882

Mein Freund hat ein Kind von einem One-Night-Stand

Offspring78


560
766
Zitat von Räubertochter007:
oki...Patchwork war vielleicht nicht das beste Beispiel von meiner Seite. Wie erklärst Du Dir allerdings Mutter- und Vaterliebe bei "vertauschten" Kindern. Hätte da das Blut nicht aufschreien müssen!?

Das Blut "schreit" auf. Immer.
Selbst so erfahren.

12.02.2021 15:36 • #376


Räubertochter007

Räubertochter00.


8015
13644
Zitat von Offspring78:
Das Blut "schreit" auf. Immer. Selbst so erfahren.


nicht immer

und umgekehrt geht auch.... das eigene Blut wird abgelehnt. Auch eigene Erfahrungswerte...

ich sag ja immer:

das Leben ist bunt

12.02.2021 15:38 • #377



Mein Freund hat ein Kind von einem One-Night-Stand

x 3


BernhardQXY


270
476
Zitat von Räubertochter007:
Wie erklärst Du Dir allerdings Mutter- und Vaterliebe bei "vertauschten" Kindern. Hätte da das Blut nicht aufschreien müssen!?

Naja, ich glaube, das ist ein Scheinwiderspruch- denn alles spielt irgendwie zusammen. Zum einen ist Mutterliebe ein Lernprozess und zum anderen habe ich genetische Faktoren ins Spiel gebracht. Die Wechselwirkung dieser beiden Geschichten ist komplex.

12.02.2021 15:39 • #378


Offspring78


560
766
Ablehnung ist natürlich eine mögliche Form des "Aufschreiens". Da gebe ich dir schon recht, Räubertochter

12.02.2021 15:40 • #379


BernhardQXY


270
476
Zitat von tina1955:
Okay, ich verschwinde aus diesem Thema

Das muss nun auch nicht sein. Mir persönlich ging es nur um Deine Aussagen im Umgang mit Kindern. Und da sind unsere Ansichten so inkompatibel, dass ich nicht für meine Contenance garantieren könnte. Es war ja auch nur eine Bitte, nicht mehr Zum Rest- feel von meiner Seite aus free.

12.02.2021 15:44 • x 1 #380


BernhardQXY


270
476
Zitat von Offspring78:
Ablehnung ist natürlich eine mögliche Form des "Aufschreiens". Da gebe ich dir schon recht, Räubertochter


Grad so die Kurve gekriegt....

Gerade weil es keine so großartigen Naturgesetze sind, gibt es eine breite Verteilung der Auswirkungen

12.02.2021 15:46 • #381


Offspring78


560
766
Es sind durchaus Naturgesetze, jedoch der breiten Öffentlichkeit nicht gut bekannt. Dennoch wird das Wissen der Erwachsenen zum grossen Teil nonverbal und unbewusst an ein Kind übermittelt und das ist eben das "Blut", im Grunde ein mit der Muttermilch aufgesogenes Wissen der wahren Umstände, die nicht verborgen bleiben, so sehr alle es auch versuchen.

12.02.2021 15:52 • #382


Goldy

Goldy


1172
1845
Zitat von Ratlos1988:
Ach Leute, jetzt zerfleischt euch nicht. Kein einziger der im richtigen Leben beteiligten geht so aufebracht an die Sache heran wie ihr. Die Mutter kommuniziert sehr fair und ruhig mit meinem Freund. Mein Freund kommuniziert ganz ruhig und vernünftig mit ihr und ich versuche mich so gut ...


Ich kann gut nachfühlen, was du meinst und offen gestanden, mir ginge es auch so.

Bewegen kannst jetzt nichts, nur dir selber drüber klar werden, wie weit du mit gehst.

12.02.2021 16:00 • x 1 #383


Baumo


2427
1
2122
Was ist überhaupt gefragt?
Ob wir den Mann nehmen würden?
Klares nein. Ich möchte nicht dass mein Kind halbgesschwister hat die fremd sind.
Einen Mann der einfach Kinder in die Die Welt setzt und keine Beziehung zu ihnen hat- klares nein.
Ob Patchwork funktioniert? Ja schon aber ich war da echt fertig weil ich immer Kinder hatte und den vollzeitjob während die mutter frei hatte. Nan ist einfach kaputt davon wenn man keine zeit für sich hat.
Das finanzielle? Nun ein bestimmter Betrag fehlt ihm monatlich, bei 2 kindern ist er richtig hoch. Es ist Geld was euch fehlt auch wenn man genug hat.
Will dieser Mann denn überhaupt eine Familie miit dir ?

12.02.2021 16:02 • x 2 #384


Räubertochter007

Räubertochter00.


8015
13644
Zitat von Offspring78:
Es sind durchaus Naturgesetze, jedoch der breiten Öffentlichkeit nicht gut bekannt. Dennoch wird das Wissen der Erwachsenen zum grossen Teil nonverbal und unbewusst an ein Kind übermittelt und das ist eben das "Blut", im Grunde ein mit der Muttermilch aufgesogenes Wissen der wahren Umstände, die ...


Prägung .... gaaaanz wichtig geht auch ohne Muttermilch

12.02.2021 16:03 • #385


Goldy

Goldy


1172
1845
Zitat von tina1955:
Okay, ich verschwinde aus diesem Thema


Muss gar nicht sein. Aber hör halt auf, abwertend über das Kind zu reden. Das triggert ungemein. Nur, weil man was sagen darf, heißt es nicht, dass man es auch muss. Nennt man " Fingerspitzengefühl".

12.02.2021 16:08 • x 1 #386


Offspring78


560
766
Zitat von Räubertochter007:
Prägung .... gaaaanz wichtig geht aus ohne Muttermilch

Ja geht auch ohne. Wichtig ist nur zu wissen, dass es auf jeden Fall passiert, und da unbewusst, auch nicht bewusst vermieden werden kann.
Und dann eben die seltsamsten, und leider oft belastenden Blüten treibt.

12.02.2021 16:09 • #387


Karili


624
1
1704
Zitat:
Die Mutter kommuniziert sehr fair und ruhig mit meinem Freund. Mein Freund kommuniziert ganz ruhig und vernünftig mit ihr und ich versuche mich so gut es geht aus allem rauszuhalten und keinen der Beteiligten zu verurteilen.


Habe ich etwas überlesen? War es nicht so, dass die Mutter die Schwangerschaft mitgeteilt hat und danach jeden Kontakt abgelehnt hat? Oder ist das die Mutter des ersten Kindes des Freundes? Stehe jetzt auf dem Schlauch...

12.02.2021 16:15 • x 4 #388


Tempest


1171
4
882
Zitat von Heffalump:
Setzte doch die Nörgler und Störer auf ignorieren - ist viel besser, als jeden 0815 Kommentar zu lesen


genau, das hilft besonders dann, wenn man sich in einer Filterblase befindet und eigentlich nur Zustimmung für die eigenen Unzulänglichkeiten erwartet.

Es kann auch schon weiterhelfen, wenn man sich die eigenen Verhaltensweisen einfach "umgekehrt" vorstellt. Wenn das fruchtet, versteht man sein eigenes Handeln und die Reaktionen darauf oft besser.

Es geht dabei nicht um Moral- oder Geschlechterdiskurs, sondern um Empathie, das ist ein gewaltiger Unterschied.

12.02.2021 18:36 • x 2 #389


Tempest


1171
4
882
Zitat von CaveCanem:
Ob eine Beziehung wirklich trägt, das sieht man in Jahr 2, 3 .... manchmal später. Manchmal wird man nich in Jahr 9 unangenehm überrascht.


und manchmal...

Der Mensch neigt dazu, Regeln zu erstellen, die sich dann allerdings immer wieder aufheben
Aber genau das ist ja Leben, alles andere wäre vegetieren

12.02.2021 19:38 • x 1 #390



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag