171

Immer wieder selber Trigger Einsamkeit

Suse1


58
105
Zitat von kvn:
Das klingt vielleicht oberflächlich, aber mich will ja auch keine Frau nur weil ich kein Six Pack hab. Dabei wiege ich 80 Kilo auf 1.80


Schon ok! Wie wäre es mit einem normalgewichtigen Durchschnittsmädel? Ein Sixpack ist übrigens nur möglich, wenn kein Unterhautfettgewebe da ist. Also müsstest auch du abnehmen und jeden Tag trainieren. Dazu hast du verständlicherweise keine lust. Aber hey, ich mag auch Sixpacks gerne anschauen. Einen Partner mit Sixpack fände ich zu anstrengend.

06.04.2021 10:29 • x 1 #121


kvn


139
5
42
Zitat:
Schon ok! Wie wäre es mit einem normalgewichtigen Durchschnittsmädel?

Ja klar, wie gesagt ich habe nichts gegen ein paar Kurven. Der Körper ist auch lange nicht das wichtigste für mich. Es geht lediglich darum, dass die Frau wenigstens nicht mehr wiegen sollte als ich. Was natürlich auch nur sinnbildlich gemeint ist.

06.04.2021 10:33 • #122



Immer wieder selber Trigger Einsamkeit

x 3


will_hunting

will_hunting


132
176
Zitat von kvn:
Ich wüsste jetzt nicht was es da zu thematisieren gab, die Frau hat mich einfach komisch angestarrt.

Ist Dir sowas außerhalb der Therapie auch schon passiert - dass Dich Leute angucken und Du nicht weisst, wie Du damit umgehen sollst?

Zitat von kvn:
mir wurde gesagt die Chemie zwischen Patient und Therapeut muss stimmen, aber jedes Gespräch bei ihr war einfach absolut komisch und unangenehm, ich habe das Ganze als nicht hilfreich empfunden.

Dafür ist aber nicht nur der Therapeut / die Therapeutin verantwortlich, sondern auch der Patient. Und wenn letzterer einfach nur still vor sich hinleidet, dann bleibt am Ende eben nur noch Frust und Enttäuschung.

06.04.2021 10:37 • x 1 #123


kvn


139
5
42
Zitat:
Ist Dir sowas außerhalb der Therapie auch schon passiert - dass Dich Leute angucken und Du nicht weisst, wie Du damit umgehen sollst?

Naja, also wenn ich durch die Straße laufe und mich gucken 3 Leute hintereinander offensichtlich an... da denke ich immer ich hab was im Gesicht oder so. Ich hatte auch mal große Probleme Augenkontakt zu halten, das ist aber schon besser geworden. Also es ist mir schon unangenehm, vorallem wenn ich in größeren Gruppen was erzählen will und plötzlich gucken alle auf mich.

06.04.2021 10:42 • #124


will_hunting

will_hunting


132
176
Zitat von kvn:
Naja, also wenn ich durch die Straße laufe und mich gucken 3 Leute hintereinander offensichtlich an... da denke ich immer ich hab was im Gesicht oder so. Ich hatte auch mal große Probleme Augenkontakt zu halten, das ist aber schon besser geworden. Also es ist mir schon unangenehm, vorallem wenn ich in größeren Gruppen was erzählen will und plötzlich gucken alle auf mich.

Wenn Du das angesprochen hättest, dass Dir ihr Blick genauso unangenehm ist wie eine Reihe von Situationen draußen, wegen denen Du ja offensichtlich in Behandlung warst, hätte man die Chance gehabt, daran arbeiten zu können.

06.04.2021 10:52 • x 1 #125


kvn


139
5
42
Zitat von will_hunting:
Wenn Du das angesprochen hättest, dass Dir ihr Blick genauso unangenehm ist wie eine Reihe von Situationen draußen, wegen denen Du ja offensichtlich in Behandlung warst, hätte man die Chance gehabt, daran arbeiten zu können.


Naja jetzt ist es jedenfalls zu spät dafür. Ich habe auch allgemein das Gefühl, dass ich hier im falschen Forum bin. Also natürlich bin ich das, dieses Forum heißt "Trennungsschmerzen" und ich rede hier über Einsamkeit und meine Depressionen.
Kennt vielleicht jemand ein Forum, indem der Fokus eher darauf liegt?
Denn hier gibt es einen entscheidenden Unterschied zwischen mir und jedem Anderen: Ihr habt schon längere Beziehungen geführt.

06.04.2021 11:07 • #126


Suse1


58
105
Zitat von kvn:
Naja jetzt ist es jedenfalls zu spät dafür. Ich habe auch allgemein das Gefühl, dass ich hier im falschen Forum bin. Also natürlich bin ich das, dieses Forum heißt "Trennungsschmerzen" und ich rede hier über Einsamkeit und meine Depressionen.
Kennt vielleicht jemand ein Forum, indem der Fokus eher darauf liegt?
Denn hier gibt es einen entscheidenden Unterschied zwischen mir und jedem Anderen: Ihr habt schon längere Beziehungen geführt.


Klar gibt es Psychoforen in denen es um psychische Probleme geht. Aber ich denke so falsch bist du hier nicht. Viele hier haben ähnliche Probleme mit sich selbst, wie du. Und das sogar obwohl sie Beziehungen hatten oder noch haben. Da sieht man mal wieder, dass auch eine Beziehung nicht das Allheilmittel ist. Eine Beziehung macht dich nicht zu einem anderen Menschen. Das ist auch gar nicht notwendig, denn du bist gut und genau richtig, so wie du bist. Nur stehst du leider irgendwie auf der Leitung und verbietest dir zu leben und glücklich zu sein. Und das alles weil du denkst, ein Mann deines Alters ohne mindestens eine katalogtaugliche Freundin ist ein Totalversager. Wer hat dir diesen Quatsch bloß eingeimpft?

Du übersiehst komplett, was du alles schon geschafft hast. Den Sprung ohne Eltern zu leben. Deine Ausbildung zu machen. In einer fremden Stadt klar zu kommen. Und das alles mit 16! Das kriegt so mancher 30 jährige nicht hin. Ehrlich, du hast gar überhaupt keinen Grund, unglücklich zu sein oder dich minderwertig zu fühlen. Du bist auch nicht psychisch krank oder unnormal. Du musst einfach ein bisschen nachreifen und dich frei schwimmen. Wenn dir ein Therapeut dabei helfen kann, wunderbar! Aber ich glaube, das schaffst du auch alleine. Dauert vielleicht nur ein bisschen länger. Aber eines hast du mit deinen 21 Jahren im Überfluss: Zeit!

06.04.2021 11:26 • x 4 #127


Sonnenblumen

Sonnenblumen


19
29
Vergleich Dich nicht mit anderen. Und nimm den Druck raus. Das ist ja furchtbar unter welchen Druck Du Dich selbst bringst.
Okay, wenn Du jetzt 55 wärst und noch nie eine Freundin gehabt hättest, dann wär das nicht ganz so optimal, aber selbst da gäbe es immer noch Möglichkeiten.
Aber Du bist 21 und ich glaub, Deine Hormone setzen Dich auch unter Druck.
Ein Mädchen mag aber keinen Kerl, der einfach nur irgendeine haben möchte. Ein Mädchen möchte, dass sie selbst gemeint ist und auch nicht nur ihr Körper, sondern sie möchte als Mensch und Frau geliebt werden. So wie Du bestimmt selbst auch geliebt werden möchtest.
Ich find auch nicht schön, dass von Deiner Familie da Druck ausgeübt wird.
Druck und Liebe, das passt nicht zusammen.

Das wichtigste ist also, dass Du den Druck weg nimmst. Am besten auch weg von den Online Portalen, da wird jeder schnell gefrustet, bringt nicht soviel.
Verändere Deine innere negative Sichtweisen. Es ist nicht alles schlecht und mit 21 ganz sicher noch gar nichts zu spät, sondern der Anfang.
Lern Dich selbst und Deine Interessen kennen. Wer sich selbst mag, der wird auch von anderen gemocht. Beschäftige Dich mit Hobbys und komm zwanglos mit Mädels in Kontakt, am besten draußen, nicht im Netz. Versuch doch einfach mal zwanglos zu flirten. Ein nettes Lächeln für ein Mädchen beim Einkaufen zum Beispiel. Ohne dass Du was willst oder erwartest. Ein paar Worte zur hübschen Kassiererin. Locker und einfach nur so. So kann man üben, täglich , mit dem anderen Geschlecht zu flirten. Wenn Dir das gelingt wirst Du mit der Zeit selbstsicherer werden.
Ich glaube auch, dass es Dein Alter ist, in dem Alter hadern viele noch mit sich selbst und sind noch nicht so richtig bei sich angekommen.

Geduld und Zuversicht und evtl. therapeutische Hilfe oder ne Gruppentherapie würd ich Dir raten.

06.04.2021 11:32 • x 1 #128


Offspring78


1288
1330
Zitat von Suse1:
müsstest auch du abnehmen und jeden Tag trainieren. Dazu hast du verständlicherweise keine lust.

Hä?
Warum sollte er darauf verständlicher Weise keine Lust haben?
Er möchte ja auch ein gut aussehendes Mädel.
Also?
Auf geht's.
Trainieren.

06.04.2021 11:44 • #129


will_hunting

will_hunting


132
176
Zitat von Suse1:
Wer hat dir diesen Quatsch bloß eingeimpft?

Das nennt man glaub ich Zeitgeist.
Nach dem, was ich in seinen Threads gelesen habe, scheint das Hauptproblem nicht die fehlende Freundin zu sein, sondern die Ursache für das unfreiwillige Single-Dasein und den nicht so dollen Selbstwert liegt in der höheren Schüchternheit, was evtl. auch ins sozial-ängstliche gehen könnte.

Hatte in meiner Jugend auch mal Probleme damit, weil ich recht klein für mein Alter war, nicht die aktuellsten Klamotten getragen hab und ein paar eher exotische Hobbys hatte. Sowas schießt Dich z.B. in der Schule ganz schnell ins soziale Aus und/oder macht Dich zur Zielscheibe für Mobbing. Statt Dich auf andere zu konzentrieren, bist Du in Gesellschaft immer auch ein gutes Stück mit Dir selbst beschäftigt und denkst darüber nach, was andere jetzt über Dich denken und wie Du verhindern kannst, dass Du Dich jetzt mit einer blöden Äußerung zum Vollhorst machst. Dein Kopf nimmt die Farbe einer Tomate an, Deine Achselhöhlen werden zu Feuchtbiotopen. Du merkst, dass Dir soziale Kontakte schwerer fallen als anderen - das drückt den Selbstwert, Du ziehst Dich zurück und bleibst für Dich oder machst was, wo Du Kontakt mit anderen hast, die Dich aber nicht direkt sehen müsssen (z.B. stundenlanges Online-Zocken). Und wenn Du dann nicht aufpasst, bist Du auch schon in einer depressiven Spirale drin.

06.04.2021 11:56 • x 1 #130


kvn


139
5
42
Zitat:
Nach dem, was ich in seinen Threads gelesen habe, scheint das Hauptproblem nicht die fehlende Freundin zu sein, sondern die Ursache für das unfreiwillige Single-Dasein und den nicht so dollen Selbstwert liegt in der höheren Schüchternheit, was evtl. auch ins sozial-ängstliche gehen könnte.


Und was kann ich dagegen machen?
Und um das Thema auch mal kurz angeschnitten zu haben: Die S. Komponente fehlt mir auch sehr...
Ich denke wir kennen alle Tage, oder Situationen in denen man ziemlich "willig" ist. Das häuft sich allerdings bei mir, lässt aber auch wieder nur Platz für Enttäuschung, weil ich die Lust eh wieder nur alleine bekämpfe.

06.04.2021 14:08 • #131


LostGirl1


1780
3413
Zitat von kvn:
Wie gesagt, ich weiß gar nicht worüber ich dann mit denen reden soll.

Wenn ich das so lese, kommt mir noch ein ganz anderer Gedanke:
bist Du auch ohen romantische Hintergedanken mit ein oder zwei von "denen" (also mit Frauen) bedreundet oder gut bekannt? Wie redest Du mit denen? Oder mit den Freundinnen Deiner Kumpels?

Ich glaube, Du solltest nicht jede Frau gleich als potentielle Partnerin sehen. Wenn Du das Ansprechen gezielt üben willst, dann frag (sobald das teils wieder geht) im Buchladen ein Mädel, ob sie eine Empfehlung hat. In der Parfümerie ob das Herrenperfum gut riecht. Im Supermarkt am Weinregal, ob sie einen Weißwein empfehlen kann. Ganz ohne Hintergedanken, nur erstmal, um diese Blockade bei Dir zu lösen.

06.04.2021 15:55 • x 1 #132


Lalalana1

Lalalana1


502
855
Eine Freundin wird dich nicht von deinen psychischen Problemen befreien. Du leidest scheinbar weil du dich andauernd mit anderen vergleichst. Das sollte man zuerst verstehen und lernen sich auf eigenes Leben zu konzentrieren und dieses zu lieben. Loslassen.

06.04.2021 18:40 • x 1 #133


Malli


14
2
16
Hey,
Ich verstehe dein denken. Warum weil ich genau so war, ich dachte sehr lange, ich bin nur komplett wenn ich ein Partner hätte.
Nach vielen Gesprächen mit einem Therapeuten, bin ich auf die Erkenntnis gekommen, das keiner dieses Loch in mir füllen kann. Egal wie toll oder liebevoll der andere wäre. Denn dieses Loch kann nur ich selber füllen. Nur ich alleine kann mich glücklich machen, es ist von niemanden die Aufgabe mich glücklich zu machen. Es ist von niemanden die Aufgabe, meinen Leben einen Sinn zu geben. Denn wenn ich jemanden kennen gelernt habe, haben sie schnell Reiz aus genommen. Ich war sauer und enttäuscht, habe gedacht ich bin es nicht Wert. Das stimmte aber nicht, ich bin es Wert, nur wer will schon jemanden der sein Leben auf gibt und bedürftig ist.
Außerdem denke ich, das wenn man grade in einer Phase im Leben steckt, wo man sich selber nicht Leiden kann, auch nur Menschen in dein Leben zieht, die mir einem Spielen. Sie können es ja auch machen, denn man ist bedürftig.
Also erst mal Finger weg von online Dates.
Fang an dich selber glücklich zu machen, das ist das schwierigste was es gibt. Treffe dich mit deinen Freunden, fang an zu lachen, hab Spaß. Machst du nicht gerne Sport, such dir was, was Spaß macht. Was sind deine Interessen, außer Fußball wird es noch andere Dinge geben. Nur wenn du anfängst dein eigenes Leben zu Leben, wird irgendwann jemand kommen, der ähnliche Interessen hat.

06.04.2021 19:11 • x 2 #134


kvn


139
5
42
Zitat:
bist Du auch ohen romantische Hintergedanken mit ein oder zwei von "denen" (also mit Frauen) bedreundet oder gut bekannt? Wie redest Du mit denen?

Ja klar, ich habe eine beste Freundin und nen weiblichen Freundeskreis, die kenne ich halt alle schon ewig, dementsprechend ist die Stimmung da auch ziemlich locker. Mit denen kann ich ganz normal reden wie mit jedem Kumpel auch.

Zitat:
Ich glaube, Du solltest nicht jede Frau gleich als potentielle Partnerin sehen.

Das ist ein guter Punkt. Ich glaube tatsächlich ich scanne inzwischen jede Frau automatisch, ob sie denn vielleicht eine potentielle Partnerin abgeben könnte. Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich jede Chance nutzen will, weil ich eh kaum welche habe.

Zitat:
Du leidest scheinbar weil du dich andauernd mit anderen vergleichst.

Ich denke ich würde auch ohne den Vergleich mit anderen leiden. Ich bin einfach prinzipiell unzufrieden, egal wie viel besser es anderen geht. Aber ja, das wird wahrscheinlich auch ein Problem sein.

Zitat:
Fang an dich selber glücklich zu machen, das ist das schwierigste was es gibt. Treffe dich mit deinen Freunden, fang an zu lachen, hab Spaß.

Ist halt kacke mit Depressionen, da sitze ich teilweise bei meinen Lieblingsaktivitäten einfach da und denke: Ich will nach Hause ins Bett. Ja ich habe keine Ahnung wie ich mich selber glücklich machen soll, zumal ich 99% der Dinge als langweilig empfinde. Ich weiß ja teilweise nichtmal wofür ich mich interessiere.

Gestern 09:08 • #135



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag