541

Heiratswunsch geäußert und große Zurückweisung erhalten

Karili


261
1
952
@T4U

Da bin ich komplett bei dir. Dieser Punkt war auch der erste, der mir auffiel und an dem es mir ziemlich eiskalt wurde. Aus meiner eigenen Geschichte weiß ich, wie schnell man von einem Partner in einen Krisenmodus gesteuert werden kann. Es war für mich im Nachhinein wichtig mir noch einmal klar zu machen, dass es seine Krise war und gar nicht meine. Ohne seinen Ballast wäre mein Leben mit ihm ohne eine Krise gewesen.

Ich beobachte auch, dass wir Partnerschaft oft als Schicksalsgemeinschaft verstehen und denken, dass ein guter Partner mit einem durch dick und dünn geht. Ich bin allerdings jetzt an dem Punkt, an dem ich das anders sehe. Manchmal ist Unterstützung auch einfach darauf hinzuweisen, dass die Baustelle des einen, nicht die eigene Baustelle ist. Und dass der Krisenmodus des anderen, keine Rechtfertigung für unangebrachtes Verhalten ist. Wenn ich mich schlecht fühle, muss ich meine Gefühle trotzdem weiter regulieren können. Dafür bin ich ja erwachsen. Natürlich gibt es Situationen, in denen man über das Ziel hinausschießt. Da erwarte ich aber zeitnahe Einsicht und eine ernst gemeinte Entschuldigung. Danach ebenfalls eine Verhaltensänderung.

Wenn Snowflake und ihr Freund gerade feststellen, dass er sich auf Grund von Stress nicht gut im Griff hat und sie runtermacht, dann wäre jetzt der Zeitpunkt zu erkennen, dass hier Narben an der Beziehung geschaffen werden, die eventuell nie mehr heilen können. Da würde ich ihn fragen ob er das möchte. Wenn nicht, muss er sich eine Lösung einfallen lassen, die beide entlastet. Ihr geht es objektiv ohne seine Baustelle ja erst einmal besser. Und das darf sie in der Beziehung einfordern. Dieses Gaslighting geht für mich übrigens nie. Und das würde ich im Auge behalten, denn das ist kein Verhaltensfehler, sondern ein tatsächlicher Charakterfehler.

05.11.2020 09:09 • x 8 #226


DieSeherin

DieSeherin


3438
4053
Zitat von SnowFlake1234:
Hab derweil nichts mehr geschrieben weil sich das alles ins extreme hochschaukelt, dass ich so jetzt auch nicht darstellen wollte.


fühl dich gedrückt und ich würde wohl an deiner stelle jetzt auch erst einmal eine kurze forums-pause einlegen... es stimmt nämlich wirklich, dass es ganz oft einfach zu emotional hochkocht, eigene geschichten mit hineinspielen und der/die fadenersteller*in dann noch mehr verunsichert wird

bleib gesund und pass auf dich auf!

05.11.2020 10:30 • x 4 #227



Heiratswunsch geäußert und große Zurückweisung erhalten

x 3


Elfe11


1251
3
895
Zitat von Karili:
@T4U Da bin ich komplett bei dir. Dieser Punkt war auch der erste, der mir auffiel und an dem es mir ziemlich eiskalt wurde. Aus meiner eigenen Geschichte weiß ich, wie schnell man von einem Partner in einen Krisenmodus gesteuert werden kann. Es war für mich im Nachhinein wichtig mir noch einmal klar zu machen, dass es seine Krise war und gar nicht meine. Ohne seinen Ballast wäre mein Leben mit ihm ohne eine Krise gewesen. Ich beobachte auch, dass wir Partnerschaft oft als Schicksalsgemeinschaft verstehen und denken, dass ein guter Partner mit einem durch dick ...


Ich habe das in meiner letzten Beziehung genauso erlebt. Mein Ex hatte zwei Probezeiten am Stück laufen und wusste nicht, ob er übernommen wird. Zwei Probezeiten hatte er bereits geschmissen oder war nicht übernommen worden. Es herrschte 1 Jahr absoluter Krisenzustand bei ihm. Er brauchte Ruhe, es gab kein Ausgehen und der Urlaub war für knapp ein Jahr gestrichen. Ich ließ ihm zuliebe meinen Sommerurlaub ausfallen. Immer hörte ich, wie schlecht es ihm ginge. Also nahm ich Rücksicht und stand ihn bei, motivierte, sorgte für gute Stimmung, organisierte sogar ein verlängertes Wellness Wochenende für uns im Herbst. Es war eine Überraschung und ich zahlte die Rechnung. Ansonsten wusste er nicht wann er Urlaub nehmen könne... Umso mehr überrascht war ich, als er plötzlich und spontan noch vor Ende der Probezeit allein einen Flug für eine Fernreise buchte. Das wurde mir dann 3 Tage vorher mitgeteilt. Es ginge ihm so schlecht und er bräuchte ein paar Tage Sonne und Strand. Getoppt würde das Szenario nur noch von einer 4-wöchigen Asien Rundreise, die er dich zum Ende des Jahres buchte. Dann war die Probezeit bestanden, aber ich konnte wegen Krankheit keine Fernreise machen und wartete auf die Kurzusage. Letztlich habe ich 1 Jahr Rücksicht genommen und mein Leben on hold gesetzt aufgrund seiner Krise und ihm beigestanden. Belohnt wurde ich für meine Loyalität leider nicht. Nach der 2. Reise ohne mich zog ich mich dann auch zurück und es kam zur Pause und später zur Trennung. Denn im Urlaub ohne mich hatte er auch noch eine Urlaubsaffäre! Mit dem Wissen von heute, hätte ich auf jeden Fall alleine in Sommerurlaub verreisen sollen und nicht seine Probezeiten Dilemma abwarten. Ich ärgere mich richtig, dass ich ihn noch für das Überraschungsweekend eingeladen habe.

05.11.2020 10:44 • x 4 #228


Tempi

Tempi


1385
1
1901
Nicht ärgern!
Du warst eine gute und liebevolle Partnerin. Alles kam von Herzen.
Manchmal fällt Frau eben auf die Schn@uze. Na und!?
(Zweinzelgänger hatte das gut analysiert. Ich suche das nochmal heraus.)
Der andere fällt auch, aber da bist Du schon lange wieder obenauf.
Virtueller Drücker an Dich, Elfe.

05.11.2020 10:58 • x 3 #229


Tempi

Tempi


1385
1
1901
Zitat von Zweizelgänger:
Es ist dein Leben, deine Entscheidung, deine Zeit, dein Leid und deine Zukunft.

Zitat von Zweizelgänger:
Es ist der Anfang einer langen Reise.
Auch zu dir selbst und leider bleibt dabei zunächst dein Traum vom Leben komplett auf der Strecke, da du erstmal mit dir, deinen Wünschen, deinen Ängsten und Verletzungen beschäftigt sein wirst.
Es hat natürlich auch was gutes. Du wirst dich selbst besser kennenlernen und Seiten an dir erkennen, von denen du nie wusstest.
Persönlichkeitsbildend ist das sicher, schön aber erstmal nicht.

Zitat von Zweizelgänger:
Future Faking" nur mal so am Rande.
Er mag das in dem Augenblick vielleicht sogar halbwegs selbst glauben, aber im Grunde dient es der Ruhe.
Vermutlich spürst du das auch, wenn du ganz genau hinfühlst.
Leider wird das aber oft schnell überdeckt zB durch Streit oder Sechs oder Anderes.

Zitat von Zweizelgänger:
Stell dir die richtigen Fragen, auch wenn du nicht hinschauen möchtest.
Was ist zB der Grund, dass du diese Beziehung unbedingt willst?

Es ist dein Leben, deine Entscheidung, deine Zeit, dein Leid und deine Zukunft.

05.11.2020 11:09 • x 2 #230


SnowFlake1234


29
1
35
Nur damits keine falsch versteht, ich bin dankbar um jede Antwort die ich bekommen habe, auch die härteren, denn auch diese sind berechtigt und oft brauchts Härte um einen wachzurütteln aber oft hat man dann das Gefühl als komplett beratungsresistent zu gelten weil man nicht sofort Schluss gemacht hat.

Momentan gibt er sich sehr viel Mühe mir klar zu machen, dass er eine ernsthafte Zukunft mit mir will und ist auch mit seiner Wortwahl sehr viel vorsichtiger. Heißt natürlich nix aber man wird sehen.

05.11.2020 11:32 • #231


DieSeherin

DieSeherin


3438
4053
Zitat von SnowFlake1234:
Momentan gibt er sich sehr viel Mühe mir klar zu machen, dass er eine ernsthafte Zukunft mit mir will und ist auch mit seiner Wortwahl sehr viel vorsichtiger.


manchmal genügt es tatsächlich, wenn man sehr klare worte spricht und zeigt, dass man den anderen nicht auf teufel komm raus und total verzweifelt und unbedingt behalten muss

05.11.2020 11:40 • x 2 #232


blumenfrau


539
2
1085
Liebe Snow Flake,

du schriebst in deinem Eingangsbeitrag, dass du nicht mehr weiter weißt, komplett fertig bist, fertig mit den Nerven bist.

Dann schilderst du uns deinen Freund mit diesen Worten:

-er wollte anfangs keine Beziehung
-du unterstützt ihn finanziell und er wohnt bei dir
-konkreten Zukunftsplänen weicht er aus
-er zieht alles ins Lächerliche
-er macht sich über dich lustig
-du sollst zunächst Opfer bringen, damit er dich heiratet
-er zeigt sich wütend bei dem Thema Heirat
-er sagt, du könntest ja Schluss machen, hättest dazu aber nicht die Eier
-er sieht deine Wünsche als Forderungen (dazu zählt er auch, dass du anfangs eine Beziehung mit ihm wolltest)
-ihm ist nie in den Sinn gekommen, dich zu heiraten
-nach diesem Streit will er darüber nicht mehr reden und tut so, als wäre nichts

Du schilderst dich als jemand, der im Gegensatz zu ihm von Anfang an nichts lockeres wollte und als eine Frau, die sich mittlerweile Ehe und Familie vorstellen kann.

Du bringst das Wort Tauschgeschäft ins Spiel.

Du fragst uns, ob du überreagiert.
Du schreibst, dass du um jeden Rat dankbar bist.

Wir schreiben dir - wie von dir gewünscht - unsere Meinungen und Ratschläge.

Du ruderst zurück. Du findest, dass die Diskussion hier hochkocht und schilderst die guten Seiten deines Partners und dass man eine Beziehung so schnell nicht beendet - auch wenn du ihn nun genauer im Blick behalten willst.

Liebe Snow Flake,
wenn du hoffnungsvollere Antworten bezüglich deiner Beziehung möchtest, dann schildere eure Situation und deinen Partner positiver. So, wie du ihn beschrieben hast, können sich eben nur wenige Frauen vorstellen, dass das eine gute Beziehung auf Augenhöhe ist.

Nachtrag: habe deinen Beitrag von vor 40 min erst nach dem Schreiben gelesen

05.11.2020 12:08 • x 3 #233


Zweizelgänger

Zweizelgänger


2546
11
2501
Zitat von SnowFlake1234:
Momentan gibt er sich sehr viel Mühe mir klar zu machen, dass er eine ernsthafte Zukunft mit mir will und ist auch mit seiner Wortwahl sehr viel vorsichtiger.

Grundsätzlich ist es sicher schön, dass er sich jetzt Mühe gibt.
Wie du das allerdings beschreibst, finde ich schon interessant.
Mir geht's da nicht um Wortklauberei, aber manchmal sagen wir Sachen, die tatsächlich aus unseren Gefühlen kommen, also auch aus unserem Unterbewusstsein.

Ich möchte dir nochmal einfach nur ans Herz legen, dass du versuchst wirklich auf deine Gefühle zu achten. Die sind wichtig!
Wenn du im Leben glücklich sein möchtest, sollte dein Lebensgefühl glücklich sein.

05.11.2020 13:22 • x 3 #234


Heffalump

Heffalump


11349
15054
Zitat von SnowFlake1234:
dass er eine ernsthafte Zukunft mit mir will und ist auch mit seiner Wortwahl sehr viel vorsichtiger.

Flöckchen, manche nehmen den Knall erst wahr, wenn die Türe hinter Ihnen zufällt. Ich wünsche dir, das dieser !Jetzt! - Moment anhält - obwohl ich vermute, er dauert nicht lang genug, um Euch in trockene Tücher zu bringen.
Nix für ungut

05.11.2020 14:08 • x 5 #235


Geheimnis

Geheimnis


311
562
Vielleicht ist er jetzt nett zu dir weil du zu dir selbst gestanden hast und gezeigt hast dass du dir was wert bist. Trotzdem ich ihn unterm Teppich nicht als ganz sauber empfinde ist es dein Leben und du musst entscheiden, was du geben möchtest und was du meinst zu verdient zu haben.

Was sagen eigentlich deine Freunde über ihn und euch? Die kennen ihn und euch im Gegensatz zu uns persönlich.

05.11.2020 22:10 • x 2 #236


Elfe11


1251
3
895
Glaub' mir @snowflake,wenn ein Mann Vertrauen hat und die Richtige findet, dann heiratet er sofort und zögert nicht lange!

06.11.2020 15:11 • x 1 #237


Elfe11


1251
3
895
Was mir noch Kluges an Argumenten einfällt für Euer Gespräch:
Du bist kein Opferlämmchen. Ein Mann trägt seine Frau auf Händen.
Du hast jetzt 1 Jahr Opfer erbracht und zurück gesteckt wegen ihm.
Das reicht erstmal.
Was kommt von ihm retour? Was erwartest Du Dir von einem Mann?
In guten wie in schlechten Zeiten? Oder was willst Du genau?

07.11.2020 02:15 • x 1 #238


Heffalump

Heffalump


11349
15054
Zitat von Elfe11:
Oder was willst Du genau?

was wir alle wollen, vermutlich, die eierlegende Wollmilchsau, Prinz Charming oder den Part, der 1A kocht, wäscht, putzt, schnaxselt, Dostojewski nicht für ne Skimarke hält, auf Händen trägt, pro Jahr 3x zu 2t in Urlaub jettet und beim Einkauf einer Salatgurke nicht sofort an ero spielzeug denkt..

Das langweilige obligatorische Haus, Kind und Hund lass ich mal aus, das will ja jeder...

07.11.2020 04:23 • x 1 #239


Sentimentalo

Sentimentalo


370
5
398
Zitat von T4U:
was wir alle wollen, vermutlich, die eierlegende Wollmilchsau, Prinz Charming oder den Part, der 1A kocht, wäscht, putzt, schnaxselt, Dostojewski nicht für ne Skimarke hält, auf Händen trägt, pro Jahr 3x zu 2t in Urlaub jettet und beim Einkauf einer Salatgurke nicht sofort an ero spielzeug denkt..


Liebe T4U, einfach genial! Schön dass du mich so treffend beschrieben hast, ein Sonnenstrahl im grauen Herbst für mich!

Wie sieht denn das Pendant auf der weiblichen Seite aus? Ich versuchs mal unter Vermeidung der Wollmilchsau - das könnte falsch verstanden werden:
All-in-one-Woman: S. erfahren und experimentierfreudig aber ohne oder geringes Beziehungs- Vorleben; ordentlich und tolerant gegenüber Unordnung des Partners - früher nannte man das Kleid hat eine dankbare Farbe. Attraktiv sollte sie sein, sehr weibliche Attribute - Darfs ein bisschen mehr sein?, zurückhaltend bis unterkühlt gegenüber männlichen Nachbarn und Kollegen.
Beruflich erfolgreich, aber je nach anstehender Lebensphase flexibel einsetzbar und bereit sich zurückzunehmen. Die Reihe kann fortgesetzt werden...

Da müsste es eigentlich schon einen passenden Konfigurator geben, vielleicht bei Audi oder Eltärpartner. Und wir geben uns hier im Forum permanent mit der männlichen und weiblichen B-Ware ab, ohne nach höherem zu streben!

Ich bin damit einverstanden, dass mein Beitrag ggfls in OT verschoben wird!

07.11.2020 09:48 • x 2 #240



x 4