91

In der Kennenlernphase einen anderen treffen?

_Tara_

_Tara_


7170
8
10084
Zitat von Mäusla:
Bevor wir uns schließlich Ende Juni final getroffen haben


Zitat von Mäusla:
Wir hatten einen schönen Abend und setzten diesen mit weiteren Dates fort.


Zitat von Mäusla:
Wir haben uns nun fast 3 Wochen nicht mehr gesehen


Von wie vielen Dates reden wir denn da insgesamt? Ihr habt Euch ja erst Ende Juni zum ersten Mal getroffen und Euch jetzt (Ende August) schon seit 3 Wochen nicht gesehen. Wie oft hatte er in den 5 Wochen denn "Zeit" für Dich?

Zitat von Mäusla:
Häufig nutzt er WhatsApp, hat aber für mich sehr verspätet, manchmal auch gar keine Antwort übrig. Laut ihm muss er dort wegen seiner Arbeit und Uni schreiben, was ihn nervt und deshalb mir ggü. geringer ausfällt.

*hahahaha* Die kannte ich noch gar nicht!

Ich schätze, der junge Mann tindert sich in Wahrheit so durch's Leben...und Du bist nur einer von mehreren Kontakten.

23.08.2021 10:23 • x 2 #46


Baumo


3702
1
3150
Wenn ich das richtig verstehe seid ihr nicht zusammen und hattet nicht mal was miteinander. Natürlich darfst du den anderen treffen wenn er dich interessiert. Vielleicht ist er der bessere Kandidat. Solange dieser erste dich nicht zu seiner richtigen Freundin macht hat er kein Anspruch auf dich

23.08.2021 10:47 • #47



In der Kennenlernphase einen anderen treffen?

x 3


Mäusla

Mäusla


255
8
236
Zitat von _Tara_:
Von wie vielen Dates reden wir denn da insgesamt? Ihr habt Euch ja erst Ende Juni zum ersten Mal getroffen und Euch jetzt (Ende August) schon seit 3 ...


Waren ca. 8 mal .. öfter nicht. Hab aber halt bei ihm übernachtet.

Ich glaube nicht dass er groß tindert und andere trifft. Er ist von Grund auf anders, was eben garnicht so einfach ist. Bisher fielen ihn die letzten Frauen wohl so in den Schoß und er musste sich nicht viel Mühe geben, denn sie haben ihn erobert.. ich bin da halt die klassische Frau die den Mann als Jäger sieht und sich gerne erobern lässt, nicht anders rum . Dementsprechend erwarte ich halt auch mehr, als er gibt.. vielleicht erwarte ich auch zu viel ?

23.08.2021 10:51 • #48


Mäusla

Mäusla


255
8
236
Zitat von Baumo:
Wenn ich das richtig verstehe seid ihr nicht zusammen und hattet nicht mal was miteinander. Natürlich darfst du den anderen treffen wenn er dich ...


Vielen Dank für deine Worte. Miteinander hatten wir schon was. Waren ja intim , hatten Dates und ich blieb über Nacht. Werde ihn diese Woche ja auch nochmal treffen.
Den anderen könnte ich dann im September sehen, wenn er vom Urlaub zurück ist.

23.08.2021 10:53 • #49


Prinzessin28


1100
8
1719
Zitat von Mäusla:
ich bin da halt die klassische Frau die den Mann als Jäger sieht und sich gerne erobern lässt, nicht anders rum


Zitat von Mäusla:
Miteinander hatten wir schon was. Waren ja intim , hatten Dates und ich blieb über Nacht.



Merkst du was?

Du möchtest vielleicht gerne anders sein. Die Wahrheit ist aber, dass du direkt mit ihm intim geworden bist, ohne dass er etwas dafür tun musste.

23.08.2021 11:03 • #50


NurBen


3637
2
4590
Zitat von Mäusla:
Dementsprechend erwarte ich halt auch mehr, als er gibt.. vielleicht erwarte ich auch zu viel ?

Medizinstudium und Arbeit. Da bleibt einfach nicht viel Freizeit. Daran wird sich in absehbarer Zeit auch nichts ändern. Das sollte auch jeden klar sein, der solche Menschen dated.

23.08.2021 11:22 • #51


Mäusla

Mäusla


255
8
236
Was@Prinzessin28 und @Malina84

Auch euch vielen lieben Dank für eure Beiträge zu meinem Thema .

Jaa, eigentlich ist es nicht in meinem Interesse Nachrichten zu reduzieren wenn man sich nicht sieht. Ich hab mich dessen eben angepasst und kam zum Entschluss vielleicht einfach meine Erwartungen diesbezüglich reflektieren zu müssen, eben weil er nicht viel Zeit hat. Vielleicht ist das auch nicht der richtige Weg.

Ich vermisse bei uns einfach ganz klar dieses Verliebtheitsphase die man eigentlich haben sollte. Wo man gerne Kontakt sucht, den anderen nicht genug sehen kann, schwärmt usw. Die war bei ihm nach gefühlt 2 Wochen schon vorbei. Es scheint seine Art zu sein nicht so viel zu investieren, da Frauen ja bisher immer von selbst kamen. Vielleicht braucht er auch einfach nicht so viel Kontakt. Davon abgesehen hatten wir ja vor dem Treffen 3 Monate intensiven Kontakt telefonisch usw, vielleicht ist auch das schuld?

Ich werde mit ihm darüber reden, vermute aber nicht , dass sich etwas ändert, wenn es seine Art ist.
Der Gedanke es zu beenden schmerzt allerdings schon, da er persönlich einfach ganz anders ist
Vor allem habe ich halt die Hoffnung jetzt wo der Besuch weg ist, dass er wieder anders ist.

23.08.2021 11:26 • x 1 #52


Dia

Dia


405
992
Zitat von Landlady_bb:
Der gehört in einen anderen Themenstrang, stimmt's?

Ja, hatte mich schon im anderen Thema gewundert wo der Beitrag ist, sorry, hab Löschung beantragt

23.08.2021 11:29 • x 1 #53


Mäusla

Mäusla


255
8
236
@NurBen

Das ist es und war es von Anfang an.
Ich kann mich damit auch arrangieren, allerdings nicht damit, dass dann halt kaum was kommt wenn wir uns nicht sehen.
Etwas Aufmerksamkeit insbesondere nach oder vor einem Treffen sollte doch auch da drin sein können oder nicht ?

Vielleicht ist es ja jetzt wo sein Besuch weg ist wieder besser.

23.08.2021 11:30 • #54


DieSeherin

DieSeherin


4326
5477
Zitat von Mäusla:
Ich werde mit ihm darüber reden, vermute aber nicht , dass sich etwas ändert, wenn es seine Art ist.
Der Gedanke es zu beenden schmerzt allerdings schon, da er persönlich einfach ganz anders ist

mach doch mal einen schritt nach dem anderen und nicht gleich im kpf alle durcheinander

1. schritt: offen sagen, dass dir seine zuwendung zuwenig ist

2. schritt: sagen, dass du vorhast, dich mit einem anderen mann zu treffen

3. schritt: schauen/bereden, welche beziehung du mit wem 8nicht) führen möchtest

23.08.2021 11:32 • x 2 #55


Baumo


3702
1
3150
Naja ihr hattet zwar was miteinander aber du scheinst icht extrem verliebt zu sein, sonst würdest du dich ja nicht gpr einen anderen Mann interessieren. Ausserdem seid ihr noch nicht fest zusammen oder doch? .naja wenn dich der andere Mann interessiert- triff ihn. Denn der aktuelle hat dich ja nicht umgehauen also darfst du diese Sache jederzeit abbrechen.

23.08.2021 12:24 • #56


FrauDrachin


1269
1
1954
Hey @Mäusla ,

ich schließe mich im großen und ganzen den VorschreiberInnen an.
Die Entscheidende Frage ist nicht, ob du den anderen treffen solltest oder nicht, sondern ob das mit dem Herrn Studenten das gelbe vom Ei ist.

Viele deiner Formulierungen kommen mir sehr bekannt vor.
Auch ich hab mich immer wieder an dem Gedanken festgebissen, dass wir so viel Potential hätten.
Auch ich hab mir immer wieder gedacht, dass ich mich schon anpassen könnte, dass vielleicht nur meine Ansprüche überzogen sind.
Auch ich hatte immer Verständnis für Ehemann und seine Zeitknappheit, wobei das bei ihm vor allem in der Anfangsphase nicht so extrem war, wie bei deinem Exemplar.

Leider sind diese ganzen Überlegungen irrelevant.
Man kann nicht mit Potential zusammensein. Entweder der andere will dieses Potential ebenfalls abrufen, dann wird er sofort darauf eingehen, oder das Potential hilft dir keinen Schritt weiter.
Klar kannst du dich bis zu einem gewissen Grad anpassen, deine "Einstellung" ändern... Aber scheinbar reicht das ja nicht. Je mehr du deine Ansprüche runterschraubst, desto bequemer macht er es sich in seiner Komfortzone.
Klar ist es schön, einen zielstrebigen Partner zu haben, klar ist es toll, wenn einem diese Zielstrebigkeit einen schönen Lebensstandard sichert. Allerdings ist bei so viel Zielstrebigkeit schon die Frage, wo noch Platz und Priorität für einen als Partner ist. Bei mir war es immer so, dass Arbeit und Geld ein Mittel war, um ein glückliches Leben zu führen. Für ihn war die Arbeit selbstzweck. Bzw. das mit der Lebensqualität wurde immer auf einen Zeitpunkt irgendwann in der Zukunft verschoben. Ich habe lange durchgehalten, in der Hoffnung, dass wir uns nur noch durch diesen einen Berg Arbeit wühlen müssen, dann ist wieder mal die Paarbeziehung dran. Irgendwann musste ich mir eingestehen, dass das Berge auftürmen sein eigentliches Lebensziel war.

Du schreibst ja sehr deutlich, dass der Wunsch, Plan B kennen zu lernen, vernachlässigbar war, solange du von der neuen Beziehung ausgefüllt warst. Jetzt bist du es nicht mehr. Nach ein paar mickrigen Wochen. Meiner Meinung nach zeigt er dir ganz ganau, wo seine Prioritäten sind, was er bereit ist, zu investieren.
Ich meine, wenn ich mir Mediziner in meinem Umfeld anschaue, dann wird das auch nicht absehbar besser. Erst mal warten harte Staatsexamina, dann wird er als Arzt in irgendeinem Krankenhaus anheuern, wo er ziemlich ätzende Dienste wird schieben müssen, dann kommt vielleicht eine zeitintensive Facharztausbildung... Auf eine absehbare Zukunft, wo das besser wird, brauchst du mE echt nicht hoffen.
Dein Drang, dich mit dem anderen zu treffen, ist für mich einfach nur ein Zeichen, dass das, was dir der Herr Student anbietet, einfach nicht ausreicht.
Da muss niemand schuld sein, das bedeutet nur, dass ihr beide miteinander keine Beziehung fürhren könnt, in der ihr beide glücklich seid.

So leid es mir tut, was mit Plan B ist, weiß bis hierher noch kein Mensch, aber mit dem Herrn Mediziner seh ich keine echte Zukunft. Offensichtlich hast du das Problem ja auch bereits angesprochen, und es ist keine Kompromissbereitschaft erkennbar. (Wie sich vereinbarte Exklusivität und die Weigerung Tinder zu löschen vertragen, das müsste mir auch erst mal einer erklären.)

23.08.2021 12:47 • x 5 #57


Mäusla

Mäusla


255
8
236
Er Hey ihr Lieben,

Ich schreibe nun mit einem neuen Anliegen in dieser Thematik und hoffe die einen oder anderen Ratschlag zu bekommen, da ich echt nicht mehr weiter weiß .

Ich habe den anderen nicht getroffen und nach einem ernsten Gespräch mit dem Studenten dem anderen gesagt, wir werden uns nicht treffen, da ich mich auf den Studi konzentrieren möchte. Dieser hat die Sachlage wohl verstanden, nachdem ich Distanz eingenommen hatte und ist seither anderes. Es läuft also gut und er ist mir nach wie vor sehr wichtig.

Nun kommt eine ganz verrückte Story: per Instagram schrieb ich auch mit einem Mädel, das wohl den anderen insta Typen kennt und gerne klar machen würde. Wir haben uns echt cool unterhalten und wir haben auch über privates geschrieben. Da sie den anderen ja kennt also auch mal über diesen. Nun wird mir alles zum Verhängnis, da ich ihr den insta Mann , den sie gerne hätte mehr oder weniger vergrault habe. Offenbar ist er sehr wohlhabend und sie nur auf sein Geld aus, wie sie selbst mir ggü offenbart hat. Da er mir ja nicht komplett egal ist, habe ich ihm nur geraten von ihr Abstand zu nehmen, da er ja eine bodenständige Frau möchte. Das hat er wohl befolgt und nun bekomme ich ihren Frust zu spüren. Sie hat sämtliche Männer denen ich folge nun auch abonniert und offenbar kontaktiert . Sie redet da wohl schlecht über mich.
Leider ist unter diesen abonnierten auch mein Student. Ich denke es ist nur eine Frage der Zeit, bis sie ihm schreibt und wohlmöglich alles steckt, wenn sie es nicht bereits hat.
Ich Sitz nun hilflos und machtlos da, weil ich nicht weiß was ich nun tun soll . Sie weiß nicht wer genau der Student ist, wird es aber raus finden wenn sie allen schreibt.
Ich kann nun warten, bis er auf mich zukommt, wenn er echt auf sie eingeht. Und verlässt mich vermutlich dann Oder ich suche das Gespräch mit ihm und dann verlässt er mich. Ich weiß absolut nicht was klüger ist . Diese Frau hat sich als totaler Psycho entpuppt und macht mir nun alles kaputt. Ich bereue es zutiefst ihr vertraut zu haben . Internetbekanntschaften können also mächtig nach hinten los gehen , das weiß ich nun auch . Fühl mich wie eine naive 16 jährige grade.. vermutlich geschieht mir das ganz recht wenn ich so naiv durch die Welt gehe.
Egal wie ichs drehe und wende, ich werde ihn verlieren schätze ich

Ich möchte diese gestörte Frau nicht " gewinnen" lassen
Mir wird grad immer mehr bewusst wie krank diese Welt doch manchmal ist

05.09.2021 10:15 • #58


Dia

Dia


405
992
Zitat von Mäusla:
Diese Frau hat sich als totaler Psycho entpuppt und macht mir nun alles kaputt. Ich bereue es zutiefst ihr vertraut zu haben . Internetbekanntschaften können also mächtig nach hinten los gehen , das weiß ich nun auch

Nun, du hast ihr Vertrauen ja zuerst missbraucht, indem du das, was sie dir geschrieben hat, dem anderen Typen weitergesagt hast. Wer bist Du, dass Du auf ihn aufpassen und ihn warnen musst ungefragt - seine Mama? Kann der Mann nicht selbst auf sich aufpassen?

Das hat auch nichts mit Internetbekanntschaften zu tun, im realen Leben wäre dir genau dasselbe passiert wenn du weitersagst, was jemand dir anvertraut hat, und dessen Schwarm so gegen sie aufbringst. Lern draus und behalte in Zukunft Dinge, die Andere dir anvertraut haben für dich, vor allem wenn sie auch was gegen dich in die Hand haben. Wieso erwartest Du von ihr Loyalität dir gegenüber nach dem Vertrauensbruch deinerseits? Ja, das ist naiv und Teenagerniveau, denn sowas lernt man eigentlich schon mit 13.

05.09.2021 10:27 • #59


Mäusla

Mäusla


255
8
236
@Dia
Das wusste er auch bereits von anderen Leuten und hatte sie deshalb immer vermieden.

Sie selbst hat bereits 2 Männer mit Geld "an der Angel" und hätte diese dann halt abgeschossen.
Aber ja, es hätte mir einfach alles egal sein sollen

05.09.2021 10:33 • #60



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag