17

Ist es endgültig vorbei?

VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


4940
3
8242
So unterschiedlich ist das. Mich ödet an, wenn ein Beitrag aus Dezember 2016 im Mai 2018 kommentiert wird.

11.05.2018 23:44 • x 1 #61


BrokenHeart


2651
3243
ein neues Thema wäre angebrachter .... sorry

11.05.2018 23:49 • #62


Arnika

Arnika


2577
4
3453
@victoria: Die TE hat den Thread kürzlich wieder aufgenommen.

@gretel: ich bin schon etwas verwundert. Der Typ sagt, er will keine Beziehung, aber hin und wieder 6 ist ok. Ich sagte, das wird die TE wohl so akzeptieren müssen, ohne etwas anderes reinzuinterpretieren. Damit bediene ich Klischees? Nun denn.
Ich bin hier im Forum sicher nicht diejenige, die postulieren würde, Männer wollen nur *beep* und Frauen nur kuscheln. Weils absolut falsch wäre. Oft ist das Gegenteil der Fall, wenn man hinter die Kulissen blickt. Klar will die TE vermutlich auch Beischlaf. Aber er sagte ja, dass er nur das von ihr will. Ist ihn bei seinen eigenen Aussagen zu entmündigen und herumzurätseln, ob er seine Worte und Taten vielleicht doch anders meinen könnte, weil man die so nicht akzeptieren will, nicht auch ein bisschen männerfeindlich?

Liebe TE: Tut mir leid, dass du noch immer leidest. Warum hast du dich denn mit ihm getroffen? Immer noch in der Hoffnung, dass er nicht meint, was er sagt und tut?

12.05.2018 06:07 • #63


Bella_B


Zitat von Gretel:
Immer wieder mal dieses Gerede von "Es ist nur S." "Hey, Männer wollen nur S." "Reiner S."

wie mich das anödet.

Ich weiß jetzt nicht, was dein unsinniger Kommentar hier sucht.
Gibt es hier im Forum einen thread, wo die Aussage "er will nur S." besser passt als bei diesem Mann hier?

12.05.2018 07:34 • #64


Ticcca

Ticcca


72
20
Warum habe ich mit ihm getroffen? Ich weiss es selber nicht... Nee Hoffnung hatte ja keine, eher hab wieder ein ungutes Gefühl und trotzdem hab ich d wieder getan...
Er sagte lass uns bitte nur treffen, ich möchte über die vergangene 2 Jahre sprechen und mich bei dir entschuldigen über mein sch. Verhalten dir gegenüber....
Danach sagte er : ich möchte so oft wie es geht mit dir etwas schönes unternehmen und ganz langsam nochmal mit uns versuchen....
Zweimal sind wir ausgegangen. Danach waren Ferien und bin mit den Kindern zu meiner Schwester gefahren...
In der Zeit hatte ich große Probleme... eine schulische Ausbildung, die ich vom Herzen gewollt habe, wurde auf einmal vom Staat nicht mehr gefördert, obwohl sie es Monate zuvor genemigt haben...
Ich wollte nicht aufgeben, machte trotzdem alle Prüfüngen, Klausuren mit, mit der Hoffnung dass das Gericht positiv für mich entscheiden wird...
Was leider nicht passiert ist... Das ganze habe ich ihm erzählt und hab so sehr gewünscht , dass er irgendwie moralisch hinter mir steht. Anfangs hat bisschen noch gefragt, ob was neues gibt und danach nicht mehr... Als ich bei meiner Schwester war, rief er mich paar mal an und fragte wann ich wieder zurück bin...
Ich bin an meinen Geburtstag wieder zurück gefahren, weil ich noch weiter arbeiten wollte..Es kam kein Anruf, keine einzige Nachricht von ihm zum meinem Geburtstag und Tag danach auch nicht.
Er schrieb erst nach zwei Tagen: wie geht s? Bist du immer noch bei deiner Schwester?( Obwohl ich ihm genau gesagt habe, wann ich wieder zurück fahre) und wann er wieder zu mir kann?
Das reichte schon, dass ich explodiert bin und habe das ganze Wut, was in mir eingesammelt hat bei ihm raus gelassen...
Seine Ausrede war: ich dachte gerade ist schwierig bei dir und deshalb habe ich mich ein wenig zurückgehalten...
Als letzes suchte ich ein Video bei YouTube über Psychopathen/ Narzisten raus und schickte ihn über Whatsapp...Danach blockierte ich ihn überall und kurze Zeit soäter tat er es auch...
Paar Wochen später habe gesehen, dass er meine zweite Nummer wieder entblockt hat. Darauf habe natürlich nicht reagiert und habe sogar die Karte deaktiviert.
Seitdem sind ca. 8 Monate vergangen und seelisch hat sich nicht wirklich viel verändert bei mir... Tagsüber habe ich mich einigermaßen im Griff, aber wenn die Kinder schlafen, dann heule ich einfach los...

Außer Privat läuft eigentlich gut für mich. Hab nach dem zwangsläufigen Abbruch der Ausbildung einen tollen Job gefunden und mich für das Fernstudium ( Soziale Arbeit) beworben. Das ganze hat länger gedauert wegen der Anerkennung ausländischer Zeugnisse , aber habe trotzdem nicht aufgegeben. Nun habe endlich einen Platz und kann bald los gehen...Das Studium ( weil es ein Fernstudium isr) lässt sich sehr gut mit dem Job und Muttersein kombinieren und gerade wie für mich gemacht. Prüfungszentrum ist auch in meiner Stadt und muss noch nicht mal zur Klausuren weit fahren..
Finanziell komme ich momentan super zurecht ( Dank der neuen Stelle) kann ich mir einiges leisten, was davor nicht möglich war. Z.B im Juli fliegen wir für 4 Wochen endlich wieder nach meine Heimat, hab neulich ein sehr schönes Sofa und Matratze bestellt, hab mit den Kindern schöne Ausflüge gemacht und einiges planen wir noch...
Von außen beteachtet hab mich gut im Griff und es läuft auch mit meiner kleinen Familie, Nur der innere Schmerz lässt sich nicht heilen....
Seit 8 Monaten absolute Kontaktsperre... Eingentlich soll es wieder aufwärts gehen, aber mit der Zeit ertrage ich es schlimmer.... Ich vermisse ihn und suche in jedem Blick irgendwie seins....
Jedes Angebot , das von Männern bis jetzt bekommen habe, hab abgelehnt...
Habe das Gefühl, wenn ich wieder die Nähe eines Mannes zulasse, trette ich direkt auf meine Wunde und verschlimmert sich mein Kummer...
Alleine kann ich irgendwie ungestört mein Schmerz trauern...
Irgendwann muss es besser werden, abet anscheinend dauert es zu lange bei mir. Bald wird schon 3 Jahre ( wenn man die 5 Blitzversöhnungsversuche nicht dazu zählt...)

12.05.2018 08:06 • #65


Heartbreakhotel


Zitat von Tatttia:
Was ich aber nicht nachvollziehen kann wie kann man so dermaßen mit Gefühlen spielen? Warum konnte er mich einfach nicht in Ruhe lassen?



Tatttia er ist im Grunde ein sehr schwacher Mensch der seine ganze Kraft daraus zieht inwieweit er andere manipulieren kann . Er ist sich selbst wichtiger als Du ihm. Und ich kann mich aus eigener Erfahrung den Vorrednern nur anschließen : absolute Kontaktsperre . Also auch ihn sperren . Überall . Alles löschen alle Bilder , Mails , WA etc .....

12.05.2018 08:14 • #66


Arnika

Arnika


2577
4
3453
Ich glaube, du willst dir selbstbewusst beweisen, dass du es hinkriegen kannst. Du suchst bei einem Mann nach Liebe, bei dem es offensichtlich nicht möglich ist. Kennst du das aus deiner Kindheit? Oft will man als Erwachsene etwas lösen, was man als Kind nicht geschafft hat. Und sucht sich unterbewusst ähnliche Charaktere..

12.05.2018 08:14 • #67


Ticcca

Ticcca


72
20
Ich glaube nicht, dass es mit meiner Kindhei zu tun hat.I ch bin sehr liebevoll aufgewachsen und dazu noch war ich Papas Liebling.
Ich denke nicht dass jede Liebegeschichte unbedingt eine Logik hat.

12.05.2018 08:18 • #68


Arnika

Arnika


2577
4
3453
Sicher nicht jede, aber manche. Vielleicht irritiert dich, dass du nicht sein Liebling bist wie bei Papa damals. Das geht vielleicht nicht in dein Weltbild und erzeugt kognitive Dissonanz.

12.05.2018 09:05 • #69


Bella_B


Zitat von Ticcca:
Er sagte lass uns bitte nur treffen, ich möchte über die vergangene 2 Jahre sprechen und mich bei dir entschuldigen über mein sch. Verhalten dir gegenüber....
Danach sagte er : ich möchte so oft wie es geht mit dir etwas schönes unternehmen und ganz langsam nochmal mit uns versuchen....


Der Mann hat es drauf

12.05.2018 09:08 • #70


Gretel

Gretel


2036
2
1976
Zitat von Arnika:
@victoria: Die TE hat den Thread kürzlich wieder aufgenommen.

@gretel: ich bin schon etwas verwundert. Der Typ sagt, er will keine Beziehung, aber hin und wieder 6 ist ok. Ich sagte, das wird die TE wohl so akzeptieren müssen, ohne etwas anderes reinzuinterpretieren. Damit bediene ich Klischees? Nun denn.
Ich bin hier im Forum sicher nicht diejenige, die postulieren würde, Männer wollen nur *beep* und Frauen nur kuscheln. Weils absolut falsch wäre. Oft ist das Gegenteil der Fall, wenn man hinter die Kulissen blickt. Klar will die TE vermutlich auch Beischlaf. Aber er sagte ja, dass er nur das von ihr will. Ist ihn bei seinen eigenen Aussagen zu entmündigen und herumzurätseln, ob er seine Worte und Taten vielleicht doch anders meinen könnte, weil man die so nicht akzeptieren will, nicht auch ein bisschen männerfeindlich?


Sorry für den kleinen Ausbruch.

Wo hat er gesagt, dass er "nur" *beep* will? Meiner Meinung nach ist das überhaupt nicht der Punkt. - Ich weiß, was Du meinst - aber Ticca mißinterpretiert nicht mal seine Aussagen. - Was sie verrückt macht sind m-E. seine Doppelbotschaften. Sie kann sich quasi nicht auf ihre ureigene Wahrnehmung verlassen. Also einerseits die Chemie, die zwischen dem beiden im direkten Kontakt läuft (wobei eben gerade auch das körperliche zählt) und seinen sonstigen queren Äußerungen.und widersprüchlichen Handlungen. - Sie WEISS das alles, sie ist reflektiert genug. Es gab auch genug Erfahrungen.
Sie hat alles versucht.
Und trotzdem leidet sie noch immer.

@ticca

Ich kann Dir nur raten, sich hier an die "ExpertInnen" im Narzissten-Strang zu wenden, denn Du bistb in einer bösen Falle, die damit zu tun hat. - Dort gibts wohl auch Tips, wie man einen Psychologen findet, der/die sich auf diese Problematik spezialisiert hat.
Weiterhin finde ich es nützlich, eine Art "literarischer Distanz" zu haben, also alle möglichen (guten) Romane dazu zu lesen, Theaterstücke, sonstwas.

Denn es geht nicht um Pädagogik. Es geht um LEIDENSCHAFT. Das ist ein großes Gefühl, für das man dankbar sein kann. "Unglückliche Liebe" ist so alt wie die Welt. Ohne dies gäbe es nur die Hälfte allen Kunstschaffens, ähnlich wie bei der Religion.
Ich les gerade Stendhal "Rot und Schwarz" und mußte sehr lächeln, als ich mir vorstellte, die arme Frau de Renal würde sich in einem heutigen Forum ausschreiben.

In DIESE Kategorien gehören unsere Gefühle. Und ja, dazu gehört auch und gerade, dass man jemand "Unwürdigem" verfallen ist.

Im Video unten zum Beispiel, da gehts um eine Frau, die eine Affäre mit einem verheiratetem Mann hatte. Wie kann sie nur so leiden, die doofe Nuss? Hättse doch vorher wissen können, wa.

Was raten wir nun Madame Butterfly? Kontaktsperre mit "Pling"? Sport? Therapie?

Bis ins hohe Alter mit einer Kerze im Fenster traurig aufs Meer zu schauen, wissend, dass der Seemann am anderen Ende dieses Meeres mit einer anderen Frau lebt, hat doch auch was, oder?

Mir kommen tatsächlich immer ein bißchen die Tränen wenn ich diese Arie durchhöre. - Liebe & Leid, verwandelt in Töne. Puccini hilft immer!

12.05.2018 10:44 • x 1 #71


Ticcca

Ticcca


72
20
Liebe Gretel!
Danke für deine Worte!
Du hast es auf dem Punkt gebracht! Genauso würde ich es unterschreiben!

Das beste wäre natürlich, dass er sich nie mehr bei mir meldet, aber wie ich ihn schätze , ist es jederzeit möglich , dass er wieder unerwartet bei mir aufkreuzt , mit neuen Ausreden und genau davor habe ich Schiss , vor meinen eigenen Gefühlen.
Zum Glück habe ich nicht vor ihn zu kontaktieren, oder zu entblocken, aber so krank es klingt innerlich warte ich immer auf ein Zeichen von ihm.
Habe neulich ein sehr schönes Buch gelesen. ( fast 1300 Seiten) Eigentlich war zum ablenken gedacht , hab so viel geweint, soweit ich ganz kleine Gemeinsamkeiten zu meiner Story gefunden habe.
Momentan bin ich aktiv mit der Einrichtung meiner Wohnung beschäftigt und ich glaube das es eine bessere Alternative ist wieder ein bisschen Freude zu spüren als Bücher und Filme.

12.05.2018 19:44 • x 1 #72


Ticcca

Ticcca


72
20
Das macht mich wahnsinnig!
Als ob ich es gespürt habe-mein Ex schickt mir eine Frendschafrseinladung Über FB. Zwar ist ja bei mir blockiert, aber mit neuen Profil!
Ich koche vor Wut!

13.05.2018 09:03 • #73


Gretel

Gretel


2036
2
1976
Zitat von Ticcca:
Liebe Gretel!
Danke für deine Worte!
Du hast es auf dem Punkt gebracht! Genauso würde ich es unterschreiben!

Das beste wäre natürlich, dass er sich nie mehr bei mir meldet, aber wie ich ihn schätze , ist es jederzeit möglich , dass er wieder unerwartet bei mir aufkreuzt , mit neuen Ausreden und genau davor habe ich Schiss , vor meinen eigenen Gefühlen.
Zum Glück habe ich nicht vor ihn zu kontaktieren, oder zu entblocken, aber so krank es klingt innerlich warte ich immer auf ein Zeichen von ihm.
Habe neulich ein sehr schönes Buch gelesen. ( fast 1300 Seiten) Eigentlich war zum ablenken gedacht , hab so viel geweint, soweit ich ganz kleine Gemeinsamkeiten zu meiner Story gefunden habe.
Momentan bin ich aktiv mit der Einrichtung meiner Wohnung beschäftigt und ich glaube das es eine bessere Alternative ist wieder ein bisschen Freude zu spüren als Bücher und Filme.


Liebe Ticca,

Dein Satz: "So krank es klingt, innerlich warte ich ijmmer auf ein Zeichen von ihm"
zeigt mir, dass Du den Kern meiner Aussage nicht wirklich "begriffen" hast.

Idch meinte, dass wir unsere Gefühle heutzutage rationalisieren und pathologisieren; das wir uns damit kleinmachen.

Wenn man sich - zum Beispiel -
mit Biografien und Briefwechseln befasst, mit all den Dreiecksgeschichten/unerfüllten Sehnsüchten/komplizierten Verhältnissen bekannter Persönlichkeiten,

mit den den Verwicklungen der Liebe, die in großen Werken schon immer ihren Ausdruck fand, von griechischer Tragödie bishin zu moderner Literatur.

dann relativieren wir unseren ansozialisierten psychologisierenden Blickwinkel und ordnen uns in den Kontext ein, wo wir hingehören, und nicht in den Kontext einer verhaltenstherapeutischen Praxis.

Und wenn man sich dazu noch die kulturellen Unterschiede in verschiedensten Gesellschaftsformen vorgestern und gestern betrachtet, relativiert sich unsere Sicht noch einmal sehr hübsch.

* Deine Amour fou hat nun auf FB wieder ein Zeichen von sich gegeben. -

Deine Gefühle sind ja offensichtlich resistent gegen alle Deine Versuche, ihn zu vergessen.

Wäre es für Dich auf Dauer nicht weniger schmerzlich, Dich auf seine unverbindliche Art voll einzulassen?
Diese Affäre, diesen Typen so zu nehmen, wie er ist, und für Dich die Rosinen rauszupicken?

Das heißt ja nicht, dass Du nicht irgendwann in jemand anderen verliebst.

13.05.2018 10:56 • x 2 #74


Ticcca

Ticcca


72
20
Gerade deshalb weil ich so viel füri hn enpfinde, geht es über meine Grenzen ihn zu akzeptieren, wie er ist.

Ich kann /möchte es einfach nicht für 1-2 schöne Tage im Jahr 364 Tage leiden.

Er kann mir nicht mal eine langfristige Affäre anbieten und wie soll ich ihn akzeptieren? Versucht habe es mehrrere male aber es hat nicht funktioniert, weil er mich jedes wie ein benutztes Taschentuch weggeworfen hat ( unabhängig davon wer den Konrakt abgebrochen hat)
Und letztens zwar wollte er zu mir kommen, aber dass er absichtlich mein Geburtstag ignoruert hat konnte nicht einfach Weg stecken.
Als ich ihn zur Rede stellte und überhaupt klären wollte, wann wir uns sehen, schrieb er unklare Antworten und beschwerte sich sogar, dass ich mich jetzt auf Herrin mache.
Daraufhin habe ihn das Video über Psychopathen geschickt und den Kontakt abgebrochen. Also es war mehr als unerträglich für mich.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich mich in dieser Hinsicht ändern kann, gerade deshalb, weil ihn noch liebe und er sich sowieso nicht ändern will.

13.05.2018 15:13 • #75




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag