368

Gefühle für verheirateten Mann

MissLilly

MissLilly


1253
1
2488
@Begonie

wenn du magst dann komm doch mal bitte in diesen Nachbar- Thread hier :https://www.trennungsschmerzen.de/affaere-nach-2-jahren-zum-2-mal-aufgeflogen-beendet-t61037-s4440.html

Deine Erfahrungen und Sichtweisen könnten meiner Meinung nach dort sehr nützlich sein

29.10.2020 19:14 • x 2 #226


Isely

Isely


7148
2
12258
Jetzt weiss man auch warum Affärenfrauen, nach der beendeten Affäre und Verlust des vermeintlichen Sieges, sich sehr oft mit dem immer gleichen Gemüse von...
Er konnte sie nicht verlassen ...
Sie drohte ihm...
Die Kinder ...
In Wahrheit liebt er mich aber, über Wasser halten.
Kann ich sogar irgendwie verstehen...

29.10.2020 19:19 • #227



Gefühle für verheirateten Mann

x 3


MissLilly

MissLilly


1253
1
2488
Zitat von Isely:
Kann ich sogar irgendwie verstehen...


Ja, ich auch ...alles andere wäre würde schließlich einer Art Selbstmord des eigenen Selbtwertgefühls gleichkommen...

29.10.2020 19:22 • x 1 #228


Butterblume63


2150
1
4814
Eigentlich verdienten die Beiträge von Begonie einen separaten Thread, denn wir sind leider vom Ursprung des Themas sehr weit entfernt.
Morgen,wenn der Computer wieder angeschaltet ist möchte ich mich nochmals äußern mit weiteren Fragen.

29.10.2020 19:23 • #229


Mad-Eye

Mad-Eye


245
2
283
Zitat von Begonie:
Aber es verträgt sich nicht mit den heutigen Moralvorstellungen, denn die gehen ja von "lebenslänglich" aus. Trotzdem sollte man, ehe man eine Affäre eingeht, auch mal an die Dritte im Bunde denken. Wenn schon der Mann nicht denkt, dann sollte die Frau wenigstens das Hirn einschalten.

Ich würde hier weniger von Moralvorstellungen sprechen. Es ist halt eine beliebte Liebesform. Monogamie ist unter Säugetieren zum Beispiel (und wir sind ja nun auch Säugetiere) eine Seltenheit.

Das mit den Affären will ich dir nicht widersprechen, aber was wenn es gar keine Affäre ist? Sondern eben offen praktiziert wird.

30.10.2020 00:33 • x 1 #230


Mad-Eye

Mad-Eye


245
2
283
Was hast du denn jetzt für ein Problem?
Natürlich darf jeder mit jedem, aber was hat denn mein Beitrag mit emotionalen Belangen zu tun?

Die ursprüngliche Aussage von Butterblume war doch:
Zitat:
Deshalb interessieren mich diese Warnungen nicht sondern was bewegte einzelne Menschen dazu eine Affäre einzugehen wo man wusste, dass der Andere gebunden ist. Diese Mechanismen finde ich spannend. Die Geschichte hinter der Geschichte.

Dafür gibt es Erklärungen zu den Mechanismen, die sich nachlesen lassen.

Begonies Beiträge in ehren, aber "lebenslänglich" ist nun halt mal eher die Ausnahme als die Realität. Im allgemeinen wird eher von "serieller Monogamie" gesprochen.

Und natürlich gibt es emotionale Probleme. Gäbe es die nicht, wäre ich nicht in diesem Forum.

30.10.2020 01:43 • x 2 #231


Isely

Isely


7148
2
12258
Zitat von Mad-Eye:
Begonies Beiträge in ehren, aber "lebenslänglich" ist nun halt mal eher die Ausnahme als die Realität. Im allgemeinen wird eher von "serieller Monogamie" gesprochen.


So fern man mit diesen Wunsch an seinen Partner herantritt und es offen kommuniziert, ist das ja auch nicht das Problem.
Leider aber werden Partner nun mal hintergangen, belogen und betrogen, und das rechtfertigt dies eher nicht.
Man kann die offizielle Beziehung dann beenden, bevor man eine 3 ( manchmal auch unwissende Person) ins Boot holt.
Dann gäbe es eine ganze Menge weniger dieser Problem- Affären, von denen man hier liest.
Wird niemand gezwungen monogam zu leben, aber dann nicht über die Konsequenzen wundern.

30.10.2020 07:10 • x 1 #232


MissLilly

MissLilly


1253
1
2488
Zitat von Mad-Eye:
Was hast du denn jetzt für ein Problem?


Ich hab kein Problem, sondern war einfach nur in spaßiger Laune....D.h. es war ein überzogen dargestellter Scherz..ist wohl so nicht angekommen

30.10.2020 07:27 • x 1 #233


Baumo


1703
1
1495
Zitat von *beep*:
Und wenn man jemanden aufrichtig mag und schätzt, so möchte man auch das es diesem Menschen gut geht. Und trotzdem sind da auch die eigenen Gefühle und Träume. Ich hoffe einfach, dass ich irgendwann eine gute Lösung für die Situation finde.


Kann es sein dass seine Frau den Kontakt mitbekommen hat und er daher angeboten hat dich einzuladen un zu sehen dass es nur Freundschaft ist? Nur leider hast du ganz andere Gedanken..

30.10.2020 07:46 • #234


DieFrau

DieFrau


1242
8
1416
Ich bewundere dich dafür, dass du 1,5 Mnt nach deiner Trennung schon in einen anderen verknallt bist. Bin auch der Meinung, dass er auf dich steht. Gut, dass du dadurch dich besser fühlst. Natürlich steht die Frage, möchtest du in eine Story mit einem verheirateten Mann hineinstürzen? Sei vorsichtig, wir Frauen machen oft da den Fehler mit unseren Hoffnungen oder Schönreden. Wir wissen ganz genau wo die Gefahr liegt, aber fangen dann an zu erzählen - ach was ich kann mich immer zurückziehen, oder vielleicht verlässt er die Frau wenn das mit uns richtig ist etc. Das kann am Ende weh tun. Also überlege es dir gut wie es weiter gehen soll. Kannst auch so weiter machen und wenn er was versucht, dann sag ihm ehrlich, dass du ihn attraktiv findest aber weil er verheiratet ist lieber nichts anfangen würdest.

30.10.2020 08:03 • x 3 #235


Begonie


437
1467
Zitat von Baumo:
Ich bewundere dich dafür, dass du 1,5 Mnt nach deiner Trennung schon in einen anderen verknallt bist

1,5 Monate = 6 Wochen. Wow, das hatte ich überlesen. Das sieht mir auch irgendwie nach Ersatzhandlung aus. Da steckt vermutlich ein anderes Problem dahinter, das mit der Verliebtheit kompensiert wird. Meine Einschätzung.
Aber so kurz nach einer Trennung hat man noch längst nicht in das neue Leben gefunden und hat sich keine Zeit für eine Bewältigung genommen.

Begonie

30.10.2020 11:58 • #236


Naivling


396
2
348
Kommt drauf an, vielleicht lief die innerliche Trennung schon länger....

30.10.2020 12:42 • x 1 #237


Nacktamoebe


46
1
24
Zitat von Naivling:
Kommt drauf an, vielleicht lief die innerliche Trennung schon länger....

Hallo zusammen,
Ja die innerliche Trennung habe ich, so glaube ich, schon vorher voran getrieben. Wir waren noch zusammen weil es keinen Grund gab es zu beenden. Es war harmonisch aber nicht mehr sehr emotional.
Tatsächlich habe ich meine Gefühle für den anderen Mann auch schon ein paar Wochen vor meiner Trennung bemerkt.

Zitat von Baumo:
Kann es sein dass seine Frau den Kontakt mitbekommen hat und er daher angeboten hat dich einzuladen un zu sehen dass es nur Freundschaft ist? Nur leider hast du ganz andere Gedanken..

Das glaube ich eigentlich nicht. Er hat mich und zwei weitere Kolleginnen eingeladen. Wir drei sind die, die am meisten mit ihm zu tun haben.
Aber natürlich ist es möglich, dass sie es mitbekommen hat. Allerdings hab ich ihm auch nie wie wild geschrieben.
Ich glaube er lädt uns ein, weil das in unserem Team nicht ungewöhnlich ist. Andere Kolleginnen haben auch schon mach Hause eingeladen oder wir sind Essen gegangen und die Partner waren dabei.

Die aktuelle Situation sieht gerade so aus:
Unser Kontrakt war in der letzten Woche recht intensiv. Wir haben über seinen Urlaub gesprochen und meinen letzten Urlaub. Er war neugierig wie der Kontakt zu meinem Ex-Lebensgefährten aussieht. Und wir haben darüber gesprochen, dass ich eine Dating-App installiert habe. Das hat ihn wohl etwas überrascht. Dabei hab ich ihm auch erzählt, dass das eigentlich auch irgendwie nicht das richtige für mich ist. Das fühlt sich so verkrampft an.
Von seiner Frau und seinen Kindern hat er auch ein bisschen erzählt, allerdings absolut nichts Negatives. Ich glaube er ist ganz glücklich verheiratet, zumindest gibt es nichts was darauf hindeutet, dass er Eheprobleme habe.
Wir schreiben wieder per WhatsApp, bzw. necken uns da wegen dem Altersunterschied zwischen uns. Allerdings sprechen wir von vielleicht 5 Nachrichten von jedem über den Tag verteilt, mit wirklich langen Abständen dazwischen.
Er wirkt auf mich nicht wie jemand der eine Affäre sucht. Aber er unterhält sich gerne mit mir und findet das schreiben auch lustig. Die Einladung von ihm zum Essen, nehme ich auch definitiv an. Vielleicht wird es eine schöne Freundschaft, und ich glaube ziemlich sicher, dass ich seine Frau auch mögen werde.
Jetzt habe ich erstmal eine Woche Urlaub und etwas Abstand von ihm.

30.10.2020 14:27 • x 2 #238


Naivling


396
2
348
Meiner hat auch nie schlecht über sie gesprochen und nie wäre ich all die Jahre davor auf den Gedanken gekommen, dass er ein Typ für eine Affäre ist.....Daher hab ich wohl auch gedacht dass er sich trennt *lach*.

klingt alles tatsächlich etwas ähnlich wie es bei uns war, auch das mit dem Necken aufgrund des Alters, nur fand er das dann ab einem bestimmten Zeitpunkt nicht mehr so lustig da er wohl befürchtete, deshalb nicht landen zu können;)

30.10.2020 14:33 • x 1 #239


Butterblume63


2150
1
4814
Liebe Te!
Du kapierst es anscheinend wirklich nicht. Ich habe wirklich ein sehr gutes Arbeitsverhältnis zu meiner Chefin und ihren Mann. Aber niemals würde ich mit ihm oder einen Kollegen privat schreiben. Lies dir mal deine Beiträge und dann erkennst du wo du hinsteuerst.
Und dieser Blödsinn, dass nur Menschen die unglücklich oder unzufrieden in der Ehe sind fremdgehen gehört ins Reich der Fabel. Männer mit einem gewissen Charakterzug Typ Eroberer lieben ihre Frauen auf ihre Weise oft abgöttisch und " genehmigen " sich ab und zu eine Affäre.
Ich war nämlich so eine Affäre nur wusste ich es nicht,dass der Mann verheiratet war und dies erst 3 Jahre.

30.10.2020 21:01 • x 1 #240



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag