609

Neuer Freund nimmt mir meine Freundin weg?

Diedieimmerlacht

Diedieimmerlach.

879
4
403
UPDATE

Mein Freund hat mich gerade angerufen, er sagt, er hält es mit seiner Familie nicht aus und ist auf dem Weg zu mir! Es muss wohl viel Streit gegeben haben, er hat auch gesagt, er wird erst mal keinen Kontakt zu seinen Kindern und seiner Ex haben und auch seine Mutter wird er erst mal nicht mehr sehen.
Ich habe gestern meine Freundin beim einkaufen gesehen. Wir kaufen beide gerne in einem bestimmten Bioladen ein. Ihr Mann war auch da und stand brummelnd neben ihr. Sie ignorierte es erst, drückte ihm aber dann die Einkaufsliste in die Hand und sagte: "Besorg doch schon mal die Wurst, das Fleisch und den Käse."
Danach unterhielten wir uns ganz normal, bis er eben wieder da war und brummelnd neben ihr stand, erinnert mich an meinen Bruder als er noch klein war und ich meinen Verehrer zufällig wo getroffen habe. Danach ging sie mit ihm zur Kasse, er tat so verliebt, sie war eher genervt von ihm, ich kann ihr Verhalten deuten. :daumen:
In ca. 1 Stunde ist mein Freund da, ich freue mich schon. Er hat mich gefragt, warum ich ihm nicht gesagt habe, dass ich ihn bei mir haben wollte. Ich habe gesagt, weil ich der Meinung war, er will die Tage gerne mit seiner Familie verbringen, wollte er nicht, aber er dachte wohl, er muss es.

01.04.2018 18:12 • x 1 #706


sabeth

sabeth

341
4
238
Ich hoffe ihr habt schöne Ostern gehabt.

09.04.2018 16:09 • x 1 #707


Sabine 49

4103
1
5573
Mein Osterfest war schön. Ich hoffe, du hattest auch schöne Osterfeiertage, @sabeth .

09.04.2018 17:26 • x 1 #708


Diedieimmerlacht

Diedieimmerlach.


879
4
403
[b]Update[/b]

Ich habe Ostern und Pfingsten hinter mich gebracht, uns geht es gut. Mein Freund und ich verbringen viel Zeit miteinander. Meine Freundin und ihr Mann sind gerade im Urlaub. Er ist ein Ekel nach wie vor, er ist immer wenig freundlich. Als ich ihn mal (zugegeben ironisch) als wertvoll und besonders nannte rief er meine Freundin ans Telefon. Sie sagt, er tickt völlig aus wenn ich anrufe und so aber sie sagt, da muss er durch.
Ab sofort nur noch über das Handy und SMS weil sie WhatsApp nicht mag. Mittwoch gehen wir ins Theater mit meinem Freund. Er hütet den Hund und das Haus...

28.05.2018 19:32 • #709


Diedieimmerlacht

Diedieimmerlach.


879
4
403
Update

Meine Beziehung läuft gut, auch zu den Kindern habe ich inzwischen Kontakt und sie finden mich inzwischen auch nicht so schlimm wie am Anfang. Ok seine Frau wird nicht meine beste Freundin muss auch nicht sein, er hat sich von ihr getrennt, bevor wir uns kennengelernt haben.

Meine beste Freundin und ich sehen uns weiterhin Mittwochs und ihr Mann hat es endlich eingesehen er bringt uns nicht auseinander! Liegt aber mehr daran, dass meine Freundin ihr Ding durchzieht, von wegen sie ist nicht wie ein Kind, sie macht was sie für richtig hält und weiterhin darf er auch nicht mitkommen, was ihn total wurmt! Sie sagt aber, nachdem was er sich geleistet hat wären Konflikte vorprogrammiert.

Der Kontakt zu meiner Familie hat sich auf ca. einmal pro Monat eingependelt, die Tage an denen ich meine Mutter sehe sind weiterhin sehr stressig und eine Entschuldigung ist bisher noch nicht gekommen. Ich habe im Nachhinein festgestellt, wie weit dieser Umgang mit meiner Mutter mein weiteres Leben beeinflusst hat Meine Freundin hat mir das schon länger gesagt, ich wollte es aber nicht wahrhaben.

06.07.2018 10:40 • x 5 #710


Diedieimmerlacht

Diedieimmerlach.


879
4
403
UPDATE


Im Moment geht es mir richtig gut. In zwei Tagen habe ich endlich Urlaub Mein Freund und ich fahren einige Tage in die Schweiz, wo er Verwandte und ich Freunde habe, ohne seine Kinder. Danach fliegt er mit ihnen nach Mallorca und sie fliegen mit der Mutter zusammen zurück. Ich bin dann solange alleine hier. 8)
Aber langweilig wird es nicht, ich habe eine Reitbeteiligung und 5 Bücher, die ich noch lesen will und treffe Ex Kollegen und Freunde.
Ich habe mal einen "Auslassversuch" gemacht und von mir aus nie wegen des Mittwochstreffens was gesagt. Da wäre es ja einfach für sie gewesen, diese Treffen ausfallen oder einschlafen zu lassen. Hat sie das gemacht? Nein das hat sie nicht! Wir treffen uns weiterhin ca. einmal die Woche, wenn er dann wieder Mittwochskrank ist dann sorgt sie für ihn und geht trotzdem, außer er hat Fieber, beide Arme in Gips oder sonst was. Auch treffen wir uns durchaus auch mal an einem anderen Tag, oder sogar mehrmals die Woche. Das geht immer von ihr aus, wie gesagt ich nehme mich ganz zurück.

Hat einer von uns Mittwochs was anderes vor oder ist nicht in der Stadt, fällt es eben ersatzlos aus, außer sie schlägt eine Alternative vor. Weder sie noch ich haben ein Problem damit. Er pflegt seine Hobbies und hält den Ball flach, er weiß wohl selbst am besten warum. Natürlich hat er sich für seine Unverschämtheiten nicht entschuldigt und auch nicht für die Beschimpfungen meines Freundes. Wenn er weiter über uns lästert, wird sie ihn freundlich davon abhalten, ich weiß sogar schon was sie sagt. :daumen:

09.08.2018 17:14 • x 4 #711


Salamander

435
3
717
Das klingt doch alles ganz erfreulich :)

09.08.2018 19:59 • x 1 #712


Diedieimmerlacht

Diedieimmerlach.


879
4
403
Update

Wir waren beide im Urlaub und sind beide wieder hier. Er ist im Moment mit seiner Mutter beschäftigt und so könnten wir uns öfters als einmal die Woche sehen, aber da von ihr in dieser Richtung nichts kommt werde ich auch nichts vorschlagen. Sie ruht sich im Moment viel aus, es geht ihr gesundheitlich nicht so gut. Sie hat jetzt keinen Krebs oder andere schlimme Krankheiten, aber was sie hat ist langwierig und schmerzhaft. Ich habe ihr meine Hilfe angeboten und wenn sie mich braucht ruft sie an dann bin ich sofort da. Er ist ihr da keine Hilfe, wenn er was im Haushalt macht ist sie zwar immer dankbar, aber nie wirklich zufrieden, das sehe ich. Sie sagt, er hat es nie gemacht und dafür macht er es doch gut. Ja so ist sie sie erwartet einfach nichts und dann kann er sie auch nicht enttäuschen. Ich wünschte ich könnte das so mit meiner Mutter handhaben, aber da sind noch einige Stolpersteine im Weg.

Von ihm will sie keine Hilfe, er nervt sie, wenn es ihr richtig schlecht geht,das sagt ja wohl alles, aber ich halte mich zurück, denn sie ist mir wichtig nicht er! Irgendwie erinnert mich sein Verhalten an das Verhalten meiner Mutter jedenfalls in einigen Punkten. Nun weiß ich endlich, warum ich immer so hochfahre, wenn ich mit ihm zu tun habe, denn sein Verhalten ist dem meiner Mutter so ähnlich, als würde er sie kopieren (tut er nicht ich weiß, er kennt sie ja gar nicht). Diese Erkenntnis ist mir schlagartig bei einer Szene gekommen. Sie hat mal gesagt gehe in der Timeline Schritt für Schritt zurück und versuche dich daran zu erinnern wann du dich zum ersten Mal über so ein Verhalten (ein konkretes Ereignis was ich aber hier nicht konkreter beschreibe) geärgert hast, das habe ich gemacht und dann war es mir schlagartig klar.


In Zukunft weiß ich, dass ich mich über sein Verhalten nicht wirklich aufrege, sondern über das Gefühl, an das es mich erinnert. Also habe ich nun keinen Grund mehr mich über ihn aufzuregen, denn er ist nur der Stellvertreter, Platzhalter oder was auch sonst...

01.10.2018 14:27 • x 2 #713




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag