243

Kein S. mehr in der Ehe

Desperate1980

196
1
561
Zitat von Heffalump:
Ich glaube nicht, das Kano der Gatte von TE ist. Leider passen manchmal die Geschichten nur zueinander.

Das kann sein. Allerdings passt es und die TE geht davon aus, dass es ihr Mann ist.

10.11.2022 07:09 • x 1 #76


Mira

Mira

1453
3645
Zitat von Heffalump:
Ich glaube nicht, das Kano der Gatte von TE ist. Leider passen manchmal die Geschichten nur zueinander.

Ich auch nicht.

10.11.2022 07:20 • #77



Kein S. mehr in der Ehe

x 3


Butterblume63

9925
1
25459
Zitat von Heffalump:
Ich glaube nicht, das Kano der Gatte von TE ist. Leider passen manchmal die Geschichten nur zueinander.

Die Te war gestern als Kano hier eingeloggt,als sie am gemeinsamen Compact war.

10.11.2022 07:27 • x 3 #78


Mira

Mira

1453
3645
Zitat von Butterblume63:
Die Te war gestern als Kano hier eingeloggt,als sie am gemeinsamen Compact war.

Und du glaubst ihr/ihm?

Für mich klingt das eher danach, dass die Ehemann/Ehefrau-Story hier geschrieben worden ist, um von Usern einen anderen Blickwinkel zu bekommen.

Aber ich kann mich natürlich auch irren

10.11.2022 07:34 • x 1 #79


Butterblume63

9925
1
25459
Zitat von Mira:
Und du glaubst ihr/ihm? Für mich klingt das eher danach, dass die Ehemann/Ehefrau-Story hier geschrieben worden ist, um von Usern einen anderen ...

Mira,ich gehe hier im Forum immer erst einmal aus,dass hier Hilfesuchende Menschen aufschlagen.

10.11.2022 07:39 • x 4 #80


Mira

Mira

1453
3645
Zitat von Butterblume63:
Mira,ich gehe hier im Forum immer erst einmal aus,dass hier Hilfesuchende Menschen aufschlagen.

Verstehe ich. Dann hör nicht auf damit. Selbst wenn die Story nicht wahr ist, vielleicht erkennt sich jemand in ihr wieder.

ich bin erstmal hier raus

10.11.2022 07:43 • x 2 #81


Butterblume63

9925
1
25459
Mira,ich habe hier auch von einem Thread gehört wo ein Paar über längere Zeit ein übles Spiel mit einer erfundenen Geschichte spielte.
Bin schließlich nicht auf der Brennsuppe daher geschwommen.

10.11.2022 07:49 • x 2 #82


Chrome

Chrome

1759
1
2505
Tja ganz egal was jetzt stimmt, aber hier haben wir ein gutes Beispiel dafür wie eine Beziehung nicht laufen sollte und wo hat es schon angefangen? Ich sage es euch, in der kennenlernenphase!

Was mir durch jahrelanges beobachten aufgefallen ist, ist die Erkenntnis dass rund 90% aller Probleme daher kommen weil Menschen grundsätzlich falsch spielen in der Phase des kennenlernens.

Die Menschen belügen und betrügen sich doch schon da, sie fangen an sich zu verstellen, zeigen Gesichter die sie gar nicht sind usw. Hier ist es doch genau so, der Mann der TE zeigte ihr nie sein wahres Gesicht und von einmal steht da ein Mensch, der komplett anders ist wie er ist.

So etwas fängt schon bei Kleinigkeiten an. Man trifft eine Person, geht paar mal aus und beschließt dann zum erstens mal sich zuhause zu treffen. Menschen die weniger wert auf Ordnung legen, fangen von einmal an die Wohnung von oben bis unten zu putzen, andere werfen sich in Schale, tragen Klamotten die sie eigentlich nicht ausstehen können und Parfüm etc... Viele Frauen schminken sich, obwohl sie dafür keinen Nerv haben, es lästig finden usw.

Dieses Spiel wird dann immer weiter geführt, man steckt überall zurück, Hauptsache dem anderen gefallen und um so länger man dann zusammen ist, um so schwerer sind diese Dinge aufrecht zu erhalten und nach und nach bröckelt diese Fassade vor sich hin, bekommt Risse und irgendwann bricht sie komplett zusammen. Bei jedem ist es anders, die einen halten so etwas gefühlt ein ganzes Leben durch, verbiegen sich wahrscheinlich schon ihr ganzes Leben so, andere schaffen es nicht einmal ein Jahr usw.

Der Effekt ist aber immer der selbe, eine innere Unzufriedenheit entsteht. Man fängt an diese zu nehmen und auf den Partner zu übertragen, die Konsequenzen sind eindeutig. In dem Moment ist der andere sowohl Liebhaber als auch der Feind und spätestens ab da beginnt dann die eigene Hemmschwelle zu schwinden. Ab diesen Zeitpunkt retten sich viele dann in Affären, weil bei diesen Menschen das Glücksgefühl voll zuschlägt.

All dies hätte man verhindern können, wenn man gleich von Anfang an absolut ehrlich bleiben würde. Die TE hier steht jetzt vor einem Mann und fragt sich wer dieser Kerl eigentlich ist. Im Grunde muss sie ihn noch einmal komplett neu kennenlernen, offen dafür sein und ihm eine Chance geben, macht sie es nicht, ist diese Ehe schon bald Geschichte.

Daher zeigt euch so wie ihr seid, gibt niemals vor etwas zu sein, was ihr nicht sein wollt und nur dann werdet ihr auch einen Partner finden der zu euch passt.

10.11.2022 07:53 • x 5 #83


Mira

Mira

1453
3645
Zitat von Chrome:
Was mir durch jahrelanges beobachten aufgefallen ist, ist die Erkenntnis dass rund 90% aller Probleme daher kommen weil Menschen grundsätzlich falsch spielen in der Phase des kennenlernens.

Wenn ich wieder date, werde ich ungeschminkt, unrasiert, völlig übermüdet und schlecht gelaunt vor ihm sitzen. Das wäre dann mal mein wahres Ich, wenn’s n miesen Tag oder ne miese Woche hat. Meinste so?

10.11.2022 07:57 • x 9 #84


Sliderman

Sliderman

8858
17022
Zitat von Mira:
Wenn ich wieder date, werde ich ungeschminkt, unrasiert, völlig übermüdet und schlecht gelaunt vor ihm sitzen. Das wäre dann mal mein wahres Ich, wenn’s n miesen Tag oder ne miese Woche hat. Meinste so?


Mindestens eine Woche nicht geduscht, wäre ehrlich

10.11.2022 08:00 • x 5 #85


Mira

Mira

1453
3645
Zitat von Sliderman:
Mindestens eine Woche nicht geduscht, wäre ehrlich

Ach locker. Auch das geht.

10.11.2022 08:00 • x 3 #86


Wurstmopped

Wurstmopped

8974
1
14252
In der Kennenlernphase ist man High on Emotion, da läuft es von automatisch so, dass man den potentiellen Partner automatisch mehr Aufmerksamkeit schenkt, sich besonders attraktiv darstellt etc.
Sehe ich nicht problematisch, mir ist bewusst, dass nicht alles glänzt was Gold ist, so naiv bin ich nicht.
Und ob jemand authentisch und natürlich ist, dass spürt man doch? Das ist bei mir Grundvoraussetzung bevor ich mich überhaupt auf eine Beziehung einlasse, aber jeder setzt seine Prios anders.

10.11.2022 08:58 • #87


tina1955

tina1955

12735
28241
Zitat von Mira:
Und du glaubst ihr/ihm? Für mich klingt das eher danach, dass die Ehemann/Ehefrau-Story hier geschrieben worden ist, um von Usern einen anderen ...

Hatten wir das nicht schon mal ähnlich hier ? Das war zwar kein Paar, aber plötzlich schrieb TE im selben Thread unter anderem Namen weiter .....

Wenn es hier das Paar selbst ist, sich und die jeweiligen Versionen darstellt, dann sind wir hier das Publikum und sollen ihnen aus der Misere/Situation raus helfen ?
Ist für mich irgendwie ein komisches Gefühl. Ich hab da gruselige Gedanken dabei

10.11.2022 08:59 • x 1 #88


DieSeherin

DieSeherin

8673
13029
ich vertraue diesem faden jedenfalls nicht mehr!

10.11.2022 09:42 • x 3 #89


Waldfee47

Waldfee47

5400
29
7260
Die TE soll sich eine gute Therapeutin suchen und dort das Problem, die P.Sucht Ihres Mannes ansprechen und sich Rat holen, wie das Paar damit umzugehen hat.

Sehr wertvoller Beitrag in meinen Augen:
https://www.br.de/mediathek/video/die-f...001837d6c6

https://www.P..com/erektile-dy...ornosucht/

Aus meiner Sicht kein Grund zum Aufgeben. Der Partner hat ein Suchtproblem. Daran kann gemeinsam in Therapie gearbeitet werden.
Viel Erfolg.

10.11.2022 10:03 • x 1 #90



x 4