39

Freundin trennt sich, ich weiß nicht was in mir vorgeht

RedStone


Zitat von Ricky:
Zitat von RedStone:
Gott Nein, ich bin seit Wochen dabei die Red Pill zu schlucken und zu internalisieren, und auf den Grund meiner Oneitis zu kommen.

Muss einfach noch die Geduld etwas mehr üben, erwarte zu schnell zu viel von mir.

Aber, um auf deine Frage zu kommen: der Disney Bullsh1t hat ausgedient bei mir.


Also ist es jetzt ein Egokampf? Das zu unterdrücken?


Unterdrücken würde ich nicht mal sagen, eher verstehen und dadurch lernen, es zu überwinden.

Ich bin noch etwas am rumeiern, habe mich noch nie mit Persönlichkeitsentwicklung und ähnlichem befasst. Habe die letzten Wochen zwar viel gelernt und erfahren, aber das dann auch umzusetzen ist ja nochmal was anderes.

06.12.2016 10:13 • x 1 #121


Ricky

Ricky


5979
6443
Zitat von RedStone:
Unterdrücken würde ich nicht mal sagen, eher verstehen und dadurch lernen, es zu überwinden.

Ich bin noch etwas am rumeiern, habe mich noch nie mit Persönlichkeitsentwicklung und ähnlichem befasst. Habe die letzten Wochen zwar viel gelernt und erfahren, aber das dann auch umzusetzen ist ja nochmal was anderes.


Die Diskrepanz zwischen Theorie und Praxis. Ich glaube was da ganz gut hilft ist, wirklich auf sein Inneres zu hören. Wenn Dir etwas nicht passt, dann eben auch rigoros sein und ablehnen. Das ist natürlich schwierig, aber hilft meist auch weiter.

06.12.2016 10:33 • x 1 #122



Freundin trennt sich, ich weiß nicht was in mir vorgeht

x 3


RedStone


Zitat von Ricky:

Die Diskrepanz zwischen Theorie und Praxis. Ich glaube was da ganz gut hilft ist, wirklich auf sein Inneres zu hören. Wenn Dir etwas nicht passt, dann eben auch rigoros sein und ablehnen. Das ist natürlich schwierig, aber hilft meist auch weiter.


Schwierig auf jeden Fall, aber auch Übungssache.

Ich stresse mich auf jeden Fall nicht rein, und lass mir auch von keinem reinreden (gibt genug AFCs in meinem Bekanntenkreis), und gehe meinen eingeschlagenen Weg zu Ende.

Wie lang das dann effektiv dauert ist mir eigentlich auch egal, ist ja nicht so dass ne Beziehung oder ne Frau an der Seite zu haben überlebenswichtig wäre.

06.12.2016 10:40 • x 1 #123


Ricky

Ricky


5979
6443
Ich weiß irgendwie nicht, ob ich mit dem AFC-Konzept so d'accord gehe, aber nun gut.

06.12.2016 10:53 • #124


Graf


Hallo Redstone,

ich werde dir sagen was in dir vorgeht... Willkommen in der Welt des Liebeskummers. Die meisten Menschen müssen da durch... Kr[ö]nchen hat recht... Achte nur auf Dich ... du bist erst 21 Jahre alt ... das wird noch die ein oder andere kommen...

Mach nicht den gleichen Fehler wie ich ... ich habe nie auf andere gehört und bin mal einer Frau 2 Jahre nachgelaufen.. außer trauer und verzweifung habe ich nichts gewonnen...

Du musst ihr jetzt zeigen das du auch ohne sie glücklich bist... NUR DAS macht dich interessant... wenn sie merkt das du NUR mit ihr leben kannst (was natürlich voll der *beep* ist) ... dann wird sie anfangen dich zu verarschen...

Ich habe es auch nie geglaubt .. aber so ticken menschen nunmal... (ih hoffe du bereifst das eher als ich)

Also nochmal mein Rat: Mach dein ding... geh deinen hobbys nach... und du wirst sehen das sie dich wieder interessant findet...
aber lebe so das du sie wirklich vergisst! Und dann kannst du weiter gucken...

Meine Trennung ist jetzt 4 wochen her... und ich habe mich neu sortiert... (bin gerade dabei) ich lebe mein leben... denn man lebt nur einmal und man sollte nicht sein eigenes leben für einen anderen aufgeben... das wird man dann iwann bereuen ... GLAUB ES MIR!

06.12.2016 10:56 • #125


Ricky

Ricky


5979
6443
Wieder einer, der den Thread total verfolgt hat.

06.12.2016 10:59 • #126


Graf


Oh habe ich was übersehen.. habe nur den ersten text gelesen

06.12.2016 11:01 • #127


RedStone


Zitat von Ricky:
Ich weiß irgendwie nicht, ob ich mit dem AFC-Konzept so d'accord gehe, aber nun gut.


Okay, ja wie man es nennt oder sieht ist ja immer subjektiv, aber da ich in mir viele Züge dieses "Nice Guy Syndrome" gefunden habe, auch dank Augenöffnern wie Rollo Tomassi & SoSuave, sowie koc's Forum, arbeite ich daran das abzuschwächen, wenn nicht gar abzulegen.

Ich war nie ein Mensch, der gesunden Egoismus an den Tag gelegt hat, mit allen daraus resultierenden Folgen, und im Endeffekt geht es bei dieser Transformation von Blue Pill->Red Pill um nichts anderes als für sich und seine Gefühle, Träume und Pläne einzustehen, und seine Grenzen zu wahren.

Wie man das dann nennt, ist jedem selbst überlassen. Ich persönlich finde diese Begriffe hilfreich.

@Graf

Danke für deine Antwort.

Diese Lektion habe ich schon gelernt mit 16, deswegen habe ich jetzt ja auch sofort die KS eingeleitet gehabt, mittlerweile über 3 Monate.

Ich bin glücklicher denn je aktuell, habe ein geniales Leben (Konzerte, Reisen, Feiern, Sport, top Freunde,...) und will Ex auch schon gar nicht mehr.

Hinterher rennen kommt für mich prinzipiell nicht in Frage, keine Frau ist es wert sich selbst abzuwerten und aufzugeben.

Vergessen habe ich sie zwar noch nicht, aber die Erinnerungen tuen so langsam nicht mehr weh. Vergessen will ich sie ja auch gar nicht, dafür war die Zeit zu schön und die Erfahrungen, vor allem durch die Trennung, zu wertvoll für mich.

06.12.2016 11:01 • x 1 #128


RedStone


Zitat von Graf:
Oh habe ich was übersehen.. habe nur den ersten text gelesen



Macht doch nix, alles gut

06.12.2016 11:02 • x 1 #129


Ricky

Ricky


5979
6443
Zitat von RedStone:

Okay, ja wie man es nennt oder sieht ist ja immer subjektiv, aber da ich in mir viele Züge dieses "Nice Guy Syndrome" gefunden habe, auch dank Augenöffnern wie Rollo Tomassi & SoSuave, sowie koc's Forum, arbeite ich daran das abzuschwächen, wenn nicht gar abzulegen.


Naja, aber AFC ist schon ein sehr abwertender Begriff. Du weißt schon wofür das steht, oder? "Nice Guy Syndrom" ist nämlich eigentlich was Anderes. Und das sehe ich auch viel häufiger, als die oft beschrienen AFCs. Die meisten sind einfach viel zu nett geworden, viel zu weich, lassen sich jeden Müll bieten, sind deshalb aber noch lange keine AFCs, sondern eher aufgenutzte und verplante Jungs. Die tun mir meist sogar sehr leid. Daher mag ich den Begriff AFC nicht.

Zitat:
Ich war nie ein Mensch, der gesunden Egoismus an den Tag gelegt hat, mit allen daraus resultierenden Folgen, und im Endeffekt geht es bei dieser Transformation von Blue Pill->Red Pill um nichts anderes als für sich und seine Gefühle, Träume und Pläne einzustehen, und seine Grenzen zu wahren.


Es kommt ja eben auch darauf an, wobei und bei wem Du den Egoismus an den Tag legst. Das hat ja verschiedene Ansätze.

Zitat:
Wie man das dann nennt, ist jedem selbst überlassen. Ich persönlich finde diese Begriffe hilfreich.


Ich, wie gesagt, nicht, weil gerade dieser Ansatz recht degradierend ist.

06.12.2016 11:40 • #130


RedStone


Zitat von Ricky:

Naja, aber AFC ist schon ein sehr abwertender Begriff. Du weißt schon wofür das steht, oder? "Nice Guy Syndrom" ist nämlich eigentlich was Anderes. Und das sehe ich auch viel häufiger, als die oft beschrienen AFCs. Die meisten sind einfach viel zu nett geworden, viel zu weich, lassen sich jeden Müll bieten, sind deshalb aber noch lange keine AFCs, sondern eher aufgenutzte und verplante Jungs. Die tun mir meist sogar sehr leid. Daher mag ich den Begriff AFC nicht.


Es kommt ja eben auch darauf an, wobei und bei wem Du den Egoismus an den Tag legst. Das hat ja verschiedene Ansätze.


Ich, wie gesagt, nicht, weil gerade dieser Ansatz recht degradierend ist.


Ja, dieser negativer Unterton ist mir bewusst, aber leider trifft genau das auf viele bekannte von mir zu.

Der Unterschied zum NGS ist mit klar, weswegen ich mich nicht als AFC sehe, sondern lediglich als einen dieser verpeilten Jungs die du erwähnt hast.

Dass ich diese Begrifflichkeiten benutze heißt übrigens auch nicht, dass ich deswegen die Menschen abwerte oder geringschätzig betrachte oder gar behandle.


Diesen Egoismus lege ich natürlich in keinster Weise extrem ausgeprägt oder respektlos an den Tag. Ich lerne nur, auch mal entschieden Nein zu sagen, und mir nicht alles bieten zu lassen, was mir in meinem bisherigen Leben nicht immer bzw nicht oft gelungen ist. Und ich merke in dieser doch relativ kurzen Zeit schon die ersten Veränderungen im Verhalten anderer mir gegenüber.

Ich erhalte schon mehr Respekt, und meine Grenzen werden bereits mehr respektiert als zuvor, bei sogar steigender Sympathie der Menschen mir gegenüber.

06.12.2016 11:53 • #131


Ricky

Ricky


5979
6443
Zitat von RedStone:

Ja, dieser negativer Unterton ist mir bewusst, aber leider trifft genau das auf viele bekannte von mir zu.

Der Unterschied zum NGS ist mit klar, weswegen ich mich nicht als AFC sehe, sondern lediglich als einen dieser verpeilten Jungs die du erwähnt hast.

Dass ich diese Begrifflichkeiten benutze heißt übrigens auch nicht, dass ich deswegen die Menschen abwerte oder geringschätzig betrachte oder gar behandle.


Na ja, aber die Betitelung heißt eben "Durchschnittlich frustrierter Trottel" und das ist ja ne Wertung in sich. Deshalb sag ich's nur und bin damit auch sehr häufig nicht d'accord, vllt. auch, weil's eben einfach zu fahrlässig benutzt wird.


Zitat:
Diesen Egoismus lege ich natürlich in keinster Weise extrem ausgeprägt oder respektlos an den Tag. Ich lerne nur, auch mal entschieden Nein zu sagen, und mir nicht alles bieten zu lassen, was mir in meinem bisherigen Leben nicht immer bzw nicht oft gelungen ist. Und ich merke in dieser doch relativ kurzen Zeit schon die ersten Veränderungen im Verhalten anderer mir gegenüber.


Das ist ja auch vollkommen in Ordnung. "Nein sagen" ist auch nicht zwangsläufig Egoismus, das kann auch Selbstschutz und Selbstpflege sein. Da ist der Begriff "Egoismus" mE falsch besetzt. Und es heißt natürlich "in keiner Weise", weil es "keinster" nicht gibt.

Zitat:
Ich erhalte schon mehr Respekt, und meine Grenzen werden bereits mehr respektiert als zuvor, bei sogar steigender Sympathie der Menschen mir gegenüber.


Also kurzum eine Abgrenzung Deinerseits und das akzeptieren sinnige Menschen auch.

06.12.2016 12:58 • #132


RedStone


Gut stimmt, da hast du Recht mit dem Begriff.

Okay Herr Lehrer, dann eben in keiner Weise


Exakt, diese habe ich in meinem bisherigen Leben nicht wirklich durchgeführt, da ich mir auch nie wirklich Gedanken darüber gemacht habe, wo meine Grenzen überhaupt liegen.

06.12.2016 13:12 • #133


Ricky

Ricky


5979
6443
Zitat von RedStone:
Gut stimmt, da hast du Recht mit dem Begriff.

Okay Herr Lehrer, dann eben in keiner Weise


Hey, musst ja nicht gleich beleidigend werden. "Lehrer"... also echt.


Zitat:
Exakt, diese habe ich in meinem bisherigen Leben nicht wirklich durchgeführt, da ich mir auch nie wirklich Gedanken darüber gemacht habe, wo meine Grenzen überhaupt liegen.


Jo. Das ist dann aber weniger Egoismus, sondern ein Ausloten Deiner Begebenheiten. Wer das also Egoismus einstuft, ist'n Idiot.

06.12.2016 13:23 • #134


RedStone


Zitat von Ricky:
Zitat von RedStone:
Gut stimmt, da hast du Recht mit dem Begriff.

Okay Herr Lehrer, dann eben in keiner Weise


Hey, musst ja nicht gleich beleidigend werden. "Lehrer"... also echt.


Zitat:
Exakt, diese habe ich in meinem bisherigen Leben nicht wirklich durchgeführt, da ich mir auch nie wirklich Gedanken darüber gemacht habe, wo meine Grenzen überhaupt liegen.


Jo. Das ist dann aber weniger Egoismus, sondern ein Ausloten Deiner Begebenheiten. Wer das also Egoismus einstuft, ist'n Idiot.


Hehe

Da gibt's bei mir im Umkreis leider genug, aber das sind witzigerweise die, die sonst immer nur angekommen sind wenn sie was brauchen.

06.12.2016 13:25 • #135



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag