616

Finde keine Freundin - treffe immer die falschen Frauen

Immunsystem


Zitat von Siglo-XX:
Manchmal ist es ganz gut, nicht zu wissen, wie es mit der Ex weiterging. Unglücklicherweise habe ich genau dieses Problem im Moment ebenfalls.
Sehen zu müssen, wie sie mit ihm glücklich ist und er es vermeintlich besser macht, und auch, dass er es leichter hat mit ihr (Borderlinerin), nagt schon sehr am Selbstbewusstsein. Und zugegeben: Das Ego mag das auch nicht..

Zu Deinem Problem:
Vielleicht gibt es ja wirklich Eigenschaften an dir, die jetzt nicht so beziehungsfördernd sind? Wenn das immer wieder passiert, würde ich wohl anfangen, das Problem bei mir zu suchen. Hat sich eine Deiner Ex's mal dazu geäußert?


Diese Ego-Abwertung kenn ich auch noch gut aus dem letzten Jahr...

Aber stell Dir vor:

Ich bin weitestgehend wieder drüber weg und geändert hat sich eigentlich nix großartig

Will Dir nur sagen:

Mit Dir ist alles ok...! Das ist lediglich die Situation, die einen zweifeln lässt!

Ich hab auch ne Psycho-Reha hinter mir und dann ein paar sehr nette Kontakte gefunden. Unter anderem auch eine junge Borderlinerin...

Fand daran absolut nix Schlimmes. Sie hat ihre Macken, aber die hat jeder... Mag sie immer noch gern, auch ihren Freund... manchmal gehts ihr sch. und dann zickt sie rum, aber das ist wirklich alles, was an Unangenehmen aus der Erkrankung resultiert.

Es stört nicht im Geringsten... wir verstehen uns einfach, die Chemie stimmt. Das ist einfach das einzig Entscheidende, wie bei Gesunden auch.

Diese idiotischen Selbstzweifel habe ich überwunden, weil ich einfach wieder mehr oben auf bin. Mache viel Sport, ernähre mich gesund, pflege meine Kontakte, hab ein paar Dinge zum Besseren verändert...

... aus diesem fitteren und besserem Lebensgefühl heraus sieht man sich selbst auch wieder positiver!

Und dann lächelt einen das andere Geschlecht auch wieder an !

07.02.2019 15:03 • x 2 #331


Siglo-XX


Zitat von Immunsystem:
Diese Ego-Abwertung kenn ich auch noch gut aus dem letzten Jahr...

Aber stell Dir vor:

Ich bin weitestgehend wieder drüber weg und geändert hat sich eigentlich nix großartig

Will Dir nur sagen:

Mit Dir ist alles ok...! Das ist lediglich die Situation, die einen zweifeln lässt!

Ich hab auch ne Psycho-Reha hinter mir und dann ein paar sehr nette Kontakte gefunden. Unter anderem auch eine junge Borderlinerin...

Fand daran absolut nix Schlimmes. Sie hat ihre Macken, aber die hat jeder... Mag sie immer noch gern, auch ihren Freund... manchmal gehts ihr sch. und dann zickt sie rum, aber das ist wirklich alles, was an Unangenehmen aus der Erkrankung resultiert.

Es stört nicht im Geringsten... wir verstehen uns einfach, die Chemie stimmt. Das ist einfach das einzig Entscheidende, wie bei Gesunden auch.

Diese idiotischen Selbstzweifel habe ich überwunden, weil ich einfach wieder mehr oben auf bin. Mache viel Sport, ernähre mich gesund, pflege meine Kontakte, hab ein paar Dinge zum Besseren verändert...

... aus diesem fitteren und besserem Lebensgefühl heraus sieht man sich selbst auch wieder positiver!

Und dann lächelt einen das andere Geschlecht auch wieder an !


Bis dahin ist es für mich noch ein weiter Weg, aber von Erfolgen zu lesen, tut gut! Danke.

Borderliner sind Individuen wie alle anderen auch. Sie in eine Schublade zu stecken, wird ihnen nicht gerecht.
Und natürlich können sie auch sehr offen und zugewandt sein. Und von einer für mich bis dahin ungekannten Zärtlichkeit.
Aber das permanente Wechselspiel von Liebe mit höchster Intensität und plötzlicher Ablehnung, und das immer wieder, hat mich völlig fertig gemacht.
Und trotzdem würde ich sofort zu ihr zurückgehen..

07.02.2019 15:23 • x 1 #332


keinheldmehr


2437
1
2185
Ich denke es sind nicht die falschen Frauen, sondern die Anspruchshaltung der jeweiligen Menschen.Deshalb begnügen sich Legionen von Frustrierten,Enttäuschten,Suchenden irgendwann mit einem Haustier.Oder alternativ zum Haustier mit einer Person aus einem anderen Kulturkreis. (Osteuropa,Philippinen,Thailand,Brasilien). Wahlweise Haustier plus Frau! Da sind dann sicher auch Konflikte vorprogrammiert,letzlich lassen sich diese aber durch Geld meist aus dem Weg räumen. Frauen aus diesen o.g.Ländern sind meist nicht so emanzipatorisch veranlagt wie bspw. Frauen aus Deutschland. Wer also eher eine Katze mag,sollte dem Krokodil aus dem Weg gehen.Da die westliche Frau jenseits der 40,aufgrund der gemachten Erfahrungen mit Männern, meist nur noch vernichten will,wäre es eh besser ,seine Suchdetektoren in anderen Gefilden auszupacken.(Erich,49 Baggerfahrer,kein Adonis aber zufrieden, verheiratet mit einer Thailänderin,2 Kinder sagte mal: "Besser geht nich,als wie hier",und deutete auf seine Familie)

07.02.2019 15:37 • #333


Immunsystem


Zitat von Siglo-XX:

Bis dahin ist es für mich noch ein weiter Weg, aber von Erfolgen zu lesen, tut gut! Danke.

Borderliner sind Individuen wie alle anderen auch. Sie in eine Schublade zu stecken, wird ihnen nicht gerecht.
Und natürlich können sie auch sehr offen und zugewandt sein. Und von einer für mich bis dahin ungekannten Zärtlichkeit.
Aber das permanente Wechselspiel von Liebe mit höchster Intensität und plötzlicher Ablehnung, und das immer wieder, hat mich völlig fertig gemacht.
Und trotzdem würde ich sofort zu ihr zurückgehen..


Achso, falsch gelesen... Dachte, Du seist die Borderlinerin...

Aber kannst trotzdem auf Dich beziehen!

08.02.2019 14:09 • #334


Immunsystem


Zitat von keinheldmehr:
Ich denke es sind nicht die falschen Frauen, sondern die Anspruchshaltung der jeweiligen Menschen.Deshalb begnügen sich Legionen von Frustrierten,Enttäuschten,Suchenden irgendwann mit einem Haustier.Oder alternativ zum Haustier mit einer Person aus einem anderen Kulturkreis. (Osteuropa,Philippinen,Thailand,Brasilien). Wahlweise Haustier plus Frau! Da sind dann sicher auch Konflikte vorprogrammiert,letzlich lassen sich diese aber durch Geld meist aus dem Weg räumen. Frauen aus diesen o.g.Ländern sind meist nicht so emanzipatorisch veranlagt wie bspw. Frauen aus Deutschland. Wer also eher eine Katze mag,sollte dem Krokodil aus dem Weg gehen.Da die westliche Frau jenseits der 40,aufgrund der gemachten Erfahrungen mit Männern, meist nur noch vernichten will,wäre es eh besser ,seine Suchdetektoren in anderen Gefilden auszupacken.(Erich,49 Baggerfahrer,kein Adonis aber zufrieden, verheiratet mit einer Thailänderin,2 Kinder sagte mal: "Besser geht nich,als wie hier",und deutete auf seine Familie)


Ein widerlicher Typ kauft sich bettelarme Schönheit, weil die Frau Essen braucht...

Sie macht mit ihm Kinder, obwohl sie sich bis zum Erbrechen vor ihm ekelt.

Er redet sich ein, sie würde ihn lieben, weil die Frauen im Ausland anders ticken....

......

Abartiger gehts nicht mehr.

08.02.2019 14:12 • x 1 #335


keinheldmehr


2437
1
2185
@Immunsystem ,och nu lass ma die Kirche im Dorf. Das hat doch nichts mit Abartig zu tun. Da sind sicher auch Pärchen dabei,die sich ganz Knorke finden.Sie sagt: Ich mag deinen Wanst und wie du Korn schlürfst. Er sagt: Ich finde es toll,wie du dieses Huhn zubereitest. Und dann lachen se und geben sich n Kuss .Und wenn er sich alleine fühlt,schließt er die Augen und denkt an seine 40 köpfige Familie in Sonstwo,und dann freut er sich...

08.02.2019 14:29 • #336


unregistriert

unregistriert


4252
1
5692
Zitat von keinheldmehr:
Frauen aus diesen o.g.Ländern sind meist nicht so emanzipatorisch veranlagt wie bspw. Frauen aus Deutschland. Wer also eher eine Katze mag,sollte dem Krokodil aus dem Weg gehen.Da die westliche Frau jenseits der 40,aufgrund der gemachten Erfahrungen mit Männern, meist nur noch vernichten will,wäre es eh besser ,seine Suchdetektoren in anderen Gefilden auszupacken.


Ich kenne mehrere seit vielen Jahren glückliche Ehepaare Mann deutsch, Frau Thailänderin respektive Vietnamesin. Großartige Beziehungen auf Augenhöhe aus der nette Kinder hervorgegangen sind.

Ich kenne aber viele Männer die sich eine Frau aus SOA angelacht haben (oder besser gesagt angelacht wurden von den Damen), welche ihnen nach Hochzeit in Deutschland dann das seelische und materielle Fell über die Ohren gezogen haben. Ganz fiese Geschichten sind da gelaufen - gibt da viele Golddiggerinnen.

Kann so oder so ausgehen, der Urlaubsflirt am Strand.

08.02.2019 14:55 • x 2 #337


keinheldmehr


2437
1
2185
Zitat von Immunsystem:

Die Frau spielt das vor, weil sie sonst verhungern würde.

Und Du redest Dir das ein, wie die Männer im Pu., die sich einreden, dass die Frauen gerne S. mit ihnen haben.

Das ist abartig ohne Ende...

Du hast eine seltsam negative Phantasie. Meist sind diese Angstschreie verdeckte Lustschreie,das verhungern halte ich für ein vorgeschobenes Argument. Auch wenn du es dir nicht vorstellen kannst. Die Menschen sind nicht nur schwarz und weiß; Ich mag trotzdem deine puritanische Denke.

08.02.2019 21:54 • #338


Hitachi

Hitachi


3609
4910
Zitat von Immunsystem:

Ein widerlicher Typ kauft sich bettelarme Schönheit, weil die Frau Essen braucht...

Sie macht mit ihm Kinder, obwohl sie sich bis zum Erbrechen vor ihm ekelt.

Er redet sich ein, sie würde ihn lieben, weil die Frauen im Ausland anders ticken....

......

Abartiger gehts nicht mehr.


....3 meiner Arbeitskolleginnen sind Thailänderinnen...sie haben mal ein bisschen aus dem "Nähkästchen geplaudert"....und die Klischees treffen zu 100% zu!....EM mind. doppelt so alt....bei der einen ist dieser seit kurzem arbeitslos und schüttet sich jeden Tag die Birne zu, an ihrem Gesichtsausdruck war zu erkennen das sie aber sowas von dem angewidert ist! , sie muss es aushalten, denn sonst geht´s wieder ab in die "Heimat"!

...diese Frauen sind echt nicht zu beneiden...nee wirklich nicht!...dann bin ich lieber ein "Krokodil", als ein "Kätzchen", das sich beim alltäglich Abhecheln ihrer "ältlichen Käufer"....kaum noch das Würgen unterdrücken kann!

18.02.2019 06:20 • x 1 #339


Leo88


73
2
53
Ich mache mal einen Break und komme mal wieder zum eigentlichen Thema zurück ok?

Und nur so... ich werde mir keine Frau aus dem Ausland holen wegen irgendwelcher Asylsachen oder so... wenn soll es schon Liebe und Zuneigung sein und kein Geschäft.

Wie geht es mir? Gerade beschissen.

Ich habe ja die Selbstständigkeit aufgegeben und seit Januar habe ich einen festen Job, ja dachte ich, da auf einmal gekürzt wird bin ich der erste der weg war, beginne also am Montag einen noch neueren Job in einer anderen Firma. Toll, da denkt man, man kommt an, denkst. Ich war gut, die Supervisier wollen mich behalten aber die Chefebene sagt, raus...

So habe aber ne nete Kollegin kennen gelernt, sie ist auch raus aber sie geht freiwillig. Wir haben uns jetzt über ne Woche immer gesehen bzw. zusammen gearbeitet und dann naja habe ich sie halt mal zum Kaffee eingeladen, Nummer getauscht und dann abends viel geschrieben, telefoniert usw. War schon schön, auch manchmal sehr eomtional also sie und sie ist auch ein Kopfmensch wie ich. Sie sagte, sie hat ab diese Woche frei also Zeit, keine Pürfungen mehr usw. so jetzt frage ich sie heute wann wir uns treffen wollen und dann sagt sie, nene sie hat noch Prüfungen, also nächste Woche, muss lernen (Studentin) und dann sie dann nächsten Woche zu den Eltern fährt und in 2-4 Wochen zurück kommt. Ich war angefressen, habe es aber runter geschluckt. Sie war wieder anhänglich also umarmt oder sich angelehnt und wollte immer mit mir arbeiten usw. sie schreibt bestimmt auch gleich wieder aber sie schreibt immer sie würde sich freuen wenn ich bei ihr jetzt wäre und sie will mich treffen aber wenn sie kein stress hat damit sie es genießen will aber ich fühle mich gerade wieder auf die lange Bank geschoben.... So erst so sagen und dann ja eigentlich nicht. wir verstehen uns ja super aber dennoch kommen jetzt wieder alte erfahrungen hoch... ich versuche sie nicht schon in eine ecke zustellen aber das alles hatte ich schon so oft und am ende hatte ich recht, das mit mir nur gespielt wurde. mag sein, das das mit dne prüfungen stimmt und den eltern ok, aber dann kann sie doch sagen wies ist und nicht erst so sagen und dann so... und solche sprüche sagen wir schaffen das... und sie freut sich auf ihre erste Mass....

26.02.2019 22:08 • #340


Karenberg


416
637
Sind halt so kleine (harmlose) Spiele, wie standfest jemand ist. Machst du jetzt den Fehler und stehst zu sehr zur Verfügung, kannst du weiteres vergessen.

27.02.2019 07:27 • x 1 #341


keinheldmehr


2437
1
2185
Lieber Leo88 ich kann dein Verhalten nicht einordnen. Ich kenne auch solche Frauen nicht ,die solch ein Gewese um alles machen. Dieses Gerede von Stress und all diesen Floskeln. Entweder ist ein Gefühl der Anziehung da oder nicht! Alles andere ist doch kalter Kaffee. Ich habe nie lange rumgetan,wenn mich eine Frau interessierte.Und die Damen waren auch nicht im "Stress" ,wenn sie mehr wollten. Dir ist anscheinend noch nicht die "RICHTIGE" begegnet. Oder du bist zu schüchtern. Lange Bank gibts nur ,wenn keine Anziehung da ist. Vielleicht solltest du mal laut lachen, wenn wieder eine von Stress labert und ihr nen schönen Lebensabend wünschen.

27.02.2019 17:59 • x 1 #342


unregistriert

unregistriert


4252
1
5692
Zitat von Leo88:
...ich versuche sie nicht schon in eine ecke zustellen aber das alles hatte ich schon so oft und am ende hatte ich recht, das mit mir nur gespielt wurde.


Natürlich wird gespielt, völlig legitime und natürliche weibliche Verhaltensweise. Früher hat es "Was sich liebt das neckt sich" geheißen, heute solltest Du mal nach "Sheet-Test" googeln. Einfach nicht ernst nehmen und mit einem lächeln Deinen ureigenen Stiefel weiter durchziehen. Kein Grund sich zu stressen.

27.02.2019 18:50 • #343


Leo88


73
2
53
Hi so, konnte gestern nicht mehr schreiben oder antworten weil naja war bei ihr!

kaum hatte ich die nachricht geschrieben hat sie angerufen, wir hatten ja nummer getauscht und sie entschuldigte sich mega und süß, sie wollte das nicht, sie weiß, dass sie abweisend war weil sie nicht wusste ob ich sie auch so mag wie sie mich scheinbar usw. sie tut es leid und hofft das wir den kaffee bald trinken gehen und ich war halt böse und meinte, ich könnte auch zu ihr noch kommen, da gehen wir ne runde durch die nacht spazieren also innenstadt und dann sehen wir mal vllt. finden wir ne schöne bar. tja... sie hat auch gesagt, sie hatte einen plan, sie wollte mich auf arbeit küssen aber hat sich dann nicht getraut und jetzt war sie unsicher und als ich bei ihr war und sie gesehen habe und sie mich haben wir uns direkt geküsst usw. waren kurz unterwegsdann sind wir zu ihr, geküsst, viel geredet weiter geküsst usw. aus jugendschutzgründen gehe ich nicht weiter auf details ein^^ aber war eine sehr schöne leidenschaftliche und ehrliche nacht. sie gestand mir auch, dass sie nicht viel erfahrung hat, weil si so schüchtern ist und sehr oft nein sagt und sie aber bei mir ein anderes gefühl hat aber sich das nicht so traut zu sagen. dann konnte ich ihr aber die sicherheit vermitteln und wir schreiben die ganze zeit, sie wollte mich garnicht gehen lassen und wir machen sprachnachrichten und morgen und am wochenend ewollen wir uns auch sehen also jetzt wo wir beide wissen das wir uns mögen.. da ist wie ein damm gebrochen... es ist stressfrei, harmonisch, locker, lustig, leidenschaftlich, lieb aber dennoch prickelnd frech... kurz es fühlt sich schön an.

witzig war.. heute hatte sie keine schicht und jeder kollege sagte mir. die ist so hübsch, jeder würde mit ihr gern mal ausgehen aber keiner traut sich mit ihr mal mehr als 2 sätze zu reden usw. waren bestimmt so 10 kollegen und ich habe nichts gesagt. nur das ich nicht weiß ob sie einen freund hat (jeder vermutet es) und das ich mit ihr klar komme. das haben die ja auch alle gesehen. war aber schon witzig.

also ich bin gerade chillig, kein stress, kein druck und keine panik. scheinbar ist sie genauso ein kopfmensch wie ich, sie versteht mich und ich sie..

28.02.2019 01:11 • #344


keinheldmehr


2437
1
2185
Gratulation!

28.02.2019 04:22 • #345




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag