97

Nach Jahren plötzlich Single

Charla

Charla


2046
2
4948
@ghost0422

ich meine damit, dass du dich mit ihren Worten, Gesten von genervt sein und Verhalten identifizierst und darauf reagierst - hier mit Ekel und Wut, die dieses in dir auslöst.

Ich versuche bei ähnlichen Befindlichkeiten die Ursache zu klären, damit ich meine Reaktion ändern und da hin geben kann wo sie hingehört, in die Vergangenheit und mir klarzumachen, dass ich jetzt Erwachsen bin und mich entscheiden kann was ich will oder nicht mehr will.
Ich meine damit meine eng gewordene Kinderschuhe weil da überwiegend die Ursachen zu finden sind.
Klar, das dauert, es ist ein Prozess, der geschieht und Zeit und Geduld abverlangt.

05.08.2022 23:08 • x 1 #76


AaronB

AaronB


3770
4904
Zitat von ghost0422:
Ja das lief hinter meinem Rücken. Das hat sie vorher für sich abgeklärt und dann Schluss gemacht.


Da gibt es wenig zu verklären, Madame hat sich ein warmes Nest gebaut und sich derweil auf eurem trust gesonnt.
Soweit, so schlecht, die Beziehung ist verloren.

Wie gesagt, du musst nun erst einmal wieder alleine funktionieren, und das asap.

05.08.2022 23:21 • x 1 #77



Nach Jahren plötzlich Single

x 3


ghost0422


92
1
91
@AaronB das mit.dem alleine funktionieren versuche ich. Allerdings sind das viele Baustellen auf einmal. Je nach Stimmung geht es mal besser, mal schlechter. Ein Lichtblick würde mir schon gut tun.

05.08.2022 23:32 • #78


Gast1905

Gast1905


310
437
Zitat von ghost0422:
Je nach Stimmung geht es mal besser, mal schlechter.

Das ist doch auch normal. Sowas muss sich erstmal einspielen.

Zitat von ghost0422:
Allerdings sind das viele Baustellen auf einmal.

Wie wäre es, wenn du damit auffhörst, dieses so zu betrachten. Einfach mal machen und weiter versuchen.
Stecke dir auch mal Ziele, für den Tag. Wenn du diese dann erreicht hast, kannst du dir sagen, heute wieder das geschafft u.s.w.

Wirst schon sehen, es wird jeden Tag, ein Stück besser.

06.08.2022 00:21 • x 1 #79


ghost0422


92
1
91
@Gast1905 das versuche ich. Danke für die Aufmunterung.

06.08.2022 00:51 • x 1 #80


Gast1905

Gast1905


310
437
@ghost0422

Dank ist nicht nötig.

Wie sieht es aus, hast du Hobby´s?

06.08.2022 00:54 • #81


ghost0422


92
1
91
Ja, aber muss mich wieder dran gewöhnen wieder mein Ding zu machen. Am Anfang kam mir das alles unwichtig vor. Aber es hilft beim Ablenken

06.08.2022 01:10 • #82


Gast1905

Gast1905


310
437
Zitat von ghost0422:
Am Anfang kam mir das alles unwichtig vor.

Ich hoffe, du hast gelernt, wie wichtig das ist?
Das musste ich auch lernen und wenn ich das schaffe, dann auch du.

06.08.2022 01:34 • x 2 #83


BrokenHeart

BrokenHeart


7618
1
8328
Zitat von Gast1905:
Das musste ich auch lernen

das mussten wir alle irgendwann mal

06.08.2022 02:21 • x 1 #84


ghost0422


92
1
91
Zitat von Gast1905:
Ich hoffe, du hast gelernt, wie wichtig das ist? Das musste ich auch lernen und wenn ich das schaffe, dann auch du.

Wenn ich das nicht machen würde, wäre es definitiv noch schlimmer.
Es bringt nichts die ganze Zeit über Verhältnisse nachzudenken die ich nicht ändern kann. Das ich noch zu oft darüber nachdenke merke ich, aber ich hoffe es wird weiter immer weniger.
Ffolglich versuche ich mich auf Dinge zu fokussieren, die ich beeinflussen kann.

06.08.2022 10:20 • #85


ghost0422


92
1
91
@BrokenHeart sie werden in meinen Augen trotzdem wahrscheinlich nie denselben Stellenwert haben wie eine richtige Beziehung.

06.08.2022 10:22 • #86


Maja768


45
4
18
@ghost0422
Nein. Habe die Erfahrung schon 3 mal machen müssen,das Partner lügen. Sie erzählen dir was Zukunft noch bringt usw. Und dann von einem Tag auf den anderen. …. Alles langjährige Partner. Ich zweifle jetzt nun an meiner Wahrnehmung. Sie treiben mich in den Wahnsinn.

06.08.2022 10:30 • x 1 #87


ghost0422


92
1
91
@Maja768 Hallo Maja, ich habe das jetzt zum 2.ten Mal mitgemacht.

Die erste Beziehung hat keine 5 Jahre gedauert. Aus beiden Beziehungen ist jeweils ein Kind entstanden.

Es scheint, das wir zu den Typen von Menschen gehören, die die andere Seite anzieht. Aus unserer Sicht katastrophal, während die andere Seite uns so lange hält, bis sich für sie in ihren Augen bessere Möglichkeiten auftun.

Ich zweifle inzwischen an meiner Menschenkenntnis und an meiner Vorstellung, die ich von einer Familie, bzw. Partnerschaft habe.

Ein drittes Mal, so wie bei dir, brauche ich das definitiv nicht. Ich bin schon froh, wenn ich aus dieser Nummer einigermaßen gut rauskomme.

An so was wie Wahrheit, Offenheit, Gerechtigkeit, Vertrauen zu glauben wird unwesentlich schwerer.

Manchmal glaube ich diese Attribute existieren hauptsächlich in meinem Kopf.

Ich kann deinen Gedankengang komplett nachvollziehen, geht mir ähnlich.

06.08.2022 10:43 • #88


Maja768


45
4
18
Danke. Ich bekomm es Momentan nicht auf die Reihe. Klar hatten wir mal Probleme. Gerade wegen Patchwork. Aber nichts was es rechtfertig so einen Schritt Zu tun. Klar kann und darf jeder gehen wann immer er möchte. Das meine ich nicht. Sondern die Art. Jemanden in ein Loch fallen zu lassen. Er geht. Hier ist sein Hausstand. Alles. Allerdings wartet er noch auf paartherapie Termin. Was ich auch nicht versteh. Er antwortet kaum. Gibt mein Kind Hoffnung da er was mit ihr und seinen Kindern ausmacht. Weshalb ? Ich Check grad gar nichts.

06.08.2022 11:30 • x 1 #89


ghost0422


92
1
91
@Maja768 du kannst ja auch nicht alles verstehen sie spielen nicht mit offenen Karten und da du nicht weißt was in deren Kopf vor sich geht ergibt das für dich auch keinen Sinn.

Was will er jetzt noch mit dem Termin, wenn er sowieso gehen will?

Es gibt in jeder Beziehung Probleme. Aus diesem Grund könnte Jeder zu jeder Zeit gehen. Da braucht man eigentlich gar nicht mehr kämpfen um eine Beziehung.

Viele suchen sich dann einfach was Neues. Alter Partner weg, Problem gelöst. Zumindest vordergründig.

Manche haben das Gefühl ihr Leben zu verpassen mit dem alten Partner. Es könnte ja noch was tolleres geben. In meinen Augen sind viele an ihrer Unzufriedenheit selber Schuld . In erster Linie ist man selber dafür verantwortlich ob man sich wohl fühlt, das hat nicht immer was mit dem Partner zu tun (es gibt natürlich Ausnahmen).

Andere bekommen einen Höhenflug, oder wollen wieder mal Schmetterlinge im Bauch.

Alles Symptome, das eine Beziehung dann zeitlich befristet ist. Das heutige normal. Trennungen gehören leider fast schon zum guten Ton.

Rücksichtsnahme ist dann eher zweitrangig, geht eher um Selbstverwirklichung, da darf der Partner mitspielen, bis sich was besseres ergibt. Was mit dem Ex passiert ist diesen Menschen meist egal.

Schade für dein Kind, ist dann halt die harte Schule des Lebens.

Unschön, aber leider heutzutage nichts Ungewöhnliches. Da gehören wir anscheinend eher zur aussterbenden Spezies.

06.08.2022 11:57 • x 1 #90



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag