Kein Ausweg aus dem Singledasein?

Hangover

Hangover


963
1
347
Doch.
Du verstehst nicht, was wir meinen.

11.05.2011 10:39 • #16


little_me


34
2
7
Hallo Christie!

Auch von mir mal willkommen im Forum!

Ich versteh dich schon recht gut, es ist nicht wirklich leicht wenn man ein großes Ziel im Leben hat und dafür wen anderen braucht, damit man es erreichen kann.

Ich lebe derzeit nach dem Motto, dass ich zuerst mit mir selber glücklich sein muss, damit ich es auch mit jemand anderen sein kann.
´
Ich glaub nicht dass die vorredner gemeint haben, dass du nicht sagen darfst "ich mag dich, ich würd dich gern wiedersehen", es soll nur nicht so sein, dass es ein Zwang wird. Ich bin auch bald 30, hab mich gerade für die nächste Zeit von meinem Kinderwunsch verabschiedet, jetzt geht es mir darum wieder den Spaß im Leben zu finden, vielleicht auch mal mit nem Typen für zwischendurch - bis dann der richtige kommt...

Wünsch dir alles Liebe und fühl dich mal gedrückt

Lg
Little

11.05.2011 10:45 • #17



Kein Ausweg aus dem Singledasein?

x 3


Elfie81


388
24
81
Huhu,
ich werde auch demnächst 30 und....ich habe ein paar graue Haare, aber das ist doch alles gar kein Problem. Scheint mir zumindest so:-)

Ein Problem scheint tatsächlich eher Deine negative Grundeinstellung zu sein, das ist natürlich schwer zu beeinflußen über ein solches Forum, ist einfach nur extrem Schade. Man muß ja nicht super selbstbewußt rüberkommen, wenn man das nicht ist(Vorspiegelung falscher Tatsachen)..aber so ist das halt alles sehr schwer!

Daran, daß man auf gleichgültig und cool machen muß, glaube ich ehrlich gesagt nicht, wenn ich einen Mann gut finde und den will, dann zeig ich das auch, warum auch nicht, klar da kann man, wenn es einseitig ist böse auf die Nase fallen, dann ist das eben so.

Leute, ich warte doch nicht eine Woche darauf, daß Mister sich meldet, wenn ich nach vier Tagen Bock habe den zu sehen.

Genieß doch einfach das Flirten auch wenn Du da nicht mehr als einen Flirt empfindest und vielleicht wird ja doch mehr daraus.

Ansonsten versuch ich es mal gaaaaanz vorsichtig....bist Du grundsätzlich eher negativ eingestellt, wenn ja woher kommt das, könnte man das zur Not mit Hilfe von Außen ergründen?

Ich wünsch Dir alles Liebe!

11.05.2011 10:46 • #18


ever_er


15
1
3
Zitat von Neffi-Maus:
Schlag Mitternacht habe ich weder graue Haare bekommen, noch mehr Falten und meine Brüste sind auch noch immer weit vom Bauchnabel entfernt....




Christie:


Wald, Bäume.....Mißverständnisse durch das geschriebene Wort.

Ich bin 35, habe einen Sohn von 3,5, den ich unbedingt aufwachsen sehen wollte, meine Ex, von der ich dachte, sie wäre meine Traumfrau, hatte dezent andere Vorstellungen von einer Beziehung.

Nachdem eine Welt für mich zusammenbrach, habe ich mich hingesetzt und ergründet, was ich an mir habe, was wirklich toll und interessant ist.
Das fiel mir extrem schwer, weil ich grundsätzlich keine meiner Eigenschaften ins Licht rücken mag.
Es funktioniert aber.
Mit der Einstellung habe ich mir ein wenig Selbstvertrauen aufbauen können...plötzlich klappts mit den interessanten Kontakten.
Du kannst dir nur Anregungen holen, deinen Weg gibts nur einmal, weils exakt DEINER ist.
Ich bin mittlerweile der Ansicht, dass es auch möglich ist, wenn man klar und deutlich macht, dass man an einer festen Beziehung interessiert ist, dann weiß von vornherein jeder, woran er ist....
Ich denke, es ist alles eine Frage der Sichtweise

Ich habe übrigens auch noch immer Tage, an denen alles besch...ist, eine neue Beziehung habe ich auch nicht, aber ich kenne einige Leidensgenossen, mit denen ich mich austauschen kann, und das gibt Kraft.

11.05.2011 10:50 • #19


norwid68


1221
10
184
Lass doch einfach mal die Anregungen sacken und reflektiere, was wir dir geschrieben haben.....

p.s. ich glaube mit hangover könnte ich verwandt sein@ ansichten +alter+kind *ggg*

11.05.2011 10:59 • #20


Hangover

Hangover


963
1
347
Ja, überraschend deckungsgleich.

11.05.2011 11:06 • #21


abraxa


264
9
77
Hallo Christie,

ich gebe mal meinen Vorrednern recht, man muß erst sich selber lieben und anfangen zu akzeptieren, dann kann es auch mit dem anderen Geschlecht klappen;o).
Also solche "Spielchen" mit sich erst nach ein paar Tagen melden gab es nie und wird es nie geben. Wenn mir jemand gefällt, dann zeig ich es demjenigen auch. Entweder es gefällt dem Gegenüber oder nicht.
Vor meinem Mann den ich mit 24 Jahren kennengelernt habe gab es nie eine richtige Beziehung, die meisten dauerten nur wenige Monate, aber ich bin trotzdem so geblieben wie ich bin. Verrückt und durchgeknallt, sehr extrovertiert und für jeden Mist zu haben. Leider kamen die meisten "jungen Männer" in dem Alter mit einer Frau wie mir nicht zurecht.

Tja und siehste es hat hingehauen=). Er mochte meine direkte hmorvolle Art, ich hab ihn
angesteckt mit Leben.
und mit ihm konnte ich gleich beim ersten Date über die Lebensplanung sprechen und da kamen wir gleich auf das Thema Kinder und Haus und, obwohl das nicht geplant war mit ihm! Haben wir es geschafft, 11 wunderschöne Jahre mit Höhen und Tiefen, die aus mir das gemacht haben was ich jetzt bin.

Kopf hoch es war einfach noch nicht der Richtige für dich dabei.
Ein Tip noch, lass das negativ Denken, das strahlt man dann auch aus ;o)

Lg Sassi

11.05.2011 12:26 • #22


Wefree


Ausserdem ... dass ich dem meisten hier auch zustimme... sieh es mal von einer anderen Warte aus.

Ich bin auch einer deiner uralten 30siger Und frage mich ganz im Gegensatz zu dir, wo könnte ich heute sei wenn ich die letzten 10 Jahre nicht in 3 Beziehungen veranktert gewesen wäre, 2 - 3 - 3 Jahre. Beziehungen können dich nämlich auch aufreiben und dich an dir selbst verzweifeln lassen - oder am "Partner" ... vielleicht hast du dir somit auch einfach viel "Spass" gesparrt ; -)

Ich kenne auch ein paar Menschen die haben mit 30 erst eine feste längere Beziehung oder auch gar keine, und bei all denen bin ich mir sicher die gehören genau zu dem Trupp der irgendwann um die Ecke geht und genau gegen diese "eine", diesen einen wo es auf Anhieb passt" knallen.

Und ansonsten - nicht immer reflexartig Protestieren, wurde dir ja schon gesagt ; )

11.05.2011 14:29 • #23


Rudi_Ratlos


77
2
23
Zitat von Christie:
Ich darf ja keine Beziehung wollen um eine zu kriegen, aber wenn ich keine wollen würde, dann würde ich ja auch jedem ne Abfuhr erteilen, der was von mir will, weil ich ja nicht will......aber wenn ich will, dann kann ich keine haben, weil ich eine will. Weil man keine haben wollen darf....ich verstehe es einfach nicht.


Brilliant! Drei Sternchen dafür!

11.05.2011 16:55 • #24


Elfie81


388
24
81
Zitat von abraxa:
Verrückt und durchgeknallt, sehr extrovertiert und für jeden Mist zu haben. Leider kamen die meisten "jungen Männer" in dem Alter mit einer Frau wie mir nicht zurecht.


Das scheint ein allgemeines Problem verrückter, durchgeknallter, starker Frauen zu sein

Wollte nur nochmal kurz betonen,meiner Meinung nach bringen diese Spielchen, auf cool machen, nicht gleich melden usw. absolut gar nichts, also brauchst Du über" Beziehung wollen, nicht wollen um eine zu kriegen" gar nicht nachdenken.

Es reicht völlig mit offenen Augen und offenem Herzen durch die Gegend zu laufen und dann findest Du früher oder später schon was passendes und bis dahin spricht nichts dagegen mit anderen netten Herren zu flirten!

Es ist Sommer, mach keine Wissenschaft draus!

11.05.2011 19:36 • #25


Christie

Christie


27
1
Zitat von Elfie81:

Es reicht völlig mit offenen Augen und offenem Herzen durch die Gegend zu laufen und dann findest Du früher oder später schon was passendes und bis dahin spricht nichts dagegen mit anderen netten Herren zu flirten!


Ich bin seit 9 Jahren Single........das reicht leider absolut nicht.

Ich mag zwar verzweifelt sein, aber es ist nicht so, dass ich immer nur still in der Ecke stehe und mit keinem rede. Im Gegenteil. Ich kann sehr gut reden, schnell und viel. Ich stehe unheimlich gerne auf der Bühne, spiele Theater (ganz klassisch nach Textbuch und auch Improvisationstheater), ich kann mich immer unterhalten, bin auch viel mit Freunden unterwegs,zugegeben, die wilden Discozeiten habe ich hinter mir, aber trotzdem, ich schließe mich ja nicht weg.

Aber ich bin halt immer alleine. Ich gehe mit Freunden weg und am Ende des Abends gehen die anderen Arm in Arm mit ihrem Partner weg und ich steige alleine in mein Auto. Um mich rum wird geheiratet, es werden Kinder geplant oder sie lernen gar schon laufen....und ich bin immer noch allein.

Ich weiß halt einfach nicht mehr was ich machen soll.

Wenn ich locker an was rangehe, dann ist doch von Anfang klar, dass es nichts wird, weil er dann ja weiß, dass es alles nur ganz locker ist, er sich nicht melden muss, einfachen S. ohne Verpflichtugnen kriegt....dann bin ich doch wieder die jenige die hier sitzt und weint, weil er sich nicht meldet, weil ich ja grundsätzlich nichts lockeres will. Lasse ich mich auf sowas ein muss ich damit leben, dass es dabei bleibt, aber ich immer schön unverbindlich bleiben muss, nicht sagen darf, dass ich ihn gerne sehen würde....dann habe ich doch auch nichts davon. Außer noch mehr leid. Dann sitze ich wieder hier und warte, dass er sich meldet und ich grade in seinen Terminplan passe....wie immer halt.

Ich habe jedesmal, wenn ich mich verliebt habe, wirklich geglaubt, er will auch, weil die Zeichen einfach immer sehr eindeutig waren. Aber jedes Mal war es vorbei, bevor es angefangen hat, bevor überhaupt darüber gesprochen wurde, dass da was sein könnte.

Es funktioniert also nicht, dieses sich selber einreden es könnte gut werden. Davon wird es nämlich nicht gut. Davon wird es nur noch schlimmer, weil man ja noch mehr Hoffnung hat und die wird dann zertrampelt.

Und ich protestiere nicht einfach nur, aber alle sagen immer "Du darfst nicht suchen" "du musst erst alleine glücklich sein".
Mein Leben alleine ist okay, aber gut kann es nur mit Partner werden.
Aber ich musste grade wieder einsehen, dass es einfach nichts wird. Diesmal habe ich es anders gemacht, habe gesagt, was ich will...und es war falsch.
Meine Einstellung sieht keiner, es kriegt keiner mit, was ich eigentlich will, ich posaune ja nicht gleich los, dass ich Haus und Kinder will. Aber das ist auch nicht das woran ich als erstes denke.

Ich würde gerne mal ins Kino gehen, mit Freund und nicht nur mit den Mädels, ich würde mir gerne das Feuerwerk angucken, mit Freund und nicht mit drei anderen Pärchen. Ich würde gerne zum Fussball gehen, mit Freund und nicht mit "allen", ich würde einfach gerne mal an den See fahren, mit Freund nicht mit einer Freundin.......

Sind das alles Dinge die so schrecklich sind? Engen die einen Menschen so sehr ein, wenn ich mir sowas wünsche?

Ist so falsch sich zu wünschen auch mal lieben zu dürfen? Immer muss man sich zurückhalten. Bloß keine Gefühle zeigen, bloß nicht verlieben. Das darf nicht sein. Das kommt nicht in Frage. Ich würde es so gerne mal jemandem sagen dürfen. Einfach mal jemanden lieben dürfen ohne dass es falsch ist. Es einmal leben dürfen.
Aber ich darf es nicht. Durfte es noch nie. Immer schön locker und unverbindlich. Immer schön so tun als gäbe es da keine Gefühle.

Ich bin nicht der Typ für was Loses. Aber da bin ich nicht die einzige auf der Welt. Ich habe Freundinnen, die hatten noch nie S. außerhalb einer Beziehung, weil sie es für ganz furchtbar falsch halten.

Im moment bin ich einfach nur total verzweifelt. Dabei ging es mir in den letzten Wochen so gut.

12.05.2011 02:11 • #26


norwid68


1221
10
184
Hst du schon mal überlegt zum Psychoanalytiker zu gehen und Dir helfen zu lassen ? Dein Hausarzt überweist Dich. Das meine ich Ernst. Ich habe den Eindruck,dass Du sehr allein bist.

Es spricht übrigens nichts dagegen, wenn Du bei einem Date dem Gegenüber mitteilst, wie Deine weiteren Pläne sind, dass Du eine lange Beziehung mit allem was dazugehört suchst. Und natürlich geht man mit solch nem Date nicht gleich in die Kiste. Die Männer, die dann abhauen kannste vergessen, sie sind es schlicht nicht wert. Deinem Gegenüber Deine Symphatie zu beichten ist nicht peinlich, sondern zeigt ein offenes und warmes Wesen. Das zieht mich wesentlich eher an, als Coolness...

12.05.2011 07:51 • #27


Elfie81


388
24
81
Ach, Mann weißt Du, ich meinte es ja nicht böse, ich kann Dich auch verstehen, sehr sogar, mache mir auch ein wenig Gedanken, ob ich jetzt noch was passendes finde.

Aber es hilft Dir ja nicht, wenn ich Deine Aussagen einfach nur bestätige.
Es tut mir sehr leid für Dich, offensichtlich bist Du ein aktives und bestimmt auch atraktives Mädel, dem einfach nur das I-Tüpfelchen zu seinem Glück fehlt.

Aber meine Liebe, Deine Gedanken drehen sich im Kreis und Du mußt da einen Ausweg finden, wie auch immer der aussieht und zwar nicht um eine Beziehung zu bekommen, sondern weil es DIR dabei offensichtlich nicht gut geht. Und da kommt Norwid ins Spiel, ich hatte es ganz oben ja schonmal angedeutet und ich finde.....er hat Recht!

12.05.2011 08:07 • #28


Hangover

Hangover


963
1
347
Strategien bei der Partnerwahl sind in etwa so sinnvoll wie der Versuch, die Erdrotation zu stoppen.
Einzige Ausnahme: Die Strategie deckt sich mit der originären Handlungsweise, dann ist es aber auch keine explizite Strategie mehr...

Ich bin Zeit meines Lebens gut damit gefahren, mich so zu verhalten bei der 'Jagd' (-> das meine ich nicht abfällig, bevor hier die Alice-Schwarzer-Beauftragten des Forums mahnend den Finger heben) und danach, wie mein Herz es mir vorgegeben hat.
Im Normalfall hieß und heißt das, dass ich die Nähe der Auserwählten suche.

Diesen Kasperkram 'ich melde mich erstmal nicht, das erhöht die Spannung' habe ich weder verstanden noch ausgeübt.
Bin ich verliebt, will ich bei der Frau meines Herzens sein. Ohne wenn und aber, und vor allem ohne Taktiken.
Daher habe ich meine Beziehungen auch immer sehr eng geführt, also immer viel Wert darauf gelegt, mit dem Partner viel Zeit zu verbringen, der Frau nah zu sein.

Be yourself, no matter what they say.

12.05.2011 08:21 • #29


abraxa


264
9
77
Zitat- Ich würde es so gerne mal jemandem sagen dürfen. Einfach mal jemanden lieben dürfen ohne dass es falsch ist. Es einmal leben dürfen.
Aber ich darf es nicht. Durfte es noch nie -Zitat

Und genau würde ich sagen liegt der Hase im Pfeffer begraben . Ich schließ mich Elfi und Norwid auch an, such dir mal professionelle Hilfe, das kann wahre Wunder bewirken ;o). Ich schreibe aus eigener Erfahrung! Schreib mir mal ne Pm wenn du magst, ich kann dir da evtl weiterhelfen.

Lg Sassi

12.05.2011 08:29 • #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag