296

Freundin hat zweiten Freund und sucht seine Nähe

frechdachs1


2397
1
2972
Zitat von BartS:
Ich habe heute nacht eine Art Zusammenbruch gehabt und mit der Telefonseelsorge telefoniert. Die sehr nette Dame meinte, das so etwas passieren kann, aber es für sie so klingt (Stichwort bei mir wohnen bleiben) dass es ihm gar nicht so ernst ist und ich vlt. Auf Zeit spielen kann, solange ich das aushalte.

Alleine der erste Satz zeigt schon, dass du es nicht aushalten solltest. Eine offene Beziehung, wie sie es scheinbar möchte, ist nur auf beiderseitigen Wunsch hin möglich und nicht auf Verlangen des Einzelnen.

Ich denke insgeheim weißt du was zu tun ist, auch wenn es dir sicher schwer fällt, wenn du Gefühle für sie hast. Aber so machst du dich kaputt und sie wird sich sicher nicht für dich entscheiden, solange sie keinen Anstoß dafür bekommt, sich entscheiden zu müssen. Bisher stellt sie ja keiner vor die Wahl.

Tue dir selbst den Gefallen und triff du eine Entscheidung... eine Entscheidung für Dich! Sonst gehst du in dieser Situation ein.

13.11.2021 12:56 • x 1 #16


meineMeinung

meineMeinung


1887
4242
Ich stelle mir mal vor, mein 19jähriger Sohn, der gerade eben sein Studium begonnen hat, der noch bei uns zuhause in seinem Zimmer lebt, also im Hotel Mama, der dort verpflegt wird, für den gewaschen und gebügelt wird und der finanziell unterstützt wird, der bringt seine 10 Jahre ältere Freundin mit und verkündet, dass sie ab sofort bei ihm wohnt. Was würde ich dem wohl erzählen. Vielleicht war das schon Thema. Vielleicht muss sich die Freundin ja deshalb den TE warmhalten. Leben beim TE, der auch seinen Teil zu den Kosten beiträgt, der vielleicht die Wohnung putzt während sie zum ... beim Jungspund ist.
Der Jüngling bekommt keine größeren Probleme mit seinen Eltern, die Freundin hat alles was sie will. Der TE hat eine Freundin, die ihn ja irgendwie liebt(?), ansonsten schaut er in die Röhre.

13.11.2021 12:59 • x 4 #17



Freundin hat zweiten Freund und sucht seine Nähe

x 3


RyanG

RyanG


1548
4
3170
Zitat von meineMeinung:
Vielleicht muss sich die Freundin ja deshalb den TE warmhalten. Leben beim TE, der auch seinen Teil zu den Kosten beiträgt, der vielleicht die Wohnung putzt während sie zum ... beim Jungspund ist.

Nicht nur vielleicht. Genau das ist die Denkweise. Wohl wissend, dass das null Zukunft hat, möchte sie mal S. richtig schön auf die Pauke hauen und nix riskieren. Weil es irgendwann rum sein wird. Und der TE kann dabei zuschauen, solange er es seelisch verkraftet oder sogar noch länger........ Es gibt eigentlich keine Alternative. Sie muss die Koffer packen. Sekt oder Selters......

13.11.2021 13:08 • x 4 #18


darkenrahl

darkenrahl


4721
10769
Zitat von BartS:
So das ist die gekûrzte Geschichte.
Ich denke es gibt 3 Möglichkeiten:
1. Ich entspreche ihrem Wunsch. Würde sie dadurch als Freundin nicht verlieren, würde aber wohl nicht wirklich damit klar kommen, dass sie beide (weiter) S. haben.
2. Ich schmeiße sie raus und sie verliert mich und viele andere, aber hat ihn. Ob sie dann zu ihm (ca. 15 Minuten) entfernt zieht (er wohnt bei seinen Eltern und studiert) oder so weis ich nicht.
3. Sie entscheidet sich für mich und wir arbeiten an unserer Beziehung (mein favorit verständlicher Weise)

Für den anderen ist es komischerweise OK, dass sie bei mir wohnen bleiben würde. Ob er weis, dass wie trotzdem noch S. hatten bis letztens weis ich nicht.

Lieber TE,
lies bitte diesen post nochmals in Ruhe durch und zwar in der Sicht, dass das von einem guten Freund von dir geschrieben ist. Und dann überlege dir gut und ohne Hast, was du diesem raten würdest.
Fakt ist doch, sie hat dich übel betrogen und führt mit einem jüngeren Heini eine Affäre mit allem, was eine Affäre ausmacht. Deinem Freund bietet sie an, bei ihm zu bleiben und sich von ihm die Schuhe putzen und glänzen lassen. Aber bitte ohne körperliche Annäherung.
Diese Schla...pe nützt ihn doch aufs Übelste aus, oder etwa nicht.

Also, sie ist deine erste Freundin und du hast dich an sie gewöhnt und glaubst, ohne sie nicht leben zu können. Mein lieber Freund, erwache bitte und sie dir das mit etwas Abstand an. Du bist im besten Alter für einen Mann und auf dich warten noch viele anständige und ehrlichere Ladys, du musst dich mal richtig umsehen.
Wirf sie raus und sage ihr deutlich, dass du nicht den Schuhabputzer für sie bist. Sie wird bald merken, dass der junge Heini auch nur mit Wasser kocht und bei ihr wird die Langeweile einziehen und danach wird sie merken, dass du so übel gar nicht warst.

Entwickle dich weiter... deiner Nochfreundin ist das leider nicht gelungen, sie lebt immer noch in der Zeit der Neandertaler. Lass sie gehen, Reisende sollte man nicht aufhalten.
Ich würde sagen, der Drops in dieser Beziehung ist gelaufen.

Ich wünsche dir viel Glück bei der Verarbeitung, ich weiss dass das schwer ist aber es gibt für dich leider keinen anderen Weg.
Wähle unbedingt Variante zwei.


darki

13.11.2021 14:13 • x 13 #19


RyanG

RyanG


1548
4
3170
Zitat von darkenrahl:
Fakt ist doch, sie hat dich übel betrogen und führt mit einem jüngeren Heini eine Affäre mit allem, was eine Affäre ausmacht.

Und das mit einem 19jährigen. Bei aller Liebe, was soll denn da auf Dauer gehaltvolles bei rumkommen? Das is ja nicht dasselbe wie mit einem Mann in den Vierzigern, wenn die Freundin knappe 10 Jahre älter ist.... der ist noch grün hinter den Ohren. Da passiert noch sooo viel....

13.11.2021 15:04 • x 1 #20


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


9034
4
21444
Schmeiss sie raus! hört sich ja immer gut und konsequent mit einem Schuss Drama an - aber so einfach ist es ja leider (oder zum Glück) nicht. Jedenfalls dann nicht, wenn die Wohnung gemeinsam angemietet und eingerichtet wurde. So nachvollziehbar ich diesen Ratschlag finde; die rechtliche Situation sollte nicht ganz außen vor gelassen werden.

Lieber @BartS - Du wirst nicht drum herum kommen, Dir a) die Karten zu Varianten 1 - 3 zu legen und b) mit ihr über Deine Entscheidung und die Konsequenzen zu reden und es dann durchzuziehen.

Sie möchte eine WG mit Dir als guten Freund. Nicht mehr, nicht weniger. Reicht Dir das? Ist es okay für Dich, dass sie nachts weg und bei ihrem Lover ist? Geht es Dir gut mit den Gedanken, die Du dabei hast? Wirst Du, selbst wenn die Geschichte mit dem 19jährigen vorbei ist, vergeben und vergessen können?

Ich selber würde jede Frage mit Nein beantworten und alles daran setzen, dass sich diese Gemengelage schnellstmöglich auflöst. Mir bleibe da nur die Trennung, denn besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Wie sieht es bei Dir aus?

13.11.2021 16:01 • x 3 #21


RyanG

RyanG


1548
4
3170
Zitat von VictoriaSiempre:
Schmeiss sie raus! hört sich ja immer gut und konsequent mit einem Schuss Drama an - aber so einfach ist es ja leider (oder zum Glück) nicht. Jedenfalls dann nicht, wenn die Wohnung gemeinsam angemietet und eingerichtet wurde. So nachvollziehbar ich diesen Ratschlag finde; die rechtliche Situation sollte nicht ganz außen vor gelassen werden.

Das ist richtig. Wenn beide im Mietvertrag drinstehen, können sie sogar nur zusammen kündigen. Aber das rechtliche ändert ja nix an der Gefühlslage des TE. Schlimmstenfalls sollte er ausziehen. Aber die Klärung was das betrifft, sollte man den beiden überlassen. Fakt ist, keiner, der an einer monogamen Beziehung interessiert ist, kann das mitmachen, ohne psychisch zu leiden wie ein Hund.

13.11.2021 16:10 • x 4 #22


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


9034
4
21444
Zitat von RyanG:
Das ist richtig. Wenn beide im Mietvertrag drinstehen, können sie sogar nur zusammen kündigen.

Und weil es richtig ist, ist schmeiß sie raus kein guter Rat, wurde hier aber trotzdem mehrfach angebracht.

13.11.2021 16:25 • #23


Milly85

Milly85


1248
2694
@BartS
Sozialphobie? Wer sagt dass du eine hast? Sie? Diejenige die keine eigenen Freunde hat? Hmmm. Irgendwie eigenartig findest du nicht?

Und ja, DU HOLZKOPF(!) hast es nicht bemerkt, dass Fräulein unglücklich in der Beziehung ist, weil sie nix GESAGT und DU es ihr nicht von den Augen abgelesen hast! Wie KANNST DU NUR!

Merkst du das nicht? Du bist an allem alleine schuld. Nur du! Da gehören immer 2 dazu, und die stellt dich einfach vor vollendete Tatsachen und will es weiterhin schön bequem haben.

Come on, das willst du doch nicht, mit ihr ne WG haben und jeder hat S. ausserwärts? What? Wahrscheinlich ist es nur die Gewohnheit, weshalb sie bei dir bleiben will. Ist dir das genug? Vermutlich kann sie nicht alleine sein oder findet allein keine eigene Bude, das ist der einzige Grund, weshalb sie noch will, dass ihr zusammen wohnen bleibt!

Ich sage dir mal was, du musst jetzt sofort anfangen dich von dieser Person zu trennen und Lust und zu distanzieren. Sie hat Schluss gemacht mit dir. Begreift das bitte endlich.

Und je länger du wartest, desto schwerer kannst du mit ihr abschließen! Sobald für sie alles in trockenen Tüchern ist, wird sie sowieso ausziehen und dich zurücklassen. Es ist ihr dann auch schei. ob du leidest oder was auch immer, sie ist eine Egoisten und es dreht sich alles nur um sie. Sie wird auch weiterhin so handeln, wie es für sie am besten ist! Begreift das bitte! Am Ende wirst du eiskalt fallen gelassen.

Sei dir bitte mehr wert! Du bist 30! Keine Zeit mehr für solche Gören, die nicht wissen was sie wollen und ob sie dich wollen! Es gibt eine Beziehung mit dir nur GANZ oder gar nicht!

13.11.2021 16:29 • x 6 #24


ElGatoRojo

ElGatoRojo


7775
1
15368
Zitat von VictoriaSiempre:
Und weil es richtig ist, ist schmeiß sie raus kein guter Rat, wurde hier aber trotzdem mehrfach angebracht.

In seiner Situation wäre mir die rein rechtlichre Lage ziemlich gleichgültig. Und die Frage mag ja auch sein, wer denn eigentlich die Miete bezahlt .....

13.11.2021 16:30 • x 2 #25


Milly85

Milly85


1248
2694
Irgendwo schrieb er ja, "sie wohnt bei mir" ich geh also davon aus, dass es seine alleinige Wohnung ist, und sie nicht im Mietvertrag steht.

13.11.2021 16:42 • x 2 #26


BartS


5
1
1
So, hab jetzt vieles nur überflogen, weil ich sie nicht rauschmeisse.
Wir stehen beide im Mietvertrag.
Er wohnt zwar Zuhause hat aber wohl ein ganzes mieses Verhältniss zu den Eltern, also wenig Unterstützung.
Sie hat mir mehrfach gesagt, dass sie mich noch liebt und das glaube ich ihr.
Das das ein fe. von ihr ist ist absolut ausgeschlossen.
Nach der Pause hatten wir wieder ganz normal S. wie vorher.
Ich glaube ihr einfach die positiven Dinge, die sie gesagt hat. Sie weis auch, dass sie viel verliert, wenn sie ihn wählt, dass habe ich ihr ja auch gesagt.
Sie will jetzt selber erstmal nachdenken, was das richtige ist.
Ich gebe ihr die Zeit, werde aber sagen, dass sie bis zu einer Entsxheidung nicht mit ihm schlafen soll.

13.11.2021 16:50 • x 1 #27


BartS


5
1
1
Und das Ding mit der Sozialphobie kommt nur von mir, nicht von ihr.

13.11.2021 16:51 • #28


BartS


5
1
1
Sie hat auch noch nie bei ihm übernachtet. Und ist maximal 3 abende die Woche bei ihm und ansonsten und am Wochenende bei mir.

13.11.2021 16:54 • #29


ArrowDown

ArrowDown


186
2
450
Einigt euch darauf das sie aus dem Mietvertrag ausscheidet. Gemeinsames Kündigen ist dann nicht nötig, da geht auch eine Änderungsvereinbarung, das sie auszieht und du das Mietverhältnis alleine fortführst. Geht wenn man einen guten Draht zum Vermieter hat.

13.11.2021 16:56 • x 1 #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag