751

Frage an die Männer - was interessiert an einer Frau?

ElGatoRojo

ElGatoRojo


4095
1
6249
Zitat von CanisaWuff:
ich kann nichts dafür, dass Du ungebildet bist und ich bin auch nicht für Deine Bildung verantwortlich.

Du verläßt die Sachebene und wirst persönlich. Sagen wir mal so: Warum soll ich Dinge googeln, die du in drei Worten erklären könntest als du den Ursprungsbeitrag schtiebst? Du als Schreiber machst es dir bequem, aber alle deine Leser, die diese Begriffe nicht kennen, haben sich die Mühe des Googeln zu machen. Siehst du das Ungleichgewicht?

16.11.2021 16:23 • #511


Luto

Luto


5374
1
3930
Zitat von ElGatoRojo:
Du als Schreiber machst es dir bequem, aber alle deine Leser, die diese Begriffe nicht kennen, haben sich die Mühe des Googeln zu machen.

Ich glaube, ihr kommt da nicht mehr zusammen.
Natürlich kann ein Schreiber sich die Mühe machen, Begriffe, die er benutzt, zu erklären ... muss er aber nicht, wenn er keine Lust hat, warum auch immer ... dann ignoriert man sein Gefasel oder recherchiert eben selbst die Begriffe, oder wendet sich wichtigeren Beiträgen hin ... macht doch keinen Stress für hirnlosen Kiki.

16.11.2021 21:43 • x 4 #512



Frage an die Männer - was interessiert an einer Frau?

x 3


ElGatoRojo

ElGatoRojo


4095
1
6249
Zitat von Luto:
Natürlich kann ein Schreiber sich die Mühe machen, Begriffe, die er benutzt, zu erklären

Eben. Er kann es. Dann sollte er es auch.

16.11.2021 21:45 • #513


Heffalump

Heffalump


19320
27460
Zitat von ElGatoRojo:
Eben. Er kann es. Dann sollte er es auch.

Könnte auch theoretisches Wissen ohne Praxis sein *herum rätsel*

16.11.2021 22:05 • x 1 #514


CanisaWuff


439
5
605
@ElGatoRojo und hast Du gestern noch gegoogelt?
Denn ich werde es Dir nicht erklären, egal wie sehr Du auch darauf beharrst, dass es meine Aufgabe wäre.

Ich sage Dir, ist es nicht.
Du willst etwas wissen, also liegt es Dir Dich darüber zu informieren.
Hast Du dazu keine Lust, dann lasse es und nimm hin, dass Du eben nicht alles weist.

17.11.2021 08:33 • #515


Wurstmopped

Wurstmopped


5674
1
8197
Ich kann ja die Google Links hier einstellen, so als Kompromiss?
Egal ob Demi, Semi, Sepia....what ever, die meisten Menschen haben davon keinen blassen Schimmer.
Anziehungskraft und Verliebtsein, ist in ihren Augen was mystisches, romantisch etwas überhöht und hat für sie wenig mit Biochemie, Evolotion und dem den Menschen inne wohnenden Trieb zu tun.
Und grau ist alle Theorie, wenn es zum S...6 kommt, dann setzt meist vorher eh das Hirn aus und man ist ganz Mensch, wie vor 5000 Jahren auch.

17.11.2021 08:55 • x 1 #516


CanisaWuff


439
5
605
@Wurstmopped diplomatisches Angebot

17.11.2021 09:00 • #517


Wurstmopped

Wurstmopped


5674
1
8197
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Demisexualit%C3%A4t

17.11.2021 12:29 • #518


Ema

Ema


5955
14727
Zitat von Wurstmopped:


Also sorry, aber was ist das denn für ein Blödsinn? (Nicht du bist gemeint, Wurstmopped).

Zwei Auszüge aus dem Wiki-Artikel:

Demisexualität lässt sich auf dem Spektrum zwischen Asexualität und Allosexualität verorten.[3]

Also auf Deutsch: Demisexualität liegt auf dem Spektrum zwischen ich vö.gel mit niemandem und ich vö.gel mit jedem.
Jo. Das dürfte auf 99,99999 Prozent der Gesamtbevölkerung zutreffen.


Demisexualiät ist ein Teil des asexuellen Spektrums und befindet sich in der Grauzone zwischen S. und geschlechtslos, da demisexuelle Personen lediglich unter bestimmten Umständen S. Anziehung verspüren.[4]

Jo. Auch das dürfte auf 99,999999 Prozent der Bevölkerung zutreffen.
Wer braucht denn nicht bestimmte Umstände, um S. Anziehung zu verspüren?

Das ist mal wieder so eine Scheindefinition von etwas, das ohnehin selbstverständlich ist. Hauptsache, jemand hat mal wieder einen wissenschaftlichen Begriff für etwas gefunden.

Wir sind also alle demisexuell. Gut zu wissen. Aus dem Bereich Wissen, das die Welt nicht braucht

17.11.2021 12:39 • x 3 #519


ElGatoRojo

ElGatoRojo


4095
1
6249
da demisexuelle Personen lediglich unter bestimmten Umständen S. Anziehung verspüren.

Tja, eine bekannte Sache mit einem schönen Wort verziert. Eigentlich trivial mit den bestimmten Umständen. So gesehen sind beinahe alle demi. Und weil es nun diese schöne Kategorie gibt, ist es Diskrminierung, wenn der Voll-Sexuelle den Halb-Sexuellen in der Ehe als problematisch empfindet. Oder wie?

17.11.2021 12:39 • #520


Luto

Luto


5374
1
3930
Zitat von ElGatoRojo:
So gesehen sind beinahe alle demi.

Nein!
Ich kann durchaus auch S. Anziehung empfinden, ohne dass vorher schon eine emotionale Beziehung bestanden hat.

17.11.2021 14:26 • #521


ElGatoRojo

ElGatoRojo


4095
1
6249
Zitat von Luto:
eine emotionale Beziehung besteht.

ist nur einer von bestimmten Umständen unter denen Demi-Sex möglich wäre. Ein anderes Demi-Verhalten wäre z.B. S. Desinteresse bis ein bestimmter Typ den Weg kreuzt, mit dem dann ein ONS möglich ist. (Gibt bestimmt dafür auch einen wikipediafähigen Fachausdruck).

17.11.2021 14:31 • #522


Luto

Luto


5374
1
3930
Zitat von ElGatoRojo:
ist nur einer von bestimmten Umständen

wo liest man die anderen Umstände?

17.11.2021 14:38 • #523


ElGatoRojo

ElGatoRojo


4095
1
6249
Demisexualiät ist ein Teil des asexuellen Spektrums und befindet sich in der Grauzone zwischen S. und geschlechtslos, da demisexuelle Personen lediglich unter bestimmten Umständen S. Anziehung verspüren

aus dem Wiki-Link von @Wurstmopped aus Beitrag #518. Scheint so etwas wie die offizielle Definition zu sein.

17.11.2021 14:43 • #524


Luto

Luto


5374
1
3930
Zitat von ElGatoRojo:
aus dem Wiki-Link von aus Beitrag #518. Scheint so etwas wie die offizielle Definition zu sein.


Nein, ein Wikipedia-Eintrag, der hier auch unvollständig und somit falsch zitiert wurde, ist keine Definition. Trotzdem ist dort nur schon vorhandene emotionale Beziehung als einziger Umstand genannt.
Studien oder wissenschaftliche Artikel zu dem Thema gibt es allerdings keine.

17.11.2021 15:05 • #525



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag