280

Ich bin zu alt für Liebeskummer

woodstock


74111
Das war S... und sonst nichts,
leicht zu haben, nach seinem Gusto, kein macron

15.06.2018 07:28 • x 1 #31


anea06


82
2
68
Zitat von Konrad:
Das ist der Gang des Lebens, ewige Jugend gibt es noch nicht, ich hoffe das Du realistisch bleibst und wenn Du willst auch einen Partner findest der Dich wirklich und Dauerhaft mit Zukunft liebt. Es liegt noch mindestens ein Drittel Deines bisherigen Lebens vor Dir, soviel Zeit wie in Deiner Ehe.

Es gibt grob drei Beziehungen im Leben ,- die Jugendbeziehung, die Familienbeziehung und die Altersbeziehung. Bis zur Altersbeziehung ist bei Dir noch viel Zeit , nimm Dir diese Zeit um mit Dir ins Reine zu kommen.


Ich danke Dir vielmals, Konrad, Du hast das gut ge- oder beschrieben, auch wenn es gerade sehr weh tut...

15.06.2018 08:21 • x 1 #32



Ich bin zu alt für Liebeskummer

x 3


anea06


82
2
68
@gretel, vielen Dank für Deine Antwort. So habe ich ihm ja auch geschrieben, es wäre alles gut, ich bräuchte auch keine Erklärung oder Namen, nur soll er mir einfach eine Absage erteilen, wenn ich dies von ihm hören oder lesen würde, das würde mir es erleichtern, loszulassen. Aber das tut er dann auch nicht. Momentan bin ich froh, ihm nicht zu begegnen, ich versuche es auch in nächster Zeit zu vermeiden, ich könnte momentan nicht auf locker machen, ich hoffe, in ein paar Wochen fällt mir das leichter.

15.06.2018 08:34 • x 1 #33


anea06


82
2
68
Zitat von woodstock:
Das war S... und sonst nichts,
leicht zu haben, nach seinem Gusto, kein macron

Zu Anfang ja, das hat er selbst gesagt, beim letzten Mal war es doch anders, ich habe das gespürt, er hat mir danach auch geschrieben Manchmal lieben sich Menschen, die nie zusammen sein werden und es auch nicht sein sollten. Von dem Moment an hat er sich auch zurückgezogen :-/

15.06.2018 08:39 • #34


Arlen12


6
5
@anea06

Ich kann dich gut verstehen. Mir geht es gerade gleich, nur umgekehrt. Ich habe mich mit 51 in eine 20 Jahre jüngere Frau verliebt und meine Frau verlassen. Nun steh ich alleine da, weil sie mir den Laufpass gab. Eine wirklich harte Zeit ...
Es tut weh und wird und wird nicht besser.
Hast du wirklich niemand dem du dich anvertrauen kannst? Das würde es besser machen.

Viel kraft in der nächsten Zeit wünsche ich dir. Liebe Grüße!

15.06.2018 08:44 • x 2 #35


sade


74111
Wir können ja immer nur raten, was in ihm vorgeht-genau weiß nur er das.
Ich persönlich habe schon gestaunt, als Du geschrieben hast, dass Du ihn mit Liebeserklärungen fast überschüttest hast.
Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, dass mich es erschrecken würde, wenn mir jemand, mit dem ich ein paar Mal gepennt habe, solche Geschütze auffährt.
Du bist keineswegs zu alt, Du weißt ja nicht mal, ob der Altersunterschied wirklich für ihn ein Problem ist. Allerdings ist es wirklich so, dass man bei dem Altersunterschied wirklich an unterschiedlichen Punkten im Leben befindet, möglicherweise ist bei ihm noch nicht das vorgesehen, was Du Dir wünschst.
Letztendlich sind das alles Spekulationen. Es ist so, wie es ist: er hat sich zurückgezogen und wird vielleicht auch nicht mehr da weitermachen wollen, wo ihr aufgehört habt. Das ist bitter, aber : Kopf hoch; Du weißt jetzt, dass Du Dich immer noch wie ein Teenie verlieben kannst und beim nächsten Mal ist es dann eben der Richtige.

15.06.2018 08:52 • x 1 #36


anea06


82
2
68
Lieber Arlen,
nein, ich kann mit niemandem darüber reden. Meine Freundin würde das nicht verstehen, auch meine Mutter nicht. Ich weiss ja selbst, wie es klingen muß, mein Verstand ist ganz klar, nur diese heftigen Gefühle, die bin ich nicht gewohnt... Mir hilft es aber ein wenig, hier zu schreiben und Antworten zu bekommen. Das tut einfach gut. Ich muß sagen, ich habe mich nicht wegen des jungen Mannes von meinem Partner getrennt, die Beziehung ging schon vorher zu Ende.
Es tut mir leid, dass es Dir so ergangen ist. Bereust Du es, Deine Frau verlassen zu haben? Wir müssen uns wohl auf den Faktor Zeit verlassen...

Liebe Grüsse, Andrea

15.06.2018 08:53 • x 1 #37


anea06


82
2
68
Zitat von sade:
Wir können ja immer nur raten, was in ihm vorgeht-genau weiß nur er das.
Ich persönlich habe schon gestaunt, als Du geschrieben hast, dass Du ihn mit Liebeserklärungen fast überschüttest hast.
Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, dass mich es erschrecken würde, wenn mir jemand, mit dem ich ein paar Mal gepennt habe, solche Geschütze auffährt.
Du bist keineswegs zu alt, Du weißt ja nicht mal, ob der Altersunterschied wirklich für ihn ein Problem ist. Allerdings ist es wirklich so, dass man bei dem Altersunterschied wirklich an unterschiedlichen Punkten im Leben befindet, möglicherweise ist bei ihm noch nicht das vorgesehen, was Du Dir wünschst.
Letztendlich sind das alles Spekulationen. Es ist so, wie es ist: er hat sich zurückgezogen und wird vielleicht auch nicht mehr da weitermachen wollen, wo ihr aufgehört habt. Das ist bitter, aber : Kopf hoch; Du weißt jetzt, dass Du Dich immer noch wie ein Teenie verlieben kannst und beim nächsten Mal ist es dann eben der Richtige.


Hallo sade, danke auch für Deine Antwort. Ja, ich habe ihn überschüttet mit Liebesbekundungen, ich konnte irgendwie nicht anders. Was ich ihm vor 2 Wochen geschrieben habe, von wegen, ich war nicht erleichtert, dass der Schwangerschaftstest negativ war und noch einiges anderes, das war too much, ganz klar. Natürlich spielt der Altersunterschied eine Rolle und ich glaube, er wünscht sich eine Partnerschaft und vielleicht auch Kinder, die meisten Freunde von ihm leben das gerade. Der Richtige wäre er gewesen, wenn er 20 Jahre älter wäre, für mich. Pech gehabt...

15.06.2018 09:00 • x 1 #38


Arlen12


6
5
Hallo anea06,
nein, ich bereue es nicht mich von meiner Frau getrennt zu haben. Ich bin der Ansicht, dass sich in eine intakte Beziehung kein Dritter reindrängen kann. Wenn es jemand schafft, dann stimmt die Beziehung nicht.
Das habe ich gemerkt und mich nach 24 Jahren Ehe konsequenterweise von meiner Frau getrennt.
Meine neue Freundin war vielleicht der Auslöser, aber nicht der Grund. Das macht es aber nun nicht leichter.

Die Vernunft sagt, dass es richtig ist, wie es kam. Aber was haben Gefühle mit Vernunft zu tun?
Es wird, ja es muss besser werden ....

15.06.2018 09:03 • #39


Tiefes Meer

Tiefes Meer


3224
3
5072
Zitat von anea06:
Zu Anfang ja, das hat er selbst gesagt, beim letzten Mal war es doch anders, ich habe das gespürt, er hat mir danach auch geschrieben Manchmal lieben sich Menschen, die nie zusammen sein werden und es auch nicht sein sollten. Von dem Moment an hat er sich auch zurückgezogen :-/

Nun, wenn es Dir hilft, Dich daran festzuhalten, dann tu das doch. Vielleicht hat er Dir das nur geschrieben, um die Dinge zu beschönigen. Aber vielleicht war doch auch alles wirklich so wie Du es erlebt hast. Vielleicht hast Du ihn sehr verzaubert.

Fakt bleibt - er ist in einer anderen Lebensphase ist als Du. Die könnte er bei Dir nicht ausleben. Und irgendwo - hoppla - so war das doch aus seiner Sicht anfangs nicht ausgemacht. Du warst doch anfangs so klar darin, dass er eben als Partner aufgrund der Altersdifferenz nicht in Frage kommt. Und nun dieser Kurswechsel ? Die Konfrontation damit , ob er womöglich doch Dein Partner sein mag. Wo ist die starke unabhängige Frau geblieben, die mit ihm Kontakt aufnahm ?

Dieser Kurswechsel konfrontiert ihn mit der Frage, ob er sich eine Beziehung mit Dir so sehr wünsht, dass er bereit ist, dafür auf viele Optionen zu verzichten. Z.B. auf die Option irgendwann eine eigene Familie zu gründen. Wenn er darauf nicht verzichten mag, dann besagt das doch nichts darüber wie stark Du ihn bezauberst oder auch nicht. Und es ist ein Zeichen von Fairness und Reife, wenn er sich zurück zieht. Was sonst könnte er für Dich tun ?

Weißt Du - Du selber bestimmst wie Du nach der Verschmerz-Zeit auf diese Phase zurück blickst. Die eine Sicht zeigt eine Frau, die sich selbst für dumm hält, weil sie sich eingelassen hat auf jemanden, der ihr (vermeintlich) geschadet hat und mit dem es ja sowieso nicht gut gehen konnte.

Die andere Sicht wäre ein Frau, die sich selber zuwinkert. Weil sie mit über 50 attraktiv und lebenslustig genug ist, um einen so jungen Liebhaber anzulocken. Weil sie reif genug ist, sich selber zu verzeihen, dass ihr Herz dabei lauter pochte als vorgesehen. Du hast begonnen zu träumen und es war ein schöner hoffnungsvoller Traum. Ich wünsche Dir sehr, dass Du nach einer Verschmerzzeit, einen Partner findest mit dem Du Deinen Traum dann auch leben kannst.

15.06.2018 09:26 • x 4 #40


anea06


82
2
68
@tiefes Meer, vielen Dank! Er ist immer direkt und ehrlich, beschönigen tut der nix. Er hat mir auch nachdem wir 6 hatten, stundenlang geschrieben, hat immer daran gezweifelt, dass ich andere als lustvolle Gefühle für ihn habe. Aber es ist egal, die Fakten sind hart und ja, ich will irgendwann positiv darauf zurückblicken, als sicher das Schönste, was mir als Frau im Leben passiert ist. So ähnlich habe ich ihm das ja auch geschrieben. Aber momentan kann ich das so nicht sehen und fühlen, momentan tut es eben sch weh, das Gefühl interessiert sich wenig für die Fakten. Ich kann nicht so leicht leben, wie ich das möchte, ich sitze in diesem Gefühl seit Wochen fest. Er ist einfach ein so toller Mann...

15.06.2018 09:42 • x 1 #41


Kummerkasten007

Kummerkasten007


11709
6
15539
Ich war einmal in einer ähnlichen Lage. Was ich dann gemacht habe ist, das alles umzudrehen: anstatt in Liebeskummer zu versinken schaffte ich es, das Gefühl umzudrehen. Dass ich dankbar war, dass er mich aus einem Dornröschenschlaf geweckt hat und ich jede Sekunde davon genossen habe.

Das hatte auch den positiven Nebeneffekt, dass ich diese Zufriedenheit oder vielleicht auch das Glück ausgestrahlt habe, was auch fürs Ego und Selbstbewusstsein verflixt gut war.

15.06.2018 09:50 • x 2 #42


Tiefes Meer

Tiefes Meer


3224
3
5072
Zitat von anea06:
. und ja, ich will irgendwann positiv darauf zurückblicken, als sicher das Schönste, was mir als Frau im Leben passiert ist. So ähnlich habe ich ihm das ja auch geschrieben.

Hier . an genau dieser Stelle, wäre eine kleine Relativierung angebracht. Falls irgendwie möglich. Wie sollst denn Du Dich dabei fühlen, wenn diese Zeit das Schönste war, was Dir als Frau im Leben passiert ist. Es darf ganz sicher eine der bezauberndsten Zeiten sein, die Du in Deinem Leben hattest. Aber das Schönste überhaupt ? Ist das wirklich so ? Gab es keine anderen bezaubernden Zeiten in Deinem Leben ? Nie ?

Falls es ehrlich so ist , dann ist diese Geschichte ein sehr ernsthafter Weckruf des Lebens an Dich. Dafür Sorge zu tragen, dass mehr Zauber in Deinem Leben Einzug hält. Das Leben ist endlich. Und es heißt, dass wir auf unserem letzten Weg selten bereuen, was wir getan haben sondern das, was wir ausließen. Was wir nicht auslebten.

15.06.2018 09:50 • x 2 #43


anea06


82
2
68
@tiefes Meer. Nochmals danke für Deine Antwort. Ich glaube nicht, dass ich es ihm gegenüber genauso ausgdrückt habe, aber mir gegebenüber und auch hier, ja, was das Mann-Frau-Ding anbelangt war es das definitiv. Ich konnte nie jemandem so offen aus meinem Leben erzählen, ich konnte mich noch keinem Mann - wie soll ich sagen - so hingeben. Das hat ja mit seiner Person zu tun, wie er ist, wie er aussieht. Die Chance, nochmals jemanden zu treffen, bei dem es so knallt, die Chance geht doch gegen Null. Es gibt auch Männer meines Alters, die sich um mich bemüht haben, ich habe nach dieser Geschichte gar keine Lust, mich auch nur mit jemandem zu treffen, ich würde vergleichen bzw. tue das schon im Vorfeld... Ich kann nur hoffen, dass das sich irgendwann nochmal ändert, sonst werde ich wohl verliebt sein, bis ich dahinscheide oder Herr Alzheimer mich erwischt... :-/

15.06.2018 10:15 • x 2 #44


Tiefes Meer

Tiefes Meer


3224
3
5072
Zitat von anea06:
ja, was das Mann-Frau-Ding anbelangt war es das definitiv. Ich konnte nie jemandem so offen aus meinem Leben erzählen, ich konnte mich noch keinem Mann - wie soll ich sagen - so hingeben. Das hat ja mit seiner Person zu tun, wie er ist, wie er aussieht.


Ähh. ja. Du kannst es auf ihn zurück führen. Musst Du aber nicht. Wenn es so ist, dass Du Dich früher nie so öffnen konntest, nie so hingeben . dann hat das sehr sehr viel mit Dir und Deinem Entwicklungsstand zu tun. Ein Mann kann aus Dir nur hervorlocken, was schon da ist an Bereitschaft zur Öffnung und Hingabe.

Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, dass Dir nur Mr. Right fehlte, um sie wach zu küssen. Ich halte es für viel wahrscheinlicher, dass Du es bist, die ihre Bereitschaft und ihre Fähigkeiten erweitert hat. Und ja - vielleicht brauchte es Dein ganzes bisheriges Leben, um Dich mit dieser Bereitschaft auszustatten. Vielleicht mit einem Mut der Verzweiflung ?

Zitat von anea06:
Es gibt auch Männer meines Alters, die sich um mich bemüht haben, ich habe nach dieser Geschichte gar keine Lust, mich auch nur mit jemandem zu treffen, ich würde vergleichen bzw. tue das schon im Vorfeld.


Was genau vergleichst Du denn da ? Die Optik ? Da haben Gleichaltrige es sicher schwer, mit einem knackigen 30jährigen mitzuhalten und ich gebe zu - wenn es das ist, dann wird es schwierig einen adäquaten Partner zu finden.

15.06.2018 10:31 • #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag