418

Ich will sie nicht verlieren

aequum

aequum


974
2026
Zitat von Schweppes:
Für mich gibt es kein zurück mehr, und ich denke, dass ich auf ihr Drama nicht mehr reagiere, sollte Antwort genug für sie sein.

Hauptsache Du bist Dir tatsächlich sicher.

21.06.2022 12:06 • #166


LeTigre

LeTigre


1841
1
5341
Zitat von Schweppes:
und zusätzlich weiß ich jetzt, dass sie wahrscheinlich nicht mal wirklich so denkt, solche Dinge aber einfach nur als Mittel zum Zweck verwendet.


Richtig. Denn würde sie tatsächlich denken, dass du sie betrügen würdest, dass du nur mit ihr gespielt hast, sie nie aufrichtig geliebt usw., dann wäre sie doch einfach gegangen. Aber das tat sie nicht. Stattdessen Scheintrennungen (wohlwissend, dass du dich dann wieder um sie bemühen wirst), manipulative Versuche ihr genehme Antworten aus dir herauszukitzeln und mittels Statusbildern dir ein schlechtes Gewissen zu machen. Sehr offensichtlich. Nun sieht sie ihre Felle davon schwimmen und wird erstmal alles mögliche versuchen, um dich zu verunsichern und umzustimmen. Und wenn sie merkt, dass das auch nicht funktioniert, wird sie entweder von sich aus eine Änderung ihres Verhaltens anstreben oder sich einfach einen neuen Deppen suchen, der dieses Spielchen mitspielt.

21.06.2022 12:10 • x 2 #167



Ich will sie nicht verlieren

x 3


Femira

Femira


4256
6
6346
Ich möchte nur ganz dezent anmerken, dass sie das alles sicherlich nicht bewusst macht. Zum Drama-spiel gehören immer 2...
Sonst bin ich ganz bei @LeTigre und ich glaube nicht, dass da eine Änderung kommt, weil sie sich ihres Verhaltens nicht bewusst zu sein scheint.
Aber das wichtigste ist, vor der eigenen Haustür zu kehren. Und das sind deine Impulse, ihr etwas beweisen zu wollen, etwas richtig stellen zu wollen usw. Woher kommt das und kannst und möchtest du das ändern?

21.06.2022 12:14 • x 4 #168


Hansl

Hansl


8163
3
7751
Zitat von Schweppes:
@ElGatoRojo ja es ist wirklich Kinderkacke, da kann ich dir keineswegs widersprechen!


Du sitzt in der Falle.
Es wird Dich aufssaugen.
Du wirst immer weniger.
Irgenendwann bist Du am Ende.
Dann wirst Du irgendwann eine gute Frau kennenlernen, welche dann mit die Zeche zahlen muss, für das was in Dir kaputt ging.
Was Dir angetan wurde.

21.06.2022 12:16 • x 1 #169


aequum

aequum


974
2026
Zitat von Femira:
Ich möchte nur ganz dezent anmerken, dass sie das alles sicherlich nicht bewusst macht. Zum Drama-spiel gehören immer 2...

Genau!

21.06.2022 12:17 • x 1 #170


Schweppes


91
2
168
@aequum Auf jeden Fall! Mein inneres Gefühl hat sich halt auch verändert, von Schmerz und Vermissen, dem Drang sie von mir überzeugen zu müssen, zu Kühle, Distanz und fehlender Motivation überhaupt irgendwas tun zu müssen.

21.06.2022 12:18 • x 5 #171


WillyWichtig

WillyWichtig


691
3
1183
Zitat von Femira:
Ich möchte nur ganz dezent anmerken, dass sie das alles sicherlich nicht bewusst macht. Zum Drama-spiel gehören immer 2... Sonst bin ich ganz bei ...

Einspruch!

Das mag es sicherlich geben aber es gibt auch einfach nur manipulative Ar……er die ihr niedrigen Selbstwert damit aufpolieren, andere springen zu lassen.

Meine Meinung.

Willy

21.06.2022 12:22 • x 4 #172


aequum

aequum


974
2026
Zitat von Schweppes:
Auf jeden Fall! Mein inneres Gefühl hat sich halt auch verändert, von Schmerz und Vermissen, dem Drang sie von mir überzeugen zu müssen, zu Kühle, Distanz und fehlender Motivation überhaupt irgendwas tun zu müssen.

Bitte gebe Dir noch etwas Zeit für eine finale und endgültige Entscheidung.
Ich habe so ein Gefühl als ob gerade Dein Verstand nicht mit dem Herzen im Einklang ist.
Lass alles erstmal sacken und verarbeite es in Ruhe.

21.06.2022 12:26 • x 1 #173


Schweppes


91
2
168
@Femira Wenn ich mich selbst reflektiere, sehe ich nur einen einzigen Fehler an mir, den ich die ganze Zeit gemacht habe und das war, dass ich mich emotional abhängig gemacht habe, dass ich zu sehr an den Guten Dingen festgehalten habe und deswegen dachte, dass man ja alles zusammen schaffen kann, dadurch habe ich meine eigenen Grenzen immer wieder für sie verschoben und es zugelassen, dass sie so mit mir umgeht, weil ich sie ja nicht verlieren wollte, dadurch das sie meine "Dro." war, die dafür gesorgt hat, dass ich mich wie Zuhause fühle.

Daraus lerne ich eindeutig für meine Zukunft. Ich will jetzt auch keine neue Beziehung, sondern mich auf mich selbst konzentrieren, an mir arbeiten und auch mein eigenes inneres Kind heilen.

Ansonsten habe ich sie immer gut behandelt und wenn mir die richtige Frau eines Tages begegnen wird, mit der es wirklich passt, werde ich an der Art, wie ich meine Frau behandeln möchte, nichts ändern müssen.

Bis dahin arbeite ich aber erstmal an die davor erwähnten Punkte.

21.06.2022 12:35 • x 5 #174


Femira

Femira


4256
6
6346
Zitat von Schweppes:
dem Drang sie von mir überzeugen zu müssen

Das ist doch ne Erkenntnis!
Woher kennst du das? Warum hast du diesen Drang?


Zitat von Schweppes:
dadurch habe ich meine eigenen Grenzen immer wieder für sie verschoben und es zugelassen

Ich fand die Idee gut, das aufzuschreiben. Was sind meine Grenzen? Was sind meine Standards?

21.06.2022 14:14 • x 2 #175


Schweppes


91
2
168
@Femira Ich weiß es nicht genau, woher das kommt. Ich hatte oft das Gefühl, ich bin der Mann, ich muss mich um alles kümmern und die Welt retten, Sicherheit geben und ich muss "perfekt" sein und sobald sie anfing an meiner "perfekten" Fassade rumzukratzen, muss ich sie davon überzeugen, dass ich ein guter und kein schlechter Mann bin, damit ich "genug" bin. Das klingt so bekloppt, aber ich muss ja auch für mich selbst die Wahrheit erkennen und es mir eingestehen, um zukünftig an mir selbst arbeiten zu können.

Das ist keine schlechte Idee, die eigenen Grenzen aufzuschreiben. Das werde ich wohl nachher mal tun.

21.06.2022 18:44 • #176


Schweppes


91
2
168
@aequum Ich glaub mein Herz und mein Kopf waren bis jetzt noch nie so im Einklang, wie im Moment, was diese Sache angeht. Ich will auch nicht wieder anfangen, meine Entscheidung so extrem zu zerdenken, dass ich wieder in meiner Gedankenschleife feststecke und es mich am Ende wieder zu ihr zieht, wie einen kleinen Dackel, den man süß findet, aber nicht ernst nehmen kann.

Ich muss an mir arbeiten. Grenze Nr. 1: Ich will, dass mein Gegenüber mich ernst nimmt und nicht über die Grenze zur Respektlosigkeit übertritt. Mich als Mann sieht und nicht als selbstzweifelnden Fußball, den man kicken kann, wie man will. Diese Grenze kann nicht gewahrt werden, wenn ich ständig meine Entscheidung ändere und damit sage: "schau wie inkonsequent ich bin. Ich riskier ne dicke Lippe, aber am Ende kannst du eh wieder mit mir machen was du willst, weil ich dich brauche und im schlimmsten Fall geb ich mir sogar selbst wieder die Schuld und du hast das "Spiel gewonnen". Damit geb ich dir den freifahrtschein, deine Spiele weiter mit mit zu spielen. Have fun."

Nein, ab jetzt eine gut überlegte, aber dafür endgültige Entscheidung, mit Blick nach vorn, ohne meine Energie weiter dafür zu verschwenden, darüber nachzudenken und Zweifel an meiner eigenen Entscheidung zu haben.

21.06.2022 22:26 • x 6 #177


Schweppes


91
2
168
Jetzt gehts auf Facebook weiter mit den Posts. Heute hat sie ein Bild gepostet (und nein ich habe nicht gestalked, ich habe es beim Scrollen durch die Chronik gesehen) auf dem auf spanisch steht "Und plötzlich habe ich gesehen, dass ich nicht so wichtig war, wie du sagtest."

Es ist unglaublich schwer für mich, nicht darauf zu reagieren. Aber ich muss standhaft bleiben.

Gestern 15:04 • x 3 #178


ElGatoRojo

ElGatoRojo


6948
1
13167
Zitat von Schweppes:
Es ist unglaublich schwer für mich, nicht darauf zu reagieren. Aber ich muss standhaft bleiben.

Einfacher Grundsatz. Yes, you can!

Gestern 15:05 • x 1 #179


LeTigre

LeTigre


1841
1
5341
Zitat von Schweppes:
Jetzt gehts auf Facebook weiter mit den Posts. Heute hat sie ein Bild gepostet (und nein ich habe nicht gestalked, ich habe es beim Scrollen durch ...


Du weißt warum sie das macht. Lass sie.

Gestern 15:06 • x 1 #180



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag