209

Habe meine Frau beim Nachbarn erwischt

Mic70

Mic70

48
1
51
Zitat von EchtJetzt:
Frage vergessen: Was versteht sie unter "primitiv"?


Habe ich auch noch nicht verstanden. Aber ich Ich denke es geht in die Richtung von Echtjetzt.

01.01.2019 18:01 • #136


unbel Leberwurs.

5311
1
4517
Und jetzt will sie trotzdem mit dir zusammen bleiben, obwohl sie dich nicht liebt?

01.01.2019 18:04 • #137


Mic70

Mic70


48
1
51
[quote="unbel Leberwurst"]Und jetzt will sie trotzdem mit dir zusammen bleiben, obwohl sie dich nicht liebt?[/quote

So weit sind wir noch nicht.
Ich weiß selbst nicht was ich will.

01.01.2019 18:17 • x 1 #138


Mic70

Mic70


48
1
51
Vielleicht gibt's da noch zu erwähnen, dass wir uns gestern um 00.00 nur sehr distanziert mir Glasanstoß zum neuen Jahr Gratuliert haben. Heute Vormittag hatte ich dann noch Fragen zu unseren Letzten Gespräch, die ich Ihr stellen wollte. Am Ende dieses Gespräches hatte ich Sie auf die Distanz angesprochen. Sie sagte das hat Sie aus Rücksicht so gemacht. Sie weiß auch nicht wie sie sich Verhalten soll. Denn ich hatte bei unserem ersten Gespräch zu ihr gesagt, dass ich Ihr zumindest wieder in die Augen Schauen kann. Ich sagte ich weiß auch nicht ob ich es kann, aber wir könnten es mal versuchen. Wir hatten uns dann ca. 20 Sekunden umarmt.

01.01.2019 18:30 • x 1 #139


Mia2

Mia2

831
1
1370
Das klingt ehrlich. Ihr ist es wohl doch bewusst worden, was sie angerichtet hat. Es ist gut, dass ihr reden könnt. Nicht alles auf einmal, bekomme ihre Wünsche raus und du vermittelst ihr deine Wünsche. Such dir trotzdem Hilfe. Jetzt könnt ihr noch das ändern, was schiefgelaufen ist. Ich drücke euch die Daumen.

01.01.2019 18:52 • #140


Mic70

Mic70


48
1
51
Zitat von Mia2:
Das klingt ehrlich. Ihr ist es wohl doch bewusst worden, was sie angerichtet hat. Es ist gut, dass ihr reden könnt. Nicht alles auf einmal, bekomme ihre Wünsche raus und du vermittelst ihr deine Wünsche. Such dir trotzdem Hilfe. Jetzt könnt ihr noch das ändern, was schiefgelaufen ist. Ich drücke euch die Daumen.


Mal sehen was kommt.

01.01.2019 19:38 • #141


Vegetari

Vegetari

5518
3
4048
Der Verlauf sollte m. E.so kommen :
-Sie braucht Zeit zur Entliebung und Distanzierung von der Affäre, damit ihr Herz später für Dich frei wird.

-Sie sollte bereuen und Du solltest es merken, dass es ehrlich ist.

-Jeder sollte seine Schwächen, seine Anteile am Problem erkennen, um daraus zu lernen es besser zu machen. Besser mit Paarberatung!

- Später sollte die Energie hauptsächlich von ihr kommen, nicht von dir! Sie muss um Dich kämpfen!

01.01.2019 19:50 • x 3 #142


Schwedus

1487
3
1902
Zitat von Vegetari:
Der Verlauf sollte m. E.so kommen :
-Sie braucht Zeit zur Entliebung und Distanzierung von der Affäre, damit ihr Herz später für Dich frei wird.

-Sie sollte bereuen und Du solltest es merken, dass es ehrlich ist.

-Jeder sollte seine Schwächen, seine Anteile am Problem erkennen, um daraus zu lernen es besser zu machen. Besser mit Paarberatung!

- Später sollte die Energie hauptsächlich von ihr kommen, nicht von dir! Sie muss um Dich kämpfen!



Sie sagte ihm doch bereits - es sind keine Gefühle mehr da. Ihre Entscheidung steht, nun geht's nur um die Abwicklung der Ehe ( erlebte ich doch genauso, umarmen, sie wolle im Sinne des Kindes usw handeln....), dann informiert sie sich, erfährt von den Konsequenzen und wird ihre Zukunft in Gefahr sehen - unser Familienrecht lässt keine gerechten Trennungen zu, es sei denn Geld spielt keine Rolle.

01.01.2019 20:12 • x 1 #143


unbel Leberwurs.

5311
1
4517
Wie lange hat sie sich eigentlich schon entliebt?

01.01.2019 20:18 • #144


Mic70

Mic70


48
1
51
Zitat von unbel Leberwurst:
Wie lange hat sie sich eigentlich schon entliebt?


Da waren keine Gefühle/Liebe dabei.

01.01.2019 21:09 • #145


EchtJetzt

Klingt für mich jetzt auch nicht nach den großen Gefühlen,sondern Mittel zum Zweck

01.01.2019 21:16 • #146


unbel Leberwurs.

5311
1
4517
Zitat von Mic70:

Da waren keine Gefühle/Liebe dabei.


Ich glaube, du hast mich falsch verstanden. Ich wollte wissen, wie lange sie sich schon von dir entliebt hat.

01.01.2019 21:25 • x 1 #147


Gast2000

Ich finde, der TE sollte erst einmal etwas zur Ruhe kommen und seine Frau auch. Beide sind in einem emotionen Ausnahmezustand.

Es ist doch schon mal sehr gut, dass beide LP miteinander reden. Warum sie ihm aus dem Wege gehen wollte war natürlich wichtig zu hinterfragen. Ihre Antwort ist nachvollziehbar. Überhaupt scheint sie ehrlich zum TE zu sein.

@ Mic70, Du machst das bisher, nach all dem was Du schreibst, gut..Du und Deine Frau habt euch wohl aus den Augen verloren. Das rechtfertigt natürlich niemals eine Affäre, für die sie und nur sie verantwortlich ist, aber kann das begünstigen.

Es ist noch viel zu früh, und natürlich auch abhängig von ihrem Verhalten in den nächsten Tagen und Wochen,
über eine weitreichende Entscheidung nachzudenken.

@ Mic70, Deine Frau weiß, dass sie riesen Mist gebaut hat. Sie hat jetzt Angste und weiß nicht wie sie sich
nun Dir gegenüber richtig verhalten soll. Aber, so wie sie sich momentan verhält und was sie sagt, sehe ich das nicht nur als Lippenbekenntnis an keine Scheidung zu wollen. Auch dürfte es nicht stimmen, dass sie keine Gefühle mehr für Dich hat, sonst würde sie sich anders verhalten und anders reagieren.

Ich empfehle, gehe achtsam mit Dir, aber auch mit Deiner Frau, um. Vieles geht dann leichter.

01.01.2019 22:22 • x 2 #148


Mic70

Mic70


48
1
51
Zitat von unbel Leberwurst:

Ich glaube, du hast mich falsch verstanden. Ich wollte wissen, wie lange sie sich schon von dir entliebt hat.


Das weiss ich nicht so genau. Es läuft aber schon fast 2 Jahre mal besser mal schlechter.

01.01.2019 22:41 • #149


Fanta1

Fanta1

263
551
Ich sehe hier Mic und seine Frau in zwei verschiedenen emotionalen Zuständen:

SIE: hat sich über die Jahre emotional von ihrem Mann entfernt,verspürt keine Liebe mehr, möchte mit ihm als Partner eigentlich nicht mehr zusammen sein. Wenn die Kinder und eine mögliche finanzielle Abhängigkeit nicht wären, würde sie sich sofort trennen. Der Nachbar war für sie eine Ablenkung, der Aufregung und Prickeln in ihr Leben brachte. Heimliche SMS und Treffen mit ihm, s. begehrt zu werden, mal wieder " nur" an sich denken statt an die Kinder, das hat ihr wohl gefehlt und sie holte es sich über diese Schiene. Als der Betrug aufflog, stand sie unter Schock, merkte plötzlich, was sie wohl verlieren könnte und sucht nun verzweifelt nach einer Lösung, bei der sie halles haben kann: ihre finanzielle Sicherheit UND die Kinder, Den Mann möchte sie eigentlich nicht mehr, aber da er der Schlüssel zu diesem Glück ist, muss sie sich mit ihm gut stellen. Nein, das ist nicht kalt berechnend und egoistisch, das ist einfach Selbstschutz und Panik vor einem gesellschaftlichen Absturz. Leider hat sie aus meiner Sicht keinerlei Interesse mehr an der Partnerschaft und geht im Moment nur Kompromisse ein. Logischerweise findet aufgrund ihrer emotionalen Distanz der Neujahrs-Glückwunsch sehr distanziert aus und seine verletzte Reaktion darauf wird sie erstaunen, aber aus den o.g. Gründen hält sie den Ball flach ( " ich wollte es nicht noch schwerer für dich machen") statt ihm die Wahrheit zu sagen( " ja was erwartest du ? Ich habe dir doch gesagt ich liebe dich nicht mehr !")

ER: liebt seine Frau noch, möchte eigentlich überhaupt nicht wahrhaben, was da passiert ist. Die Realität- nämlich dass sie die Beziehung an sich nicht mehr will- wird am liebsten ausgeblendet und er klammert sich an die Hoffnung, dass doch vielleicht alles wieder gut wird- also auch die Partnerschaft. Er nimmt daher dankbar jeden Strohhalm von ihr an ( dass sie sagt, mit dem Nachbarn ist es aus und sie will keine Scheidung). Dass sie sich nur distanziert zum Neuen Jahr gratulieren, verletzt ihn und in die 20sekündige Umarmung interpretiert er mehr hinein als es von ihrer Seite aus bedeutet. Da sie aus den o.g. Gründen ( Kinder, Angst vor der Zukunft) immer wieder verbale Haken schlägt und damit ein kleines Fünkchen Hoffnung bei ihm am brennen lässt ,klammert er sich an diese Hoffnung.

Ich denke, bis du, Mic, komplett realisiert hast, was Sache ist, wird erstmal alles beim Alten bleiben, weil deine Frau absolut keinen Handlungsbedarf hat. Sie kann ihr angenehmes Leben zur Zeit weiterführen ohne die Partnerschaft mit dir leben zu müssen. Aber es wird etwas passieren müssen- früher oder später. Und ich glaube, das musst DU regeln. Aber erstmal musst du realisieren, was eigentlich Sache ist. Viel Glück und alles Gute dabei, es ist schwer ( habe ich auch durch. Als dann bei mir der Groschen endlich fiel, ging alles ganz schnell).

02.01.2019 06:40 • x 2 #150




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag