111

Ist die Trennung nahe?

Gorch_Fock

Gorch_Fock


4559
1
8671
Hey Manche, was Du beschreibst ist halt das Große Problem, bei solchen Partnerschaften, die sehr jung zusammen gekommen sind. Dir fehlt einfach Erfahrung und auch das Rüstzeug, souverän mit einer solchen Situation umzugehen. Es ist super, dass Du bei den sechsuellen Problemen prof. Hilfe hinzugezogen hast. Nur das kann man dann auch im Gegenzug von einer Partnerin erwarten. Mal ganz ehrlich, ihr seid Mitte 20 und da läuft kein S.? Hilfe, gerade in diesem Alter ist es wichtig sich auszuprobieren und Erfahrungen zu sammeln. Und ich garantiere Dir, dass Deine Probleme bei einer aufgeschlossenen, ungehemmten Frau sehr schnell Geschichte wären. Die mangelnde Erfahrung ist auch bei ihr einfach der Grund das es dort nicht weitergeht. Ich habe schon Frauen getroffen, da konntest Du auch als erfahrener Mann noch eine Menge Lernen. Und mit so einer Partnerin würdest Du sehr schnell auf den Geschmack kommen. Ich denke, Du bist hier an einen Punkt angekommen, an dem es nicht mehr viel Sinn macht, diese Beziehung fortzusetzen. Denn eine "Bruder&Schwester"-Beziehung ist niemand zu wünschen.

26.12.2020 12:48 • x 2 #76


Kolja


70
3
67
Hey @Manche
Meine ehrliche Meinung, wenn sie wahrscheinlich auch hart klingen wird.
Dass ihr nach 12 Jahren noch nicht zusammen gezogen seid, spricht vieles für sich. Die Gründe können vielfältig sein und eine Ausrede zu finden ist leicht. Einen rationalen Grund als erwachsen zu werden und ein selbstständiges Leben zu führen, existiert nicht. Hotel Mama wird immer günstiger und besser sein. Ich weiß jetzt nicht, inwiefern ihre Mutter deiner Freundin bei ihrer Vorbereitung hilft, aber mit 26 Jahren sollte es schon möglich sein, es alleine zu schaffen.
Ebenso euer S. Leben. Für mich hört sich eure Geschichte wie ein ewiges infantiles Verhalten an.
Diese Gedenkpausen sind grösster Humbug von Frauen und Männer. Gefühle entwickeln sich nicht in paar Tage in die eine Richtung und auf einmal merkt sie, dass sie dich vermisst. Wenn es so ist, ist das Verhalten egoistisch. Deine Emotion interessiert sie mit diesem Verhalten nicht. Sie hat sich von dir distanziert. Du solltest es akzeptieren, eine andere Option existiert nicht. Die einzige Option die du in Erwägung ziehen könntest, ist das Erbitten eines Gespräches. Wenn sie deine Bitte verneint, Schluss machen und soweit wie möglich sich von ihr zu distanzieren und die nächsten 1-2 Jahre durchbeissen. Jede Sekunde vergrössert sich die Macht von ihr gegenüber dir und du versinkst nur in Mitleid. Sollte sie wirklich mit dir eine erwachsene Beziehung führen wollen, dann kann sie um dich kämpfen. Eine Frau die ihren Mann liebt, sieht man von weiten.

26.12.2020 14:19 • x 3 #77



Ist die Trennung nahe?

x 3


jaqen_h_ghar


Zitat von Kolja:
Die einzige Option die du in Erwägung ziehen könntest, ist das Erbitten eines Gespräches.

Würdest Du auf so ein Bitte eingehen, wenn Du vorher unmissverständlich klar gemacht hast, dass Du im Moment keinen Kontakt wünschst? Der Schuss geht sowas von nach hinten los.

Zitat von Kolja:
Eine Frau die ihren Mann liebt, sieht man von weiten.

Klär mich mal bitte auf!

26.12.2020 14:46 • x 1 #78


Kolja


70
3
67
@jaqen_h_ghar Ehrlich, bei einer Frau bin ich mir da nie so sicher. Mit dieser Aussage meinte ich, dass die letzte Option in so einer Konstellation ein letztes Gespräch sei. Wenn sie es nicht möchte, dann sollte er den Schlussstrich ziehen. Ich weiss jetzt nicht, inwiefern er es schon gemacht hat. Sollte sie es abblocken und wirklich nicht wollen, dann kann er auch nichts ändern und sollte weiter ziehen. Dann kann er wenigstens für sich sagen, dass er alles getan hat. Damit meine ich natürlich nicht, dass er sie jeden Tag oder nach einer gewissen Zeit wieder fragt, was mein Fehler war.

Eine Frau die einen Mann liebt beziehungsweise attraktiv findet, orientiert sich stark an ihn. Sie versucht vieles um Teil des Lebens eines Mannes zu sein oder seine Aufmerksamkeit zu erlangen. Wenn eine Frau keine Emotionen für einen Mann pflegt, dann ist es leicht zu erkennen in einem umrespektvollen Verhalten gegenüber ihn. Oder bist du der Meinung, dass du nicht erkennst, ob eine Frau einen Mann aufrichtig liebt oder nicht?

26.12.2020 15:08 • #79


jaqen_h_ghar


Zitat von Kolja:
Oder bist du der Meinung, dass du nicht erkennst, ob eine Frau einen Mann aufrichtig liebt oder nicht?

Es hat mich nur mal interessiert, an welchen Kriterien andere sowas festmachen.

Zitat von Kolja:
Wenn eine Frau keine Emotionen für einen Mann pflegt, dann ist es leicht zu erkennen in einem umrespektvollen Verhalten gegenüber ihn.

Och ... ich hatte mal eine kurze Geschichte mit einer Dame, bei der gerade ihr absolut rotzfreches und respektloses Verhalten ihre Liebenswürdigkeit ausgemacht hat.

26.12.2020 15:16 • x 1 #80


Kolja


70
3
67
Spannend, wie wir parallel in zwei Themen diskutieren

Ich hoffe, der Schwerpunkt deines Satzes liegt auf kurze. ^^

26.12.2020 15:25 • #81


jaqen_h_ghar


Zitat von Kolja:
Spannend, wie wir parallel in zwei Themen diskutieren

Da soll mal einer sagen, Männer wären nicht multitaskingfähig.

Zitat von Kolja:
Ich hoffe, der Schwerpunkt deines Satzes liegt auf kurze. ^^

So ungefähr. Sie war zu der Zeit eigentlich schon mit dem Kerl zusammen, mit dem sie jetzt auch verheiratet ist.

26.12.2020 15:34 • #82


Fee2020


107
3
109
Zitat von jaqen_h_ghar:
Och ... ich hatte mal eine kurze Geschichte mit einer Dame, bei der gerade ihr absolut rotzfreches und respektloses Verhalten ihre Liebenswürdigkeit ausgemacht hat.


Was es nicht alles gibt...
Und das kommt jetzt von einem weiblichen Wesen

Lieber TE, konzentriere dich bitte erstmal auf dich, so schwer wie das klingt. Du bist schockiert und aufgewühlt, komme etwas runter. Ich verspreche dir, in ein paar Wochen wirst du die Situation ganz anders sehen.

26.12.2020 15:36 • x 1 #83




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag