9617

Frau schreibt mit anderem Mann

Ichgeheim


2112
1
808
Also darauf angesprochen habe ich sie direkt, sie meint es ist nur freundschaftlich, da wäre nichts und sie würde nie unsere Ehe und Liebe aufs Spiel setzen. Sie findet den Typen als Mensch sympathisch. Ich habe ihr gesagt, dass ich sowas nicht als Freundschaftlich ansehen kann und bin dann erstmal weg. Bin dann 2 Stunden mit dem Hund raus und als ich wieder kam, meinte sie ob wir wieder normal miteinander tuen können. Sie hat mich in Arm genommen, gesagt dass sie mich liebt und da nichts ist. Sagte aber es tut ihr leid, weil sie weiß dass mich das verletzt. Ich konnte da nichts mehr zu sagen. Haben seither auch nur das nötigste gesprochen.

10.04.2020 08:22 • x 1 #16


Bones


6138
11098
Zitat von _Konstantin:
Für @Merlin scheinen "Verbote" das geeignete Mittel der Lösung, @Bones würde sie "durch Strenge zur Räson" bringen wollen.

Sollte alledem nicht ein offenes und ehrliches Gespräch vorgeschaltet sein, damit beide Einblicke in das Handeln des anderen verstehen lernen und können? Erst dann könnte zu überlegen sein, wie ich auf das renitente Verhalten reagieren werde.


Es wurde bereits angesprochen,danach wurde das Handy mit Passwort geschützt und wird nun in den Flugmodus gestellt.

Dazu sollte der TE eine Haltung entwickeln und diese deutlich vermitteln, damit seine Liebste die Möglichkeit hat,eine Entscheidung zu treffen.
Grenzen setzen mit " durch Strenge zur Räson bringen" gleichzusetzen erschließt sich mir nicht,aber muss es auch nicht.
Ich habe das Verhalten einer anderen Person nicht in der Hand,kann mich aber davon abgrenzen und würde es in dem Fall auch tun.

Zitat von Ichgeheim:
Sagte aber es tut ihr leid, weil sie weiß dass mich das verletzt.


Und möchte trotzdem den Kontakt weiterpflegen

10.04.2020 08:39 • #17



Frau schreibt mit anderem Mann

x 3


_Konstantin


HI

nun hast Du zwei Dinge erreicht. Zum einen hast Du dir die Belastung erstmal genommen, die dich in letzter Zeit beschäftigt hat. Zum anderen weiß sie, dass es deinen Unmut hervorruft und Dich auch verletzt. Die aktuelle Kommunikationsstörung würde ich nicht überbewerten. Sie ist menschlich und verständlich.

Du solltest die weitere Entwicklung abwarten, ob sie ihr Verhalten ändert. Du hast ihr signalisiert, dass Dir das missfällt und Du das alles nicht so recht verstehen kannst. Bleibe offen für das Gespräch mit ihr und achte auf die Signale, die sie aussendet.

Deine "Fluchtreaktion" mit dem Ausgehen des Hundes zeigte bei Dir eine sehr starke emotionale Anspannung. Im Ergebnis konnten ihre Aussagen dein gestörtes Vertrauen nicht ausräumen. Worte sind das eine, Taten das andere. Gemessen an ihren Beteuerungen sollte es Anlass sein, dass sie ihr diesbezügliches Verhalten ändert.

Achte auf deine Gedanken, denn sie werden Worte. Achte auf deine Worte, denn sie werden Handlungen. Achte bei deinen Handlungen darauf, dass es nicht zu emotionalen Entgleisungen kommt.

Meiner Meinung nach ist es für Dich ein fairer Umgang mit der Situation. Wie deine Frau für sich das bewertet, das wird die Zukunft zeigen.

10.04.2020 08:43 • x 5 #18


Gast2000


832
2591
Zitat von Ichgeheim:
Also darauf angesprochen habe ich sie direkt, sie meint es ist nur freundschaftlich, da wäre nichts und sie würde nie unsere Ehe und Liebe aufs Spiel setzen. Sie findet den Typen als Mensch sympathisch. Ich habe ihr gesagt, dass ich sowas nicht als Freundschaftlich ansehen kann und bin dann erstmal weg. Bin dann 2 Stunden mit dem Hund raus und als ich wieder kam, meinte sie ob wir wieder normal miteinander tuen können. Sie hat mich in Arm genommen, gesagt dass sie mich liebt und da nichts ist. Sagte aber es tut ihr leid, weil sie weiß dass mich das verletzt. Ich konnte da nichts mehr zu sagen. Haben seither auch nur das nötigste gesprochen.

Ich finde, Du hast das richtig gemacht. Dieses Gespräch war überfällig, da sonst eure Ehe immer mehr
zunehmend belastet würde und die Vertrauensgrundlage, unverzichtbar in einer Ehe, bereits Schaden
genommen hat.

Wichtig ist anhand ihrer Gestik und Körpersprache zu sehen, ob ihre Worte damit im Einklang sind.
Glaubst Du ihr vollumfänglich, oder hast Du eher das Gefühl oder Eindruck, sie will Dich jetzt eher
beruhigen mit Verharmlosungen?

Wenn da wirklich nicht mehr ist, Dein Bauchgefühl hat Dir ja was anderes gesagt und ihr Verhalten
hat das ja auch gerechtfertigt, könnte sie Dir ja den Chatverlauf der letzten Wochen, vertrauens-
bildend, zeigen. Sie weiß das Dich das verletzt und macht das trotzdem?

Ich würde ihr eindringlich und unmißverständlich klar machen, dass sie die Vertrauensbasis bereits
beschädigt hat und sich entscheiden soll, ob ihr die Ehe wichtiger ist, oder der Andere.

10.04.2020 09:22 • x 2 #19


Ichgeheim


2112
1
808
Also den Chatverlauf zeigt sie mir nicht. Sie meinte das mache sie aus Prinzip nicht, weil das ihre Privatsphäre ist. Das hat mich zusätzlich stutzig gemacht.
Mittlerweile ist sie sauer weil ich nicht groß mit ihr rede, ich habe dazu nur gesagt, dass mir im Moment einfach nichts mehr einfällt. Das ist auf die Feiertage sicherlich nicht toll, aber ich weiß gar nicht wie ich mit ihr umgehen soll oder ob ich zu der Sache nicht schon genug gesagt habe.
Das es für mich nicht in Ordnung ist, dass sie mit ihm schreibt, habe ich ja schonmal gesagt und wie ich das sehe ist es mittlerweile aber sogar noch mehr geworden, deshalb glaube ich auch nicht recht dass sie das ändern wird. Ich weiß aber auch nicht ob nicht doch mehr dahinter steckt oder ob es für sie nur harmloses Schreiben ist.

10.04.2020 09:33 • x 3 #20


darkenrahl

darkenrahl


2405
4536
Zitat von Ichgeheim:
Also den Chatverlauf zeigt sie mir nicht. Sie meinte das mache sie aus Prinzip nicht, weil das ihre Privatsphäre ist. Das hat mich zusätzlich stutzig gemacht.
Mittlerweile ist sie sauer weil ich nicht groß mit ihr rede, ich habe dazu nur gesagt, dass mir im Moment einfach nichts mehr einfällt. Das ist auf die Feiertage sicherlich nicht toll, aber ich weiß gar nicht wie ich mit ihr umgehen soll oder ob ich zu der Sache nicht schon genug gesagt habe.
Das es für mich nicht in Ordnung ist, dass sie mit ihm schreibt, habe ich ja schonmal gesagt und wie ich das sehe ist es mittlerweile aber sogar noch mehr geworden, deshalb glaube ich auch nicht recht dass sie das ändern wird. Ich weiß aber auch nicht ob nicht doch mehr dahinter steckt oder ob es für sie nur harmloses Schreiben ist.


Warum sagst du ihr nicht klar und deutlich, dass du so ein Benehmen nicht akzeptierst?
Und wenn da etwas sei, soll sie dir das jetzt sagen und nicht erst in ein, zwei, drei Wochen oder noch später
Du solltest dich da nicht zurückhalten, sie verheimlichcht dir da etwas, und in einer Partnerschaft sind Ehrlichkeit und Respekt die Grundbasis.
Und, lass dich nicht abspeisen, wenn da nichts wäre würde sie dir diesen Chatverlauf ohne zu zögern zeigen.
Denke daran, hier im Forum zeigt es sich, dass ein solches Benehmen immer die Anzeichen von Fremdverliebtheit sind.
Lass dich bitte nicht von ihr vorführen.

10.04.2020 09:49 • x 13 #21


GinaFelicitas

GinaFelicitas


1334
1
3414
Zitat von Merilin:
Verbiete ihr das


Kann man einem erwachsenen, mündigen Menschen etwas verbieten? Vor allem in einer Liebesbeziehung.
Und da verbotene Früchte zudem auch noch süßer werden... wird der Schuss nach hinten losgehen.
Die Frau des TE müsste das freiwillig lassen.

10.04.2020 10:13 • x 1 #22


Merilin


Warum lässt du sie weitermachen?
Du bist selbst schuld.
Natürlich ist da was

10.04.2020 10:38 • x 3 #23


Ichgeheim


2112
1
808
Was heisst ich lasse sie weitermachen? Was soll ich tuen?

10.04.2020 10:43 • #24


Merilin


Zitat von Ichgeheim:
Also darauf angesprochen habe ich sie direkt, sie meint es ist nur freundschaftlich, da wäre nichts und sie würde nie unsere Ehe und Liebe aufs Spiel setzen. Sie findet den Typen als Mensch sympathisch. Ich habe ihr gesagt, dass ich sowas nicht als Freundschaftlich ansehen kann und bin dann erstmal weg. Bin dann 2 Stunden mit dem Hund raus und als ich wieder kam, meinte sie ob wir wieder normal miteinander tuen können. Sie hat mich in Arm genommen, gesagt dass sie mich liebt und da nichts ist. Sagte aber es tut ihr leid, weil sie weiß dass mich das verletzt. Ich konnte da nichts mehr zu sagen. Haben seither auch nur das nötigste gesprochen.


Sorry sie macht ja trotzdem weiter
Dann soll sie ihn zu euch einladen zum grillen wenn er so ein super kumpel ist

10.04.2020 10:48 • x 2 #25


Ichgeheim


2112
1
808
Das wäre glaube ich zu gefährlich

Sie meinte ja auch schonmal sie würde sich nie mit ihm treffen. Auf der anderen Seite hat sie auch mal gesagt sie würde nie einem Typen ihre Handy immer geben. Aber er war halt so nett und lustig und Facebook hat gesponnen, deshalb war ja nichts dabei die Nummer rauszugeben.
So langsam erkenne ich das ich mich ganz schön verarschen lasse.
Aber wenn ich ihr sagen würde das es nicht geht und ich da nicht mitspielen wenn das nicht aufhört, würde ich ja gar nicht mitbekommen was wirklich sache ist. Sie würde doch dann bestimmt ihr Handy noch mehr beschützen, auf Arbeit schreiben usw.
Sie meinte das letzte mal auch warum ich solche Angst vor diesem Typ habe, ich bin ihr Mann.
Ich bin mir nicht sicher ob ich sie dann direkt zu ihm führe wenn ich es ihr mehr oder weniger verbiete.

Hab sogar schonmal dran gedacht den Typen anzuschreiben und zu fragen was da läuft, aber sowas wäre glaube nicht so vorteilhaft für mich.

10.04.2020 11:06 • #26


_Konstantin


@Ichgeheim

Lade den Typen doch einfach zu gegebener Zeit zum Grillen ein und dann kannst Du dir selbst ein Bild vom Verhalten der beiden machen. Dein Wohlfühl- und Glücklichsein gehen vor deine Verlustängste. Noch bewegst Du dich im Rahmen von Vermutungen und Spekulationen, doch je weiter Du bohrst, desto mehr werden "Ungereimtheiten" offensichtlich. Die Diskrepanz zwischen Worten und Taten deiner Frau nehmen wahrnehmbar zu.

Nicht sehr vertrauensbildend - und deine Frau scheint das in Kauf zu nehmen.

10.04.2020 11:21 • #27


GinaFelicitas

GinaFelicitas


1334
1
3414
Zitat von Ichgeheim:
Also darauf angesprochen habe ich sie direkt, sie meint es ist nur freundschaftlich, da wäre nichts und sie würde nie unsere Ehe und Liebe aufs Spiel setzen


Aber das macht sie doch gerade in dem sie weiß dass dich das stört und macht es weiter. Was sagt sie dazu?
Privatsphäre ist zwar wichtig, aber wenn man dafür gesorgt hat dass der Partner mißtrauisch wird (und ich kann dich da absolut verstehen), dann sollte man dieses Mißtrauen auch aus der Welt schaffen und nicht mit Prinzipien ankommen.
Ob es jetzt was bringen würde wenn sie dir den Chatverlauf zeigt? Da sie vorgewarnt ist, kann sie auch alles löschen.

Ihn zu euch einladen würde ich nicht. Wenn da mehr ist und die beiden gute Schauspieler sind, wirst du eher nichts merken, öffnest ihm aber die Tür zu euch nach Hause. Wie viele Fälle haben wir hier im Forum wo die Affäre eine Person aus engem Freundeskreis war und das vom Betrogenen sehr lange nicht bemerkt wurde.

10.04.2020 11:34 • x 4 #28


Sorgild


2546
3
4555
Mich würde mal interessieren, wie das mit deinem Vorgänger lief. So wie ich es verstanden haben, war sie schon vor dir mit einem gemeinsamen Freund zusammen. Gab es da einen sauberen Cut, oder wurdest du quasi mit ihm ausgetauscht?

10.04.2020 11:50 • x 2 #29


Merilin


Zitat von Ichgeheim:
Das wäre glaube ich zu gefährlich

Sie meinte ja auch schonmal sie würde sich nie mit ihm treffen. Auf der anderen Seite hat sie auch mal gesagt sie würde nie einem Typen ihre Handy immer geben. Aber er war halt so nett und lustig und Facebook hat gesponnen, deshalb war ja nichts dabei die Nummer rauszugeben.
So langsam erkenne ich das ich mich ganz schön verarschen lasse.
Aber wenn ich ihr sagen würde das es nicht geht und ich da nicht mitspielen wenn das nicht aufhört, würde ich ja gar nicht mitbekommen was wirklich sache ist. Sie würde doch dann bestimmt ihr Handy noch mehr beschützen, auf Arbeit schreiben usw.
Sie meinte das letzte mal auch warum ich solche Angst vor diesem Typ habe, ich bin ihr Mann.
Ich bin mir nicht sicher ob ich sie dann direkt zu ihm führe wenn ich es ihr mehr oder weniger verbiete.

Hab sogar schonmal dran gedacht den Typen anzuschreiben und zu fragen was da läuft, aber sowas wäre glaube nicht so vorteilhaft für mich.


Doch wäre es. Sie ist eine verheiratete frau und es ist respektlos in einem fremden Teich zu fischen und er weiss das.
Er soll die finger von ihr lassen und fertig.
Sei eun mann

10.04.2020 11:56 • x 1 #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag