160

Ist er ein Narzisst? Ich komme nicht los

Bergerbär

Bergerbär


100
1
37
Zitat von Karibu:

Das geht nicht von heute auf morgen sondern ist ein Weg, den jeder gehen muss


Es stellt für mich ein wirklich sehr sehr großes Problem dar, dass er sich sehr plötzlich trennte, jedoch ohne einen wirklichen Cut zu machen.
Alles was er mit anderen Frauen macht, redet er bei mir klein. Will nicht definieren, was er da genau treibt und wie er Gefühlsmäßig dazu steht.
Kann und will mir nicht sagen, was ich noch für ihn bin.
Sagt jedoch auch, dass ich ja offensichtlich nicht egal wäre (wir haben ja Kontakt).
Ich weiss, dass er über mich lästert bei den Frauen und die erste hat sich aufgrund dessen sogar von ihm distanziert, da sie merkte, dass da was nicht stimmt.

Aber wenn ich für ihn so schlecht bin, der Treibsand unter seinen Füßen war.. er wegen mir keine Freundschaften pflegen konnte, keiner Arbeit nachgehen konnte, ich zu viel sicherheit forderte, zu sehr klammerte und allgemein Psychisch gestört bin.... wieso will er weiter Kontakt? Wieso will er gelegentlich dann doch mit mir ins Bett?


Ich kann das ganze noch nicht realisieren... klar, mir war bewusst, dass "Beziehung" sicher auch einfacher geht.. aber ich war trotzdem glücklich und habe ihn nie verbiegen wollen.. ihn respektiert und geliebt als das, was er ist.
Und nun Stehe ich da.. all meine Ängste (von denen er wusste) haben sich bestätigt.
Und er hat mir das Blaue vom Himmel geschworen, sorgar kurz vor der trennung.. ich wäre die einzige.. die beste Frau und er liebt mich.. er hoffe er würde mich nie verlieren.


15.01.2020 11:04 • #166


Karibu

Karibu


155
2
126
Ja, du hast ihn respektiert und seine Persönlichkeit so angenommen wie sie ist. Nur leider nehmen diese Menschen deine Persönlichkeit nicht so an wie sie ist.
Sie kritisieren, werten dich ab und Sind dann wieder zuckersüß zu dir, sonst würdest du das spiel ja auch nicht mitmachen.

Das sind totale Egoisten. Meiner hat zum Beispiel wenn wir mit dem Zug unterwegs waren mit dem Fahrrad die Leute auf dem Bahnsteig regelrecht um gelaufen. Ohne Rücksicht auf Verluste. Und wenn ich andere vor gelassen habe, hat er mich deswegen angeschnauzt. Das sind wirklich Egoisten die nicht an andere Menschen denken. Und wenn sie an andere denken, dann nur weil sie mitbekommen haben dass sie so ihre Ziele Erreichen

Natürlich gibt es da viele Grauzonen und manchmal können Sie etwas Empathie empfinden oder es sieht zumindestens so aus. Dennoch verhindert der Schutzmechanismus, um seine eigene schwäche zu verbergen, jegliche ehrliche Selbstreflektion oder Änderung der falschen Verhaltensweisen.





Das ist die Realität.


Meiner hat auch noch kurz vor dem Ende gesagt, dass er noch nie so glücklich mit einer Frau war und auch seine Schwester hat mir das immer bestätigt, dass er das sagt. Und tatsächlich hatten wir auch viele sehr glückliche Momente, wo es sich wie auf Augenhöhe angefülhlt hat.

Als ich dann aber Kontra gegeben habe, und gesagt habe ich mach das nicht mehr länger mit, war er zu Tode beleidigt.
Das geht gar nicht, dass die Frau mal auf den Tisch klopft und sagt hier ist Schluss.

Bevor er seinen Schutzmechanismus verlässt und an sich arbeitet macht er lieber Schluss und sucht sich eine neue.

Lass Dir ab jetzt nichts mehr gefallen und gibt dir die ganze Empathie und die Liebe anstatt sie ihm zu geben. Das ist mein Rat.

Es kann allerdings sein, dass dann die Beziehung wirklich kaputt geht, weil du das Spiel nicht mehr mitspielst.
Aber du willst es ja auch nicht mehr mitspielen. Mach das in deinem Tempo, aber versuche nicht immer ihn zu verstehen sondern gib dir selbst liebe

15.01.2020 11:22 • x 2 #167



Ist er ein Narzisst? Ich komme nicht los

x 3


Bergerbär

Bergerbär


100
1
37
Mein Mann wirkt sehr sozial.. und das hat mich wirklich sehr lange geblendet.. aber wenn man so lange zusammen ist, dann kann man natürlich mehr sehen, als andere Familienmitglieder usw..

Er hat viel dafür getan regelmäßig bewundert zu werden für alles was er so kann.. er ist zwar nie arbeiten gegangen und sein Egoismus besteht darin schon immer seine Oma und Mutter Finanziell wirklich auszunehmen! (zahlen den Lebensunterhalt, auto, Versicherungen, handy usw usw).
Er schafft es jedoch sich den Personen auch immer wieder anzubieten wenn diese mal Hilfe oder Unterstützung brauchen, da springt er direkt und ist super Charmant .. nimmt sich Zeit.

Dass auch sie dadurch in dieser Spirale gehalten werden und sich nicht trauen ihn mal zu kritisieren und Druck zu machen, dass er mal Arbeit suchen soll.. den Geldhahn vielleicht sogar wirklich abzustellen.

Man hat immer das Gefühl ihm etwas schuldig zu sein.







Und wegen dem was du über die Empathie und das Reflektieren sagtest...

Ich hatte die Hoffnung, dass er im Innern weiss, dass er da Mist gebaut hat und deshalb weiterhin Kontakt wünscht und immer mal bei mir ankommt, weil er mich eben nicht einfach so "absägen" kann.

Naja.. ich muss da noch den weg in die Realität finden.

15.01.2020 11:31 • #168


Bergerbär

Bergerbär


100
1
37
Karibu, ich möchte mich nochmal explizit bei dir für das posten des Videos bedanken!
Dieses Video wird mir wirklich viel bringen und es ist das erste Video, welches mir nicht indirekt einen Vorwurf ins Gesicht knallt..


Danke!

15.01.2020 11:41 • #169


LaLeLu35

LaLeLu35


792
1
1601
Zitat:
Ich hatte die Hoffnung, dass er im Innern weiss, dass er da Mist gebaut hat und deshalb weiterhin Kontakt wünscht und immer mal bei mir ankommt, weil er mich eben nicht einfach so "absägen" kann.

Naja.. ich muss da noch den weg in die Realität finden.


JA! Und zwar weg von dem Fokus auf ihn - hin zu Dir. Und mach Dir mal die Tragweite bewusst, die es bedeutet, wenn jemand keine Empathie hat.

Jemand, der sich von seiner eigenen Familie aushalten lässt, bei dem brauchst Du keine Selbstreflektion erwarten. Und sozial und sich von anderen durchfüttern lassen - das ist ein tatsächlicher Widerspruch..

15.01.2020 11:43 • #170


T4U

T4U


8024
9844
Zitat von Karibu:
die guten von den schlechten Eigenschaften auseinander zu sortieren.

Welche guten? So nach dem Aufhebungsprinzip reagieren, ein gutes gegen drei schlechte? Nur weil er einmal den Müll runter trug, darf er dir dreimal den Marsch pusten?

ja, er hatte seine netten, guten Momente, die aber leider für dich immer weniger wurden, das Umfeld bekam davon immer noch den gleichen Anteil. Zur Verarbeitung des Ganzen ist es aber besser, nicht auf seine guten Seiten zu sehen, sondern sich ganz genau die schlechten anzusehen.
Weil bei den guten - du ihn ja wieder in Schutz nimmst und dir vors Auge führst, das er so schlecht nicht sein kann - du nur mehr aushalten musst, Motto: stell dich nicht so an!

Die schlechten Seiten, er wertet ab, er vög. fremd, er betreibt aktiv Schuldumkehr, er tut diese Dinge mit dir, weil du es zulässt, wenn du nur genug aushältst, dann wird er wieder lieb!
Er hat aber das bisschen Respekt, was er zu dir hatte, längst verloren, weil du dich in den Staub wirfst um seine Aufmerksamkeit zu erhalten. Du gibst ihm quasi einen Freibrief für alles, nur damit er lieb zu dir ist und er nimmt es als den Freibrief für das komplette Gegenteil wahr. Er darf dich zum kuschen bringen und du sagst artig danke.

So funktioniert aber keine Partnerschaft, keine Beziehung, die auf Augenhöhe geführt wird.

15.01.2020 11:44 • x 1 #171


Karibu

Karibu


155
2
126
Zitat von Bergerbär:
Karibu, ich möchte mich nochmal explizit bei dir für das posten des Videos bedanken!
Dieses Video wird mir wirklich viel bringen und es ist das erste Video, welches mir nicht indirekt einen Vorwurf ins Gesicht knallt..


Danke!



Das Video hier habe ich selber von jemand anderes empfohlen bekommen, und zwar von den Mitglied Raida, wenn ich da bei der vielen Kommunikation nichts verwechsele.


Ich finde das auch sehr hilfreich, und es beschreibt auch ein bisschen die Situation, in der ich mich selber befinde. Es sieht ja so aus als ob ich immer noch Hoffnung habe, dass mein Ex einsehen zeigt. Es braucht seine Zeit. Man kann nicht alles auf einmal begreifen und verstehen beziehungsweise um es richtig zu verinnerlichen braucht es Zeit. Schritt für Schritt zur Selbstliebe anstatt jemanden mit narzisstischer Störung mit sich ein ungutes Spiel machen zu lassen.

15.01.2020 12:15 • x 2 #172


Raida

Raida


1422
1107
Zitat von Karibu:
Das Video hier habe ich selber von jemand anderes empfohlen bekommen, und zwar von den Mitglied Raida, wenn ich da bei der vielen Kommunikation nichts verwechsele.


Danke für die Blumen
Hoffe sie stehen mir auch wirklich zu!
So langsam verliere ich auch den Überblick hier...
Und Frage mich:
Wie weiter?

Zur Zeit sitze ich in einem Restaurant, und es liegt ein eingeschriebener Brief vor mir.... die verheißen meisst nichts gutes, oder wieder viel Arbeit.
Ich werde jetzt mal was essen, und ihn dann öffnen.

15.01.2020 12:27 • #173


Karibu

Karibu


155
2
126
Welche guten? So nach dem Aufhebungsprinzip reagieren, ein gutes gegen drei schlechte? Nur weil er einmal den Müll runter trug, darf er dir dreimal den Marsch pusten?

Es geht hier ja darum, warum Coabhängige, obwohl ihnen bewusst ist dass ihr Partner eine Persönlichkeitsstörung hat, die ihnen nicht gut tut, trotzdem noch Sehnsucht oder die Hoffnung haben, dass alles gut wird.

Da hilft nur Verständnis und die ganze Wahrheit zu sehen, dass die Beziehung in manchen Teilen auch sehr gut war.

Das ist natürlich von Beziehung von Beziehung anders aufgestellt.

Aber um zu verstehen, warum sich jemand nicht endgültig trennen kann, ist es auch wichtig zu sehen worum der Verlassene trauert.

Wenn man sieht, dass die Beziehung gute und schlechte Anteile hat und dass man sich aber wegen der schlechten Anteile auf jeden Fall zurückziehen muss aus der Beziehung, ist das der Weg.

Mein Ex Partner hat oft einen Film gefahren, bei dem er überhaupt nicht mehr erreichbar war mit Schuld zu Weisungen und übertriebenen Vorwürfen gegenüber mir.
Dennoch hatten wir oft schöne Momente wo wir uns sehr wohl gefühlt haben. Das macht das ganze ja so kompliziert. Man versteht nicht warum die Stimmung plötzlich umgekippt, und fühlt sich selber mit verantwortlich dafür, weil es ja in einer normalen Beziehung auch immer zwei sind Die für Konflikte verantwortlich sind.

D.h. aber nicht dass ich den Narzisten jetzt gut rede.....
Die Menschen haben wirklich eine Persönlichkeitsstörung und auch selber ein Hormoncocktail, der es ihm nicht erlaubt, adäquat zu reagieren auf Stresssituationen oder Konflikte.

Dazu gibt es auch ein gutes Buch, Risiko Kindheit.


Insgesamt geht es natürlich darum, wie wir uns aus dieser Mühle befreien können.

Dazu gehört meiner Meinung nach als erstes, dass man auf das Verhalten kein Bock mehr hat, zweitens dann zu verstehen dass der Partner eine Persönlichkeitsstörung hat und auch um die Muster die dahinter stehen zu wissen, und als drittes den Kontakt abzubrechen und mit verschiedenen Mitteln zu mehr Selbstliebe und selbst Empathie zu kommen.

15.01.2020 12:30 • x 1 #174


Tuvalu123

Tuvalu123


929
2
1171
Liebe Bergerbär, du solltest dich dringend über NPS informieren, wenn das nicht bereits passiert ist. Unabhängig davon, ob er jetzt ein N. ist oder nicht. Wissen ist Macht. Die Konstellation mit deinem Ex ist pures Gift. Und nach neuesten Erkenntnissen können solche Beziehungen auf die Biologie im Körper eingreifen, sogar auf genetischer Ebene. Von deinen seelischen Wunden mal ganz abgesehen.

Wie gesagt, Wissen ist Macht und das brauchst du jetzt. Sehe dir auch die Videos von Vivian Mcgrath an, ich hoffe dein Englisch ist gut. Die Frau hat sehr einfühlsame und intelligente Beiträge gepostet. Natürlich auch ihre eigene Geschichte. Sie thematisiert dysfunktionale, missbräuchliche Beziehungen. Dann gibt es ja noch den Ausdruck ungesunde bzw. toxische Beziehung. Dazu gibt es auch bereits zig Quellen, besonders im englischsprachigen Raum, die aufschlussreich sind.

Ich denke es gibt keinen anderen Weg als raus aus dieser Sache und dann völliger Kontaktabbruch. Du wirst durch einen Entzug und toxischen Liebeskummer gehen. Hart und schmerzhaft, aber es lohnt sich.

Auf Quora gibt es auch einen ganze Gemeinde von Menschen, die sich über das Thema Narzissmus austauschen.

Dass du kurzfristig therapeutische Begleitung brauchst, ist keine Frage. Bitte schaue auch, ob es Selbsthilfegruppen gibt, wo Frauen für die erste Zeit das finden können, was ihnen durch Isolation zunächst verwehrt bleibt.

Deine Angst ist zur Zeit übermächtig, aber sie wird weniger. Und irgendwann kickt dann der Wille zu Selbstermächtigung ein.

Ein paar links für dich:

https://www.re-empowerment.de/gewalt/fo...shandlung/





Und zum Thema kognitive Dissonanz, in der du ja knietief drinsteckst, meine Therapeutin zitierte da gerne mal Adorno: Es gibt kein richtiges Leben im falschen. Zwar war seine Aussage auf den Faschismus bezogen, dass macht sie aber nicht weniger wesentlich oder anwendbar auf andere Situationen.

Du musst da raus und das Leben führen, das deinen Schmerzkörper nicht weiter füttert, sondern heilt. Und ja du solltest für eine längere Zeit eben jene Wunden anschauen.

Dazu noch das Video von V. M. zu Thema wie lange es dauern kann die Dinge zu heilen. Und was Karibu beschreibt, dieses Stück für Stück begreifen, nennt V. M. sich wie eine Zwiebel häuten. Layer für Layer.


Und sie bemüht auch den weisen Spruch, wenn der Student bereit ist, kommt der Lehrer. Ich weiß das ist jetzt viel, aber werde zur Studentin.

15.01.2020 12:31 • x 1 #175


Karibu

Karibu


155
2
126
Zitat von Raida:

Danke für die Blumen
Hoffe sie stehen mir auch wirklich zu!
So langsam verliere ich auch den Überblick hier...
Und Frage mich:
Wie weiter?

Zur Zeit sitze ich in einem Restaurant, und es liegt ein eingeschriebener Brief vor mir.... die verheißen meisst nichts gutes, oder wieder viel Arbeit.
Ich werde jetzt mal was essen, und ihn dann öffnen.



Klar stehen sie dir zu, du hast ja die Empfehlung gegeben!

Ich wollte dich nur nicht mit fremden Federn schmücken und bin dir auch sehr dankbar für das Video! Es hat mir viel über mein eigenes Verhalten und meine eigenen ambivalenten Gefühle gezeigt. Jetzt kann ich mich viel besser verstehen.


Reagiere nicht so schnell auf dem Brief, falls es ein Brief von deinem Ex ist und lass dir Zeit. Oder lass dich hier im Forum beraten! Du möchtest ja nicht wieder in deine alte Mühle zurück unter den gleichen Bedingungen, oder?

Viel Glück und hole die hier Unterstützung bevor du einen Fehler machst

15.01.2020 12:33 • x 1 #176


Karibu

Karibu


155
2
126
Zitat von Tuvalu123:
Liebe Bergerbär, du solltest dich dringend über NPS informieren, wenn das nicht bereits passiert ist. Unabhängig davon, ob er jetzt ein N. ist oder nicht. Wissen ist Macht. Die Konstellation mit deinem Ex ist pures Gift. Und nach neuesten Erkenntnissen können solche Beziehungen auf die Biologie im Körper eingreifen, sogar auf genetischer Ebene. Von deinen seelischen Wunden mal ganz abgesehen. Wie gesagt, Wissen ist Macht und das brauchst du jetzt. Sehe dir auch die Videos von Vivian Mcgrath an, ich hoffe dein Englisch ist gut. Die Frau hat sehr einfühlsame und intelligente Beiträge ...


Vielen Dank, die Videos finde ich auch sehr gut. Liebe Grüße Karibu

15.01.2020 12:56 • x 1 #177


Raida

Raida


1422
1107
Zitat von Karibu:
Viel Glück


Danke, das hatte ich
Der Brief war von meinem Ex Vermieter. Wir hatten noch 2 Rechnungen offen.
Je eine er und ich.
Er macht jetzt den Vorschlag: das wir sie gegenrechnen, und fügt noch nen Haufen Dinge auf, so dass er als der sehr ...dasteht.
Wenn ich akzeptiere, dann ist's ein Nullsummenspiel.
...
Dann kann ich ihn abhaken.
Ich! Nicht so mein ex, er wohnt noch da.

Sorry das ot,
Kommt mir gerade in denn Sinn, ist ein weiterer Grund, das Haus, sammt Inhalt, zu meiden.

*No contact* x wissen x Zeit

15.01.2020 13:27 • x 2 #178


T4U

T4U


8024
9844
Zitat von Karibu:
ist es auch wichtig zu sehen worum der Verlassene trauert.

Man trauert um eine Sache, die einem wie eine Beziehung vor kam. Im guten Glauben, der Partner liebt dich, nur hat er ne saublöde Art es zu zeigen.
Man trauert um Gefühle, die man investiert hat.

Und auch wenn ihr mich vierteilt, ich verstehe, wie man zu solch Vampiren kommt, sie haben in der ersten Werbungsphase so 150% mehr gegeben, als OttoNormalos, folglich muss (Denkweise von Hirn) der mich richtig lieb haben, Zauberwort für Frauen im gebärfähigen Alter: Kinder machen, Heiraten usw.

Ja ich bin auch darauf herein gefallen, wobei er weniger geworben hat, also nicht das klassische Lovebombing, jedoch im Abgang, war der Hauptverursacher ich: weil - kann nicht kochen, kann nicht mich um sein Wohlergehen kümmern usw und beliebig erweiterbar.

Nur, beide sind Schuld zu dem was es wurde, nicht nur die Dame, die an dem Objekt der Begierde so hing, das sie den gesunden Verstand an den Nagel hing - und ihm jeden Schmarrn glaubte, den er so ablies.

Wenn man hier liest, im Forum, -du bist schuld, das ich fremdgehen musste - weil und nach so einem Satz wird Herr Blindenhaben immer noch verteidigt, dann kann ich da eben nicht vollestes Verständnis für heucheln. Weil, sie nichts für kann - es ist seine Entscheidung, wann und wo er seinen Willy von der Leine lässt.

Oder wenn er gerade von seiner Hupfdohle kommt, sie zum Duschen und 6 danach einlädt, da würde es mich so grausen

15.01.2020 13:39 • #179


Tuvalu123

Tuvalu123


929
2
1171
Ja. Dennoch beide haben ihren Anteil. Er hat sich absolut besch. verhalten. Das ist nicht zu beschönigen. Aber das bringt dich ja irgendwann nicht mehr weiter. Bei dem anderen und seiner Besch issenheit hängen zu bleiben.

Wirkliches Weitergehen hat mit dem anderen dann nicht mehr viel zu tun. Der gute Herr macht doch eh sein Ding, unabhängig vom Gedankenkreisen der TEin.

Die Frage, die du dir irgendwann stellen musst: was will ich eigentlich vom Leben? Und will ich an diesem A. kleben bleiben, auch wenn es nur noch gedanklich geschieht. Energien gehen in die Richtung, wo der eigene Fokus liegt. Das kann man aber erst nach einer Zeit begreifen, wenn die Sch eisse entwirrt ist.

15.01.2020 13:48 • #180



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag