1680

Ich kann nicht mehr - Trennung seit 1,5 Jahren

sorella65

sorella65


115
4
295
Liebe clair,
was vorbei ist, ist vorbei, und Altes wird nicht wieder neu. Ich wünsche Dir die Kraft, ganz von dieser Illusion wegzukommen. Das Einzige, was Dir hilft, ist totale Kontaktsperre und eine gute psychologische Therapie. Ich wünsche Dir viel Kraft dafür und alles Liebe.

13.01.2019 07:55 • x 1 #1171


Clair

Clair


624
3
538
Hallo

ich möchte euch heute wieder schreiben , heute habe ich die Kraft dazu.

Ich möchte ALLEN unterstüzern hier im Forum danken für jeden einzelen Beitrag egal ob positiv oder negativ ! Ihr alle habt dazu beigetragen das ich mich selbst wieder finde und refelektiere, mich stärker und erwachsener gemacht.

Ich habe mir die letzten Wochen meinen Faden immer wieder durchgelesen und war wirklich gerührt wie viele tolle Worte hier geschrieben wurden und wieviel Unterstützung ich bekommen habe . Auch wurde mir immer bewusster was da eigentlich alles passiert ist ! Vieles kommt jetzt erst bei mir an und vieles wird jetzt erst von mir verstanden!

Ich habe hier im Forum sogar Freunde gefunden .. generell habe ich durch die Trennung sehr viel dazugewonnen ! Viele Dinge habe ich neuentdeckt und erlebt ! Danke für jeden einzelen Anstoß !

Zu meiner Geschichte muss ich sagen das ich noch immer nicht 100% mit mir selbst wieder im reinen bin und nicht immer glücklich sein kann ! Mir geht es aber deutlich besser , ich bin weiterhin in Behandlung und versuche das was alles pasisert ist zu verarbeiten und zu reflektieren. Mein größtest Problem hierbei um abschließen zukönnen ist zu verstehen das sich eine EHE , Menschen so verändern können und so solch schrecklichen Dinge passieren obwohl man sich liebt /geliebt hat.

WIr ihr aus diesem Absatz raushört haben wir es nicht geschafft. Ich wurde immer wieder belogen und betrogen immer wieder tauchten neue Frauen auf und immer wieder folgten Rettungsverusche ... wohl auch auf beiden Seiten. Ich denke das er mich auf irgendeine Art "Körperlich" besitzen möchte , wenn es so etwas gibt. Anfang Juni hatte ich es glaube ich endlich verstanden - als wiedermal eine Lüge aufgeflogen ist !

Zur jetzigen Situation er hat eine neue Freundin , die sogutwie bei ihm wohnt - trotzdem möchte er mir körperlich nahe sein auf hinterfragen antwortet er nur ich wäre ihm so vertraut ! Ich sage hierzu klar NEIN ! Letzte Woche MO und MI wieder der versuch auf eine sehr Forscheart er würde jetzt kommen und ich könnte ihm persönlich sagen das ich seinen PIEP nicht möchte ! Auch hier blockte ich. Am Donnrerstag hatte ich einen Brief im Briefkasten das er bereits am MO die Scheidung beim Anwalt beantragt hat !
Ich habe ihn seit diesem Tag gelöscht und überall blockiert.
Ich denke ich bin auf einem guten weg - ich möchte endlich wieder glücklich sein !

Ich hoffe ich kann all das irgendwann verstehen !

Nochmal ein ganz großes DANKE an jeden hier ! Und auch für die unendliche Geduld , einiges brauch einfach seine Zeit

18.09.2019 16:38 • x 8 #1172



Ich kann nicht mehr - Trennung seit 1,5 Jahren

x 3


KGR


Super, dass du von ihm losgekommen bist!

Zitat von Clair:
Scheidung beim Anwalt beantragt hat

Hast du auch einen eigenen Anwalt? Bitte unbedingt auch selbst einen Anwalt oder eine Anwältin suchen. Wenn du kein Geld hast, dann beantrage Verfahrenshilfe.

Halte dir vor Augen, dass sein Anwalt natürlich für ihn arbeitet und nicht für dich. Die Gefahr ist also sehr groß, dass du finanziell über den Tisch gezogen wirst, wenn du keinen eigenen Anwalt hast.

18.09.2019 17:23 • x 2 #1173


Ninka


Liebe Clair,
wie schön von Dir zu hören! Ich habe mich in den letzten Monaten immer mal wieder gefragt, was aus Dir geworden ist und wie es Dir geht. Nun weiß ich es! - Dass man manchmal sehr viel mehr Zeit braucht, als man selbst von sich und andere von einem erwarten, habe ich in den vergangenen Wochen auch lernen müssen. - Nimm Dir diese Zeit und komme mit Dir ins Reine!
Alles Liebe
Ninka

18.09.2019 19:28 • x 1 #1174


bifi07

bifi07


3680
2
1920
Liebe Clair!
Die Erfahrung, das etwas sinnlos ist, muss jeder für sich selbst machen. Nur so kann man endgültig abschließen!

Alles Gute und viel Kraft wünsche ich dir!

18.09.2019 19:42 • x 1 #1175


Clair

Clair


624
3
538
liebe @Ninka das tut mir leid, das du so eine Erfahrung ebenfalls machen musstest ! Auch dir wünsche ich Kraft.
@KGR danke das ist mir bewusst, es wurde bereita im vorfeld vor 2 Jahren alles beim Notar festgelegt , alles gut !

19.09.2019 08:55 • #1176


regenbogen05


2977
3582
Hallo Clair
Vielen Dank für das kurze Update. Auch ich habe mich immer wieder gefragt, was wohl aus Euch geworden ist. Leider habt Ihr beide es nicht geschafft. Un dennoch freue ich mich aufrichtig für Dich, dass Du auf dem besten Weg bist, Dich selbst wieder zu finden.
Du wirst nie alles verstehen können, was zwischen Euch vorgefallen ist. Es genügt, wenn Du es akzeptierst, dass es passiert ist.
Ich wünsche Dir für Deinen weiteren Weg nur das allerbeste.

19.09.2019 09:07 • x 1 #1177


KGR


Zitat von Clair:
@KGR danke das ist mir bewusst, es wurde bereita im vorfeld vor 2 Jahren alles beim Notar festgelegt , alles gut !

Ich meine jetzt und nicht vor 2 Jahren. Hast du im aktuellen Scheidungsverfahren einen eigenen Anwalt?

19.09.2019 09:10 • #1178


Clair

Clair


624
3
538
Mach dir keine Sorgen ich bin bestens Beraten und das ist kein Thema für mich was ich hier besprechen will... !

Ich wollte einfach nur Updaten und Danke sagen !

Ich komme bestens zurecht zur Zeit

19.09.2019 10:04 • x 1 #1179


th1980

th1980


71
1
90
Zitat von Clair:
Ich komme bestens zurecht zur Zeit


Das klingt doch gut!
So weh das Einreichen der Scheidung tut, durch die Endgültigkeit kann man wieder einen Schritt nach vorne gehen. Zwei Jahre sind eine extrem lange Zeit und ich bewundere Dein Durchhaltevermögen - mir stecken die drei Monate schon in den Knochen und ich möchte zuzeit nur Klarheit. Die kann eklig schmerzhaft sein aber man ist dann sicher, dass der Schmerz - wenn auch in Schüben - nachlässt.

Die Frage nach dem Warum stellen sich wohl alle - das "Problem" ist die Freiheit des Menschen, für sich handeln zu dürfen. Jeder darf nach seinem Glück streben, auch wenn der Partner dabei verloren geht. Das nehme ich für die Zukunft mit: auch ich darf das, ich darf nach meinem Glück streben ohne Rücksicht auf andere (Erwachsene) nehmen zu müssen. Was nicht heißt, dass man egoistisch handelt.

Viel Kraft wünsche ich Dir!

19.09.2019 11:05 • x 1 #1180


Amyontour

Amyontour


1367
1
1548
Hallo liebe @Clair

Ich habe mir leider jetzt erst deinen Thread durchgelesen.

Du scheinst gut drauf zu sein und das freut mich...

Dieser Thread war wirklich signifikant.... man hat Dir viel abverlangt, du hast teilweise auf falsche Berater gesetzt... das alles gehört aber dazu.

Bitte bitte nimm nur eins mit :
Eifersucht ist keine liebe sondern nur ein Zeichen wozu der andere fähig ist und was sich leider in seinem Kopf abspielt...

Ich wünsche dir alles liebe

Amy

19.09.2019 22:57 • x 1 #1181


Clair

Clair


624
3
538
Hallo ihr lieben,

es ist unheimlich schwer in so einem zustand klar denken zu können und zuerkennen was richtig und was falsch ist !
Ich war lange einfach voller Hofffnung. Ich bereure nichts von alldem aber es war die Hölle wirklich ...es war der Weg den ich für mich gehen musste ! Ich denke ich werde noch sehr lange brauchen um mich davon zuerholen!

Ich muss es für mich aber irgendwie verstehen, ich möchte verstehen wieso ich und er so gehandelt haben ich denke nur so kann ich meine n Frieden finden. Warum hatte ich bloß eine so große Toleranz allem gegenüber? Das wurmt mich die Tage wirklich sehr ..

20.09.2019 09:37 • #1182


th1980

th1980


71
1
90
Zitat von Clair:
Ich muss es für mich aber irgendwie verstehen, ich möchte verstehen wieso ich und er so gehandelt haben ich denke nur so kann ich meine n Frieden finden. Warum hatte ich bloß eine so große Toleranz allem gegenüber? Das wurmt mich die Tage wirklich sehr ..


Du bist ja in Thearpie, ne? Ich denke, da wirst du dieses Thema behandeln und so Einblick und Antworten erhalten. Das wird bestimmt nur dauern - gönn Dir diese Zeit. Und mach das beste draus - während meiner tiefsten Therapiejahre habe ich mich wirklich nur um mich gekümmert und habe mir nach meinen sitzungen was schönes gegönnt: vom fetten Burger bis zur fahrt im Kettenkarussell

20.09.2019 10:02 • x 1 #1183


Clair

Clair


624
3
538
Ich gönn mir immer einen Strauß Blumen in meinem lieblings Blumenladen gegenüber.
Irgendwie hab ich aber das Gefühl auf der Stelle zustehen, ich sage meine Therpeutin jedesmal das ich auf dem richtigen weg bin ich es aber verstehen möchte. Irgendwie erwarte ich das seie mir hilft eine Antwort auszuarbeiten oder mich dahin zubringen das ich mekre das ich es nicht verstehen muss oder oder... aber irgendwie kommt da nicht viel !
Sie sagt immer das wäre normal das ich denke ich müsste es verstehen und das menschen sich eben verändern bla bla...

20.09.2019 12:12 • x 1 #1184


th1980

th1980


71
1
90
Hehehe, Bla bla - da kann man ausrasten, kann ich verstehen.
Wünsche dir mal explizit, zu versuchen, für dich eine Antwort zu formulieren mit deiner Thera. Vielleicht bringt dich ja der Versuch schon weiter - ohne dass es eine konkrete Antwort geben muss (die es m.m.n. Nur schwer geben wird). Bei meiner thera war es so, dass Sie nicht dazu da war, das richtig und falsch oder konkrete Antworten zu geben , sondern eine Antwort oder andere Denkweise selbst entwickeln zu lassen! Der Ansatz ist wohl ähnlich bei euch. Irgendwann macht das Spaß selbst umzudenken und antworten zu finden.

20.09.2019 13:39 • x 1 #1185



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag