609

Neuer Freund nimmt mir meine Freundin weg?

Diedieimmerlacht

Diedieimmerlach.

879
4
403
Der neue Titel ist nicht meine Idee gewesen :wand: Gerade heute könnte ich den :boese:
Er und meine Freundin verbringen ein Wochenende in den Bergen und fahren Ski, natürlich wollte er partout nicht, dass ich mitkomme und damit wir uns auch am Abend nicht treffen wird sich gleich ein schönes Hotelgesucht mit einem tollen 4 Gänge Menue, weil am Valentistag da können ja beide nicht. Ich sitze jetzt hier alleinezu Hause rum und alle anderen sind entweder auch mit ihren Partnern weg, oder haben kleine Kinder zu Hause. Ich füttere ihre Katze, die aber auch fast den ganzen Tag draußen ist.
So werde ich die Wohnung putzen und mal wieder meine Kleider aussortieren und Bürokram erledigen. vielleicht hat ja eine Kollegin am Abend Zeit noch mit mir einen trinken zu gehen. Echt, der Typ ist ja so besitzergreifend, wir können uns ja unter der Woche sehen, meint er.
Nächste Woche verbringen wir ein Wochenende in den Bergen sie, ich und ein paar Freunde, wenigstens das konnte er uns nicht vermiesen. Er kommt auch nicht mit, ich bin ihm zu anstrengend hat er verlauten lassen. Hauptsache er mag sich wie er ist :anbeten:
Wir haben so viele tolle Wochenenden miteinander verbracht, wenn sie nicht arbeiten musste oder auch dann, aber nun bin ich jedes zweite Wochenende allein, das hat er so bestimmt.

28.01.2017 12:39 • #16


tgif2

krass...
such Dir auch n Freund!

es ist völlig normal das enge Freundschaften sich verändern wenn einer einen neuen Partner hat.

Das gemeinhin verbreitete Verständnis ist dass die Partnerschaft Vorrang hat und die Freunde sich zurücknehmen und der Partnerschaft Raum geben um ggf füreinander da zu sein wenn die Partnerschaft doch nicht gut läuft.

Die entstandene Lücke musst Du leider selbst füllen.

Der Freund Deiner Freundin ist Dir obendrein noch unsympathisch. Da ist es etwas schwer sich zu arrangieren zumal er Dich wohl auch persönlich angeht. Ich denke Deine Freindin sitzt zwischen den Stühlen. Gib ihr etwas Raum, ne gute Freundschaft hält sowas aus.

Allerdings scheint es Dir an Feingefühl zu fehlen wann man sich besser etwas zurück zieht. (Deine Schilderung hinsichtlich des Feedbacks im Cafe und weshalb Du nicht schon mal vorgegangen bist)

Vermutlich hast Du hierzu eine andere Sichtweise?

Was erwartest Du denn von diesem Forum?

28.01.2017 17:34 • x 1 #17


Failed

Failed

594
2
506
Verständnis und ein bißchen getätschelt werden, vermute ich mal.

Ich habe dieses Verständnis aber viel eher für das frisch verliebte Pärchen.
Ich finde es unfassbar wie die TE hier auf ihr "Recht" pocht, sich völlig merkbefreit in den Alltag ihrer Freundin und deren Partners drängt und null Feingefühl zeigt in Situationen wo man sich als Freundin normalerweis einfach mal ein bissel zurück nimmt. Sofern man der anderen das Glück gönnt.

Genau daran scheint es allerdings zu hapern.
Die Beschwerdeposts hier tropfen vor Neid und Missgunst.

Ich rate Dir dringend mal nachzudenken und die Kurve zu kriegen, sonst könntest evt Du diejenige sein die auf der Strecke bleibt.

28.01.2017 17:56 • x 7 #18


Diedieimmerlacht

Diedieimmerlach.


879
4
403
Zitat von tgif2:
Allerdings scheint es Dir an Feingefühl zu fehlen wann man sich besser etwas zurück zieht. (Deine Schilderung hinsichtlich des Feedbacks im Cafe und weshalb Du nicht schon mal vorgegangen bist)


Wir waren verabredet, er ist zufällig dazugekommen!

Zitat von tgif2:
es ist völlig normal das enge Freundschaften sich verändern wenn einer einen neuen Partner hat.


Nein, Freundschaft bleibt Freundschaft und bei anderen Freundinnen und Freunden kann ich kommen und ihre Partner führen sich nicht so auf wie der! Er tut so, als ob sie ihre Leibeigene ist, bei anderen Freundinnen und Freunden dagegen ist er nett und charmant, eben ein Wolf im Schafspelz.

Zitat von Failed:
Ich habe dieses Verständnis aber viel eher für das frisch verliebte Pärchen.


Wie schön für ihn. Da fühlt er sich ja in seiner unverschämten Art bestätigt Meine Freundin ärgert sich auch oft darüber, das ständig dicke Luft ist und sie trifft sich am liebsten mit mir, wenn er nicht dabei ist. Gerade war ich im fitness Studio, da habe ich einen Nachbarn getroffen, der hat auch gefragt, was los ist, ob wir Streit hätten, haben wir nicht, nur er funkt dauernd dazwischen.

Zitat von Failed:
Sofern man der anderen das Glück gönnt.


Ich gönne ihr alles Glück der Welt, deshalb habe ich ihr auch gesagt, es macht mir nichts aus, wenn ich nicht mitkomme. Natürlich wäre es mir lieber wenn er so wäre, wie der Mann meiner Freundin B. der nimmt sogar die Kinder und sagt, geht ruhig mal shoppen oder ins Kino.

28.01.2017 19:54 • x 1 #19


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre

4039
3
6199
Irgendwie ist es müßig, Dir hier zu schreiben, denn Du weichst von Deiner Sicht der Dinge nicht ab.

Für mich liest sich das hier alles so, als ob die vorrangige Aufgabe Deiner Freundinnen ist, Dich zu bespielen und zu bespaßen. Hat mal eine keine Zeit, dann muss als Lückenbüßerin eine Arbeitskollegin einspringen.

Natürlich verändern sich Freundschaften im Laufe der Zeit und die Quantität hat nichts mit der Qualität zu tun. Deine Freundin ist frisch verliebt, da setzt man schon mal etwas andere Prioritäten, was sich ja auch wieder ändern kann. Erschwerend kommt hinzu, dass zwischen Dir und ihrem neuen Partner die Chemie nicht stimmt. Das kann passieren. Es war wahrscheinlich auch nicht die beste Voraussetzung für einen netten Umgang mit ihm, dass Du plötzlich unangekündigt im Schlafzimmer gestanden hast.

Wenn Du schreibst, dass er mit allen anderen in Eurem gemeinsamen Bekanntenkreis gut auskommt, dann könnte es auch ein klitzekleineswenig an Dir liegen, dass die Situation ein wenig.... angespannt ist.

Aber egal, was Du hier dazu liest, nahezu alle Feedbacks sind ja ähnlich: Du fühlst Dich im Recht und basta. Du guckst Null da drauf, ob Deine Sicht der Dinge nicht vielleicht ein wenig überdenkenswert wöre. Wenn Du im realen Leben auch so drauf bist, dann ist Deine Freundin vielleicht ganz froh, wenn sie nur noch jedes zweite Wochenende mit Dir verbringen muss?!

28.01.2017 20:21 • x 5 #20


Diedieimmerlacht

Diedieimmerlach.


879
4
403
Zitat von VictoriaSiempre:
Es war wahrscheinlich auch nicht die beste Voraussetzung für einen netten Umgang mit ihm, dass Du plötzlich unangekündigt im Schlafzimmer gestanden hast.


Ok das war bescheiden, ich habe mich ja auch entschuldigt. Wenn ich gewußt hätte, dass die beiden zusammen im Schlafzimmer sind hätte ich lieber bei einer Ex Kollegin übernachtet, die in der Nähe wohnt, oder bei einer Nachbarin angerufen und sie gebeten mir aufzumachen, aber das kann ich jja jetzt nicht mehr ändern.

Zitat von VictoriaSiempre:
Deine Freundin ist frisch verliebt, da setzt man schon mal etwas andere Prioritäten, was sich ja auch wieder ändern kann.


Das hoffe ich ich sehr, denn wenn es nach ihm ginge würden wir uns nie sehen und wenn ich da bin und andere Freunde dann macht er immer so blöde Bemerkungen, einmal bin ich heulend weg und sie hat mich später angerufen und gesagt, wenn sie was mitbekommen hätte, hätte sie ihm was gesagt, denn da war er ziemlich beleidigend. Ich weiß, dass sie am selben Abend einen Streit hatten, aber das wollte ich nicht. Ich will sie nicht auseinander bringen, aber wenn es mit seiner Eifersucht auf mich nicht auf die Reihe kriegt sehe ich schwarz.
Einmal war ihre Schwester mit Mann zu Besuch und der Ehemann hat gesagt, wenn es so weitergeht, dann kommt es irgendwann zu der Frage, die oder ich. Er hat mich sogar ausdrücklich zu ihrer Hochzeit ausgeladen. Meine Freundin sagte, ich solle mir nichts draus machen, er hat einen sehr schrägen Humor, denn von Hochzeit war konkret noch nie die Rede.Trotz allem bin ich wahnsinnig verunsichert.
Ich kann natürlich weniger Zeit mit ihr verbringen und habe auch Leute in meinem sozialen Umfeld, die ich dann sehen kann aber ich lasse mich nicht von diesem Typen abservieren!

28.01.2017 20:38 • #21


Failed

Failed

594
2
506
Leider liegt diese Entscheidung nicht alleine bei Dir.

28.01.2017 20:59 • x 1 #22


Diedieimmerlacht

Diedieimmerlach.


879
4
403
Zitat von Failed:
Leider liegt diese Entscheidung nicht alleine bei Dir.


Wie meinst du das?

28.01.2017 21:07 • #23


Failed

Failed

594
2
506
Deine Freundin sitzt permanent zwischen den Stühlen. Wird von Dir und ihm unter Druck gesetzt. Kanns immer nur einem recht machen und der andere ist dann wahlweise sauer (er) oder beleidigt (Du).

Vielleicht hat sie einfach irgendwann davon die Nase voll. Und wählt.

28.01.2017 21:14 • x 4 #24


Diedieimmerlacht

Diedieimmerlach.


879
4
403
Zitat von Failed:
Deine Freundin sitzt permanent zwischen den Stühlen. Wird von Dir und ihm unter Druck gesetzt. Kanns immer nur einem recht machen und der andere ist dann wahlweise sauer (er) oder beleidigt (Du).


Ich setze sie nicht unter Druck. Im Gegenteil, ich gönne ihr den Skiausflug, wollten wir zwei auch schon machen, aber wir hatten das Geld nicht. Er schenkt ihr mal eben so ein Wochenende, um sie für sich alleine zu haben nimmt er ein superteures Hotel, weil er weiß, ich kann mir da kein Einzelzimmer leisten. Natürlich hätte ich mich nicht mit den beiden an den Tisch gesetzt beim Superessen. Er kauft sich ihre Zuneigung, schenkt ihr Schmuck, stellt sie seinen Freunden vor, damit sie das gleiche mit ihren Freunden macht und dann sortiert er aus, ich bin ein emotionaler Vampir, ein alter Freund ist ein Loser der nichts hinkriegt. Sie akzeptiert seine Freunde und sagt, ich muß sie nicht lieben aber akzeptieren. Warum kann er ihre Freunde nicht akzeptieren?

Zitat von Failed:
Vielleicht hat sie einfach irgendwann davon die Nase voll. Und wählt.


Ich verlange nicht von ihr, dass sie ihn verlässt. Aber ich lasse mich von ihm nicht abservieren, dazu hat er nicht das Recht.

28.01.2017 21:22 • #25


Failed

Failed

594
2
506
Zitat von Diedieimmerlacht:
Er schenkt ihr mal eben so ein Wochenende, um sie für sich alleine zu haben nimmt er ein superteures Hotel, weil er weiß, ich kann mir da kein Einzelzimmer leisten.


Wie kommst Du auf das schmale Brett das Du da mitfahren hättest sollen/wollen/können.
Hallo, die beiden sind frisch verknallt. Sie wollen einen netten Kuschelurlaub verbringen und das ganz sicher nicht zu dritt.

Zitat:
Er kauft sich ihre Zuneigung, schenkt ihr Schmuck, stellt sie seinen Freunden vor, damit sie das gleiche mit ihren Freunden macht


Vielleicht verwöhnt er sie einfach gerne ein bissel weil er sie liebt, es will und kann.
Warum redest Du alles schlecht?

Zitat:
Warum kann er ihre Freunde nicht akzeptieren.


Tut er doch.
Er will Dich nur nicht im Schlafzimmer stehen haben oder mit in Urlaub schleppen.
Er ist mit IHR zusammen, nicht mit EUCH.

Zitat:
Ich verlange nicht von ihr, dass sie ihn verlässt. Aber ich lasse mich von ihm nicht abservieren, dazu hat er nicht das Recht.


Das Du das nicht verlangst ist wirklich gnädig von Dir :wink:

Ob Du abserviert wirst entscheidest nicht Du. Sollte sie sich, aus welchen Gründen auch immer, aber irgendwann dazu entscheiden nicht mehr zwischen den Stühlen sitzen zu wollen liegt Deine Chance maximal bei 50:50.
Du entscheidest nicht ob Du abserviert wirst, kannst ja niemanden zwingen mit Dir Kontakt zu halten.
Du kannst es nur so nehmen wie es kommt.

28.01.2017 21:47 • x 7 #26


Diedieimmerlacht

Diedieimmerlach.


879
4
403
Zitat von Failed:
Er will Dich nur nicht im Schlafzimmer stehen haben oder mit in Urlaub schleppen


Ich ihn auch nicht! Das mit dem Schlafzimmer muß ja wirklich schlimm sein, nicht nur für mich. Ich wünschte das wäre nie passiert und ich wäre damals ohne sie ins Café gegangen, dann hätte sie ihm nie im Leben ihre Karte gegeben und er hätte sie nie wieder gesehen, weil er sie sonst nie im Leben gefunden hätte, denn sie ist weder bei FB noch bei Twitter oder Instagramm und ein Smartphone oder Whattsapp geht ihr sonstwo vorbei, hat sie nicht braucht sie nicht. Sie ist eine tolle Frau, die viel weiß und sehr liebenswert ist, so einen egoistischen Kerl hat sie nicht verdient, aber das merkt sie selbst ich kenne sie lange genug.
Irgendwann wird sie ihn verlassen.

Zitat von Failed:
Er ist mit IHR zusammen, nicht mit EUCH.


Das habe ich nie behauptet

28.01.2017 21:59 • x 1 #27


Failed

Failed

594
2
506
Du begreifst nicht das er und sie ein Paar sind und Du Außenstehende bist.
Du denkst immer noch sie müsse Dir mehr verbunden sein als ihm und er sei nur von Dir geduldeter Gast in eurer Freundinnenbeziehung.
Ist er nicht. Er ist Ihr Partner!

Und das Du ihr die Beziehung nicht gönnst ist offensichtlich.

28.01.2017 22:07 • x 6 #28


Diedieimmerlacht

Diedieimmerlach.


879
4
403
Zitat von Failed:
Du begreifst nicht das er und sie ein Paar sind und Du Außenstehende bist


Das reibt er mir bei JEDER Gelegenheit unter die Nase. Von wegen ich begreife das nicht.

Zitat von Failed:
Du denkst immer noch sie müsse Dir mehr verbunden sein als ihm


Ich kann durchaus zwischen der Freundschaft zu meiner Freundin und ihrer Beziehung zu ihm unterscheiden, viele meiner Freundinnen und Freunde haben einen Partner, aber die führen sich nicht halb so schlimm auf wie er. Natürlich will ein frisch verliebtes Paar viel Zeit miteinander verbringen und wenn Kinder kommen sieht das noch mal ganz anders aus, aber kein anderer Partner meiner Freunde ist so feindselig und unverschämt wie er.

Zitat von Failed:
Und das Du ihr die Beziehung nicht gönnst ist offensichtlich.


Tut mir leid, da liegst du komplett falsch. Ich gönne ihr die Beziehung nicht nur, ich habe seit Freitag nachmittag nicht bei ihr angerufen und keine SMS geschickt und werde das auch morgen nicht tun, denn ich respektiere ihre Privatspäre. Auch sie hat sich nie zwischen mich und meinem Ex gedrängt. Er schmeißt sich immer dazwischen.

28.01.2017 22:20 • #29


Failed

Failed

594
2
506
Zitat von Diedieimmerlacht:
Ich wünschte das wäre nie passiert und ich wäre damals ohne sie ins Café gegangen, dann hätte sie ihm nie im Leben ihre Karte gegeben und er hätte sie nie wieder gesehen
Irgendwann wird sie ihn verlassen.


Wenn das für Dich gönnen ist dann will ich nicht wissen wie missgönnen bei Dir aussieht ...

Aber bringt nix hier weiter zu argumentieren.

28.01.2017 22:34 • x 5 #30




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag