386

Ich möchte ihn zurück, doch er will die Trennung

Sonne2908

133
2
36
Hallo,

ich erzähle hier kurz meine Geschichte, weil ich mal objektive Meinungen brauche.

Ich bin 39 und habe zwei Kids und lebe in Trennung von meinem Mann seit cs 1 1/2 Jahren.

Im November traf ich Roland 47 zufällig. Ich war nicht auf der Suche und wollte keinen Mann. Ich gab ihm auch nicht meine Nummer.

Er schrieb mich auf Facebook an und so ging es los.
Wir trafen uns. Er war hin und weg. Ich blieb distanziert. Wir trafen uns oft. Er wollte meine Kids kennenlernen. Verstanden sich toll. Es war perfekt.
Wir fuhren ein WE weg. Ich genoss die Zeit und Aufmerksamkeit sehr.
Er sprach sogar vom Doppelhaus.

Dann wurde er plötzlich anders. Meldete sich weniger . Wirkte gestresst. Er musste dann beruflich weg und als er vor zwei Wochen wiederkam, machte er Schluss.
Keine andere Frau sei der Grund. Er könne das nicht. Die Kinder und eine Beziehung mit mir.

Ich war perplex. Bin emotional voll durchgedreht und hab auf ihn eingeredet.

Er ließ sich drauf ein, dass wir in vier Wochen nochmal reden.

Ich hab ihn ab und an angeschrieben und er chattete auch mit.

Gestern fragte ich, ob wir spazieren gehen wollen. Er sagte, dass er schon Lust hätte, aber vielleicht heute.

Ich fragte dann heute morgen, wann wir uns treffen wollen.

Er antworte erst nicht. Dann schrieb er, dass er mich nicht sehen will und erst am 10.3.

Ich verstand es nicht und hab ihn versucht zu überreden. Ja auch zugespamt.

Er schrieb dann, dass er keine Bedenkzeit mehr bräuchte. Sich jetzt 100%sicher ist, dass er nicht mit mir zusammen sein will.


Ich hab mich entschuldigt. Er nahm diese auch an. Ich hab ihm gesagt, dass er über das Treffen bitte nochmal nachdenken soll.
Es kam keine Antwort.

Was soll ich tun?
Wir haben uns vor einer Woche gesehen. Er sagte mehrfach, wie schön es ist, dass ich da bin. Mein Bauch sagt, dass da noch was ist.

Hilft jetzt noch eine Kontaktsperre, um ihn wieder zu kriegen oder ist es zu spät?
Er war echt total verliebt.

24.02.2018 17:54 • x 1 #1


Andrea444

Nichts! Das ist das Beste, was du tun kannst. Das Gegenteil von deinem bisherigen Handeln. Nur dann hast du eine Chance auch das Gegenteilige als eine Abfuhr zu bekommen... Er hat es dir doch deutlich gezeigt
Viel Glück

24.02.2018 17:58 • #2


Martin2018

131
82
Oh Gott Du Arme,oh Gott, warum hängst Du an so einem Kerl ? Sorry also weiss garnicht ob ich lachen oder heulen soll hier !

Man Du hast Kinder die die Aufmerksamkeit mehr verdienen als solch kranke und instabile Gestalt da !

Was hat Dir dieser Vogel da gegeben was Dich so an ihm kleben lässt ? Mal nicht Mama zu sein und bissel Aufmerksamkeit von einem Kerl zu bekommen statt nur den Kids zu dienen da ?

Ehrlich, ist Dir so langweilig das Du so einen Freak brauchst für ne Tüte Abwechslung in Deinem Alltag da ?

Weg den Mist, soll sich melden und ansonsten die kalte Schulter zeigen und schon garnicht auf sein krankes Spiel da einsteigen, da verlierste eh !

24.02.2018 21:10 • x 5 #3


Martin2018

131
82
Man such Dir nen gesunden Kerl der Dich liebt und auch die Kids akzeptiert auch wenn es nicht seine sind weil er Dich eben liebt und ist eben Dein Fleisch und Blut und wird auch genauso geliebt als Teil von Dir und fertig. Und nicht abgeht wie ne gestörte Ratte hier. Was wollt Ihr mit solchen Leuten ? Warum ?

Verstehe den Sinn nicht der dahinter ist, kann ja nur sein das Du ne Macke hast und Dir auch solche Macken suchst dann.

Renne so schnell Du kannst und beim nächsten Kerl noch schneller weg als bei dem da ! Dann wärst Du wenigstens noch lernfähig !

Sind vielleicht nicht langweilig die Gestörten und nehmen vielleicht auch vermeintlichen Balast mit 3 Kindern, was Gesunde selten tun, aber sich an sowas heften ist schon übel und muss man ganz weit unten sein im Ego oder bei der Langeweile.

Sinke nicht so tief, vor allem nicht für die Kids !

24.02.2018 21:19 • x 3 #4


mcteapot

mcteapot

13076
18
17543
Zitat von Sonne2908:
Hilft jetzt noch eine Kontaktsperre, um ihn wieder zu kriegen

Was willst du, dein "Roland" wirkt Beziehungsängstlich, der wird sich nicht binden
da dreht sich der Planet in die andere Richtung und er würde sich immer noch nicht trauen

25.02.2018 06:19 • #5


_Tara_

_Tara_

4246
4
4432
@Killian : hast Du einen neuen Nick? :kratzen: Oder ist der @Martin2018 Dein Bruder? :wink:

@Sonne2908 : ich fürchte, da kannst Du nix mehr machen. :knuddeln: Gefühle kann man nicht erzwingen.
Und bei ihm sind da offensichtlich keine (mehr).

Du solltest ihm nicht hinterherlaufen. Entweder kommt von ihm noch etwas, oder nicht.
Bewahre Dir Deinen Stolz und Deine Würde.

25.02.2018 06:37 • x 3 #6


Mare

Mare

215
5
199
Also ich finde das hier ein bisschen zu krass. Aber auf jeden Fall solltest du ihm nicht hinterherlaufen!
Der scheint genervt von dir zu sein, du erdrückst ihn mit deinem Gebettel.
Schreibe ihm nicht, melde dich nicht. Wenn er schreibt/ sich meldet antworte höflich aber nicht unterwürfig.
Ich weiß nicht, ob es etwas bringt. Aber anders verliert er jedes fünkchen Respekt vor dir. Das ist der einzige Weg. Und falls er so nicht wieder kommt, kommst du vielleicht zumindest von ihm weg. Viel Kraft und alles gute.

25.02.2018 06:56 • #7


Sonne2908


133
2
36
Danke für Eure antworten.
Geht mir echt mies gerade. Die Gedanken kreisen. Hab ich gestern mit dem nicht akzeptieren seiner Entscheidung das letzte Fünkchen Hoffnung zerstört?
Warum verhält sich jemand so?
Alles läuft toll und fühlt sich schön an und dann ist ohne Vorwarnung alles vorbei.
Tut weh.
Er fliegt heute für eine Woche zum Golfen nach Spanien. Will Ruhe finden.

Ich hätte ihn gestern so gern nochmal gesehen.

Meint ihr, dass er sich nochmal auf ein Treffen einlassen wird, wenn ich mich jetzt wirklich die zwei Wochen nicht bei ihm melde?

25.02.2018 07:25 • #8


mcteapot

mcteapot

13076
18
17543
Zitat von Sonne2908:
Alles läuft toll und fühlt sich schön an und dann ist ohne Vorwarnung alles vorbei.Tut weh.Er fliegt heute für eine Woche zum Golfen nach Spanien. Will Ruhe finden.Ich hätte ihn gestern so gern nochmal gesehen. Meint ihr, dass er sich nochmal auf ein Treffen einlassen wird, wenn ich mich jetzt wirklich die zwei Wochen nicht bei ihm melde?

Ich verstehe dein Hoffen, aber meldet dich nicht. Bitte. Du machst mehr kaputt als es nochmals ganz wird.

Es ist normal, das am Tag davor noch Liebesschwüre kommen und ein Tag darauf ist Ende.
Dieses "Ich will dir nicht weh tun" tut mehr weh, als diese Menschen denken
Dieses "Ich liebe dich nicht mehr so wie du es verdienst" Geschwafel ist so berechenbar, weil es jeder anwendet, der Schluss macht.

Mach eine Kontaktsperre, für Dich, um deinen Kummer zu überwinden und um Dich zu reflektieren, deine Anteile am scheitern zu finden und in der nächsten Beziehung, nicht diese zu wiederholen

25.02.2018 07:29 • x 2 #9


_Tara_

_Tara_

4246
4
4432
Du solltest Dir da keine Hoffnungen mehr machen. Selbst wenn es zu einem Treffen käme, würde dabei nicht das herauskommen, was Du Dir erhoffst. Du würdest nur nochmal versuchen, ihn zu überreden, würdest ihn anflehen, zurückzukommen, würdest Dich klein machen. Und er würde Dir allenfalls nochmal sagen, dass er nicht mehr will.

Die Kontaktsperre solltest Du für Dich nutzen. Um Abstand zu bekommen. Damit Du langsam heilen kannst. Und nicht als Taktik, ihn wieder zurückzubekommen. Denn das wird aller Voraussicht nach nicht funktionieren.

Kannst Du Dich ablenken? Etwas Schönes unternehmen? Ein Buch lesen, Sport machen, Spazierengehen?

25.02.2018 07:32 • x 1 #10


Puppenmama5269

Puppenmama5269

3697
5
5752
Guten morgen liebe TE,

Ehrlich gesagt bezweifle ich das er sich nach 2 Wochen meldet.
Ich denke, er hat gemerkt das er doch kein Bock auf Patchwork Famile hat. Ist ja mit "Arbeit" verbunden.
Lass ihn, wenn er dich will, wird er kommen. Aber du kannst dich nicht aufzwingen. Und nein, Antworten bekommst du nicht. Bekommt keiner der verlassen wurde.
So leid es mir tut.

25.02.2018 07:34 • x 3 #11


Sonne2908


133
2
36
Hallo,


Ich drehe echt noch durch. Wir hatten dieses Treffen ja abgemacht. Sogar mit fixem Datum.

Weil ich mich gestern so krass und klammernd verhalten habe, hat ihn dies zu dieser Kurzschlußreaktion getrieben.

Ich möchte und brauche das Treffen. Ich möchte ihm dort wieder die starke Frau zeigen, in die er sich verliebt hatte.

Wie schaffe ich das nur. Habe mich mehrfach für gestern entschuldigt.

Er schrieb, dass er über das Treffen nachdenken werde. Meint er das ernst oder nur um mich ruhig zu stellen.

Ich bin wirklich verzweifelt gerade.

Er hätte dem Treffen doch gar nicht zugestimmt, wenn es wirklich total für ihn vorbei wäre oder?

25.02.2018 12:38 • #12


_Tara_

_Tara_

4246
4
4432
Du solltest die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass er dem Treffen irgendwann zugestimmt hat, um Dich los zu werden. Damit Du endlich Ruhe gibst und aufhörst, zu betteln und zu flehen.

So hart das ist: Gefühle kann man nicht erzwingen. So sehr man das auch will! Und die "starke Frau, in die er sich verliebt hat" kannst Du jetzt eh nicht mehr aus dem Hut zaubern. Dafür ist inzwischen zu viel passiert, zu viele Emotionen.
Die Coolness und Leichtigkeit vom Anfang, als man den anderen noch nicht liebte und 'brauchte', die kann man nach dem Verlassenwerden leider nicht wieder zurückholen.

Fakt ist: je mehr Du ihm hinterher rennst, umso weniger wird er noch Bock auf Dich haben. Weil es ihn irgendwann wahrscheinlich nur noch nervt. :?

25.02.2018 12:56 • x 3 #13


Otten82

896
1
1464
Er hat nach 3 Monaten gemerkt, dass er vielleicht doch keine Beziehung (mit dir ) möchte. Da ist man ja noch in der Kennenlernphase. Da merkt man dann vielleicht , dass es doch nicht so passt.

Das finde ich jetzt erstmal nicht verwerflich. Das kann halt immer passieren.

Die meisten Männer treffen eine Entscheidung und dann ist die Sache erledigt. Viele Frauen haben aber das Bedürfnis alles nochmal in allen Einzelheiten zu besprechen und auseinander zu nehmen. Oder auch den anderen zu überreden es nochmal zu versuchen.

Aber dieser Satz ist mehr als eindeutig:
"Er schrieb dann, dass er keine Bedenkzeit mehr bräuchte. Sich jetzt 100%sicher ist, dass er nicht mit mir zusammen sein will."

Es sind " nur " 3 Monate gewesen. Also Krone richten und akzeptieren. Sich auf sich selber und die Kinder konzentrieren. Ich glaube da ist nix mehr dran zu rütteln.

Für dich waren es vielleicht die besten 3 Monate der letzten Jahre. Für ihn aber anscheinend nicht. Da steckt man nicht drin. Oder er möchte doch keine Patchworkfamilie... kann ja sein. Aber auch das ist nicht verwerflich. Wenn man keine Kinder möchte oder merkt , dass es nicht passt, dann ist das sein Lebensmodell und das muss genauso okay sein wie dein Lebensmodell.

Er hat sich anscheinend nicht in dich verliebt und jetzt sagt er dir das Treffen vielleicht nur zu, weil du ihn so nervst. Möchtest du das ?

25.02.2018 14:16 • x 4 #14


Martin2018

131
82
Oh man, ne Frau die mir nachläuft, die nicht nur saugt und sich pampert an mir aber liebt. Ach das wäre so schööön ! Die Dame müsste nie was ertragen aber wahrscheinlich ist solch Stress da das Salz in der Suppe was ich nicht habe hehe.

Einfach traurig diese Energieverschwendung für Menschen die das garnicht verdienen aber wissen wie sie daran kommen, an diese Energie :(

Tut mir leid.

Und noch schlimmer wenn man seine Energie wie nen Sack fauler Kartoffeln nachwirft für Menschen wo es nix zurück gibt und nicht mal selber weiss und evrsteht warum. Ach ist so traurig !

25.02.2018 14:47 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag