260

Herz gegen Kopf - auf wen hören?

ElGatoRojo

ElGatoRojo

9145
1
18534
Zitat von 55-57:
Allerdings ist es kein Grund, sich dem Ehemann gegenüber so mies zu verhalten.

Nun ja - bisher hat sie ja nur ein wenig rumgefühlt und den Claim erkundet. Er aber droht gleich mit Sanktionen und Rufmord. Wobei ich mich frage, was er da rufmorden will.

Wenn denn S. mit anderen in dieser Beziehung nichts ungewöhnliches ist, dann könnte man ja auch denken, er und sie machen gelegenbtlich auch ihr eigenes Ding. Diese Art offene Beziehung will er aber nicht - heißt für mich, er will die Kontrolle haben - auch über sie.

Zitat von Susi1184:
Ich werde S. nicht unterdrückt

So mag sie ja durchaus fühlen. Aber für ihn läuft das nur unter seinen Augen. Eine Affäre soll sie nicht haben.

05.11.2022 11:22 • #76


Füchsin83

Füchsin83

348
795
@susi Es kann immer mal passieren, dass man sich fremdverliebt, aber ich gebe den Vorrednern hier insofern Recht, dass ein sich vergucken hier ja nochmal auf einer anderen Ebene stattfindet, da du ja bereits im bett mit ihm warst und es da ja gut harmoniert. Ihn kennenzulernen wäre ja ohne dieses S. committment gar nicht möglich gewesen und die allgemeine Leichtigkeit des zusammen Spielens ist für dich doch jetzt gar nicht mehr möglich

05.11.2022 11:24 • x 4 #77



Herz gegen Kopf - auf wen hören?

x 3


Füchsin83

Füchsin83

348
795
Vielleicht erklärst du mal kurz, wie er denn deinen Ruf zerstören soll?
Weil du davon ausgehst, dass er dich bei Familie/Freunden/am Arbeitsplatz/beim Sport etc schlecht redet?
Sie ist eine Schl.... und v.... mit jedem

Sowas?

05.11.2022 11:26 • x 2 #78


Ema

Ema

7102
18262
Zitat von Füchsin83:
Vielleicht erklärst du mal kurz, wie er denn deinen Ruf zerstören soll?

Wäre mir vollkommen wurscht, wie er das bewerkstelligen will und womit er genau droht.

Ein Partner, der mir gegenüber rein prophylaktisch solcherlei Drohungen ausstößt und mich gleichzeitig in seinem Beisein an andere Männer verschachern will, der wäre in meinem Leben schneller da, wo der Pfeffer wächst, als er das Wort Rufmord auch nur ausstoßen könnte.

05.11.2022 11:29 • x 6 #79


Füchsin83

Füchsin83

348
795
Zitat von Ema:
Wäre mir vollkommen wurscht, wie er das bewerkstelligen will und womit er genau droht. Ein Partner, der mir gegenüber rein ...


Ja mir auch, aber Menschen und deren Ängste sind eben unterschiedlich

05.11.2022 11:30 • x 1 #80


Susi1184

22
1
6
Zitat von Füchsin83:
Vielleicht erklärst du mal kurz, wie er denn deinen Ruf zerstören soll? Weil du davon ausgehst, dass er dich bei Familie/Freunden/am ...

Ja, genau so was in der Richtung…

05.11.2022 11:30 • #81


ElGatoRojo

ElGatoRojo

9145
1
18534
Zitat von Susi1184:
Ja, genau so was in der Richtung…

Och nöö - und wie will er da seine eigene Rolle darstellen? Dann muss er ja wohl zugeben, dass er ein gewagtes S. Experiment startete, das ihm aus der Hand geglitten ist. Ist auch nicht so richtig imagefördernd für ihn bei seinen Kumpels.

05.11.2022 11:38 • x 6 #82


thegirlnextdoor

5974
2
14114
Es kommt hier anscheinend keiner auf die Idee, dass auch eine Frau Lust auf einen zweiten Mann im Bett haben könnte..?
Mal wieder 1950er pur hier!
Eine Frau darf niemals mit zwei Männern ins Bett wollen, das ist abnorm, oder?

Es ist unglaublich dass der Ehemann mit Rufmord droht, jedoch frage ich mich ernsthaft womit er drohen möchte, sollte die TE sich entscheiden, die Beziehung zu beenden ?

Und @Susi1184 womit droht er dir genau, womit du ihm nicht auch drohen könntest..?
Gibt es Bildmaterial von eurem S.? Ist er da nicht auch mit drauf?
Du könntest schließlich ja auch jedem das gleiche über ihn erzählen wie er über dich.
Verstehe also nicht so ganz, was das überhaupt bedeuten soll.

Trotzdem scheinst du auch nicht mit offenen Karten zu spielen, du bist gerade mitten dabei, deinen Mann zu hintergehen und Kosten- Nutzen-Rechnungen aufzustellen.

Will mich der Andere und lohnt es sich dann, sich zu trennen?
Oder will er mich nicht und ich bleibe lieber?

Von außen macht das immer wieder fassungslos. Es scheint wirklich, dass wegen einem kleinen Hormonkicks sämtliche Ehejahre und alles, was daran hängt, in der Tonne landen. Und das auch noch ohne jegliche Skrupel. Traurig.

Zumindest scheinen keine Kinder involviert zu sein?

05.11.2022 11:41 • x 4 #83


ElGatoRojo

ElGatoRojo

9145
1
18534
Zitat von thegirlnextdoor:
Es kommt hier anscheinend keiner auf die Idee, dass auch eine Frau Lust auf einen zweiten Mann im Bett haben könnte.

Nö - das ist aber hier ja auch garnicht das Problem. Wieder mal so ein typisch themenfremder Seitenhieb aus der Haltung der Benachteiligung.

Sie will einfach aktuell nur einen anderen Mann und den ganz für sich - den sie zufällig beim S. kennen gelernt hat. Ansonsten ist das der Beginn einer ganz gewöhnlichen Affäre. Sie weiß nur nicht, ob sie dem Dritten vertrauen soll wegen der Gefahr, dass der sich mit ihrem Mann kurz schließt.

05.11.2022 11:48 • x 1 #84


Füchsin83

Füchsin83

348
795
Es geht um so Kommentare wie zb diese Art offene Beziehung will er aber nicht

--- Vielleicht wollen sie BEIDE ihre Beziehung nicht öffnen?

Für ihn läuft das nur unter seinen augen

---nochmal: Sie haben BEIDE Lust auf fremde Haut gehabt. Beide kommen auf ihre Kosten

Manche stellen es so dar, als würde sie angeboten, lediglich auf Wunsch ihres Ehemannes zum Dreier gezwungen ‍️

05.11.2022 11:54 • x 3 #85


Susi1184

22
1
6
Zitat von thegirlnextdoor:
Es kommt hier anscheinend keiner auf die Idee, dass auch eine Frau Lust auf einen zweiten Mann im Bett haben könnte..? Mal wieder 1950er pur hier! ...

Natürlich habe ich Skrupel. Sonst hätte ich mich auf das Abenteuer ggf schon eingelassen. Habe ich aber nicht. Ich habe nur eine gefühlstechnische Baustelle in mir. Lenke mich viel ab und hoffe bald einen Weg für mich und meine Zukunft klarer sehen zu können…

05.11.2022 11:57 • x 1 #86


NiceEnough

NiceEnough

240
593
Ist doch letztlich egal, wo man sich fremdverliebt hat. Aber wenn es passiert, entscheidet man sich entweder für die Beziehung und geht auf Abstand zu der Versuchung oder es ist so ernst, dass man die Beziehung beendet.

05.11.2022 11:57 • x 5 #87


ElGatoRojo

ElGatoRojo

9145
1
18534
Zitat von Füchsin83:
Manche stellen es so dar, als würde sie angeboten, lediglich auf Wunsch ihres Ehemannes zum Dreier gezwungen

Ich störe mich hier an dem Wort gezwungen. Wurde sie ja wohl nicht und wenn gibt es einige Paragrafen im StGB, die so etwas sanktionieren würden. Das hat sie schon mitgemacht. Warum auch nicht? Kann ja jedes Paar so halten, wie es will.

Trotzdem sieht es nach ihrer Schilderung so aus, als wolle er die Sache kontrollieren. Eben als wäre sie an einer so langen Leine, dass sie sie nicht fühlt. Aber eben diese im Raum stehende Affäre soll natürlich ausgeschlosen sein..

05.11.2022 11:59 • x 2 #88


thegirlnextdoor

5974
2
14114
Zitat von ElGatoRojo:
Nö - das ist aber hier ja auch garnicht das Problem

Warum schreibst du dann immer wieder völlig themenfremd von wifesharing obwohl das hier gar nicht das Thema war ?
Und dass er sie feil geboten hätte ?

05.11.2022 12:05 • x 1 #89


ElGatoRojo

ElGatoRojo

9145
1
18534
Zitat von Susi1184:
Natürlich habe ich Skrupel.

Eben. Hätte sie diese Vorbehalte nicht, hätte sie einfach unter den Augen ihres Mannes mit dem Dritten weiter gemacht, wenn es denn nur um S. ginge.

05.11.2022 12:06 • x 1 #90



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag