54

Mangelnde Hygiene beim Mann

Bones


3948
6716
Zitat von Luciee:
Wir haben auch so S.


Entschuldige bitte die Frage,aber wie geht sowas? Wie kann man jemanden verführen, der ungepflegt ist? Lockst du ihn jedes Mal vorher unter die Dusche? Verführung hat für mich auch mit einer gewissen Spontanität zu tun,deshalb kann ich mir es schwer vorstellen, wie es bei euch mit der Problematik abläuft.

18.05.2020 22:41 • #61


Gracia


6893
4154
Zitat von Luciee:
Wir haben auch so S.


Wann denn?
Wenn er einmal, maximal 2mal pro Woche duscht, ginge das ja nur an so einem Tag es sei denn du machst es auch obwohl du dich ekelst.
Mich wundert es überhaupt nicht, dass du nicht ohne *Nachhilfe* schwanger wirst. Körper und Seele bilden eine Einheit, dass ist bei deinem Mann nicht anders.

Arbeitet dein Mann seitdem euer Kind 16 Monate ist und in die Kita geht auch wieder Vollzeit?

Wann habt ihr noch Zeit für euch?

18.05.2020 22:43 • #62



Mangelnde Hygiene beim Mann

x 3


Zugaste

Zugaste


75
130
Die Fragen, die ich mir stelle sind neben denen, die ich oben schon aufgeschrieben habe:
Fühlst du dich geliebt? Gewertschätzt? Respektiert?

Was sind Ursachen für die mangelnde Körperhygiene? Liegt es in ihm oder will er dich dadurch auf Abstand halten?

18.05.2020 22:44 • #63


fitzgerald71


50
23
Zitat von Luciee:
Ich verstehe nicht wieso jemand schreibt ein 2. Kind sei eine weitere Geldquelle?


Weil er vielleicht der Meinung ist, die paar Kröten mehr Kindergeld retten euch oder ihn? Bei so einer Aussage schwillt mir der Kamm.

18.05.2020 22:45 • #64


Emma75

Emma75


1086
2
2024
Unabhängig von den ganzen Äußerungen, die hier schon über Hygiene gefallen sind, kommt mir hier ein ganz anderer Gedanke: War er vielleicht schon immer so und es fängt jetzt erst an, Dich zu stören, weil bei Dir die Lust auf ihn ein wenig nachlässt? Du sagst, die Fingernägel seinen Dir erst aufgefallen, als Du die sauberen von seinem Kollegen gesehen hast. Steckt da etwas anderes dahinter? Wenn schon immer Du die Initiative beim S. ergriffen hast und das immer schon für Euch beide ok war, sehe ich da kein Problem. War in meinen Beziehungen auch immer so - auch in den guten. Hab dieses ganze 'Männer-sind-Jäger' blabla nie verstanden - bin lieber Jägerin als Gejagte.
Wenn es Dich wirklich stört, hilft wirklich nur konsequente s. Abweisung. Ohne Duschen geht dann halt nix - Kinderwunsch hin oder her.

18.05.2020 23:12 • #65


Arnika

Arnika


3054
4
4323
Hm, schwierig. Also dass er dich damit auf Abstand halten will, weil er kein 2. Kind mehr will, halte ich für etwas konstruiert. Vermutlich ist er einfach zu faul. Für mich hats auch irgendwo etwas mit Selbstaufgabe zu tun.

Am hygienischsten ist es laut der Medizin übrigens, nicht täglich, sondern 2-3 mal die Woche zu duschen. Weil man bei jedem Duschen die Schutzbarriere der Haut angreift und Bakterien, Viren und Pilze leichter eindringen. Also je öfter duschen, je hygienischer geht also nicht auf. Ich habe früher auch oft 2mal am Tag geduscht (auch öfter, bei Sport, Hitze etc), reduzierte das aber - situationsabhängig - runter. Erstens ist es für die Haut, und damit unserem größten Organ nicht gesund, ich merkte auch, dass sie immer trockener wurde trotz cremen. Zweitens hab ich keine Lust auf Pilzinfektionen & Bakterienbefall. Und drittens ist es ökologischer Irrsinn. Und früher war Samstag der Badetag, klar. Aber man hat sich dafür täglich gewaschen. Ganzkörper muss sicher nicht täglich oder öfter sein, aber zumindest eine Grundwaschung war auch früher und ist in anderen Regionen eigentlich ein tägliches Ritual. Das aber nur am Rande.

Nur einmal in der Woche ist aber schon sehr hart. Das macht man vielleicht maximal mal, wenn man mit Grippe o.ä. darnieder liegt, aber nicht im Normalfall. Zumal duschen oder baden ja auch klasse ist. Hab ich nie verstanden, warum man nicht gern plantscht. Und S. ist es natürlich abturnend, wenn mann vor sich hinmüffelt. Auch das mit der Unterhose ist strange. Er muss sich ja nichtmal selbst um die Wäsche kümmern, denke ich. Was hält ihn ab, die Unterhose zu wechseln. Schläft er in Unterhosen und hüpft so in die Jeans oder wie stellt man sich das vor?

Mir fällt nur ein Tipp ein. Mein Mann hatte, als wir uns kennenlernten, öfter schmutzige Fingernägel. Ich hasse das! Ich weiß gar nicht, wo er da herumgrabbelte. Er ist von der schreibenden Zunft und kein Mechaniker o.ä. Ich vermute, es lag an seinem Roller, den er im Sommer gern fährt. Dass er da mit Maschinenöl o.ä. in Kontakt kam. Aber dennoch. Mir grauste. Ich habe ihn darauf angesprochen, es war ihm selbst nicht ganz klar und fiel ihm auch nicht so auf. Männer halt. Ich meinte, ich bin nicht seine Mama, er kann an sich tun und lassen, was er will. Aber ich möchte nicht, dass er mit solchen Fingernägeln dann an und v.a. in mir herumfingert, weil ich keine Lust habe, mir so vielleicht eine Infektion einzufangen. Das hat er auch verstanden. Ich musste es zwar noch zweimal wiederholen, einfach, weil es ihm selbst gar nicht auffiel, aber seitdem achtet er darauf.

Vielleicht sagst du also nicht verhalten, er sollte mal, sondern es begründen. zB, weil für dich so "mündlich" nichts denkbar ist zB, oder noch besser, dass du so "engeren Kontakt" mit ihm für deine Gesundheit bedenklich findest in Hinblick auf Pilzinfektion o.ä. Wenn ihm was an dir liegt, kann ihm das ja nicht wurscht sein.

18.05.2020 23:19 • x 1 #66


unbel Leberwurs.


7667
1
7476
Zitat von Luciee:
Wir haben auch so S.


Wie gesagt:
Warum sollte er sein Verhalten ändern, wenn es keine Konsequenzen hat?

19.05.2020 09:26 • x 1 #67


Sorgild


1811
2
3125
Ich weiß nicht, ob ich da etwas zu pingelig bin oder nicht ganz der Norm entspreche. Aber ich könnte mir sogar keinen Sechs mit einem Mann vorstellen, der mich am Vortag oder so noch extrem ehmm.. "angestunken " hat.Mein Ex zum Beispiel hatte, wenn er mal abends kräftig einen gesoffen hat,morgens darauf einen derart ekelhaften Körpergeruch, dass ich nur noch das Weite suchen konnte.. Mir kam da schon mal das Würgen. Selbst Tage später hatten wir keinen Sechs.

19.05.2020 11:25 • #68


Muffeltier


Also für mangelnde Hygiene gibt es keine Ausrede. Gibt derart gute Produkte da kann man jeden Tag 5x duschen, die Haare waschen und Co und passiert garnichts.

Aber mich wundert wie man mit dem Partner im Bett sein kann wenn er schon von Weitem stinkt ?

Da wird es einem doch schlecht, gerade was die intimen Stellen betrifft.

Gibt auch Krankheiten die man sich wegholen kann.

Warum nicht das Bett verweigern und sagen das er nicht lecker riecht ? Erst Bett wieder wenn er sich säubert ? Sollte Druck genug sein wenn er merkbefreit ist.

Einfach selbstbewusst Fakten schaffen, er kann gerne stinken und Du auch verzichten. Spaß kannst Du auch alleine haben ohne solch Sauerei.

19.05.2020 11:30 • #69


Gracia


6893
4154
Ich denke wir schrappen hier etwas am Thema vorbei. Ihr Partner will ja nicht ständig was von ihr im schmuddeligen Zustand. Ist so ein gesamtes Ding.

Da die die te sich aber zu nichts mehr äussert ist es eh für die Katz.

19.05.2020 11:36 • x 1 #70


Bones


3948
6716
Zitat von Gracia:
Ich denke wir schrappen hier etwas am Thema vorbei. Ihr Partner will ja nicht ständig was von ihr im schmuddeligen Zustand. Ist so ein gesamtes Ding.

Da die die te sich aber zu nichts mehr äussert ist es eh für die Katz.


Sie scheint ja trotz mangelnder Hygiene mehr von ihm zu wollen, als er von ihr.
Aber anscheinend hat sich das Thema für sie wirklich erledigt.

19.05.2020 11:53 • #71


Muffeltier


Sie hat ja scheinbar Kinder, also auch andere Sorgen als nur die Hygiene des Partners. So lecker ist das Thema auch nicht wirklich. Sie braucht sicher auch Zeit das mit ihm zu regeln bzw. den Input hier umzusetzen usw. Nur ein Update wäre schön nach einer gewissen Zeit, ob sich was geändert hat zum Positiven etc.

Man freut sich ja dann auch mit.

Mal was Schönes statt nur Aufregung dann .

19.05.2020 12:30 • #72


Arnika

Arnika


3054
4
4323
Zitat von Muffeltier:
Also für mangelnde Hygiene gibt es keine Ausrede. Gibt derart gute Produkte da kann man jeden Tag 5x duschen, die Haare waschen und Co und passiert garnichts.


Nein, die gibt es eben nicht. Mein Bruder hat Neurotermitis, da habe ich mich von Kindesbeinen an gezwungenermaßen mit Dermatologen beschäftigt. Wenn du 5mal am Tag duschst und das regelmäßig, dann ist selbst pures Wasser alles andere als gut für die Hautflora, von Tensiden ganz zu schweigen. Das schädigt sogar das Immunsystem. 5mal am Tag duschen hat wohl auch etwas mit einem gestörten Verhältnis zum eigenen Körper zu tun.

Aber gut, das ist ein anderes Thema. Denn zwischen ununterbrochen duschen, weil man sich vor sich selber graust, und 4 mal im Monat duschen und mit versifften Unterhosen herumlaufen, weil man sich vor gar nichts mehr graust, ist ein breiter Weg.

Mich wundert ja, dass manche Menschen sich komplett gehen lassen und sich dann ihrerseits wundern, wenn das 6-Leben einschläft.

Was sagt denn dein Mann, wenn du ihm sagst, dir ekelt vor ihm? Sagst du ihm das? In aller Deutlichkeit? Oder eierst du da schweigend-leidend oder herumdrucksend herum?

19.05.2020 14:11 • x 2 #73


Jane_1

Jane_1


100
272
Zitat von Arnika:
Denn zwischen ununterbrochen duschen, weil man sich vor sich selber graust, und 4 mal im Monat duschen und mit versifften Unterhosen herumlaufen, weil man sich vor gar nichts mehr graust, ist ein breiter Weg.


Danke, made my day

19.05.2020 15:04 • x 1 #74


Jana73

Jana73


523
770
Zitat von Luciee:
Wir haben auch so S.


Hey liebe Luciee,
vertreibt Dir das nicht eigentlich die Lust? Wenn er nur einmal die Woche duscht und unregelmäßig die Unterhose wechselt, muss der Johannes da unten doch mächtig riechen?
Sorry, soll nicht abwertend klingen, interessiert mich einfach.

20.05.2020 09:03 • #75



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag