436

Ich habe meinen Partner so unglaublich verletzt Hilfe

Acht

Acht


2276
3104
Zitat von BernhardQXY:
Das hat sie und es sicherlich dauerhaft ungesund, langfistig diese Angst zu haben, genauso wie es langfristig es überhaupt nicht passt, wenn er sie dauernd and diese Szenen erinnert.

Da hat er mit seinen Worten ja nun schon fein vorgebaut

19.04.2021 14:53 • x 2 #151


Tin_

Tin_


1746
3507
Zitat von Acht:
Da hat er mit seinen Worten ja nun schon fein vorgebaut


Das Wort "dauerhaft" ist hier genutzt um zu differenzieren....

19.04.2021 14:54 • #152



Ich habe meinen Partner so unglaublich verletzt Hilfe

x 3


BernhardQXY


1116
1518
Zitat von Acht:
Da hat er mit seinen Worten ja nun schon fein vorgebaut

Wir drehen uns im Kreise. Du hälst diese seine Worte als für alle Ewigkeit in Stein gemeißelt und ich eben nicht. Hast Du Recht, dann ist das eben so, aber Du könntest ebenso falsch liegen und dann kann auch alles richtig gut werden.

19.04.2021 14:55 • x 1 #153


Acht

Acht


2276
3104
Zitat von BernhardQXY:
Du hälst diese seine Worte als für alle Ewigkeit in Stein gemeißelt und ich eben nicht.

Meine Erfahrung sagt mir einfach, dass Wortwahl nie zufällig ist. Ob mit Zwanzig oder Vierzig, es lohnt sich da immer genauer hinzuhören.

19.04.2021 14:57 • x 2 #154


BernhardQXY


1116
1518
Zitat von Acht:
Meine Erfahrung sagt mir einfach, dass die Wortwahl nie zufällig ist. Ob mit Zwanzig oder Vierzig, es lohnt sich da immer genauer hinzuhören.

Meine Erfahrung sagt mir, dass sich einstellungen ändern. Und dass man deswegen nicht so gnadenlos urteilen sollte.

19.04.2021 14:58 • x 2 #155


Lavidaloca


48
124
Zitat von Sunnysa:
Er wird mir aber nicht mehr die Liebe entgegenbringen könen, wie er es zuvor gemacht hatte, sagte er. Er habe zu große Angst , ich würde ihn noch einmal so verletzten.


Darf man denn hier mal interpretieren, dass nie die Rede davon war, dass er sie nicht mehr genug lieben würde, sondern nicht mehr die Liebe entgegen bringen kann, wie vorher? Das bedeutet, dass er seine Gefühle in Schach hält und seine Zuneigung erstmal dosiert. Und auch das finde ich ehrlich und nachvollziehbar.

19.04.2021 14:59 • x 4 #156


Sohnemann

Sohnemann


11394
2
14901
Zitat von BernhardQXY:
Meine Erfahrung sagt mir, dass sich einstellungen ändern. Und dass man deswegen nicht so gnadenlos urteilen sollte.


Andernfalls stellt sich halt dann die Frage, warum er ihre *assigen Anranzungen* dann verzeihen sollte?

Stein gemeißelt ist Stein gemeißelt oder gilt hier ne Doppelmoral?

Das Naturgesetz *Ursache => Wirkung* scheint für einige problematisch im Verständnis zu sein.

19.04.2021 15:52 • x 2 #157


Heffalump

Heffalump


14183
19477
Zitat von Acht:
Meine Erfahrung sagt mir einfach, dass Wortwahl nie zufällig ist.

Demnach hat sie aber einen größeren Anteil mit ihrem Geschrei

19.04.2021 16:44 • x 3 #158


Landlady_bb

Landlady_bb


1299
3
1763
Zitat von Acht:
Ein bissl Freude sollte Beziehung und gemeinsame und persönliche Entwicklung dann doch machen.

Bist du wahnsinnig? Wo kommen wir denn da hin, wenn es partnerschaftsintern um Gemeinsamkeit ginge? Womöglich auf - ich wage es kaum zu schreiben - Augenhöhe?
Nein, nein, nein. Einer muss der "Chef" sein, der von seinem Podest aus den anderen "anleitet" und "erzieht". Der andere muss sich glücklich schätzen, so "angeleitet" und "erzogen" zu werden und das Podest putzen zu dürfen, jawohl. Anderenfalls wäre es ja nicht spießig!

19.04.2021 17:24 • x 3 #159


Sohnemann

Sohnemann


11394
2
14901
Die *ich bleib so wie ich bin - Fraktion* wird von den coolen Leuten nicht ohne Grund beim online-Dating gleich rausgefiltert.

19.04.2021 17:33 • x 4 #160


Wallybe


26
2
9
Ich muss @Acht und @Günderrode echt Recht geben. Hier wird aus einer Mücke einen Elefanten gemachten. Der Freund der TE hat gerade die Zügel in der Hand und die TE lässt es mit sich machen. Und das "nur", weil sie sich über etwas aufgeregt hat, was ihr im Bus passierte. Sie zeigt sich gerade in einer demütigen Haltung und wird hier noch befeuert á la: Dein Verhalten war nicht angebracht, du brauchst eine Verhaltenstherapie usw.

Man kann, und das sollte vorwiegend für ihren Freund gelten, auch mal Fünfe gerade sein lassen! Er ist nämlich jetzt derjenige, der sie (in meinen Augen) ganz schön unter Druck setzt. Er könnte ihr auch helfen, aber das ist dem Herrn zu viel. Stattdessen wird, wie beschrieben, Druck aufgebaut. Daran kann nur die Beziehung scheitern. Und in einer Beziehung sollte man sich gegenseitig unterstützen. Auch wenn es mal schwieriger wird. Das hat nichts damit zu tun, auf sich "zu achten" - das behaupten immer nur austherapierte Menschen. Was für ein Blödsinn. Es hat etwas mit Geben und Nehmen zu tun.

19.04.2021 17:50 • x 3 #161


Tin_

Tin_


1746
3507
Zitat von Wallybe:
Ich muss @Acht und @Günderrode echt Recht geben. Hier wird aus einer Mücke einen Elefanten gemachten. Der Freund der TE hat gerade die Zügel in ...


Gut, dass es richtig und wichtig wäre, dass die TE mit ihrer fehlenden Impulskontrolle den Partner unter Druck setzen darf. Er empfindet es bestimmt nicht als Druck auf jeden Atemzug zu achten, damit er nicht wieder Ziel ihrer ungefilterten Reaktionen ist.

Wieder was dazugelernt.

19.04.2021 18:00 • x 4 #162


BernhardQXY


1116
1518
Ich finde es immer wieder erstaunlich, welch unterschiedliche Meinungen hier als die Wahrheit verkauft werden.
Ganz offensichtlich wird dabei übersehen dass es eben nicht ausreicht Fünfe gerade sein zu lassen. Denn der Freund ist nun einmal so verletzt, wie er kommuniziert. Und die TE ist so zerknirscht, wie sie ist. Es steht uns nicht zu darüber zu urteilen, ob man nun aus einer Mücke einen Elefanten macht, oder nicht.
Für sich betrachtet kann die beschriebene Aktion, einfach nur "daneben" gewesen sein. Passiert jedem , Schwamm drüber.
Oder aber die Situation ist der berühmte Tropfen. Laut Schilderung der TE ist es so und wenn ich mich nicht ganz doll irre, geht es ihr nicht nur darum die Situation an sich zu bereinigen, sondern ihr gefällt nicht, wie sie mit der Umwelt interagiert.
Das ist jetzt die Ausgangssituation.
Was jetzt beide daraus machen, wird darüber entscheiden, ob die Beziehung bestehen bleibt, oder nicht. Und offen seine Gefühlswelt dem anderen spiegeln ist die Basis., der Anfang.

19.04.2021 18:00 • x 6 #163


Sohnemann

Sohnemann


11394
2
14901
@Sunnysa möchte was ändern.
Und das ist ja wohl die Hauptsache.

Sie ist ja auch noch in einen Alter, wo das relativ leicht geht.

Wenn sich das erst mal über Jahrzehnte festgesetzt und verhärtet hat, geht da kaum noch was.

19.04.2021 18:25 • x 3 #164


Acht

Acht


2276
3104
Zitat von Landlady_bb:
Bist du wahnsinnig?

Vermutlich ja

19.04.2021 20:58 • x 1 #165



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag