177

Meine Frau hatte eine Affäre mit ihrer ersten Liebe

Loveforever

53
1
11
Hallo Zusammen,

meine Frau hatte eine kurze Affäre mit ihrer ersten großen Liebe, sie haben vor 4 Monaten ein Wochenende zusammen verbracht.

Dazu gekommen ist es wohl weil ich in dem Jahr davor nahezu keine Zeit für meine Familie und für meine Frau hatte und ständig im Büro war. Ihre Signale (aus heutiger Sicht unendlich viele) habe ich warum auch immer nicht wahrgenommen.

Sowohl davor als auch danach haben sie miteinander geschrieben, was jetzt seit 4 Wochen vorbei ist. In ihrer letzten Nachricht hat sie ihm mitgeteilt, dass sie sich für ihre Familie entschieden hat. Er hat geantwortet, dass es zwar weh tut, er die Entscheidung gut verstehen kann.

Ich habe ihr verziehen und möchte auch wegen unserem Sohn die Ehe retten.

Sie sagt immer wieder dass sie mich liebt.

Mein Problem ist, dass keinerlei körperliche Zuwendung (Umarmen, Küssen etc.) von ihr kommt. Wenn ich den ersten Schritt mache erwidert sie es zwar aber angefangen hat sie nie. ich habe ihr gesagt, wie sehr mir das fehlt und dass ich weil sie nicht aus sich rauskommt oft verunsichert bin und mein Kopfkino losgeht. Sie sagt dann zwar immer, dass sie versuchen wird aus sich heraus zukommen aber es passiert nichts.

Auch haben wir keinen S. was sie im Gespräch immer damit rechtfertigt, dass ihr nichts fehlt und es ja schon nach der Geburt unseres Sohnes (vor 4 Jahren) aufgehört hat.

Kann mir irgendjemand das Verhalten meiner Ehefrau erklären und mir vielleicht. einen Rat geben?

LG

10.09.2017 14:50 • #1


Loveforever


53
1
11
Hat niemand einen Tip/Rat?

10.09.2017 15:27 • #2



Meine Frau hatte eine Affäre mit ihrer ersten Liebe

x 3


Kummerkasten007

Kummerkasten007


11709
6
15539
Zitat von Loveforever:
Kann mir irgendjemand das Verhalten meiner Ehefrau erklären und mir vielleicht. einen Rat geben?


Ja, du bist in der Versorgerschiene abgestellt worden. Und aus Angst, Bequemlichkeit oder dem irrsinnigen Gedanken, eine Familie mit aller Gewalt zu erhalten, bleibt sie bei dir - zu ihren Bedingungen.

Vermutlich wird eine Trennung über kurz oder lang erfolgen, weil die fehlende Nähe und Körperlichkeit für eine Beziehung doch sehr wichtig sind. Sie kann es Dir nicht mehr geben, schon lange Zeit wohl.

Wie bist Du Deinen Anteil an dem Ganzen angegangen?

10.09.2017 15:32 • x 2 #3


Loveforever


53
1
11
was meinst du mit meinem Anteil ?

zur Erklärung, sie war unmittelbar nach ihrem Fehltritt eiskalt...

Nun 4 Minate später hat sich vieles normalisiert...

Warum denkst du dass es auf eine Trennung hinausläuft?

10.09.2017 15:35 • #4


Gracia


8230
5658
Du musst mal ein bisschen Geduld haben , hast dein Thema doch gerade erst eingestellt .

Ihr habt also keinen 6 mehr seit der Geburt des Kindes ?
Aber mit der Woe Affäre hatte sie welchen ?

Sieht im Moment mehr nach Versorger aus bei dir .
Wie bist du denn mit der As.ualität vorher umgegangen , also in den ersten 3Jahren? Was waren denn ihre von dir nicht gesehenen Signale?

10.09.2017 15:37 • x 1 #5


gordon


74121
Moin,
Zitat von Loveforever:
Kann mir irgendjemand das Verhalten meiner Ehefrau erklären und mir vielleicht. einen Rat geben?

Alllerdings, auch wens bitter klingt: Deine Frau hat sich nicht fuer die Familie entschieden, sie hat sich fuer den Kompfort, den Eure Ehe/Familie mit sich bringt entschieden. Das hat mit Dir als Person leider relativ wenig zu tun, Du hast da, zumindest aus Ihrer Sicht gerade nur ne funktion, naemlich: Provider und Cover.

Was die koerperlichkeiten bzw, das ausbleiben dieser angeht: Da macht Deine Frau im besten Fall Dienst nach Vorschrift, weil muss ja und so.

Zitat von Loveforever:
Dazu gekommen ist es wohl weil ich in dem Jahr davor nahezu keine Zeit für meine Familie und für meine Frau hatte und ständig im Büro war. Ihre Signale (aus heutiger Sicht unendlich viele) habe ich warum auch immer nicht wahrgenommen.

Da fall mal bitte inhaltlich nicht drauf rein und schon gar nicht lass Dich da in ne Verantwortungs rolle draengen. Das ist sozialvertraegliches Dummgelabber Ihrerseits. Sicher hast Du auch nen Anteil, aber den den du da zu hoeren kriegst, der isses nicht.

Unterm Strich steht da, also bei der story und meiner Meinung nach folgendes: Ich hab kein bock mehr auf meinen Mann weil er ne wurst geworden ist aber es ist ja so huebsch bequem, drum mach ich gute miene zum boesen spiel.

Rat: Besinn Dich mal auf Dich selbst, sie hat da kacke gebaut und die suppe darf sie jetzt auch ausloeffeln und komm bloss nicht auf den Trichter da den Goenner zu geben. Die ist am zug uns zwar richtig und auch wenn das da immer 2 seiten der Medallie gibt so ist es nicht so, das Du da den beppo geben musst.

Gruss,
g

10.09.2017 15:40 • x 4 #6


Kayleena


272
3
223
Ich hatte jemanden der mir körperlich auch nicht näher wollte. Ich hatte auch einen Threat dazu. Es hat geendet. Ich vermute es sagt unglaublich viel aus wenn die andere Person körperlich distanziert bleibt oder Distanz sogar hergestellt und eingefordert wird. Das ist ein immenses Signal oder? War das nicht so dass die Körpersprache mehr als 90% oder sogar mehr ausmacht? Im Umkehrschluss bedeutet das dass der Körper die größere Wahrheit sagt. Sie will dich scheinbar momentan nicht mit Haut und Haaren, sondern nur die Ehe und wie es aussieht eine Zukunft dieser Ehe.

Ich würde deswegen abwarten. Das funktioniert nicht mit einem Fingerschnippen, vielleicht muss sie ihn noch körperlich, emotional und auch im Kopf vergessen und wieder mit dir in gemeinsame Welten tauchen. Eigentlich sind wir Frauen so leicht rumzukriegen, keine Ahnung warum euch das so schwer fällt oder ihr euch sogar Nebenbuhler ins Haus holt.

10.09.2017 15:40 • x 2 #7


Loveforever


53
1
11
Zitat von Gracia:
Du musst mal ein bisschen Geduld haben , hast dein Thema doch gerade erst eingestellt .

Ihr habt also keinen 6 mehr seit der Geburt des Kindes ?
Aber mit der Woe Affäre hatte sie welchen ?

Sieht im Moment mehr nach Versorger aus bei dir .
Wie bist du denn mit der As.ualität vorher umgegangen , also in den ersten 3Jahren?



In den ersten 3 Jahren hatten wir zwar weniger S. aber es war ok... erst im letzten Jahr ist das aufgrund meiner ständigen Abwesenheit eingeschlafen... sie wollte, ich nicht...

Ja, mit der Affäre hatte sie S..

10.09.2017 15:42 • #8


Who

Who


71
55
Zitat von Loveforever:
Hallo Zusammen,

meine Frau hatte eine kurze Affäre mit ihrer ersten großen Liebe, sie haben vor 4 Monaten ein Wochenende zusammen verbracht.

Auch haben wir keinen S. was sie im Gespräch immer damit rechtfertigt, dass ihr nichts fehlt und es ja schon nach der Geburt unseres Sohnes (vor 4 Jahren) aufgehört hat.


Ihr habt also seit 4 Jahren keinen S. mehr, der ihr angeblich nicht fehlt?

Und während ihrer kurzen Affäre?

Und wie war es vor der Geburt Eures Sohnes?

Klingt nicht nach einer tollen Ehe

10.09.2017 15:43 • x 1 #9


Gracia


8230
5658
Und was meinst du mit ständiger Abwesenheit im Büro und dass du nicht wolltest? Warst du auch an den Wochenenden arbeiten ?
Wenn es vor diesem Jahr ok war bei euch , wann kam da der Knackpunkt

10.09.2017 15:48 • #10


Loveforever


53
1
11
Zitat von Who:

Ihr habt also seit 4 Jahren keinen S. mehr, der ihr angeblich nicht fehlt?

Und während ihrer kurzen Affäre?

Und wie war es vor der Geburt Eures Sohnes?

Klingt nicht nach einer tollen Ehe




Keinen S. seit Januar. Nach der Geburt unseres Sohnes ist es deutlich weniger geworden...

10.09.2017 15:51 • #11


Loveforever


53
1
11
Zitat von Gracia:
Und was meinst du mit ständiger Abwesenheit im Büro und dass du nicht wolltest? Warst du auch an den Wochenenden arbeiten ?
Wenn es vor diesem Jahr ok war bei euch , wann kam da der Knackpunkt



Habe jeden Tag 12-16 Stunden gearbeitet, auch am WE...

Der Knackpunkt kam wohl Anfang diesen Jahres...

Was glaubst du warum meine Frau keine Lust auf S. hat? Warum gehen Zärtlichkeiten nicht auch mal von ihr aus?

Ich verstehe es nicht weil sie meine ja erwidert und ich eben nicht das Gefühl habe dass sie Dienst nach Vorschrift macht...

10.09.2017 15:54 • #12


Who

Who


71
55
Zitat:
Auch haben wir keinen S. was sie im Gespräch immer damit rechtfertigt, dass ihr nichts fehlt und es ja schon nach der Geburt unseres Sohnes (vor 4 Jahren) aufgehört hat.


Also seit Januar (seit 8 Monaten) kein S. mehr - und jetzt speist sie Dich immer noch damit ab, dass ihr nichts fehlt . *kopfschüttel

Wie lange seit Ihr verheiratet?

10.09.2017 16:01 • #13


Loveforever


53
1
11
Zitat von Who:

Also seit Januar (seit 8 Monaten) kein S. mehr - und jetzt speist sie Dich immer noch damit ab, dass ihr nichts fehlt . *kopfschüttel

Wie lange seit Ihr verheiratet?



3 Jahre verheiratet, 6 Jahre zusammen...
Warum kopfschüttel?

10.09.2017 16:03 • #14


Gracia


8230
5658
Was , ein Jahr lang tägl 12-16 std im Job ? , da warst du ja nur zum schlafen daheim .

Na sie schien schon Lust auf 6 zu haben , erst wolltest / konntest du nicht , dann hat sie sich nen anderen gesucht für ein Woe ,

Was da nu wird weiü ich auch nicht , kann mir aber nicht vorstellen , dass sie nun wieder plötzlich Lust auf dich haben soll . Woher sollte die auch kommen ?
Und bei dir ja auch , woher kommt die nun bei dir ?
Wie hast du überhaupt von der Affäre erfahren , ist sie durch Zufall aufgeflogen oder hat deine Frau sich dir offenbart.

10.09.2017 16:04 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag