525

Ist die Trennung gerechtfertigt?

Schmetterling34

Schmetterling34


31
4
35
Er bettelt das ich zurück komme:( und sagt er sucht sich Hilfe und er will mit mir alt werden

28.12.2021 20:51 • #136


Schmetterling34

Schmetterling34


31
4
35
Eigentlich hat er sich oft zu wenig um mich bemüht deswegen glaub ich das könnten jetzt auch einfach Verlustängste sein

28.12.2021 20:53 • x 1 #137



Ist die Trennung gerechtfertigt?

x 3


Nasima


61
1
82
Zitat von Blake88:
natürlich sagt sie es immer noch und natürlich bin ich immer noch da für sie.

Das Thema ist aber auch schon lange durch, trotzdem danke fürs lesen, ich gehe da auch nicht mehr drauf ein.

Das habe ich nach meinem Beitrag dann auch gelesen. Gut, dass du dich entschuldigt hast.

Und schön für dich und deine Stieftochter, dass ihr weiterhin ein gutes Verhältnis habt.

28.12.2021 21:31 • #138


Tee-Freundin

Tee-Freundin


1980
3600
@Schmetterling34
Was willst Du?
Hälst Du eine Änderung bei ihm für wahrscheinlich?
Hast Du diesbezüglich Vertrauen zu ihm?

28.12.2021 22:00 • #139


Nachtlicht

Nachtlicht


2525
6911
Hallo Schmetterling34,

schön, dass die Diskussion um dein Thema dich nicht verschreckt hat und danke dass du nochmal genauer auf die Punkte eingegangen bist, die du hier vorgestellt hast.

Zitat von Schmetterling34:
Mein Ex sagt das manches daran liegen würde das er keine Vorstellung davon hat was normal ist weil ihm nie was normales vorgelebt wurde.


Zu erkennen, dass man keine Vorstellung von normal hat, heißt noch nicht, dass man auch ein Interesse daran hat zu lernen, was normal wäre. Der Knackpunkt bei deinem Ex ist also weniger, dass er es nicht so genau weiß, als vielmehr, dass er trotz mehrfacher Hinweise, Kritik und bereits bestehender Probleme (auch schon mit deiner Vorgängerin) einfach durchzieht was ihm in den Sinn kommt, ohne sich Gedanken über die wahren Bedürfnisse seines Kindes zu machen, Informationen einzuholen/Rückmeldungen ernst zu nehmen oder eben sich in Erziehungsfragen beraten zu lassen.

Zitat von Schmetterling34:
Jede Situation einzelnd betrachtet wirkt harmlos, alles zusammen genommen wirkt es nicht gesund. Solche Situationen kommen ständig, (...) es geht immer um sie und es wirkt auf mich nicht wie Vater und Tochter. Sondern Verliebte oder Freunde.


Das meinte ich vorher mit dysfunktionaler Dynamik und der Verschiebung der Eltern-Kind-Rolle. Ich denke, es ist wirklich schwierig sowas an Einzelelementen festzumachen, es ist eben einfach ein nicht stimmiges Gesamtbild, was du darüber zeichnest. Für ein Kind ist das schädlich, auch wenn es sich vordergründig in so einem System wohl zu fühlen scheint, in welchem sich alles um seine Launen dreht. Hoffen wir, dass das Mädchen wenigstens bei ihrer Mutter einen festen Halt und klare Orientierung bekommt.

Zitat von Schmetterling34:
Weil es mich so sehr verletzt hat das ich vergessen werde wenn sie da ist, mein Schmerz kam mir übertrieben vor.


Ja, das ist dein Anteil an eurem Trennungsthema. Und das kann auch durchaus beides stimmen: sowohl deine Beobachtungen und deine Einschätzung seines Erziehungsverhaltens, als auch deine Beobachtung und Einschätzung deiner getriggerten übergroßen Schmerzreaktion darauf. Beides kann so sein, es schließt nicht das Eine das Andere aus.

Zitat von Schmetterling34:
Das ich sehr liebesbedürftig bin und viel Aufmerksamkeit brauche muss ich leider zugeben. Ebenso ein schlechtes Selbstwertgefühl, das wird es auch nicht leichter gemacht haben.


Es ist ähnlich wie bei deinem Freund: ein Problem erkennen, ist ein guter Anfang, aber mehr auch nicht. Es wäre sicher gut für dich dir Wege und Möglichkeiten zu überlegen, diese Baustellen anzugehen, um dir selbst mehr inneres Zuhause geben und emotionale Stabilität bieten zu können.

Zitat von Schmetterling34:
Er bettelt das ich zurück komme:( und sagt er sucht sich Hilfe und er will mit mir alt werden


Es steht ihm ja frei, seinen Worten nun Taten folgen zu lassen. Wenn er es wirklich ernst meint, und bereit ist dafür Sorge zu tragen einen Zustand zu erschaffen, in dem du mit ihm alt werden kannst, wird er nun einen Marathon hinlegen müssen und nicht nach dem aktuellen Sprint aufgeben können. Wenn du wirklich Änderungen haben willst, muss er seinen Teil liefern, und da würde ich eher in Monaten als in Wochen (geschweige denn Tagen) rechnen, denn solche Prozesse dauern. Zumal das auch nicht ohne Widerstand durch die Tochter, die ja bisher ganz anderes gewohnt ist, einhergehen wird, wenn er plötzlich anfängt seiner Vaterrolle gerecht zu werden.

Diese Zeit könntest aber auch du, Schmetterling34, konstruktiv nutzen um deine eigenen Themen in Ruhe zu bearbeiten. Am Ende kannst du nur gewinnen, so oder so wirst du gestärkt aus der Krise hervorgehen können, wenn du sie nun klug und besonnen weiter durchschreitest.

28.12.2021 22:02 • x 4 #140


Heffalump

Heffalump


20214
29110
Zitat von Schmetterling34:
Ich weiß das die Vater Kind Beziehung ungesund ist, ebenso hätte ich besser damit umgehen können wenn ich aus der Vergangenheit keine wunden Punkte mit in die Beziehung gebracht hätte.

Weißt, wunde Punkte - zeigen uns zunächst ja wo wir für uns etwas aufarbeiten könnten. Weil er weder Ursache noch Hilfsmittel zur Bewältigung dessen ist.
Aber wenn dein Bauch anfängt, zu warnen - dann irrt er selten
Zitat von Schmetterling34:
Weil das die Frau für seine Tochter passt ist das allerwichtiste.

Naja. Darf er gern so sehen, nur wird sich keine finden, die das Spiel lange mitmacht. Ist aber seine Brause
Zitat von Schmetterling34:
leider ist er manchmal etwas unreflektiert

Manchmal?
Zitat von Milly85:
ist echt ein krasser Vorwurf!

Das ist deine Interpretation. Ich lese es nicht als Vorwurf, sondern als Wahrnehmung.
Zitat von Hansl:
Allerdings besteht mMn in diesen Bereichen der sozialen Interaktion die hohe Gefahr der Übergriffigkeit, Manipulation sowie ein bestimmtes Ausnutzen von Machtgefügen.
Kinder sind sich schließlich ihrem Handeln nicht so bewusst und wie Erwachsene es sein sollten.

dafür bekommst du ein
Zitat von Blake88:
Ein weiterer Grund wieso ich an dir Zweifel, denn anscheinend hast du diese Bindung nicht gespürt oder lag es vielleicht daran das der Erzeuger sehr aktiv war oder die Kinder schon zu alt?

Kannst du jetzt nicht endlich Ruhe geben? Darf Hans seine Beziehung zu seinen Stieftöchtern nicht hier einbringen, nur Du? Muss jedes Stiefkind so behandelt werden, wie du es in deinem Falle tatest?

Das eine ist eben so und das andere eben anders. Jeder wie er mag und jeder wie er es für richtig hält. Solange das Stiefkindgefüge funktioniert, ist keines davon falsch - auch wenn ich bei deinen Ausführungen auch nicht mit konform gehe. Einfach, weil mir das als Mutter so nicht gefallen würde.

Aber das ist hier nicht Thema.

28.12.2021 22:07 • x 3 #141


Schmetterling34

Schmetterling34


31
4
35
Ich glaube nicht das sich was ändern wird. Wir passen nicht zusammen, würde mir so sehr wünschen das es anders wär

An Nachtlicht: was du schreibst ist so wahr! Genauso schätze ich das auch ein! Wir haben da beide unseren Teil zu beigetragen. Auch was die Vater Tochter Beziehung betrifft bringst du es total auf den Punkt

28.12.2021 22:16 • x 2 #142


Hansl

Hansl


6671
3
6150
Zitat von bifi07:
Das scheint aber hier umgekehrt zu sein, oder? Wir wissen nicht, ob seine Tochter diese enge Beziehung auch möchte oder sie nur zu ihrem Vorteil ausnutzt, was auch sein kann.

Womöglich rollt auch der Rubel.

28.12.2021 23:47 • x 1 #143


Hansl

Hansl


6671
3
6150
Zitat von Blake88:
Also hör jetzt auf über dinge zu reden die du nicht verstehen kannst anscheinend.

Alles Dinge die ein Vater auch tun würde und sie bekam dann nun einmal dieses Gefühl eines Papas.

Weil Du ja Papa bist.
Ich dachte, Du wolltest Dich nicht mehr rechtfertigen?
Ich hab Dir schon mal geraten, zu schweigen
Deine Bettgeschichten mit einer 9 jährigen fremden Dame hier reiten Dich nicht eigentlich weniger hinein, als Dein vehement schlechtes Gewissen, daß Dich um Dich schlagen lässt.
Sag mal, begreifst Du die Psychologie hinter Deinem Rechtfertigungsexcess nicht?
Sich viele denken, jetzt wurden schlafende Hunde geweckt, getroffene bellen am lautesten?
Jetzt tu Dir den Gefallen, behalte Deinen Frust bei Dir.
Es geht auch nicht um Dich hier.

28.12.2021 23:56 • x 2 #144


Hansl

Hansl


6671
3
6150
Zitat von Sandra2022:
Du hast defintiv ein Aufmerksamkeitsdefizit. Unfassbar dumm und krank im Kopf. Besserwisser


Wenn der so weitermacht , werden andere Stellen auf ihn aufmerksam.
Man muß schon langsam hinterfragen, wieso hier ein Mensch dermassen getriggert wird.
Schuld oder Furcht vor Entdeckung?
Schade auch, daß die FL hier tatenlos solch Treiben duldet.

29.12.2021 00:23 • x 2 #145


Sandra2022

Sandra2022


160
1
167
@Blake88 du kannst dich feiern. Soviel Aufmerksamkeit bekommst du hier. Unfassbar. Das hast du dir bestimmt immer gewünscht. Leute die mit dir reden. Ich würde
Dich gerne live kennenlernen, um rauszufinden, wer hinter d. Fassade steckt. Ein gekränkter Mann, der immer im Recht ist und andere verurteilt. Was hast du erlebt? Vielleicht können wir helfen?

29.12.2021 00:27 • x 1 #146


harumi123

harumi123


446
1183
@Schmetterling34 , ich war in einer ähnlichen Situation und ich kann dir aus meiner Warte nur sagen, es war die richtige Entscheidung. Dieser schmale Grat zwischen Kinder stehen immer an erster Stelle und einen ungesunden Verhältnis ist sehr schmal. Aber ich habe auch über 4 Jahre auf eine Änderung gewartet, die nie kam. Hab mich oft gefragt, ob ich egoistisch bin. Im Nachhinein kann ich das verneinen. Du hast die für dich richtige Entscheidung getroffen.

29.12.2021 01:25 • x 5 #147


Tee-Freundin

Tee-Freundin


1980
3600
@Schmetterling34
Wenn in 1,5 Jahren keinerlei marginale Änderungen geschahen und auch Gespräche nicht fruchteten, noch die Trennung der Frau vor Dir - dann würde ich seine Worte auch mehr als leere Versprechen betrachten.

Wenn ihr nicht zusammen passt, dann gilt es das zu akzeptieren.
Das Leben ist zu schade um
-irgendwen,
-einen Notnagel oder
-den Falschen
an seiner Seite zu haben.
Da ist dann ungebunden sein allemal besser.

Dem Mann bei Dir muss vermutlich erst eine geachtete fachliche Instanz einiges erklären zum Thema Erziehung.
Von Dir wird er das nicht in Erwägung ziehen.

Sammel' Dich jetzt ganz entspannt und mach' dein Ding.
Schließe Frieden mit deiner Entscheidung, sie ist zu deinem Wohl.
Dir bleiben noch mind. 30 Jahre um deinen Traummann zu treffen.
Schau' jetzt auf Dich.

29.12.2021 01:51 • x 4 #148


Blake88

Blake88


1890
5
2307
@Sandra2022 du kannst gerne kommen, ich habe davor keine Angst, ihr seid es doch immer wieder die persönlich werden und andere Blickwinkel nicht verstehen.

Ihr müsst immer weiter den Nagel treiben, ich bin gefasst und kann zugeben wenn ich mal ein Fehler gemacht habe, kann mich dafür auch entschuldigen und ich versuche das ganze immer wieder auf die sachliche Ebene zu bringen, aber ihr könnt das nicht akzeptieren.

Es geht hier nicht um Aufmerksamkeit, die brauch ich sicher nicht, sondern um ein schwieriges Thema wo sofort dem Vater etwas unterstellt wird. Wenn man aber dann den Spieß umdreht flippt ihr aus und ruft die Forenleitung um Hilfe, ja sogar mit der Polizei droht ihr.

Zu solchen Menschen fällt mir nix mehr ein. Andere zerreisen im Internet, aber selbst einfachste Fragen persönlich nehmen, ihr seid mir die liebsten.

Bei euch ist jedes Thema persönlich, wenn man dann sagt da stimmt was nicht, du hast Informationen ausgelassen, wird beleidigt und die Person hinter den Avatar direkt angegangen.

Die Frage müsste daher eher lauten, wer gibt euch eigentlich das Recht dazu?

Ich habe mich für die direkte Art entschuldigt, aber wir leben ja mittlerweile in einer Gesellschaft die gerne weiter macht und weiter macht.

Gleichzeitig ist man aber unfähig sich in andere zu versetzen und was die meisten schon zweimal nicht mehr können ist, zu begreifen das man Situationen nicht selbst gelebt hat und das viele Wege nach Rom führen.

Nur weil man Dinge nicht sieht oder versteht, heißt das nicht das man deswegen andere kritisieren darf und schon gar nicht darf man davon ausgehen das nur der eigene Weg der richtige ist.

Doch genau das macht ihr hier und zwar ständig. Ich habe dir nur einen anderen Blickwinkel verschaffen wollen auf grundlagen der Infos die wir hatten und das mache ich auch weiterhin so.

Es bringt einem TE oder einer TE nix wenn sie 5 mal die gleiche Meinung liest. Das hier ist ein Forum und alle Blickwinkel zu verstehen bzw zu lesen.

Was dann zutreffend ist, entscheidet am Ende immer die oder der TE.

Ich habe mich bei diesem Thema gehen lassen, passiert mir ansonsten eigentlich nicht, aber es ist auch ein Thema das triggert.

Ich habe mich dafür entschuldigt und mehr kann ich nicht tun.

Wer also versteht von uns das Forum nicht? Ich denke meine Antwort sollte diese Frage beantworten.

In einer Therapie ist auch nicht alles schön und leicht. Man muss auch die unangenehmen Fragen beantworten und begreifen. Im Grunde ist dieses Forum nix anderes, wer hier ist um nur schöne antworten zu bekommen, der kann sich auch vor den Spiegel stellen und sie sich selbst geben.

Wir alle sind nur Menschen und wir alle können niemals alles sehen oder verstehen wie Hansl ja auch eindrucksvoll bewiesen hat.

Er kann etwas nicht verstehen und zack muss es falsch sein. So läuft das Universum aber nicht. Wir sind alle Individuell und vor allem sind wir auch stur und blind weil wir festgefahren sind in unserer Meinung.

Nur deswegen sind wir hier in diesem Forum um Meinungen zu lesen, andere Blickwinkel zu sehen und unser eigenen Blick zu vergrößern.

Nur deswegen gehe ich ab und zu ganz andere Wege, vernachlässige offensichtliches und gehe auf das ein das mit persönlich noch aufgefallen ist. Ich sage nie das mein Weg oder meine Meinung die richtige ist und zum Ziel führt, so etwas entscheidet immer am Ende die oder der TE.

Nur weil Menschen wie du meinem Weg nicht folgen können, gibt euch das nicht das Recht mich ständig persönlich anzugreifen.

Das fing hier schon mit Hansl an, in dem er meinte ich sehe das falsch, wer gibt ihn das Recht so etwas zu entscheiden? Nur die TE hätte mir das hier sagen dürfen und sonst niemand. Ich wäre dann mit ihr in eine Diskussion eingetaucht und wenn am Ende das falsch steht, dann ist das doch super weil dieser Punkt dann wegfällt.

Leider hast du Sandra das nie verstanden in deinem thread und bist mich lieber weiter angegangen und bist total persönlich geworden, sogar beleidigend mir gegenüber, ich habe das akzeptiert und habe dich als Person niemals blöd angegangen, weil ich wusste das du gerade sehr verletzt bist und ich dafür Verständnis habe.

Ich denke mehr gibt es dazu nicht mehr zu sagen und solltet ihr weiter in die persönliche Schiene treten, dann werde ich euch ebenfalls ignorieren, weil ich bin es leid mich rechtfertigen zu müssen nur weil ihr etwas nicht versteht oder begreifen könnt.

29.12.2021 07:30 • x 1 #149


Tin_

Tin_


4835
8614
Zitat von Blake88:
@Sandra2022 du kannst gerne kommen, ich habe davor keine Angst, ihr seid es doch immer wieder die persönlich werden und andere Blickwinkel nicht ...


Au weia... Weiss jemand, wo bei dem der Aus-Knopf ist?

Finde solche Menschen immer interessant, die raushauen, zurückrudern und sich dann gerne in der Opferrolle (a la ich gegen den Rest der Welt ihr) suhlen, nachdem sie Gegenwind bekommen haben.

Menschen wie du machen die Welt und die Gesellschaft zu dem, was sie ist. Also ergehe dich nicht im Fingerpointing, denn du bist genau das, was du anprangerst.

Blake, nimm dir mal ein paar Wochen/Monate/Jahre Auszeit vom Forum. Deine Baustellen solltest du vielleicht mal mit professioneller Hilfe aufarbeiten. Du bist total kaputt in meinem Augen - und das soll nicht abwertend sein, eher ein Wink mit dem Zaunpfahl.

29.12.2021 07:41 • x 4 #150



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag