118

"Kennenlernphase" Sie zieht sich zurück, tägl Kontakt

verlassenerex

70
2
5
Hallöchen,
als Einleitung mal ein kurzer Überblick über die Situation.
ich brauche mal euren Rat, sorry für den langen Text
also folgendes, ich habe vor ca. 2-3 Monaten eine Frau "kennengelernt", also wir kennen uns schon gut 4 Jahre, hatten aber nie Kontakt oder etwas mitenander zutun.
Nun haben wir seit eben dieser Zeit täglich Kontakt, haben uns dann auch getroffen. Sind uns näher gekommen, es ist bis zum Küssen gegangen. Sie sagte dann, dass es ihr schwer fällt das einzuschätzen was das zwischen uns ist oder werden könnte, da Sie oft verletzt und verarscht wurde. Sie will mir das nicht unterstellen das ich auch so bin, aber Sie hat einfach angst das es wieder So wird.
Wir haben uns dann 2 Wochen ca. täglich abends kurz gesehen. Es lief immer gut, sie kam auch von sich aus an. Sie ließ auch immer Zärtlichkeiten zu.

Seit nun ca. 2 Wochen ist Sie auf einmal vom schreiben her total anders, keine emojis mehr. Oft erst antworten nach Stunden, manchmal aber auch sofort. Emotional total zurück gezogen. Die Treffen haben extrem abgenommen, zuletzt habe ich Sie vor einer Woche gesehen. (wo ich ihr sagte, dass Die mir viel bedeutet) Es gab aber immer küsse. (auch beim letzten treffen)
Sie kuschelte sich auch an, obwohl noch ein Kumpel von ihr dabei war.

Sie sagt , dass Sie momentan einfach total fertig ist. Seit ungefähr dieser Zeit hat sich der Vater ihres knapp 2 jährigen Sohnes ( seit Geburt kein Kontakt ) gemeldet, mit dem sie aber auch weiterhin Stress hat ( hat mit Screenshots von den Chats geschickt , von sich aus . Erzählt auch oft von dem Kontakt, dass es Kopfschmerzen bereitet, Sie am Wochenende wieder Streit mit ihm hatte. er kümmert sich nicht um dad Kind. Hat es quasi seit Geburt nicht gesehen. Sagt er kann das einfach nicht. Sie auch absolut keine Gefühle fuer ihn hat und ihn niemals zurück nehmen würde.). Das Kind sei momentan so anstrenged.

Sie sagte mir , dass Die hofft das ich ihr nicht böse bin das es mit den treffen aktuell nicht so funktioniert.

Sie meldet sich aber täglich, auch von sich aus. Schickt teils Minutenlange Sprachnachrichten , berichtet aus dem Alltag.

Nun habe ich den Kontakt meinerseits auf das gleiche Level gesenkt wie Sie es bei mir tat.
Gestern Abend (2tage später) fragte Sie ob Bei mir alles gut sei, ich sei so kurz angebunden. was los ist, ob Sie etwas kaputt gemacht hat.

Darauf kann ich gerade nicht wechseln, wie soll ich mich verhalten? Soll ich ihr sagen wie ich mich mit/in der aktuellen Situation fühle? Ich möchte Sie Ja auch nicht bedrängen und bedürftig wirken.

Was meint ihr? ( vielen Dank für dieses super Forum , ihr habt mir nach meiner letzten Beziehung super aus dem "loch" geholfen)

29.11.2019 07:35 • #1


ashpi82

ashpi82


247
2
169
Naja ich sags mal so. Das richt ein bisschen nach Friendzone! Wenn du sie 2 Monate lang triffst und sie kein bock hat auf auch mal mehr als Kuessen dann ist das nicht normal oder du hast es nie richtig versucht. Fuer mich klingt das so das sie wenn zum quatschen braucht.

Wuerde ihr schreiben das du die situation gerade fuer dich ueberdenken musst da DU nicht weist ob das das richtige fuer dich ist und dann den Kontakt abbrechen ohne es ihr direkt zu sagen.

Ich wuerde sagen vergiss diese Frau. Nicht boese gemeint aber die hat gerade ihre eigenen Probleme und du bist nicht ihr Problem loeser und auch nicht ihr auffang becken fuer Ihren EX. Sie will einfach nicht fertig. Wenn sie dich an ihrer Seite haben wollte waerst du es ob sie probleme hat sie der ex nervt oder nicht du bis gerade nur die rand figur so bald ein typ kommt wo sie sich sofort sicher ist... bist du eh weg.

29.11.2019 08:20 • x 1 #2


Ex-Mitglied


Hallo,

was sie als Begründung für ihren (momentanen) Rückzug schreibt kling für mich absolut nachvollziehbar. Vielleicht möchte sie dir diesen Streß einfach nicht zumuten und ihr kenn euch noch nicht lange genug, daß sie deine Unterstützung einfordern könnte.
Auf der anderen Seite bräuchte sie aber genau das, daher die Sprachnachrichten usw.

Es liegt an dir, ob du mehr möchtest und ihr entsprechende Signale sendest,
Und ja, ich würde es ganz offen ansprechen.

29.11.2019 08:45 • x 4 #3


Chria

Chria


47
49
Hmm also für mich hört sich das eigentlich ganz verständlich an, was die Frau berichtet. Und eigentlich leuchtet es doch ein, dass wenn man Stress hat, man auch einem unbeteiligten anders schreibt und weniger Zeit hat. Sie schreibt und berichtet dir ja aber trotzdem noch und ist besorgt, wenn du auf einmal anders schreibst. Also bedeutest du ihr ja offensichtlich etwas.

Deshalb bitte überlege einfach für dich, ob das für dich gerade aushaltbar ist.
Ich persönlich würde jetzt einfach noch ein paar Wochen abwarten - sie ist ja nicht böse und du leidest hoffentlich nicht. Dann zeigt sich, ob das wirklich nur eine stressige Phase ist oder ob da einfach nicht mehr kommt.
Jetzt da ein Fass aufzumachen, dass du zu wenig Zeit bekommst finde ich vielleicht ein bisschen too much und könnte sie noch mehr stressen. Trotzdem kannst du ja bissle anklingen lassen, dass du dir mehr Smileys und ein bisschen öfters Telefonate wünschst. Aber alles ganz entspannt und nicht "klammerig" rüberbringen

29.11.2019 08:51 • x 2 #4


SucukAyran

SucukAyran


429
461
Merk dir eines , ich spreche aus Erfahrung und habe es mehrmals hinter mir:

Wenn dir eine Frau egal in welcher Hinsicht in der Kennenlernphase direkt oder indirekt den Flavour von

Du musst nur lang genug warten, Verständnis zeigen ,Rücksicht nehmen und am Ball bleiben

vermittelt...

Leg den Rückwärtsgang ein!

29.11.2019 08:55 • x 5 #5


Frauenfarn

Frauenfarn


620
636
Zitat von Chria:
Hmm also für mich hört sich das eigentlich ganz verständlich an, was die Frau berichtet. Und eigentlich leuchtet es doch ein, dass wenn man Stress hat, man auch einem unbeteiligten anders schreibt und weniger Zeit hat. Sie schreibt und berichtet dir ja aber trotzdem noch und ist besorgt, wenn du auf einmal anders schreibst. Also bedeutest du ihr ja offensichtlich etwas.

Deshalb bitte überlege einfach für dich, ob das für dich gerade aushaltbar ist.
Ich persönlich würde jetzt einfach noch ein paar Wochen abwarten - sie ist ja nicht böse und du leidest hoffentlich nicht. Dann zeigt sich, ob das wirklich nur eine stressige Phase ist oder ob da einfach nicht mehr kommt.
Jetzt da ein Fass aufzumachen, dass du zu wenig Zeit bekommst finde ich vielleicht ein bisschen too much und könnte sie noch mehr stressen. Trotzdem kannst du ja bissle anklingen lassen, dass du dir mehr Smileys und ein bisschen öfters Telefonate wünschst. Aber alles ganz entspannt und nicht "klammerig" rüberbringen


Sehe ich auch so.
Besonders mit dieser Info:
Zitat von verlassenerex:
Sie sagte dann, dass es ihr schwer fällt das einzuschätzen was das zwischen uns ist oder werden könnte, da Sie oft verletzt und verarscht wurde. Sie will mir das nicht unterstellen das ich auch so bin, aber Sie hat einfach Angst das es wieder So wird.


Die braucht einen Fels in der Brandung.

29.11.2019 09:03 • x 5 #6


Sevi

Sevi


584
802
Meine Erfahrung ist , wer in der Kennenlernphase dauernd Stress hat und dadurch das Kennenlernen signifikant zurückschraubt, der wird kmmer wieder so reagieren in Stress Zeiten.
Es am Partner auslassen, Verständnis wollen und der Partner muss sich dauernd zurück nehmen.
Denn der andere ist ja so wichtig und man muss da ganz viel Rücksicht nehmen.
Egal wie es einem selber damit geht..

Es gibt auch Menschen, die haben Stress und könenn sich trotzdem liebend auf ihre Partner einlassen.
Oder eine Kennenlernphase gestalten.

Ein Mensch kann nicht immer nur Fels sein.
Der hat auch Bedürfnisse.
Weiss gar nicht wieso viele Frauen immer so egoistisch denken sie seien der Nabel der Welt und ihre Bedürfnisse und ihr Stress sind wichtiger als der andere.
Woher kommt das?
Dann braucht man keine PARTNERschaft.
Wenn eh nur einer wichtig ist.
Und der andere soll lächelnd die sch. toll finden und da sein.
So ein Quatsch , lieber TE , du hast Bedürfnisse und Wünsche und Gefühle und die darfst du auch äussern.
Und auch du hast es verdient, dass das ernstgenommen und gesehen wird .
Und nicht nur ihre Sorgen und ihr Stress.

Du bist wohl wirklich eher in die Friendzone gerutscht.
Nur knutschen ist schon wenig, nach der Zeit.

Ich würde es mir noch einen Moment anschauen, dann ansprechen und jenachdem wie sie darauf reagiert, gehen oder bleiben.

29.11.2019 09:07 • x 5 #7


SucukAyran

SucukAyran


429
461
Zitat von Sevi:
Der hat auch Bedürfnisse


Mein letztes Beispiel:

Hatte eine Frau kennen gelernt, zwischenmenschlich hat es auf vielen Ebenen super gepasst , das war absolut toll.
Irgendwann wurde es intimer , ging über das kuscheln hinaus und ins Bett .
Als es eigentlich zum 6 kommen sollte, verkrampfte sie und war wie erstarrt .
Habe mich gefühlt wie ein Schwein , als würde ich etwas verbotenes tun und sofort aufgehört.

Sie erzählte mir, dass sie früher bei den Zeugen Jehovas gewesen wäre, grundsätzlich lernen müsste, dass daran nichts verwerflich ist , dass das eine kopfsache sei und Zeit und meine Geduld/Mithilfe benötige um sich zu öffnen.
Was das Thema 6 angeht sei sie paranoid(!?).

Haben es ein paar mal probiert, mit viel Zeit , Mass. etc.
Das Ergebnis war immer das gleiche.

So,
jetzt saß ich da und überlegte und hirnte.
Wenn doch alles passt , außer das 6uelle...

Was würdest du mir raten , lieber TE?

29.11.2019 09:15 • x 1 #8


Sevi

Sevi


584
802
Ich bin zwar nicht der TE, aber ich würde an deiner Stelle gehen.

Eine Frau die datet, obwohl sie extreme Probleme in einem echt wichtigen Bereich hat, kann ich so nicht ernst nehmen.
Was denkt sie dass man auf S. verzichtet?
Dann sollte sie lieber Single bleiben, oder sich jemanden suchen, der auch keinen S. hinkriegt.
Oder an ihrem Problem arbeiten.

Partner sind doch keine Therapeuten.

Ich hatte auch mal so eine.
Da fühlt man sich echt als wäre man perv..
Oder sowas.
Nur weil man gern S. hat.
Nie wieder.

Klingt vielleicht etwas rabiat, aber ich bin kein Rehabilitationscenter für Menschen die ihr Leben nicht auf die Reihe kriegen.
Und nach ein paar Wochen Sachen fordern, die man allenfalls in einer 30 Jährigen Ehe tolerieren könnte, weil man sich liebt.
Aber nicht in der Kennenlernphase

29.11.2019 09:24 • x 2 #9


KölscheJung

KölscheJung


113
1
152
Die hat den Kopf noch ganz woaners. Du bist gerade ganz angenehm ,damit sie sich mal ablenken kann aber wenn es zuviel wird, dann wirst Du eben auch "lästig" und das äußert sich u.a darin, das sie Dir Distanz in der veränderten Schreibweise mitteilt. Im Endeffekt ein Schutzmechanismus ihrerseits. Nützt aber alles nichts. Wenn Du nicht unter einem Wechselspiel von Nähe und Distanz leiden willst ,dann such Dir lieber eine andere Partnerin.

29.11.2019 09:28 • #10


Frauenfarn

Frauenfarn


620
636
Zitat von Sevi:
Ein Mensch kann nicht immer nur Fels sein. .


Wer redet denn von "immer" ?
Also, wenn ich mir den letzten Thread des TE so anschaue, kann er es hier lernen.
Eine gewisse Souveränität und Stärke, nämlich.

Unsere Partnerwahl verläuft nicht zufällig, sondern unbewußt zielgerichtet.
Unser Unbewußtes präsentiert uns mit unserem neuen Gegenüber damit eine "Lernaufgabe"
Hier nun ein Rollenwechsel - SIE ist unsicher.

29.11.2019 09:33 • x 2 #11


Wurstmopped

Wurstmopped


2645
1
3269
Lieber TE, was willst Du und was bis dafür bereit zu investieren?
Wenn Du das klar hast, dann kannst Du in die Offensive gehen oder dich verabschieden.
Zweite Anmerkung, kommuniziere klar und deutlich und vergewissere Dich, dass Du auch richtig verstanden wirst.
Dritte Anmerkung, du kennst die Frau jetzt schon 3 Monate, wenn es richtig gefunkt hätte, dann wäre mehr passiert als Händchen halten! Auch wenn sie Defizite aus der Vergangenheit mit sich ein schleppt, wenn Du genügend Anziehungskraft auf sie ausgeübt hättest, dann würdet ihr nach gutem S 6 im Bett über ihre Probleme sprechen und nicht am Telefon.

Letze Anmerkung, wenn Du herausfinden willst ob wirklich mehr als nur Freundschaft gewünscht ist, dann muss Du wohl in die Offensive gehen und damit meine ich nicht den Verständnisvollen Freund geben, Männer verführen...nur so am Rande erwähnt.

Viel Glück

29.11.2019 09:47 • x 1 #12


Clementine44


337
1
396
Die Frau hat Streß mit dem Ex, daher derzeit weniger Energie für dich. Es liegt an dir, ob du souverän damit umgehen kannst (offenbar nicht). Es klingt schon so als hätte sie Interesse, kann aber derzeit nicht so, aus den dir erläuterten Gründen. Für mich verständlich, ich hatte nach meiner Trennung auch viel Stress mit dem Kindesvater, und mein jetziger Partner mit seiner jetzigen Exfrau. Wir haben einander den Freiraum und Rückzug gelassen den jeder brauchte und waren trotzdem füreinander da. Aber wir waren sehr verliebt und kannten einander schon länger... wenn du dir eine Beziehung vorstellen kannst, dann sei für sie da ohne Druck zu erzeugen, dann kann das auch etwas werden.

29.11.2019 09:56 • x 2 #13


ashpi82

ashpi82


247
2
169
Zitat von Frauenfarn:

Wer redet denn von "immer" ?
Also, wenn ich mir den letzten Thread des TE so anschaue, kann er es hier lernen.
Eine gewisse Souveränität und Stärke, nämlich.

Unsere Partnerwahl verläuft nicht zufällig, sondern unbewußt zielgerichtet.
Unser Unbewußtes präsentiert uns mit unserem neuen Gegenüber damit eine "Lernaufgabe"
Hier nun ein Rollenwechsel - SIE ist unsicher.



Sie ist verunsichert weil Sie mit ihrem leben nicht klar kommt. Sie sollte erstmal ihrem Kram zusammen bekomme und nicht wenn suchen der das für Sie erledigt weil dann bekommt Sie es nie auf die kette und wird immer ein Problemfall sein und bleiben. Zweitens hat sie kein Interesse 6. ist ein bedürfniss was man hat wenn das nach 2 Monaten nicht passiert was ist das den ? Lächerlich da gibt es null Anziehung... Ich meine wenn die flüchtig kontakt hätten OKAY. aber die schreibt ihm täglich!

29.11.2019 10:02 • #14


Frauenfarn

Frauenfarn


620
636
Zitat von ashpi82:


Sie ist verunsichert weil Sie mit ihrem leben nicht klar kommt. Sie sollte erstmal ihrem Kram zusammen bekomme und nicht wenn suchen der das für Sie erledigt weil dann bekommt Sie es nie auf die kette und wird immer ein Problemfall sein und bleiben. Zweitens hat sie kein Interesse 6. ist ein bedürfniss was man hat wenn das nach 2 Monaten nicht passiert was ist das den ? Lächerlich da gibt es null Anziehung... Ich meine wenn die flüchtig kontakt hätten OKAY. aber die schreibt ihm täglich!


Nicht nur.
Auch:
Zitat:
. Sind uns näher gekommen, es ist bis zum Küssen gegangen. Sie sagte dann, dass es ihr schwer fällt das einzuschätzen was das zwischen uns ist oder werden könnte, da Sie oft verletzt und verarscht wurde. Sie will mir das nicht unterstellen das ich auch so bin, aber Sie hat einfach angst das es wieder So wird.


Es gibt nun mal verunsicherte, verletzte Frauen, die sich lange Zeit nehmen, bevor sie sich vertrauensvoll an 6 machen.
Mach mal ne Umfrage hier im Forum...da sind 2 Monate nix.

Akut liegts aber wohl am Stress mit Baby und Ex. - Ich würde jedenfalls OHNE zu klammern der Frau Sicherheit, Willen und große Zuneigung vermitteln. - Das braucht sie auch als Mutter - das Gefühl, dass der TE ein zuverlässiger Mann ist.

Jungs, an sowas könnt ihr stark werden.

29.11.2019 11:37 • x 6 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag