235

Meine Frau hat einen Freund

Sahara_


624
589
Zitat von Andy17:
Aber ich bin ab sofort ganz brav.

Danke, Andy!
Sehr nett von Dir

Liebe Grüße
Sahara

22.05.2021 22:37 • x 1 #76


Clara_

Clara_


1204
1
1729
Zitat von Neocortex:
Ehrlich gesagt kann ich deine Frage momentan nicht eindeutig beantworten, aber je länger sich das hinzieht, desto geringer wird mein Interesse, dem ganzen nochmal eine Chance zu geben.


Sag ihr das ruhig und sachlich, inklusive den Konsequenzen die daraus folgen.

MMn die einzige Möglichkeit wieder ein Interesse zu wecken. Allerdings müssten die Konsequenzen auch tatsächlich vollzogen werden. Momentan hat sie keinen Respekt vor dir!

22.05.2021 22:40 • #77



Meine Frau hat einen Freund

x 3


JessesMädchen

JessesMädchen


165
1
433
Ich bin der Meinung, dass sie mit ihrem Verhalten schon Fakten geschaffen hat und es für sie kein Zurück gibt.
Vor 6 Jahren war ich in einer ähnlichen Situation. Obwohl mein Mann und ich schon in der Trennungsphase waren, als ich meiner Jugendliebe wieder begegnete, hätte ich meinem Mann nie so offen weh getan.
Als er mitbekam, dass ich einen anderen Mann hatte, hat er mich vor die Wahl gestellt: entweder wir versuchen es noch einmal oder es ist unwiderruflich Schluss. Ich habe mich für ihn entscheiden und wir haben alles aufgearbeitet, was zum Bruch in unserer Ehe geführt hat. Ich habe von alles Seiten Warnungen erhalten: er kommt nur an, weil er Dich jetzt verloren hat und in drei Monaten ist alles wieder wie gehabt...-aber wir sind immer noch glücklich (nun fast 20 Jahre!). Das kann klappen, aber eben nur, wenn man nicht zuviel Porzellan zerschlagen hat; was Deine Frau gemacht hat, ist unverzeihlich. Auch, dass sie immer noch zu ihrem Lover fährt-wie erträgst Du das?
Pass auf Dich auf; handele für Dich. Eure Kinder sind groß und nun darfst Du an Dich denken. Du darfst für Dich entscheiden und Dir die Chance auf ein zukünftiges Glück ebnen. Deine Karten sind neu gemischt-es wird jetzt anders laufen, als geplant, aber kann für Dich nur besser werden. Auch, wenn Du das jetzt logischerweise noch nicht so siehst.
Ich vor meiner jetzigen Ehe schon einmal verheiratet.Mein Exmann hat mich betrogen und ich habe ihn sofort rausgeschmissen. Unser jüngstes Kind war gerade zwei Jahre alt und ich hatte nach der Elternzeit gerade mein Karriereziel erreicht-einen schlimmeren Zeitpunkt gab es fast nicht. Im Nachhinein war es das Beste, was mir passieren konnte.

22.05.2021 22:49 • x 5 #78


Sorgild


3047
3
5778
Deine Frau tut das, was für sie am besten ist und sie tut es, weil sie es eben kann!

Ich weiß, das ist nicht das, was du hören willst.
Aber warum sollte sie auch anders? Sie hat doch alles, was sie will. Den Alten zu Hause, der ihr nach wie vor ein zu Hause bietet, wegen der.. erwachsenen Kinder.. einen Lover, der ihr einen tollen Sommer bereiten wird. Warum in aller Welt sollte sie auch anders vorgehen?

Sie muss sich ja noch nicht einmal mit einem schlechten Gewissen herumplagen. Schließlich hat sie dir ja gleich gesagt, was Phase ist. Die kennt dich, die weiß sie braucht Konsequenzen nicht zu fürchten. Du überlässt ihr schließlich komplett das Feld zu Hause und lässt dich freiwillig ins Gästezimmer einquartieren. Du bist Gast in deinem eigenen Haus!

Wenn du an der Situation irgendwas verändern willst, musst DU leider die Initiative ergreifen und selbst tätig werden.
Die Tipps von @Gorch_Fock und @Gast2000 sind goldwert. Du kannst sie befolgen und dann können wir sehen, wie schnell deine Frau zur Besinnung kommt, wenn sie erstmal spürt, dass ihre Taten eben auch Konsequenzen nach sich ziehen.
Solange die allerdings ausbleiben, wird deine Frau einen Teufel tun und irgendetwas anders machen. Das wäre auch ziemlich dumm.


Ich wünsche dir viel Kraft.

22.05.2021 23:14 • x 7 #79


meineMeinung

meineMeinung


1262
2467
Zitat von Neocortex:
Und ja, sie wird selbstverständlich weiterhin zu diesem Typ fahren. Außerdem hat sie auch das erste Mal erwähnt, dass sie sich vorstellen kann, mit ihm zusammen auch Urlaub zu machen.

Soll sie doch dort bleiben! Mach die Tür zu.
Sie muss merken, dass du das nicht mit dir machen lässt.
Wenn sie alles mit dir machen kann und du den Kummer in dich hinein frisst, dann verliert sie jeglichen Respekt vor dir, falls sie überhaupt noch welchen hat.
Zeige Kante, werde ungemütlich.
Sag ihr, das man Reisende nicht aufhält. Sie soll ihren Koffer packen.
Ich bin eigentlich kein Hardliner, aber in diesem Fall verlierst du auf die soft, verständnisvolle Tour.

22.05.2021 23:33 • x 7 #80


tina1955


2620
4217
Ich würde Ihre gesamten persönlichen Sachen Kleidung, Schuhe usw. während ihrer nächsten Abwesenheit sofort ins Gästezimmer verfrachten.
Warum räumst Du das Feld ?
Dann als nächstes Konten sichten, sichern, Unterlagen vom Vermögen kopieren.
Zum Anwalt für Familienrecht und eine Beratung einholen.
Wenn die Kinder Bescheid wissen, wie denken sie darüber?
Bei wem möchten sie wohnen bleiben ?Deine Frau hat unmissverständlich wörtlich und durch ihr Verhalten mitgeteilt, dass sie nicht mehr an der Ehe mit Dir interessiert ist, dann darf sie die Trennung auch sofort mit allen Konsequenzen spüren.
Sie will nicht mehr in Familie leben, dann darf sie ihre Zeit der Anwesenheit im Gästezimmer verbringen.

23.05.2021 04:10 • x 6 #81


Butterfly


40
1
33
Zitat von Neocortex:
Hallo zusammen, bis vor kurzem hätte ich niemals gedacht, jemals mit so etwas konfrontiert zu werden, aber nun hat es mich mit voller Breitseite erwischt. Letzte Woche hat mir meine Frau nach 20 Ehejahren gestanden, Ende letzten Jahres einen Typ übers Internet kennengelernt zu haben, und mittlerweile bezeichnet sie ...

Hast Du inzwischen wie ein Mann gehandelt oder bist Du zum OPFER mutiert ?

23.05.2021 15:41 • x 1 #82


Leonhard

Leonhard


231
2
583
Zitat von Neocortex:
Eheberatung habe ich bereits angesprochen, aber daran hat sie kein Interesse.

@Neocortex
ich denke, @Gorch_Fock hat es am treffendsten beschrieben.

So lange Deine Frau nicht mal an eine Eheberatung denkt, kannst Du nichts mehr retten und sämtliche Nachgiebigkeit von Deiner Seite ist unangebracht und ein falsches Signal.

Mir kommt es so vor, als ob Du Dir eine große Portion Schuld an der Situation gibst. Doch selbst wenn rechtfertigt das nicht ihr Vorgehen, das Dir keine Chance gibt. Wenn Du jetzt sie auch noch schonst hat sie ihren Spaß und keine Konsequenzen. So wie es gerade aussieht, steht eine Trennung unweigerlich bevor; also bereite Dich darauf vor. Rede mit Anwalt und mit Freunden und stell ihr Umzugskartons hin. Die Turtelei und ihre Fahrten und schöne Wochenende sind grausam; das musst Du nicht hautnah miterleben.

Wie reagieren die Kinder?

24.05.2021 06:32 • x 4 #83


darkenrahl

darkenrahl


3181
6314
Zitat von Emma75:
Hier muss erst mal eine räumliche Trennung geschaffen werden. Das dumme ist, dass man einen Partner nicht einfach rausschmeißen kann. Aber Du kannst erst mal bei einem Freund unterkommen, um sie nicht jedes Wochenende bei ihren Vorbereitungen für ihren HoneyMoon zu beobachten. Lass sie Dich doch nicht so quälen! Die ist sich Deiner zu sicher. Geh einfach mal öfter aus dem Haus und sag nicht wo Du bist, bleibe auch über Nacht - ich wette die befragt nervös die Kinder. Bei Euch ist das letzte Wort noch nicht gesprochen, aber Du musst jetzt wirklich Deinen Stand verbessern, damit sie Dich nicht weiter am Nasenring durch die Manege ziehen kann.

So ein Witz... mach bitte das nicht, das wäre dein grösster Fehler. Bleib bitte in der Wohnung und ziehe wieder ins Schlafzimmer.
Mach es, wie Gorchi dir vorgeschlagen hat. Nimm dir einen guten Anwalt und stell ihr die Koffer oder Umzugskartons bereit (im Gästezimmer), wenn sie vom Lover retourkommt. Sie hat sich schon lange entschieden... gegen dich und für den Lover. Sie wartet nur noch den richtigen Zeitpunkt für den Warmwechsel vor. Was sie mit dir macht ist kalt, respekt- und herzlos.
Lies mal alle neueren threads hier durch, die das gleiche Thema haben wie deiner. Alle haben das gleiche Ende wie deiner ausgehen wird. Frau hat einen Freund bereitet, den Warmwechsel vor.
Das tut mir sehr leid für dich, aber mache das Beste für dich daraus. Traure bitte den letzten zwanzig Jahren nicht nach, die sind gänzlich Vergangenheit, schaue vorwärts und an dich. Diese Ehe hat jetzt sein Vergangenheitsdatum erreicht. Dieser Drops ist gelutscht.
Du gibst ihr ihre Freiheit, die sie anscheinend braucht. Such dir einen guten Anwalt und gib ihr die sofortige Trennung bekannt. Aber sie müsse gehen und nicht du, du bleibst in der Wohnung und im Schlafzimmer.
Ich weiss, das tönt hart für dich, aber besser du reagierst jetzt als wenn es zu spät ist. Frauen können in ihren Forderungen bei einer Trennung gemein und geldgierig sein, darum sorge vor.
Übrigens, eure Kinder sind in einem Alter, wo sie selber entscheiden dürfen, wo sie bleiben wollen. Und ich glaube kaum, dass sie einen Wechsel zu dem Lover möchten, die bleiben lieber bei dir und dem gewohnten Umfeld.

24.05.2021 12:56 • x 9 #84


Emma75

Emma75


2701
3
5263
Zitat von darkenrahl:
Nimm dir einen guten Anwalt und stell ihr die Koffer oder Umzugskartons bereit (im Gästezimmer), wenn sie vom Lover retourkommt.

Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass er sie rechtlich nicht rauswerfen darf! Es ist die gemeinsame Ehewohnung und wenn er eine räumliche Trennung will, muss er gehen. Er kann höchstens an ihren gesunden Menschenverstand appellieren, aber der ist ja im Moment offensichtlich benebelt. Mein Mann hat sich geweigert aus meinem (!) Haus auszuziehen. Er hat es ein Jahr lang durchgezogen, laut in meinem Schlafzimmer mit der Next ge** und die Kinder auch dabei zuhören lassen. Aber so lange er mich und die Kinder nicht verprügelt hat (selbst ein Vergewaltigungsversuch an mir zählte nicht, da es keine Zeugen und keine Spuren gab), hatte ich keine rechtliche Handhabe. Wenn ich ausgezogen wäre, hätte ich zusätzlich zur Abzahlung des Hauses noch eine Wohnung für mich und die Kinder finanzieren müssen, dazu das ätzende Gefühl, das Haus für ihn und die Next weiter zu finanzieren... das war ein hartes Dilemma. Am Ende wollte sie das nicht mehr mitmachen und ich hab ihm die neue Wohnung renoviert, damit er endlich geht.
So viel zum Thema Anwalt.

24.05.2021 13:04 • x 1 #85


darkenrahl

darkenrahl


3181
6314
Zitat von Emma75:
Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass er sie rechtlich nicht rauswerfen darf! Es ist die gemeinsame Ehewohnung und wenn er eine räumliche Trennung will, muss er gehen.

Aha, aber er soll gehen

24.05.2021 13:07 • x 2 #86


UngutesGefühl


104
1
130
Ich habe das mit dem Rausschmiss eher symbolisch verstanden. Ja, es ist auch ihr Zuhause und rechtlich kann man ihr nicht verbieten dort zu wohnen. Aber er kann wie geschrieben, ihre Sachen in das Gästezimmer räumen und damit den Rausschmiss symbolisch vollziehen. Und auch ein Signal zu setzen, das er ihr Verhalten nicht toleriert.

24.05.2021 13:42 • x 2 #87


Naivling


505
2
513
Zitat von darkenrahl:
So ein Witz... mach bitte das nicht, das wäre dein grösster Fehler. Bleib bitte in der Wohnung und ziehe wieder ins Schlafzimmer. Mach es, wie ...


dass keiner auszieht, ok, kenn ich auch. Aber was war denn diese Next bitte für ein Trampel? Allein dass sie in die Wohnung kommt wenn du da bist...vom Rest gar nicht zu reden.

24.05.2021 14:08 • #88


darkenrahl

darkenrahl


3181
6314
Zitat von UngutesGefühl:
Ich habe das mit dem Rausschmiss eher symbolisch verstanden. Ja, es ist auch ihr Zuhause und rechtlich kann man ihr nicht verbieten dort zu wohnen. Aber er kann wie geschrieben, ihre Sachen in das Gästezimmer räumen und damit den Rausschmiss symbolisch vollziehen. Und auch ein Signal zu setzen, das er ihr Verhalten ...

Das habe ich auch eigentlich gemeint. Es ist auch mir klar, dass er sie nicht einfach rausschmeissen kann.
Aber es wird hier in Kürze eine Trennung geben, ob er oder sie die eingibt ist egal.
Dann wird der TE oder NF die Wohnung behalten oder auch nicht. Und die Kinder, oder wenn das ältere schon ausgezogen ist, das jüngere selber entscheiden, ob es bei Mami oder Papi bleiben will.
Aber um die Finanzen wird es dann gehen, und darauf sollte sich der TE gründlich vorbereiten, NF wird das sicher schon gemacht haben.

24.05.2021 14:12 • x 3 #89


Neocortex


14
1
24
Erst mal vielen Dank an euch alle für das umfangreiche Feedback. Ich werde mir eine kleine Auszeit gönnen und mir Gedanken darüber machen, wie ich fortfahren werde.

24.05.2021 19:47 • x 9 #90



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag