140

Hab ich ihn verjagt?

LoveForFuture

LoveForFuture


963
1486
Es sind einfach ein paar unglückliche Umstände zusammengekommen und das hat dich als Frau sehr verunsichert.

Jeder darf von Gesichtsbuch und co halten, was er will, ich halte von Social Media gar nix, aber das ist jedem selbst überlassen.
Was Gesichtsbuch anrichten kann,hast du nun am eigenen Leib gespürt: Verunsicherung.

Ein Mann, der sich fünf Mal mit mir trifft und sogar schon intim wird, wird wissen, wohin die Reise geht: bleibt es bei Körperlichkeiten oder kann er sich mehr vorstellen.
Männer merken sowas recht schnell - Frauen aber auch.

Und Typen, die sich in einer Kennenlernphase mit einer unglaublich süßen Frau befinden, die schicken mit anderen keine Herzchen hin und her.

Dazu noch die Info, dass er gut und gern einfach nur Sechs hatte mit Damen, sich dann aber nicht mehr meldete.

Deine Verunsicherung hat dich ungünstig handeln lassen und den ohnehin schon flatterhaften Mann unter Druck gesetzt.

Ich kann deine Verunsicherung mehr als verstehen, aber es war eine Lektion für dich!
Lass einfach mal das Fratzenbuch Gedöns weg und verlege deine sozialen Kontakte ins reale Leben, es scheint dir nicht gut zu tun.

Was den Herren anbelangt, so glaube ich, dass er kein weiteres Interesse an dir hat.

Hake ihn ab.
Wenn noch etwas kommt, dann antworte nicht gleich zeitnah, aber freundlich und knapp zurück.

09.10.2020 06:28 • x 1 #16


Zweizelgänger

Zweizelgänger


2441
11
2355
Ich muss sagen, dass ich die überwiegenden Antworten echt interessant finde.

Dir wird im Grunde insgesamt vorgeschlagen, dass du dich möglichst nicht so zeigst wie du bist.
Herzchen werden irgendwie als unwichtig oder wichtig gewertet.
Usw.

Die eigentliche Frage ist doch aber, warum du so verunsichert bist, sofort vom Negativem ausgehst und sofort eine Klärung brauchst.
Eigentlich hast du es ja auch schon beantwortet - du hast schon schlechte Erfahrungen gemacht.
Oder war das schon immer da?

Ich persönlich würde es für normal halten, wenn einem das Herzchen zwar auffällt, aber das einfach mal, völlig ohne großen Ängsten, beim nächsten Treffen bespricht.
Es geht ja darum sich kennenzulernen.
Also wären auch Aussagen wie "das verunsichert mich" doch schon auffällig.
Warum verunsichert dich das?
Wenn der Mensch da ist, völlig normal mit einem umgeht und man schöne Zeit verbringt, dann ist doch erstmal alles ok.

Verunsichern mich viele Verhaltensweisen, dann muss ich mich doch fragen, ob ich vielleicht mit einem Problem kämpfe oder ob mir mein Bauchgefühl, wenn es denn nicht von den Ängsten überlagert ist, Signale senden möchte.

Alles Liebe

09.10.2020 07:24 • x 3 #17



Hab ich ihn verjagt?

x 3


LostGirl1


1684
3162
Hallo Cärry,
ich bin komplett bei Zweizelgänger:
Zitat von Zweizelgänger:
Ich persönlich würde es für normal halten, wenn einem das Herzchen zwar auffällt, aber das einfach mal, völlig ohne großen Ängsten, beim nächsten Treffen bespricht.

Nur wegen einem Herzchen erst ein Anruf, dann eine lange Sprachnachricht, dann noch ein Anruf mit der Ansage, dass man nicht verarscht werden möchte - mir persönlich wäre das zuviel gewesen.
Auch wenn ich verstehe, dass Du misstrauisch bist, weil Du schlechte Erfahrungen gemacht hast - dafür kann Dein Gegenüber nichts. Es ist ein Stück weit unfair, ihn darunter 'leiden' zu lassen, was seine Vorgänger verbockt haben.
Ich weiß, dass ist nicht leicht.

09.10.2020 09:31 • x 4 #18


Cärry


26
5
18
Hallo, ich weiß das ich hier total übertrieben reagiert habe und gebe euch recht.... An seiner Stelle würde ich mir auch nicht mehr schreiben.
Am liebsten würde ich die Zeit zurück drehen und alles anders machen dies kann ich aber leider nicht.
Ich habe es mir einfach mal so richtig selbst durchtrieben.... Ich denke einfach zu viel und mache mir oft unnötig Sorgen und steigere mich in Sachen hinein wie auch bei dem Herz unter dem Bild...

Naja ändern kann ich sowieso nix mehr.

Bin selber schuld....

Ich denke nicht das er sich nochmal melden wird.
Er hat zwar heute morgen noch ein Bild von mir bei Facebook geliket welches ich neu rein gestellt habe aber das sagt ja eh nix.

Ich sollte einfach ein Haken dahinter machen.

Ich könnte mich gerade selbst dafür Ohrfeigen das ich so misstrauisch war und ihm eine sprachnachricht geschickt habe und ihn auch noch angerufen habe...

09.10.2020 10:49 • #19


Zweizelgänger

Zweizelgänger


2441
11
2355
Zitat von Cärry:
Ich denke einfach zu viel und mache mir oft unnötig Sorgen und steigere mich in Sachen hinein wie auch bei dem Herz unter dem Bild...

Naja ändern kann ich sowieso nix mehr.

Naja, jetzt kannst du nichts ändern und es ist wie es eben ist, aber du kannst für die Zukunft an dir arbeiten.
Du brauchst einfach etwas mehr innere Ruhe und Sicherheit, dann wird das schon.

Ich finde du solltest jetzt auch nicht so negativ denken.
Du machst ja so eigentlich da weiter wo du deinen "Fehler" gemacht hast.
Du rechnest mit dem Schlimmsten und gibst schon im Ansatz auf.

Geb dem Ganzen Zeit und komm zur Ruhe, dann wird schon das richtige passieren oder dir einfallen.

09.10.2020 14:15 • x 1 #20


FrauDrachin


448
1
624
Hallo Cärry,

nun schütt das Kind nicht gleich mit dem Bade aus.
Ich weiß ja nicht, wie das Gespräch im Detail war, das ihr hattet, aber seiner Unruhe ausdruck geben und klarmachen, dass man nicht für eine reine Bettgeschichte zu haben ist, das finde ich jetzt nicht so aus der Welt. Vielleicht bist du ein bischen über das Ziel hinausgeschossen. Trotzdem: wenn er dich wirklich gern hat, kann ich mir gut vorstellen, dass er sich nochmal meldet.

Wie Zweizelgänger vorschlägt, versuche, sicherer und gelassener zu werden, andererseits wäre es aber auch fatal, in Zukunft das eigene Unbehangen zu ignorieren und zu übergehen. Das kann ja wohl auch nicht die Lösung sein.

Alles gute Dir!

09.10.2020 14:23 • x 3 #21


Bones


5495
9677
Du darfst auch nicht vergessen, dass jeder, so wie du ,eine Vorgeschichte mitbringt. Nicht nur du bist verunsichert und willst nicht vera.... werden.

09.10.2020 14:27 • x 2 #22


Schlurfi2020


186
167
Zitat von Cärry:
Hallo, ich weiß das ich hier total übertrieben reagiert habe und gebe euch recht.... An seiner Stelle würde ich mir auch nicht mehr schreiben.
Am liebsten würde ich die Zeit zurück drehen und alles anders machen dies kann ich aber leider nicht.
Ich habe es mir einfach mal so richtig selbst durchtrieben.... Ich denke einfach zu viel und mache mir oft unnötig Sorgen und steigere mich in Sachen hinein wie auch bei dem Herz unter dem Bild...

Naja ändern kann ich sowieso nix mehr.

Bin selber schuld....

Ich denke nicht das er sich nochmal melden wird.
Er hat zwar heute morgen noch ein Bild von mir bei Facebook geliket welches ich neu rein gestellt habe aber das sagt ja eh nix.

Ich sollte einfach ein Haken dahinter machen.

Ich könnte mich gerade selbst dafür Ohrfeigen das ich so misstrauisch war und ihm eine sprachnachricht geschickt habe und ihn auch noch angerufen habe...


Hallo cärry.
Ich habe mal bewusst Deinen obigen Beitrag zitiert,weil ich denke,da setzt Du jetzt mal an und denkst nicht zu pessimistisch.Ich erkläre Dir mal,warum ich da noch Spielraum sehe und möchte Dir ein wenig Mut machen.
Fakt ist.Was ist geschehen ist,ist geschehen.Du hast ihm Deine Erfahrungen mitgeteilt und was Du nicht schön fandest,er hat seinen "Senf" dazugegeben.Im Sport würde man von Remis sprechen und nicht mehr als das ist die jetzige Situation.Du hast sehr offen und direkt verkündet,was Dir behagt und was nicht.Der rote Punkt ist dieses Herzchen gewesen bei dem sozialen Netzwerk.Ich habe bei Facebook auch einen Account,aber ich schreibe mit meinen Liebschaften darüber nicht.Ich würde den Account auch nicht dazu nutzen.Soziale Netzwerke können positive und nützliche Instrumente sein,sein Wissen und seine Aktivitäten zu improvisieren,aber darüber eine Art Liebschaft oder Beziehung zu führen,halte ich für keine gute Idee.Außer,man ist auf Bestätigung und Verbreitung von Informationen bis hin zu jedem Detail des Lebens aus.Ich bin immer wieder verwundert,was Menschen alles so ins Internet stellen.Da sind Sachen dabei wie,was zieht CC an,kommt mein Body in dem und dem Outfit gut zur Geltung und wer sind alles meine Freunde,Mehr likes,mehr Beliebtheit,richtig?Eher nicht.Schönes negatives Gegenbeispiel:Donald Trump,der ja unentwegt auf Instagram augenscheinlich einen Beitrag nach dem anderen schreibt und meint,er sei ja so beliebt und mache alles toll und gut und Amerika sowiesio jeden Tag besser und größer.Wie war noch sein Motto?Make America great again.Oh ja,einen größeren Vollpfosten gibt es nicht,der mich nachgewiesener Coronainfektion einfach auf die Menschen zugeht,als wäre alles nichts gewesen.Und feiert sich dafür in den medialen sozialen Netzwerken.

Nun gut,neben vernünftigen Menschen muss es auch das Gegenteil geben,sonst könnte man die vernünftigen Exemplare als solche ja gar nicht wahrnehmen.Um bei Dir zu bleiben:Deine Nachricht war unvernünftig und auch unnötig.Darüber braucht nicht diskutiert werden,sie hatte einen androhenden Charakter,setzte dem Mann die Pistole auf die Brust.Mich hätte es einerseits imponiert,weil die Frauen,die ich kenne,das eher kommunikativ so handhaben,dass sie es hintenrum erzählen,so qusi,dass der Mann von selbst drauf kommt.Ich wäre da bei dir auch raus,aber nur,weil ich eben eher auf die Frauen aus bin,wofür Du nicht zu haben bist.Aber es gibt Männer,die stehen noch auf Beziehungen und feste Partnerschaften und wenn er so einer ist,wird er das zeigen.Aber von sich aus,nicht auf Deinem Geheiß oder Deiner Forderung.und by the way,jeder Mensch hat im Normalfall auch noch andere Menschen,die ihm wichtig sind.Das wird bei Dir vermutlich nicht anders sein,oder?

Ich würde Dir den Tipp geben,warte mal ein paar Tage,nicht zu lange,nicht zu kurz,so 3 bis 4 Tage,vielleicht bis Montag.Hat er sich bis dahin nicht bei Dir gemeldet,schreibe ihm eine nette Nachricht und grüße ihn und erwähne beiläufig,dasd Du ihn einfach gerne treffen würdest.Wenn das funktioniert,dann versuche in dem dann stattfindenden Treffen noch einmal kurz auf das von Dir Gesagte einzugehen,dass Du keinen Druck aufbauen wolltest,nur etwas verunsichert warst,auch aufgrund Deiner Erfahrungen.Da Du geschrieben hattest,er hätte ähnliche Erfahrungen gemacht,wird er das im Normalfall nachvollziehen können und sich wieder mit Dir beschäftigen.Sollte er jedoch weiterhin auf Abstand bleiben,dann kann es sein,dass der Drops da leider ausgelutscht ist.Dann bliebe Dir nur,aus der Geschichte zu lernen.Und die Lektion sollte sein:Auch wenn ich diesen und jenen unschönen Kram mitgemacht habe,so kann ich nicht alle über einen Kamm scherren und muss diesen Menschen auch Zeit,Gelegenheit und Luft geben.Ein Mann,der ernste Absichten hat,wird am Ball bleiben.Das ist hormonell genauso bedingt wie der ewig beziehungsweise vorherrschende Wunsch der Damen,eine Familie zu gründen und Kinder zu kriegen.Wenn die also nicht in Deine Richtung abgestorben sind,wird das wieder reaktiviert.Oder helfe ein klein wenig nach.Ich sehe es ja bei meinen Liebschaften.Mit Ruhe,Geduld und Erfahrung drehen die an ein paar Schrauben und die nächste Runde wird eingeläutet.Ich brauche nicht viel zu machen,außer vor allem eines.Abwarten und Geduld.Das könte auch bei Dir der Schlüssel sein und wenn es soweit ist,dann denke an die Tipps der anderen Foris hier und auch vielleicht meinen Worten.Ich drücke Dir die Daumen.

09.10.2020 14:52 • #23


Blanca

Blanca


4053
26
5704
Zitat von Cärry:
Mir ging es einfach darum zu klären das ich keine S. beziehung möchte und das wenn er nur spaß haben möchte das ok ist nur dann bitte ehrlich zu mir sein soll.

Da machst Du es ihm aber sehr leicht. Warum guckst Du ihn Dir nicht erst mal etwas gründlicher an, wenn 6 für Dich mehr als nur ein bisschen Spass ist?

Du investierst ja sonst eine Übermenge an Vertrauen und letztlich auch die dabei ausgeschütteten Bindungshormone in jemand, der Dir womöglich einfach nur nach dem Mund redet dafür?

Zitat von Cärry:
Mein ex hat mich zwei mal betrogen und die meisten anderen wollten nur das eine.

Was hindert Dich, ihn erst mal drei oder vier Monate Zeit lang auf rein persönlicher Basis kennenzulernen, bis das Ganze sich vertrauenstechnisch für Dich spürbar auf eine Weise entwickelt hat, die Dir gestattet auch körperlich den nächsten Schritt zu tun, ohne ständig latent zu befürchten es gehe ihm nur um die Freuden des Bettes?

Eine Haltbarkeits- bzw. Antibetrugsgarantie wird es zwar auch dann nicht geben, aber zumindest würde diesem Vertrauensinvest Deiner- dann auch ein zeit- und gesprächstechnisches seinerseits gegenüber stehen.

Bei Deiner bisherigen Methode hingegen braucht selbst ein wildfremder Mann doch bloss zu behaupten, er wolle auf Dauer - wenn alles weiterhin passen sollte - auch mehr als 6 und schon hat er sein Ziel erreicht, falls er in Wahrheit ein Casanova ist. Dass viele Männer angesichts von soviel Treuherzigkeit munter bei Dir durchs offene Scheunentor hereinspaziert kamen, wundert da ehrlich gesagt nicht wirklich.

Zumal die sich vermutlich auch umgekehrt verkaspert fühlen dürften, wenn Du zwar einerseits binnen kürzester Zeit mit ihnen schläfst und zugleich zusicherst, Dich auch selbst noch nicht in einer Festbeziehung zu sehen - aber dann eben auch nicht bereit bist, den unverbindlichen Status quo hinzunehmen, den so ein Datingkontakt aber nun mal hat: immerhin könntest ja auch Du diejenige sein, die irgendwann in ein paar Tagen, Wochen oder Monaten den Rückzieher macht.

IMO stehst Du da nicht genug zu Dir und Deinem - völlig berechtigten - Bedürfnis nach etwas mehr Zeitnahme für eine zumindest grundlegende Vertrauensbildung. Das ist aber Deine Problematik, nicht die dieses Mannes. Oder geht es Dir einzig und allein darum, daß er nicht parallel daten soll? War das denn in all Deinen vorherigen Beziehungen auch das Problem, oder inwiefern hast Du Dich da "verarscht" gefühlt?

Zitat von tina1955:
Ist es heutzutage eigentlich "modern", dass man einen Mann gleich nach 5 Treffen fragt, ob man jetzt eine Beziehung hat?

Immerhin ist es modern geworden, frühzeitig 6uell verfügbar zu sein, obwohl man eigentlich gar keine F+ will, zugleich aber auch messerscharf realisiert, dass man noch nicht in einer Festbeziehung sein kann. Emanzipation geht eigentlich anders: da kann und wird Frau tun was sie mag, aber eben auch lassen, was sie (noch) nicht will. War da nicht mal was mit Selbstbestimmung über den eigenen Körper und so'n Kram?

09.10.2020 22:20 • x 2 #24


Blanca

Blanca


4053
26
5704
P.S.:
Ich bekomme ganz selten auch schon mal Herzchen von FB-Freunden, ob meiner Beiträge. Sind aber keine Liebesbekundungen, sondern völlig harmlos gemeint. Vielleicht beruhigt Dich das ja ein wenig.

Zitat von Cärry:
Wir sind dann eigentlich so verblieben das wir uns weiter sehen wollen und dann gucken was draus wird sich also erst mal besser kennen lernen.

Jetzt habe ich aber das Gefühl das er auf Abstand geht und habe Angst ihn mit meinem Anruf verjagt zu haben

Nun schieb mal keine Panik. Abwarten, Tee trinken.

Wenn er ernsthaft an Dir interessiert ist, wird er sich schon melden, in ein paar Tagen.
Zeig ihm einfach mal, daß Du die Füße bis dahin auch mal übers Wochenende stillhalten kannst.

09.10.2020 22:32 • x 1 #25


Nachtlicht

Nachtlicht


1285
2973
Zitat von Cärry:
Wir sind dann eigentlich so verblieben das wir uns weiter sehen wollen und dann gucken was draus wird sich also erst mal besser kennen lernen.


Hier hast du den Schlüssel für deine Thematik: eure "Einigung" ist doch bloß das, was ihr von vornherein hättet tun sollen.

Dass man sich erstmal in Ruhe kennenlernen muss, bevor (!) man in einer Beziehung ist, und dass in dieser Kennenlernphase keine Verbindlichkeit gilt sondern Unsicherheit, gehört nun mal dazu. Gerade die Unsicherheit ist ja auch wichtig für das Entstehen von Verliebtheitsgefühlen.S.ist übrigens keinerlei Garantie dafür, dass man zusammenkommt, deshalb würde ich gerade Frauen wie dir, die dazu neigen von unverbindlichen Se*ualkontakten überfordert zu sein (= sich verarscht fühlen, wenn daraus keine Beziehung wird) dringend dazu raten, sich nicht so früh auf Körperlichkeiten einzulassen, sondern den Fokus erstmal auf Kennenlernen in Form von gemeinsamen Aktivitäten zu legen.

Die Kennenlernphase aufgrund eigener Ängste und Unsicherheiten überspringen zu wollen führt in den allermeisten Fällen zu keinem guten Ergebnis. Aufgrund deiner fehlenden Bereitschaft, Unsicherheit auszuhalten oder mit dir selbst auszumachen, nimmst du dir nämlich auch selbst das wichtigste, was eine Kennenlernphase dir zu bieten hat: zum einen die Leichtigkeit, die mit der beginnenden Verliebtheit einhergeht, und zum anderen nimmst du dir durch dein viel zu frühes Festlegen auf den Kandidaten die Chance, herauszufinden ob dieser Mann denn auch wirklich gut zu dir passt.

Auch ich würde dir dazu raten, jetzt sehr entspannt mit deinem Bekannten umzugehen und ihn von sich aus kommen zu lassen, denn mit deiner eifersüchtigen Aktion hast du durchblicken lassen dass du ein geringes Selbstwertgefühl hast und obendrein womöglich Drama bedeutest; das kann verständlicherweise auf viele Männer abschreckend wirken. Es wäre sehr ratsam, da jetzt den Ball ganz flach zu halten und dich freundlich und aufgeschlossen zu zeigen, aber eben nicht dich so zu verhalten, als wäre für dich schon völlig klar dass dieses Kennenlernen entweder in einer festen Beziehung oder in einer "Verarsche" mündet. Sei ergebnisoffen und mach dich mit dem Gedanken vertraut, dass Kennenlernen in vielen Fällen auch schlichtweg dahingehend entschieden werden, dass einer oder beide spüren dass man eben doch nicht so gut zusammenpasst, und dass das für den anderen vielleicht doof und schade, aber trotzdem etwas ganz Normales ist.

09.10.2020 23:13 • x 2 #26


Cärry


26
5
18
Hallo... Ja ich werde ihm auf jeden Fall nicht mehr schreiben...
Ich weiß das ich nicht der selbstbewussteste Typ bin und mich schnell verunsichern lasse....
Ich hab hier einfach schon zu viele schlechte Erfahrungen gemacht wofür er natürlich nix kann...

Gut möglich das er mich jetzt für eine irre stalkerin handelt die alles überprüft und bei allem misstrauisch ist... Was wirklich nicht so ist.

Ich hatte bei dem Bild wo er das mit einem Herz geliket hat halt Angst das er nebenbei noch wen anderes trifft was natürlich sein gutes Recht ist nur dann wäre ich definitiv raus gewesen weil ich so etwas ähnliches schon mal hatte und da keine Lust drauf habe.

Und das wollte ich eigentlich bei dem Telefonat nur klar stellen was definitiv zu viel war und ich mir hätte sparen können.

Falls er sich bis Montag nicht gemeldet haben sollte werde ich aber auch nicht nochmal hinter her schreiben...
Weil hinterher laufen tue ich auch nicht.

Wenn er nicht mehr schreibt wird es seinen Grund haben nämlich dass das Interesse doch nicht so groß war und mein Anruf ihn womöglich einfach verjagt hat...

Aber ändern kann ich es jetzt eh nicht mehr.

Ich könnte mich selber dafür Ohrfeigen das ich immer so misstrauisch bin und ungeduldig... Aber ich bin nun mal wie ich bin...

Es wäre einfach nur echt schade weil wir uns wirklich gut verstanden haben und ich auch das Gefühl hatte das er mich mag und mal kein A. ist...

Naja ich werde es sehen seid Mittwoch ist funkstille...

Den Tag wo ich ihn angerufen hatte das war Dienstag hatte er abends noch ein Foto geschickt wo er noch auf einer Baustelle war und Mittwoch hatte ich ja ihn nochmal angeschrieben...

Er ist aber auch seid gestern über das Wochenende mit Freunden im Urlaub die sind von Freitag bis Montag in Willingen...

Deshalb warte ich erst mal ab entweder kommt was nach dem Wochenende oder nicht wenn nicht hab ich ja meine Antwort das er kein Interesse mehr daran hat mich näher kennen zu lernen.

Ich habe heute auch erst mal meinen Account bei Facebook gelöscht... Facebook hat mir bis jetzt nur Ärger gebracht da ich einfach zu neugierig war und zu misstrauisch.... Es ist besser im hier und jetzt zu leben als darauf zu gucken wer welches Bild geliket hat dann hätte ich mir anfang der woche auch einiges erspart...

10.10.2020 15:47 • x 4 #27


Zweizelgänger

Zweizelgänger


2441
11
2355
Du kannst ja auch ganz einfach mal am Montag fragen wie das Wochenende war.

Auf das Thema kann man ja auch in zwei Wochen oder so wieder kommen.

10.10.2020 15:58 • x 1 #28


Cärry


26
5
18
Mhmm werde wenn ihm Dienstag vll mal schreiben weil er Montag ja erst wieder kommt und ich weiß nicht genau wann... Möchte ihn jetzt auch nicht nerven oder wie ne Klette wirken....

Was glaubt ihr denn?
Meint ihr das mein Anruf ihn wahrscheinlich so verschreckt hat das er sich nicht mehr melden wird obwohl er mir Samstag noch eine sprachnachricht geschickt hatte wo er unser Treffen von Samstag auf Sonntag verschoben hatte weil er noch bei Freunden am Bau war... Da meinte er nur ob wir unser Treffen nicht auf morgen verschieben könnten wenn das ok wäre nicht das ich denken würde er hätte kein Interesse an mir.

Also was meint ihr oder wie wäre das bei euch.... Wenn ihr jemanden mögt und schon um einer gewissen Art und Weise Interesse an der Person hat würde euch ein Anruf so verschrecken das man sich nicht mehr meldet?

Naja ich werde es sehen kann jetzt eh nur abwarten...

Falls er mir bis Dienstag keine Nachricht geschickt hat werde ich gucken ob ich ihm dann nochmal schreibe oder ob ich da einfach einen Haken hinter mache.

Obwohl ich eigentlich echt das Gefühl hatte das er mich mag und schon Interesse hat aber naja wer weiß....

10.10.2020 16:14 • #29


FrauDrachin


448
1
624
Wenn ihr eigentlich für morgen verabredet wart, wäre das doch eine gute Möglichkeit für ein entspanntes: "Steht unser Date noch?" oder hab ich jetzt irgendwas falsch verstanden?

10.10.2020 16:19 • #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag