610

Fitnessstudio Mann vs Ehemann

BernhardQXY


6228
3
9722
@meineMeinung
Naja
Ich hatte seols Beiträge so verstanden, dass er allgemein etwas zum Thema Burnout und seinen Erfahrungen.
Für mich galt:
Solange nicht feststeht, dass der Mann keine Depression hat, solange ist die te gut beraten, eine Depression möglich zu halten und dem entsprechend bestimmte Handlungen zu lassen.

05.07.2022 14:25 • x 2 #151


Genussmensch


422
610
@Toretto das war als Beispiel genannt, das Motivationproblem des Ehemanns der TE zu lösen.
Warum hinter fast allem hier oft psychische Faktoren gesehen werden, erschließt sich mir nicht.
Es gibt Leute, die machen ihren Job und sonst nix, muss man akzeptieren.
Ist auch eine Charaktersache.

05.07.2022 14:26 • #152



Fitnessstudio Mann vs Ehemann

x 3


Toretto


1830
2
2918
Zitat von Genussmensch:
Es gibt Leute, die machen ihren Job und sonst nix, muss man akzeptieren.
Ist auch eine Charaktersache.

Aber die wenigsten hängen danach ausgebrannt auf der Couch. DAS ist - sofern es auf ihren Ehemann zutrifft - keine Charaktersache, sondern eine Krankheit.

05.07.2022 14:30 • x 1 #153


Genussmensch


422
610
@Toretto könnte auch ganz einfach Faulheit sein.

05.07.2022 14:31 • #154


Pinkstar

Pinkstar


9867
2
13676

05.07.2022 14:35 • #155


ElGatoRojo

ElGatoRojo


7430
1
14466
Zitat von Genussmensch:
Es gibt Leute, die machen ihren Job und sonst nix, muss man akzeptieren. Ist auch eine Charaktersache.

Tatsächlich gibt es auch für Männer eine Grenze der psychischen und physischen Belastbarkeit. Deren Limit erfahrungsgemäß mit dem Alter tendenziell abnimmt. Männer, die ihre Grenzen kennen, kommen somit besser durch das Leben als die, die meinen für sich und andere (z.B. Ehefrau und/oder Kinder) bis ans Limit zu gehen und darüber hinaus und die auch Motivation und Daseinsberechtigung durch dieses Überlimit für sich ziehen.

Selbst wenn diese Männer dann für sich erkennen mögen, dass sie sich in seelisch und körperlichen Grenzbereichen bewegen, wird das selten freiwillig zugegeben. Denn dann hätte man ja versagt. Der erste Punkt wäre daher, diese Selbstblockade zu durchbrechen. Bei Verheirateten ist da natürlicherweise die Ehefrau gefordert. Da ist dann Fremdflirterei eher nicht besonders hilfreich.

05.07.2022 14:36 • x 2 #156


skol

skol


11
1
44
Entschuldigung, aber ich habe auch das Gefühl, dass meinem Mann etwas gesundheitliches fehlt. Es ist ganz sicher kein Motivationsproblem, ich kenne ihn seit über 10 Jahren und so habe ich ihn noch nie erlebt. Er wirkt geschwächt und ausgelaugt, möchte es aber nicht zugeben und streitet alles sofort ab.

Mit den Kindern ist es mal so und mal so. Ich habe die Tage mal genauer darüber nachgedacht. Er fährt sie manchmal zur Schule und versucht normal und glücklich mit ihnen zu sein, aber das haut nicht immer hin. Früher war er anders. Er ging mit den Kindern auf den Spielplatz oder in den Garten, wir hatten Spieleabende, waren im Urlaub zusammen. Da möchte er ja gar nicht mitkommen, weil er so viel Arbeit zu tun hat. Er ist einfach sehr lustlos und schläft nur noch, wenn er nicht gerade am Arbeiten ist. An mir bleibt dann alles andere hängen. Das ist kein Problem für mich, weil ich es gerne mache, aber es ist eben auch sehr anstrengend. Ich komme mir teilweise vor, als wäre ich eine alleinerziehende Mutter. Ich habe auch einen Haufen Arbeit auf dem Tisch. Ich arbeite auch Vollzeit. Die Kinder haben schon des Öfteren bei Oma Opa geschlafen, aber selbst da war er träge und desinteressiert. Ich weiß eben auch nicht mehr weiter mittlerweile. Ich denke, ich werde ihm einen Brief schreiben. Das klingt für mich persönlich am vernünftigsten. Mit ihm kann man ja auch nicht wirklich sprechen. Er blockt alles sofort ab. Ich werde ihm klarmachen, dass es nicht so weitergeht. Ich kann das auch nicht mehr, da fehlt mir die Kraft. Ich kümmere mich um alles und ich fühle mich alleine gelassen in allen Bereichen. Ich kann ihn nicht zwingen zum Arzt zu gehen, aber ich kann ihm mitteilen, dass es für mich so nicht mehr weitergehen kann. Ich überlege, ob ich den anderen Mann erwähne, vielleicht versteht er es dann besser. Ich habe ja nicht die Absicht ihn zu verlassen und mit dem Anderen zusammen zu kommen.

05.07.2022 14:38 • x 6 #157


Genussmensch


422
610
Zitat von ElGatoRojo:
Da ist dann Fremdflirterei eher nicht besonders hilfreich.


Als ob das jemals hilfreich wäre.

05.07.2022 14:39 • x 1 #158


Pinkstar

Pinkstar


9867
2
13676
Zitat von skol:
Ich denke, ich werde ihm einen Brief schreiben. Das klingt für mich persönlich am vernünftigsten. Mit ihm kann man ja auch nicht wirklich sprechen. Er blockt alles sofort ab. Ich werde ihm klarmachen, dass es nicht so weitergeht.

Das mit dem Brief ist wirklich vernünftig, da er nicht gesprächsbereit ist.

Bitte bleibe in dem Brief bei Ich-Botschaften. Ich wünsche mir, ich möchte, ich hoffe, ich will dass wir wieder zueinander finden und erwähne auch die Kinder, die nach ihrem Papa fragen, warum er sich jetzt schlafen legt.

Schreibe den Brief bestimmt, aber mit Gefühl und Liebe.

05.07.2022 14:46 • x 2 #159


DieSeherin

DieSeherin


7185
10451
Zitat von skol:
Ich überlege, ob ich den anderen Mann erwähne, vielleicht versteht er es dann besser.


zumindest kannst du ihm ehrlich schreiben, dass du vor lauter nicht-gesehen-werden jeden blick und jede zuwendung aufsaugst, wie ein schwamm und es dich selber erschreckt, dass andere männer so eine wirkung auf dich haben können, nur weil du dich gesehen fühlst!

05.07.2022 14:48 • x 2 #160


BernhardQXY


6228
3
9722
@skol
Alles richtig nur bitte verkompliziere die Situation nicht.
Lass den anderen Mann weg. Damit laufodad ganze in eine völlig falsche Richtung.
Auch wenn du vermutlich nur sagen willst. Ich sehe mich so sehr nach dem alten ich, das merke ich, weil ich mich in Gegenwart eines anderen wohlfühle aber im innersten dich will.
Das wird kaum ein Mann kapieren.
Der typische Mann wird hören
Andere, ich bin am Ende mit meiner Kraft, bin bereit zu gehen.

05.07.2022 14:54 • x 1 #161


BernhardQXY


6228
3
9722
@DieSeherin
Sehr gefährlich, weil die meisten Männer das nicht kapieren

05.07.2022 14:55 • x 1 #162


DieSeherin

DieSeherin


7185
10451
Zitat von BernhardQXY:
Sehr gefährlich, weil die meisten Männer das nicht kapieren

echt? kannst du erklären warum?

05.07.2022 14:58 • #163


aequum

aequum


1375
3029
Zitat von skol:
Ich weiß eben auch nicht mehr weiter mittlerweile. Ich denke, ich werde ihm einen Brief schreiben. Das klingt für mich persönlich am vernünftigsten. Mit ihm kann man ja auch nicht wirklich sprechen. Er blockt alles sofort ab. Ich werde ihm klarmachen, dass es nicht so weitergeht. Ich kann das auch nicht mehr, da fehlt mir die Kraft. Ich kümmere mich um alles und ich fühle mich alleine gelassen in allen Bereichen. Ich kann ihn nicht zwingen zum Arzt zu gehen, aber ich kann ihm mitteilen, dass es für mich so nicht mehr weitergehen kann. Ich überlege, ob ich den anderen Mann erwähne, vielleicht versteht er es dann besser. Ich habe ja nicht die Absicht ihn zu verlassen und mit dem Anderen zusammen zu kommen.

Zitat von Pinkstar:
Das mit dem Brief ist wirklich vernünftig, da er nicht gesprächsbereit ist.

Bitte bleibe in dem Brief bei Ich-Botschaften. Ich wünsche mir, ich möchte, ich hoffe, ich will dass wir wieder zueinander finden und erwähne auch die Kinder, die nach ihrem Papa fragen, warum er sich jetzt schlafen legt.

Schreibe den Brief bestimmt, aber mit Gefühl und Liebe.

Zitat von DieSeherin:
zumindest kannst du ihm ehrlich schreiben, dass du vor lauter nicht-gesehen-werden jeden blick und jede zuwendung aufsaugst, wie ein schwamm und es dich selber erschreckt, dass andere männer so eine wirkung auf dich haben können, nur weil du dich gesehen fühlst!

Das mit dem Brief noch vor Deinem Urlaub oder so, dass Du gerade weg bist, finde ich eine gute Idee. So wir er etwas Zeit für sich haben und kann den Brief in aller Ruhe mehrmals lesen und sogar zu verstehen.
Die Vorschläge von @skol und @Pinkstar finde ich auch sehr gut!
Versuche es so umzusetzen und alles weitere wird sich dann schon ergeben.
Viel Glück!

05.07.2022 15:03 • x 2 #164


BernhardQXY


6228
3
9722
@DieSeherin
Weil nach meiner Erfahrung es wahrscheinlichet ist, das ganze misszuverstehen. Und dann eher trotzig reagieren.
Wie was du genießt die Zuwendung ander, dann geh doch.
Den move, dass Frau das selbst erschreckt den glaube ich kapieren die wenigsten kerle

Ich persönlich glaube es gibt genug Themen für diesen Brief ohne den dritten.

05.07.2022 15:08 • x 2 #165



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag