1468

Langzeitaffäre seit 30 Jahren - beide verheiratet

Debby3

Debby3


214
344
Zitat von brndbschlngrxl:
Tragisch. Oder sogar, grausam.

In wie fern , ist es grausam ?

25.07.2022 22:46 • #781


brndbschlngrxl


970
1107
Zitat von Debby3:
In wie fern , ist es grausam ?

Weil die Mutter es weiß und dennoch tut.
Sie lagert ihre Schwäche einfach aus.

25.07.2022 22:48 • #782



Langzeitaffäre seit 30 Jahren - beide verheiratet

x 3


Debby3

Debby3


214
344
Zitat von brndbschlngrxl:
Weil die Mutter es weiß und dennoch tut

Ich bin aber nicht deine Mutter….

25.07.2022 22:50 • x 1 #783


brndbschlngrxl


970
1107
Zitat von Debby3:
Ich bin aber nicht deine Mutter….



Die Situation ist grausam. Worauf beziehst du das?

25.07.2022 22:51 • #784


BernhardQXY


6278
3
9816
Ich bin schon lange abgehängt, sag ich Mal so. Viel zuviel Theorie, garniert mit Küchenpsychologie und - Philosophie.
Sag ich mal.

26.07.2022 06:13 • #785


brndbschlngrxl


970
1107
Zum Thema absolute Ehrlichkeit;
habe ich gerade ein Kommentar in einem anderen Strang gelesen:

' Ich würde meiner Partnerin auch nicht alles erzählen und das ist auch gut und richtig so.
Und umgekehrt ist es auch vollkommen okay.
Ich würde jedoch nie das Vertrauen meiner Partnerin missbrauchen'

Wer findet sich darin wieder?

26.07.2022 11:43 • x 1 #786


Springfield


460
957
Zitat von brndbschlngrxl:
Wer findet sich darin wieder?

Ich nicht.
Es ist wie in einem Haus in dem man gemeinsam lebt.
Und dort gibt es eine Tür zu einer Kammer. Ich darf die Tür aber niemals öffnen, das wünscht meine Partnerin so. Denn dahinter befindet sich etwas aus ihrem Leben, was ich nicht sehen darf....
Ich möchte in keinem Haus mit verschlossenen Zimmertüren wohnen.

26.07.2022 12:09 • x 3 #787


brndbschlngrxl


970
1107
Zitat von Springfield:
Ich nicht. Es ist wie in einem Haus in dem man gemeinsam lebt. Und dort gibt es eine Tür zu einer Kammer. Ich darf die Tür aber niemals öffnen, das wünscht meine Partnerin so. Denn dahinter befindet sich etwas aus ihrem Leben, was ich nicht sehen darf.... Ich möchte in keinem Haus mit verschlossenen Zimmertüren ...


Das Kommentar pass sehr gut zu dem was du sagtest,
das Vertrauen ist nur nötig, da man sich nicht alles sagt.
Wer sich völlig Ehrlich macht, benötigt im Grunde das Vertrauen nicht.
Es kann deswegen auch nicht missbraucht werden.
Demzufolge kann kein Betrug stattfinden-
damit ist die Beziehung offen. Nicht jedoch in dem Sinne wie es 90% verstehen.


Ich habe so eine völlige Ehrlichkeit noch nie gelebt, vielleicht fehlt mir dazu der Mut aus Angst vor Ablehnung bzw. nicht Akzeptanz des Kellerraumes.

Dazu möchte ich dich gerne etwas fragen @Springfield per PM wenns ok ist- ist zu sehr Küchenpsychologie für hier

26.07.2022 12:20 • #788


Springfield


460
957
@brndbschlngrxl

PM gern. Schaffe aber heute wahrschnlich nicht mehr zu antworten.

Ansonsten mit dem was du oben geschrieben hast, bin ich voll auf deiner Seite

26.07.2022 12:33 • x 1 #789


Clara_

Clara_


1911
1
3084
Zitat von Springfield:
Ich möchte in keinem Haus mit verschlossenen Zimmertüren wohnen.


Wenn mein Partner sein Geschäft auf dem WC verrichtet, würde ich es mir doch schon sehr wünschen, dass er die Tür vorab schließt. Auch darf er entspannt in Privatsphäre seine Dusche hinter verschlossener Türe genießen, wenn ihm danach ist.

Bissl Realismus sollte in einer Beziehung schon gelebt werden. Aus einem introvertierten Menschen bspw. seine Geheimnisse rauspressen zu wollen, weil das in deiner Welt sich nun mal gehört, um eine ordentliche Beziehung zu führen, wäre für ihn die Folter schlechthin, weil die nun mal anders gestrickt sind und das auch sein dürfen, ohne sich verbiegen zu müssen!

26.07.2022 12:51 • x 3 #790


brndbschlngrxl


970
1107
Zitat von Clara_:
Wenn mein Partner sein Geschäft auf dem WC verrichtet, würde ich es mir doch schon sehr wünschen, dass er die Tür vorab schließt. Auch darf er entspannt in Privatsphäre seine Dusche hinter verschlossener Türe genießen, wenn ihm danach ist.

Wir sprechen vom Keller- nicht dem WC

Und Intraversion hat nun wirklich nichts mit Geheimnissen zu tun.

26.07.2022 12:52 • x 1 #791


brndbschlngrxl


970
1107
Dein WC Beispiel mal übertragen, als Versuch.

Mich interessiert nicht ob du Dünnpfiff oder Verstopfung hast, ob du vorwärts oder rückwärts auf der Toilette sitzt.
Auch muss ich dir dabei nicht zusehen wie du dich, je nach Variante, abmühst oder nicht.
Was ich aber wissen möchte ist, ob du, während du da auf der Toilette sitzt, nicht richtig durchdrückst, aus Scham oder Angst, ich könnte ein Geräusch hören.



Dann könnte ich dir zb sagen, das mich das nicht stört, sondern vielmehr erheitert. Das hätte zur Folge, dass du zukünftig richtig entspannt gas geben kannst- im WC, mit dem Bewusst sein darüber, dass ich schmunzelnd im Keller auf dich warte.

26.07.2022 12:59 • x 1 #792


Clara_

Clara_


1911
1
3084
Zitat von brndbschlngrxl:
Wir sprechen vom Keller- nicht dem WC Und Intraversion hat nun wirklich nichts mit Geheimnissen zu tun.


Beispiel:

Wir lernen uns kennen und lieben, du bist optisch nicht ganz auf dem Niveau wie die Verflossenen, dein bestes Stück entspricht vielleicht auch nicht dem Standard was ich gewohnt bin, was Praktiken angelangt, war einer davon blöderweise auch noch besonders gesegnet.

Bei dir waren es kurzum die inneren Werte, die das Feuer entfachen ließen.

Würdest du dich nun darüber freuen, wenn ich dir die Wahrheit zu den anderen Punkten preisgebe oder doch lieber die Klappe halte, weil es an meinen Gefühlen zu dir zwar nichts ändern, deine Gefühle jedoch definitiv keinen Freudentanz aufführen und sich denken Juhu, ein Hoch auf die Ehrlichkeit.

26.07.2022 13:13 • x 2 #793


brndbschlngrxl


970
1107
Zitat von Clara_:
Würdest du dich nun darüber freuen, wenn ich dir die Wahrheit zu den anderen Punkten preisgebe oder doch lieber die Klappe halte, weil es an meinen Gefühlen zu dir zwar nichts ändern, deine Gefühle jedoch definitiv keinen Freudentanz aufführen und sich denken Juhu, ein Hoch auf die Ehrlichkeit.


Du bist doch mit mir zusammen.
Die Frage wäre, ob du das Bedürfnis nach einem besser als ich aussehenden, besser bestückten und qualitativ besseren Mann hast.
Du wärst nicht mit mir zusammen, wenn du dieses Bedürfnis hättest, also gibt es keinen Grund mir das zusagen.
Wenn du allerdings das Bedürfnis zu bestimmten Praktiken hast, das Bedürfnis nach täglichem Marathon6, die ich dir nicht erfüllen kann, auch nachdem wir darüber gesprochen haben, so bleibt nur eines.
Du gehst, oder ich kann dir auf eine andere Art und Weise helfen deine Bedürfnisse zu erfüllen.

Weißt wie ich mein, deine Frage negiert sich im Grunde selbst.

Und natürlich tut die Wahrheit erstmal weh. Dem Ego.

26.07.2022 13:20 • x 4 #794


Clara_

Clara_


1911
1
3084
Zitat von brndbschlngrxl:
Wer sich völlig Ehrlich macht

Zitat von brndbschlngrxl:
' Ich würde meiner Partnerin auch nicht alles erzählen und das ist auch gut und richtig so.
Und umgekehrt ist es auch vollkommen okay.
Ich würde jedoch nie das Vertrauen meiner Partnerin missbrauchen'

Zitat von brndbschlngrxl:
das Vertrauen ist nur nötig, da man sich nicht alles sagt.

Es ging doch darum?

Definier alles und völlige Ehrlichkeit?

26.07.2022 13:39 • #795



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag