11

Kinderwunsch verursacht großen Streit

HerzausTränen

1
1
Hey liebes Forum!

Es geht um mich (25) und meinen Freund (32) wir sind seit 2012 ein Paar.

Das Problem ist jetzt, dass ich gemerkt habe das ich mir ein Kind wünsche. Ich hätte selber nie gedacht, dass sich das bei mir mal so ändert aber der Wunsch ist eben langsam gereift.

Ich nehme jetzt schon länger die Pille nicht mehr und wir hatten danach immer mit Kond. verhütet. Er hat dann immer Anspielungen auf eine mögliche Schwangerschaft gemacht und seit 2 Jahren haben wir nur noch mit CI verhütet . Dabei ist nie etwas passiert.

Er hat wie gesagt, immer Anspielungen auf eine Schwangerschaft gemacht und mir ebenfalls auch Hoffnungen in die Richtung gemacht. Als ich ihm dann mal sagte , dass ich einen Kinderwunsch entwickelt habe, meinte er Das ist doch nicht schlimm,ich hab da auch schon drüber nachgedacht. Als er dann mit mir geschlafen hat, hat er mir beim Verkehr auch immer ins Ohr geflüstert das ich bestimmt schwanger werde etc.

So. Nun hatten wir letztens einen Streit wegen einem anderen Thema und ich hab ihm auch nochmal gesagt , dass ich mir einfach eine Familie wünsche. Die Antwort von ihm war:

Ich will kein Kind , nicht jetzt und auch nicht in einem Jahr , komm damit klar oder lass es
Ich finanzier doch nicht alles. Aber ist ja auch cool, lass den Alten sich abrackern! In was für einer Welt lebst du eigentlich?

Ich hab ihn dann gesagt , dass er dann auch nicht ohne Kond. mit mir schlafen soll und das es ja schön ist, dass er mich darüber mal aufklärt. Darauf kam:

Das ist nichts Neues, ich hab nie gesagt das ich JETZT ein Kind will. Wenn du mal arbeiten gehst, kann man über sowas nachdenken, ansonsten kannste das vergessen

Ich war natürlich total verletzt. Als er sich später beruhigt hatte , meinte er folgendes:

Ich hab niemals gesagt nie, aber das nächste Jahr aufjedenfall noch nicht. Entweder das reicht dir oder wir müssen uns wirklich trennen. Mir ist die Zeit mit dir nicht egal

Wir haben uns dann wieder vertragen und er fing dann wieder damit an , ob ich mir denn Gedanken gemacht habe was eine Schwangerschaft bedeutet etc und das er mich Ja mal Dick machen könnte aus Spaß.

Ich finde da einfach total gemein, dass er mir immer wieder Hoffnungen in die Richtung macht, wenn er das doch eigentlich überhaupt nicht will ich bin total traurig und hab das Gefühl, dass selbst nach so langer Zeit die Beziehung noch total unverbindlich ist mal abgesehen davon, wie er sich geäußert hat darüber

Gestern 22:05 • #1


Raupe1980


45
97
Das tut mir sehr leid für dich und ich weiß nicht wie ich das "nett" schreiben soll,aber bitte überleg dir genau ob du mit diesem Mann und seinem sprunghaften Charakter ein Kind haben möchtest.
Lies dir in Ruhe deinen eigenen Text noch mal durch.
In einer gefestigten Beziehung sind Kinder teilweise schon eine große Herausforderung.
Was sagt dein Bauchgefühl dazu?

Alles Gute

Gestern 22:13 • #2


Gorch_Fock

Gorch_Fock


3036
5125
Ganz ehrlich? Wie unreif ist er bitte? Du bist im besten Alter und kannst Dir im Handumdrehen einen ordentlichen Partner suchen, der zu Dir steht. Beenden und dann kann er mal über seinen Blödsinn nachdenken.

Gestern 22:22 • #3


Nachtlicht

Nachtlicht


365
674
Zitat von HerzausTränen:
Wenn du mal arbeiten gehst, kann man über sowas nachdenken,


Hast du verstanden, wie das von ihm gemeint war? Das ließ mich ein bisschen aufhorchen. Es klingt als gingst du zur Zeit nicht arbeiten (Ausbildung, Studium, Arbeitslosigkeit?) und als sei er damit ein wenig unzufrieden. Oder was denkst du, was hinter diesem Kommentar von ihm steckt?

Zitat von HerzausTränen:
Ich finde da einfach total gemein, dass er mir immer wieder Hoffnungen in die Richtung macht, wenn er das doch eigentlich überhaupt nicht will


Ja, das ist auch irgendwie gemein. Man fragt sich, was er damit bezweckt. Wenn er noch kein Kind möchte, soll er sich dir gegenüber auch entsprechend verhalten.

Abgesehen von seiner Einstellung und der Missstimmung wegen dieses Themas zwischen euch, mit 25 bist du ja noch sehr jung. Wie dringlich ist denn dein Kinderwunsch? Siehst du selbst dich/euch in der passenden Lebensphase und Gesamtsituation für ein Kind? Geht es dir primär um ein Kind oder steckt da noch ein bisschen der Wunsch mit drin, die Beziehung zwischen euch auf eine verbindlichere Ebene zu bringen, wie es in deinem letzten Absatz durchklingt?

Eine Bekannte von mir hat, als ihr Partner ihren damaligen Wunsch, eine Familie zu gründen, nicht ernst nahm bzw. nicht teilte, für sich daraus die Konsequenzen gezogen und ihn verlassen. Sie führt heute, viele Jahre später, eine sehr glückliche Ehe und hat zwei tolle inzwischen jugendliche Kinder mit einem Mann, der genau das auch wollte. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Mitte/Ende 20 Beziehungen aufgrund unterschiedlicher Lebenspläne auseinandergehen.

Gestern 23:03 • x 2 #4


Vegetari

Vegetari


6285
3
4755
Bis Mitte 20 ist das Gehirn im Umbau...manche Forscher behaupten die Pubertät dauert länger als bis 25 sogar bis 28 ...

Also wegen Unreife und möglichen Dummheiten besser nicht zu früh heiraten oder zu früh Kinder kriegen!

Bis 30 gibt es viele Trennungen weil die Persönlichkeiten sich verändern

Jede 2-3 Ehe wird geschieden

Alleinerziehend bedeutet oft Finanzielle Einbussen bzw. Armut.


https://www.t-online.de/leben/familie/s...ahren.html

Gestern 23:34 • #5


Sternchen1987


23
1
23
Hallo,
ich war in einer ähnlichen Situation...6 Jahre waren wir ein Paar,seit 3 Jahren wollte ich Nachwuchs,immer gab es Gründe von seiner Seite,mein kleiner Bruder bekam vor mir ein Kind,Freunde und Bekannte,es war irgendwann komisch...irgendwann bekam ich den langersehnten Heiratsantrag...ich dachte es geht los mit Familie,aber nein,alles war wichtiger,nur das Thema nicht...nach vielen Ereignissen und vielen Gedanken dachte ich mir irgendwann,dass ich es nicht bereuen will,nicht gegangen zu sein,obwohl ich das Gefühl hatte,dass er niemals Kinder will.
Ich habe eine alte Bekannte getroffen,die auch ewig gewartet hat und jetzt immernoch wartet mit 42. So möchte ich nicht enden. Dann lieber gehen und dann klappt es vielleicht so nicht,weil sich kein neuer Mann finden lässt,aber nicht ewig hingehalten werden. Und vor allem so angegriffen...so erging es mir auch.
Das ist eine falsche Liebe und ein Kind bindet euch für immer,ich bin gegangen und ich bin froh,dass ich mit ihm kein Kind habe,es hätte noch so viel mehr Stress gegeben.
Denk über deine Zukunft nach,hast du nicht auch einen Mann verdient,der sich nichts schöneres vorstellen kann,als ein Mini-Me von dir.

Gestern 23:40 • #6


Vegetari

Vegetari


6285
3
4755
Zitat von Sternchen1987:
Denk über deine Zukunft nach,



Mit 25 hat sie noch soooo lange Zeit den Richtigen zu finden und Kinder zu kriegen

Gestern 23:44 • x 1 #7


Otten82


1625
1
2837
Was für ein eine Ausbildung hast du und warum arbeitest du nicht ?

Meinst du nicht auch, dass es besser ist aus einer Arbeit heraus schwanger zu werden?
Du bekommst Elterngeld, deine Stellle wird frei gehalten usw usf.

Und ja, denk mal bitte weiter, was ist wenn ihr euch trennt? Wer finanziert dich dann ?
Wer finanziert dich jetzt überhaupt? Hat er Recht dass er dich mitfinanziert? Und wenn ja , warum ?

Such dir erstmal Arbeit, das sehe ich wie dein Freund.

Heute 06:57 • x 3 #8


Bones


2184
3415
Zitat von HerzausTränen:
Wenn du mal arbeiten gehst, kann man über sowas nachdenken, ansonsten kannste das vergessen


Was meint er damit?

Heute 07:01 • #9


LostGirl1


331
506
Ich finde es interessant, dass Du sein Hauptargument nicht entkräftest:
Zitat von HerzausTränen:
Wenn du mal arbeiten gehst, kann man über sowas nachdenken, ansonsten kannste das vergessen

Bist Du noch in Ausbildung/Studium? Dann ist es ja nur eine Frage der Zeit, bis sich das Thema erledigt hat.
Einen festen Job und ein regelmäßiges Einkommen zu haben war für mich auch wichtig, bevor ich ans Kinderkriegen gedacht habe. Ich wollte nie so abhängig von einem Mann sein, dass ich nicht mein eigenes Geld verdienen kann.
Wie man sich dann entscheidet, wenn das Kind da ist - wie lange Elternzeit, und wer von beiden, dann Vollzeit- oder Teilzeitstelle, usw usf - das ist von Situation und Typ abhängig, da mag ich keine Pauschalurteile, was der einzig richtige Weg sein soll.
Mittlerweile habe ich eine Tochter, bin geschieden, seit einigen Jahren wieder in einer festen Partnerschaft und finanziell stehe ich immer noch auf eigenen Beinen.

Heute 09:34 • x 3 #10


Kummerkasten007


6901
2
8020
Zitat von HerzausTränen:
hat er mir beim Verkehr auch immer ins Ohr geflüstert das ich bestimmt schwanger werde etc.


Das ist für manche Männer ein S. Kick während des Beischlafes.

Heute 09:41 • #11


Otten82


1625
1
2837
Zusätzlich zu der nicht vorhandenen Arbeit finde ich diesen Satz :

Zitat von HerzausTränen:
ich bin total traurig und hab das Gefühl, dass selbst nach so langer Zeit die Beziehung noch total unverbindlich ist


sehr sehr bedenklich. Du kannst keinen Parnter mit einem Kind an dich binden. Im Gegenteil . Mit Kind ist eine Beziehung nicht rosarot und flauschig. Es kommen zig " Probleme " auf einen zu. Schlafmangel, Verantwortung usw.

Zusätzlich wird es dann immer noch Ärger wegen dem Geld geben. Du gehst da ziemlich naiv ran. Du machst eine Beziehung nicht durch ein Kind verbindlich. Du solltest erstmal deine eigenen Baustellen ( Arbeit, Unsicherheit bezgl. Beziehung, Verlustangst) aufräumen bevor du noch einen Menschen ( Kind ) da reinziehst.

Vor 11 Stunden • x 1 #12


Vegetari

Vegetari


6285
3
4755
Watt?
Das junge Mädel hat noch keine Ausbildung und will schon Kinder haben?

Trennung ,Alleinerziehend ohne Arbeit ....Hartz 4 Armut....dann wohl alles vorprogrammiert....

Tolle Aussichten !

Vor 8 Stunden • x 1 #13


Otten82


1625
1
2837
Zitat von Gorch_Fock:
Ganz ehrlich? Wie unreif ist er bitte? Du bist im besten Alter und kannst Dir im Handumdrehen einen ordentlichen Partner suchen, der zu Dir steht. Beenden und dann kann er mal über seinen Blödsinn nachdenken.


Öhm ja, aber nur " im besten Alter " zu sein zeichnet die TE für was genau aus ?

Vielleicht findet sie aber auch so schnell niemanden der sie + Kind durchfüttern will.
Er hat seine Gründe ja ganz klar gesagt und da bin ich völlig bei ihm.
Ich habe immer mein eigenes Geld verdient und erwarte das ausser bei Krankheit oder wirklich unglücklichen Umständen auch von meinem Partner.

Würde der aber lieber erstmal ein oder zwei Kinder wollen um weiterhin zu Hause zu bleiben, dann würde ich mich fragen wer hier Blödsinn verzapft.

Vor 8 Stunden • #14


baba

baba


377
1
326
Wenn Du gerne mal Kinder hättest, ist dieser Typ Mr. Wrong. Überleg Dir was Du willst. Wenn Dir Kinder wichtig sind und er keine will, ziehe Deine Konsquenzen. Geh Deinen Weg ohne ihn.

Vor 6 Stunden • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag