen. Etwas krass gesprochen baust du eine Beziehung auf einer Lüge auf indem du vorgibst jemand zu sein, der du nicht bist. Wenn du dich ändern WILLST weil du dich selbst so nicht magst, wird ein Schuh draus.

23.02.2021 07:57 • x 3 #16


JustSomeGuy


Zitat von OxfordGirl:
Irgendwie kaufe ich dir das nicht ab: Du scheinst das ganz gezielt einzusetzen, um deiner Ex durch die Hintertür eins auszuwischen. Du erzeugst ein künstliches Drama, und suhlst dich anschließend in ihrer Unsicherheit und deinen selbstkreierten Gedankenspiralen. Du bist Mitte 30! Solche Spielchen macht man mit 18. ...


Bevor man solche Vorwürfe unterbreitet: ich würde nicht jemanden bewusst verletzten.

Es ist meine Ex, die bei den ersten beiden Trennungen mir aufs Brot geschmiert hat, dass sie am Tag der Trennung sich schon bei Tinder und anderen Flirtbörsen angemeldet hat und sich auf Dates freut.

Während sie wusste, dass ich sie sehr liebe und mein Herz noch umso mehr schmerzte. Soviel zur Dominanz in der Beziehung...

27.02.2021 00:53 • #17



Ex-Freundin fragt nach neuen Dates, 2W nach Trennung

x 3


Lebensfreude

Lebensfreude


7120
4
10424
was ist so schlimm daran, erstmal seinen Verlust zu verarbeiten?
Aber nein, Tinder und Co. sei (Un-)Dank muß man dann gleich rumdaten.
Wie schlecht muß da das Selbstbewußtsein sein?

Ich bin getrennt/habe mich getrennt/wurde getrennt....
kaputt, muß sofort was Neues her.
Typisch Wegwerfgesellschaft oder wisch und weg.
Kaputte Seelen sind das.

Also TE, deine Ex hatte sofort ne Tindersuche und du auch.
Ihr nehmt euch gegenseitig nichts!

27.02.2021 01:03 • x 5 #18


JustSomeGuy


Ansonsten Neuigkeiten zur Situation: wie auch bei den ersten beiden Trennungen verhält sich meine Ex widersprüchlich und teilweise sehr verletzend.

Wie auch früher blockierte sie mich zuerst - schließlich sei ja diesmal für immer Schluss. Aber dann ist sie nicht konsequent. Plötzlich added sie meine Nummer wieder und entblockt mich in WhatsApp.

Nach 2 Tagen Pause schreiben wir und zwar sehr vertraut. Sie sagt ihr ginge es beschissen, sie sei einsam und ich baue sie wieder auf - weil mir von Herzen etwas an mir liegt. Ich weiß, dass das nicht bedeutet, wir kämen wieder zusammen. Wir schreiben locker, humorvoll, ich baue sie auf und lasse mir nicht anmerken, dass ich selbst wegen der Trennung seit 3 Wochen nicht essen und schlafen kann....

Nächsten Tag wieder nettes Schreiben. Sie bedankt sich sogar für das Aufbauen und sagt heute ging es ihr schon viel besser - auch dank mir.

Ansonsten nettes schreiben, ohne Liebe/Beziehung ins Spiel zu bringen.

Abends schreibe ich ihr (dummerweise?) wie es mich freut, sie etwas aufbauen und ihr helfen zu können. Und dass wir ja vielleicht irgendwann ungezwungen einen Kaffee trinken können und an das entspannte Schreiben anknüpfen können.

Nächsten Tag: obwohl ich keine Beziehung ins Spiel brachte hat sie mich als Dank für die Hilfe geblockt mit dem Kommentar schreiben sei sinnlos, weil es sowieso keine Chance auf ein Comeback gäbe.
Sie freue sich auf ihre zukünftigen Tinderdates.

Das war das Dankeschön dafür, dass ich sie aufgebaut habe - ohne dass ich dafür etwas gefordert habe.

Und so reagiert sie immer. In den Trennungen früher schon. Wenn sie konsequent ist, warum sperrt sie mich nicht gleich überall immer?

Und wenn ich gar nichts fordere, warum treffen sie dann ungezwungene Angebote einen Kaffee zu trinken, falls sie möchte, dann so? (sie sagte die Tage zuvor sie fühle sich einsam).

Sie hätte ja eine Nachricht schreiben können und nochmal deutlich machen können, dass nie mehr etwas laufen wird. Wäre okay für mich. Aber nach 2 positiven Tagen, an denen ich ihr helfe, wie sie selbst zugibt, mich blocken, ohne dass ich etwas getan habe?

Vielleicht haben einige hier recht - sie ist toxisch und ich sollte auf mich aufpassen...

27.02.2021 01:05 • x 1 #19


JustSomeGuy


Zitat von Lebensfreude:
was ist so schlimm daran, erstmal seinen Verlust zu verarbeiten? Aber nein, Tinder und Co. sei (Un-)Dank muß man dann gleich rumdaten. Wie schlecht muß da das Selbstbewußtsein sein? Ich bin getrennt/habe mich getrennt/wurde getrennt.... kaputt, muß sofort was Neues her. Typisch Wegwerfgesellschaft oder ...

Ich gebe dir da vollkommen recht.

Bei mir war es schwäche und Zeitvertreib. Meine Ex hat bisher immer am Tag der Trennung schon neu getindert und gedated...

Man will auch sehen ob sie da auch schon gleich wieder ist - obwohl es einem so weh tut und man eigentlich auch nicht wissen will. Es ist komisch.

27.02.2021 01:06 • x 1 #20


Lebensfreude

Lebensfreude


7120
4
10424
ja ich weiß

Hausaufgabe für dich: 4 Wochen nicht mehr nachgucken und nachspionieren.
Alles blockieren.
Schaffst du das?

27.02.2021 01:11 • x 3 #21


JustSomeGuy


Zitat von Lebensfreude:
ja ich weiß Hausaufgabe für dich: 4 Wochen nicht mehr nachgucken und nachspionieren. Alles blockieren. Schaffst du das?

Ich spioniere ja nicht oder was meinst du?

Aktuell haben wir uns überall gegenseitig geblockt. Ich weiß üblicherweise würde sie mich in ein paar Tagen plötzlich wie aus dem nichts wieder adden, freigeben, entblocken und anschreiben.

Was mach ich dann?

27.02.2021 01:13 • #22


Lebensfreude

Lebensfreude


7120
4
10424
das siehst du nur, wenn du nachguckst!
Also nicht nachgucken! Ist doch ganz einfach!

27.02.2021 01:17 • x 3 #23


JustSomeGuy


Zitat von Lebensfreude:
das siehst du nur, wenn du nachguckst! Also nicht nachgucken! Ist doch ganz einfach!

Danke, das stimmt.

Da sieht man wie sehr ich an ihr hänge - es baut mich halt auf, wenn ich sehe ich werde wieder geadded.

27.02.2021 01:23 • x 1 #24


Lebensfreude

Lebensfreude


7120
4
10424
Zitat von JustSomeGuy:
Danke, das stimmt. Da sieht man wie sehr ich an ihr hänge - es baut mich halt auf, wenn ich sehe ich werde wieder geadded.

Quatsch!
Es baut dich auf, wenn du wieder dein eigenes Leben lebst.

27.02.2021 01:24 • x 3 #25


JustSomeGuy


Zitat von Lebensfreude:
Quatsch! Es baut dich auf, wenn du wieder dein eigenes Leben lebst.

Danke, du hast wohl recht.

Ironischerweise war ich nie der Typ, der von Beziehung zu Beziehung hüpfte.

Ich war - obwohl ich bei Frauen nicht unbedingt schlecht ankomme - oft und lange lieber Single und habe selten einen "Deckel" gefunden der zu mir passt.

Bei ihr schien alles zu passen, während der Beziehungen. Wir waren für alle Außenstehenden und auch uns selbst gegenüber vom Verhalten und den Aussagen her ein "Traumpaar".

27.02.2021 01:29 • x 1 #26


Lebensfreude

Lebensfreude


7120
4
10424
so ist das ganz oft mit sog. "Traumpaaren". Irgendwann wacht man auf.
Und sieht: der andere ist ein ganz gewöhnlicher Mensch und ich auch.

27.02.2021 01:32 • x 3 #27


JustSomeGuy


Zitat von Lebensfreude:
so ist das ganz oft mit sog. "Traumpaaren". Irgendwann wacht man auf. Und sieht: der andere ist ein ganz gewöhnlicher Mensch und ich auch.

In der Beziehung war sie sehr fürsorglich und herzensgut - so würde ich sie beschreiben.

Mit der Trennung bin ich ihr, wie sie selbst schreibt, schlagartig sch... egal.

Ich selbst würde gerade wenn kein Betrug/Fremdgehen o.ä. im Spiel nie so denken kurz nach der Trennung.

Und ist das Verhalten 2 Tage "normal" zu sein und zu schreiben, zu sagen wie schlecht es ihr ginge und sich aufbauen zu lassen um mir dann völlig unnötigerweise am dritten Tag plötzlich zu sagen Kontakt sei doch sinnlos und nicht gut und ich würde blockiert nicht unfair, manipulativ, ausnutzend und fast schon bösartig?

27.02.2021 01:36 • x 1 #28


Lebensfreude

Lebensfreude


7120
4
10424
Zitat von JustSomeGuy:
In der Beziehung war sie sehr fürsorglich und herzensgut - so würde ich sie beschreiben. Mit der Trennung bin ich ihr, wie sie selbst schreibt, schlagartig sch... egal. Ich selbst würde gerade wenn kein Betrug/Fremdgehen o.ä. im Spiel nie so denken kurz nach der ...


mag sein. aber du kennst sie und hast es mit dir machen lassen.

27.02.2021 01:40 • x 2 #29


JustSomeGuy


Zitat von Lebensfreude:
mag sein. aber du kennst sie und hast es mit dir machen lassen.

Natürlich, es war naiv von mir. Ich ahnte ja schon, dass sie morgen vielleicht schon wieder ganz anders denkt.

Sie weiß nicht was sie will, ist nicht konsequent - entgegen ihrer Ansagen und widerspricht sich in ganz vielen Dingen total.

27.02.2021 01:49 • x 1 #30



x 4