84

EX zurück gewinnen trotz neuer Beziehung

Lulu66

39
1
10
Hallo,
mein Verlobter hat mich nach 4 1/2 Jahren Beziehung Knall auf Fall verlassen. Er ist an einem Sonntag Morgen aus dem Haus gegangen , zu einem Fotoshootings ( er ist nebenberuflich Fotograf) und als er am Abend zurück kam, war alles anders. Die Beiden , Er und dieses Model , haben sich gesehen und ineinander verliebt. Er sagt, es war wie ein Blitzeinschlag?
Obwohl unsere Beziehung bis dahin toll war, es gab keine Streitereien, wir haben alles miteinander geteilt und hatten auch noch so viele Pläne, und das schmeiß er alles weg. Die Beiden haben sich dann noch 5-6 mal gesehen, meist nur Nachts und weil ich dann eine Entscheidung gefordert habe und er es nicht sagen konnte, habe ich ihm gesagt das er seine Sachen packen und gehen kann.
Das hat er dann auch gemacht und ist direkt bei der Neuen eingezogen.
Für mich ist eine Welt zusammen gebrochen. Ich bin seit dem im absoluten Gefühlschaos. Zu Beginn der Trennung haben wir uns noch öfter gesehen, da es vieles zu regeln gab.
In den letzten Wochen kam er ab und an um noch Sachen zu holen. Viel kann er aus unserer Wohnung nicht mitnehmen, da sie in einem voll eingerichtetem Haus wohnt.
Er hat sein Auto, seine Kameraausrüstung und Kleinkram sowie seine Klamotten mitgenommen.
Ansonsten werde ich unsere anderen Möbel mitnehmen in meine neue Wohnung.
Ich habe versucht, mich so gut wie nicht bei ihm zu melden, aber er hat mich oft angeschrieben und ich habe dann meist geantwortet .
Ich habe noch sehr viele Gefühle für ihn, liebe ihn noch und wünsche mir nichts mehr, als das er zurück kommt. Leider weiß ich nicht, was ich machen soll, fühle mich machtlos.
Ich habe ihm immer wieder gesagt, wenn er Hilfe braucht und vielleicht nicht weiter weiß, ich bin da für ihn.
Er hat mir auch immer wieder gesagt, das er noch Gefühle für mich hat, mich auch noch liebt irgendwie und mich nicht verlieren will.
Heute morgen noch hat er sich verabschiedet ( er wohnt zeitweise wieder hier - dazu gleich) und zu mir gesagt `hab dich lieb `
Letzten Freitag bekam ich eine Nachricht vom ihm, das nun alles den Bach runter geht. Wir haben telefoniert und er sagte, das sie sich wohl getrennt hat, weil es so nicht weiter geht. Sie hat einen 15 - jährigen Sohn, sie ist Anfang des Jahres erst geschieden, sie hat sich von dem Mann getrennt und der Sohn kommt damit nicht zurück. Und dann ist kurze Zeit später mein Ex da eingezogen, ohne das sich da jemand wirklich kennen lernen konnte. Nun hat sich der Sohn total zurück gezogen, nimmt an nichts mehr Teil, kapselt sich ab.
Nach einem Gespräch haben die Beiden nun beschlossenen, dem Sohn eine Chance zu geben sich an die Situation zu gewöhnen, indem mein Ex da erstmal nicht mehr wohnt und nur Tage weise da ist, am Wochenende und so.
Und nun schläft er in der anderen Zeit in unserer gemeinsamen Wohnung, ich habe das zugelassen, noch ist es ja auch seine Wohnung, er zahlt ja auch noch Miete. Es ist schon sehr schwer für mich, aber ich habe ihm gesagt, er kann bis ich ausziehe , das ist in 4 Wochen , hier bleiben. Das ist bestimmt nicht wirklich richtig, aber ich kann nicht anders.
Aber wird das Kind sich in der Zeit so ändern können?
Was soll ich nur machen? Wie verhalte ich mich denn jetzt richtig , um weiter daran zu arbeiten, ihn vielleicht zurück zu bekommen?

20.06.2019 09:48 • #1


unfassbar


1366
2225
Lulu, ich kann dich verstehen, dass du ihn zurückhaben willst. Aber du willst den Mann zurück haben, der er mal war, nicht den, der er ist. Der, der er war, den gibt es nicht mehr.
Male dir aus, was passiert, wenn du ihn zurücknimmst. Die Leichtigkeit in eurer Beziehung ist weg, du wirst verbittert, misstrauisch, argwöhnisch, du wirst Gespenster sehen, wo keine sind, etc... Du wirst nicht mehr die Frau sein, die du warst, weil dich die Angst um die Beziehung, die Zweifel, die Wut, die Trauer, der Vertrauensverlust dich kaputt machen.
Willst du das denn wirklich?

20.06.2019 09:56 • x 7 #2



Hallo Lulu66,

EX zurück gewinnen trotz neuer Beziehung

x 3#3


NurBen


1071
2
1355
Ich denke, du solltest dir in erster Linie Gedanken machen, ob du ihn wirklich zurück willst.
Eine lange Beziehung derart schnell für eine "Unbekannte" aufzugeben sagt viel über seinen Charakter.
Könntest du ihn nochmal vertrauen?
Hast du keine Angst, dass es jederzeit wieder passieren könnte?
Kannst du dich auf so einen Menschen verlassen? Eine Ehe führen?

20.06.2019 10:02 • x 2 #3


Lulu66


39
1
10
Ich denke natürlich genau darüber nach und ich hab die Hoffnung , das es irgendwie gehen könnte? Das wäre sicher harte Arbeit, könnte doch aber auch gut gehen.
Ich kann ihn einfach nicht loslassen, obwohl ich manchmal schon denke, es wäre das Beste, wenn er nicht mehr in meinem Leben wäre.
Aber mein Herz spielt total verrückt, mein Herz will ihn zurück!

20.06.2019 10:04 • #4


unfassbar


1366
2225
Das ist normal, du hast etwas verloren, was dir lieb und teuer war, was eine Konstante in deinem Leben ist. Deine ganze Lebensplanung ist auf einmal zerstört. Natürlich setzt du alles daran, den alten Ist-Zustand wieder herzustellen. Das kennen wir alle.
Aber egal ob er zurück kommt oder nicht, werden Herz und Kopf realisieren, dass die Verletzungen so groß sind, dass nichts mehr wie vorher sein wird. Aber das dauert seine Zeit.
Fühle dich mal gedrückt.

20.06.2019 10:42 • x 2 #5


Lulu66


39
1
10
Sicher wird nichts mehr sein wie vorher. Im Moment kann ich mir aber ein Leben ohne ihn nicht vorstellen, obwohl er ja schon seit 3 Monaten weg ist.
Jetzt, wo es in dieser neuen Beziehung nicht so ganz glatt läuft und er bei mir Hilfe sucht, hab ich halt wieder so viel Hoffnung.
Ich will ja versuchen, sobald ich umgezogen bin, den Kontakt abzubrechen. Bisher war das schlecht möglich und er meldet sich ja andauernd, wegen sonst was und wir müssen ja auch noch die Wohnung räumen.
Ihm ist so wichtig, das wir einen guten Kontakt haben, er will mich nicht verlieren, ich bin ihm so wichtig. Ja, aber leider nicht wichtig genug.
Ich habe die Hoffnung, das wenn er mal eine Zeit nichts von mir hört, er mich vielleicht vermisst?

20.06.2019 10:53 • #6


Plentysweet

Plentysweet


4738
7217
Habe ich das jetzt richtig verstanden, daß Ihr noch 4 Wochen zusammen in der gemeinsamen Wohnung bleibt ?
Das ist dann natürlich mega schwierig sich von einander zu lösen, Abstand zu kriegen und mal in Ruhe alles zu reflektieren. Hm...schwierige Situation....
Die Sache mit dem Kind wird auf jeden Fall seine neue Beziehung stark mitprägen. Da muss erstmal das Kind gestärkt und aufgefangen werden. Nicht einfach alles...
Wünsch Dir aus der Ferne viel Kraft .

20.06.2019 10:55 • #7


Lulu66


39
1
10
Ja, wir werden noch 4 Wochen in der Wohnung sein, halt nur wenn er hier ist, er will ja auch bei seiner Neuen sein, am Wochenende und sicher auch zwischendurch. Ich weiß nicht, ob sich das Kind in so kurzer Zeit an alles gewöhnen wird?
Aber das ist ja nicht mein Problem.
Bisher konnte ich mich eh nicht von ihm lösen, leider will ich das ja auch noch nicht so wirklich. Ich denke, wenn ich umgezogen bin, werde ich versuchen, den Kontakt stark einzuschränken oder sogar einzustellen, sonst komme ich nicht los. Aber wenn er sich meldet, schreibe ich halt immer zurück, will ihn ja nicht vor den Kopf stoßen, obwohl das wohl auch nicht richtig ist.
Hab immer Angst ihn ganz zu verlieren, obwohl er mir immer sagt, egal was ich tue, ich werde ihn nicht verlieren!

20.06.2019 11:09 • #8


Plentysweet

Plentysweet


4738
7217
Oh Mann, Lulu, das klingt wirklich nicht einfach. Aber ich find es eigentlich gut, dass Du mit ihm im Guten auseinander gehen willst. Das hab ich auch bei meiner Trennung angestrebt und so gelebt. Nichtsdestotrotz solltest Du doch jetzt zu Beginn der Trennung, wo alles noch so schmerzt, Dich von ihm lösen und auf eigene Beine stellen. Sonst packst Du das nicht, weil Dich der Schmerz zerreisst. Und Du so abhängig von seiner Gunst bist. Das ist nie gut.
Das mit dem Kind wird nochmal ne Nummer. Aber das ist i.d. Tat jetzt nicht Dein Problem. Aber seine neue Partnerin wird mit der Problematik stark beschäftigt sein. Und das kann die neue Beziehung auch überschatten. Wie gesagt, mit Kind ists alles nochmal anders.

20.06.2019 11:18 • #9


Lulu66


39
1
10
Sie wollen dem Kind etwas Zeit geben (also er ist 15 ) , wissen aber auch nicht wie lange?
Sie will sich aber auch von ihrem Sohn nicht ihr Leben bestimmen lassen? Find ich aber auch was komisch.
Mal sehen, was in den nächsten Wochen passiert.
Ich habe so Angst vor einer Leere, wenn ich wir keinen Kontakt mehr haben sollten, nach meinem Umzug.
Uns ist es Beiden wichtig, das wir vielleicht irgendwann einen freundschaftlichen Kontakt haben, falls ich das hinkriege?
Wir fotografieren Beide leidenschaftlich , er hat mich angesteckt! Er würde später gerne mit mir fotografieren gehen, da seine Neue so gar kein Interesse daran hat.

20.06.2019 11:31 • #10


Perzet


1442
2651
In Frieden auseinander gehen zu wollen ist eine Sache.
Auf JEDEN Kontaktversuch zu antworten ist eine andere Sache. Damit machst du ihm seine Zweigleisigkeit zu einfach. Wie soll er da merken, was er an dir hat bzw verliert, wenn er dich jederzeit abrufen kann?
Reagiere nur noch auf Dinge, die zu organisieren sind. Kein persönliches auffangen mehr, es sei denn, du bist damit einverstanden, daß du nur noch ne gute alte Freundin für ihn bist. Dann mache weiter wie bisher. Denn dort möchte er dich haben bzw dort bist du bereits. Für ihn ist das super. Du gehst dabei kaputt, weil du immer wieder neue Hoffnung schöpfst. Deine Entscheidung.

20.06.2019 11:33 • x 2 #11


Lulu66


39
1
10
Aber die Zeit hier bis zu meinem Auszug zu wohnen werde ich ihm geben. Ich hab es zugesagt .
Ist es dann zu spät, wenn ich danach keinen Kontakt habe?

20.06.2019 11:41 • #12


Gastmädel


Liebe Lulu, wenn (FALLS) er jetzt tatsächlich zu Dir zurück möchte - irgendwie hätte das den faden Beigeschmack, dass er das nur will, weil es mit der anderen nicht funktioniert hat.
Klar sind theoretisch Neustarts in Beziehungen möglich - allerdings lief die alte Beziehung vor den Baum - die soltle abgeschlossen werden. Wenn nochmal, dann komplett von vorne. Und am Besten mit Unterstützung einer Mediation.
Geh erstmal Deinen Weg allein - auch wenn es schmerzt.
Irgendwas muss ihm ja in der Beziehung gefehlt haben - sonst wirft das doch niemand so weg.
Die 4 Wochen sind vermutlich richtig sch* für Dich, drück Dich mal.
Ich sehe es auch so, dass Du Dich so gut wie möglich abgrenzen solltest. Keinen Kontakt, wenn nicht unbedingt notwendig. Getrennte Kochtöpfe, getrenntes Bett, getrennte Bügelwäsche.
Kannst Du evtl ab und zu auswärts übernachten, bei einer Freundin oder so?

20.06.2019 11:44 • x 2 #13


Lulu66


39
1
10
Sicher hätte das eine faden Beigeschmack. Er sagt, genau wie ich, das unsere Beziehung gut war und wenn er diese Frau nicht getroffen hätte, wäre alles so weiter gegangen wie bisher?!
Eigentlich möchte ich garnicht darüber nachdenken, was wäre wenn er zurück will. Aber ich tue es natürlich.
Ich könnte es mir so vorstellen, das er sich erstmal ne kleine Bleibe sucht, dann wäre ja auch wieder Geld für sowas da, wenn er hier keine Miete mehr zahlen muss. Und dann könnte man sich wieder annähern? Also ein richtiger Neustart!

20.06.2019 12:01 • #14


Gastmädel


Du schreibst:
Er sagt, genau wie ich, das unsere Beziehung gut war und wenn er diese Frau nicht getroffen hätte, wäre alles so weiter gegangen wie bisher?!

Und das kann ich nicht so recht glauben. Wenn ich glücklich bin in einer Beziehung, dann kann es zwar passieren, dass ich jemanden attraktiv finde, mich vielleicht sogar "vergucke" - aber dann werfe ich die Beziehung doch nicht einfach weg? Irgendetwas hat sie ihm gegeben, was er in Eurer Beziehung nicht gefunden hat. Wie alt seid Ihr denn - könnte das auch ein Stück weit "midlife-crisis" sein?
Deine Version eines möglichen Neustarts wäre in meinen Augen die Einzige, die wenn dann funktionieren könnte. Nur kann niemand von uns in die Zukunft schauen. Wichtig ist, dass Du für Dich Grenzen ziehst. Und wenn der Kontakt schmerzt, dann musst Du ihn auf ein absolutes Minimum reduzieren - rein aus Selbstschutz, auch wenn Dein Herz das so wahrscheinlich nicht will. Hast Du vielleicht ein Hobby, was Du in der Zeit der Beziehung vernachlässigt hast, was Du wieder aufleben lassen kannst? Oder etwas, was Du schon immer ausprobieren wolltest? Vielleicht kannst Du auch ein Mädels-WE bei einer Freundin einschieben. oder ein Wellness-WE in einem Hotel?

20.06.2019 12:15 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag