74

Partner im Verdacht, dass er Fremdgeht

Rillo


42
1
27
Zitat von Kummerkasten007:
War er mehr am Handy? Gab es mehr Ausreden fürs nicht sehen? S. und Zärtlichkeit auch weniger? Hat er neue Arbeitskollegen?


S. haben wir nicht oft, weil er bei seiner Arbeit Wechselschichten zwischen Frühschicht und Spätschicht hat. Zärtlichkeit gab es immer

Und seine Handynutzung war sonst auch wie immer unauffällig wenig

16.03.2021 18:01 • #46


Rillo


42
1
27
Komisch finde ich auch, wenn er es ernst meint mit der Trennung, warum er nicht dafür sorgt, dass ich überhaupt keine Möglichkeit bekomme ihn zu kontaktieren.

Das er mich zwar bei Facebook gelöscht hat, sehe ich mal gar nicht schlimm. Es kam mir tatsächlich als Trotzigkeit rüber. Alleine das, ist doch eigentlich Kinderkram.

Logisch wäre es, wenn er mich überall konsequent BLOCKIERT! Das wäre das beste Zeichen was er setzen könnte.

Ich glaube da ist noch was bei ihm, was ihm bei mir liegt und ein Teil seiner Sachen, Schuhe, Blue-Rays und DVDs sind immer noch bei mir hier in der Wohnung! Ein paar Dinge hat er zwar mitgenommen, doch es ist schon lächerlich das ihm seine Sachen wichtiger sind, als unsere Beziehung!

Und sein es ist Aus und Vorbei, kann ich schon längst nicht mehr ernst nehmen, da er doch zu Neugierig ist, was ich ihm geschrieben habe und antwortet mir auch auf WhatsApp!

Ich werde schauen, wie sich das entwickelt und wenn er nicht aufhört, werde ich mich trennen und gebe ihn keine Möglichkeit mich weder zu kontaktieren oder mich auf einer Beziehung wieder mit ihm einzulassen.

Ich will jetzt die Beziehung und nicht irgendwann...

Ein Kontakt auf Abstand will ich nicht...

17.03.2021 00:09 • #47



Partner im Verdacht, dass er Fremdgeht

x 3


Landlady_bb

Landlady_bb


2557
4
3575
Zitat von Rillo:
Komisch finde ich auch, wenn er es ernst meint mit der Trennung, warum er nicht dafür sorgt, dass ich überhaupt keine Möglichkeit bekomme ihn zu kontaktieren.
Zitat von Rillo:
Logisch wäre es, wenn er mich überall konsequent BLOCKIERT! Das wäre das beste Zeichen was er setzen könnte.
Vielleicht hat er dazu dieselbe Meinung wie ich: dass Blockieren nur dann sinnvoll ist, wenn man belästigt oder bedroht wird. Da du das nicht tust, wäre es kindisch von ihm.
Außerdem muss er dir noch eine Kontaktmöglichkeit lassen, um sich mit dir verständigen zu können, wann er seine Sachen abholt, die noch bei dir liegen. Auch deshalb wäre es unklug von ihm, dich komplett zu blockieren.
Zitat von Rillo:
Und sein es ist Aus und Vorbei, kann ich schon längst nicht mehr ernst nehmen, da er doch zu Neugierig ist, was ich ihm geschrieben habe und antwortet mir auch auf WhatsApp!
Dann soll er ernst machen und dir mitteilen, wann er seine Sachen abholt. Entweder - oder.
Andererseits ist es auch für den, der geht, mitunter tatsächlich ebenso schwer, sich zu lösen, wie für den, der verlassen wird.
Zitat von Rillo:
Ich werde schauen, wie sich das entwickelt und wenn er nicht aufhört, werde ich mich trennen und gebe ihn keine Möglichkeit mich weder zu kontaktieren oder mich auf einer Beziehung wieder mit ihm einzulassen.
Ich will jetzt die Beziehung und nicht irgendwann...
Ein Kontakt auf Abstand will ich nicht...
Dann mach ihm das klar! Pack seine Sachen zusammen, setz ihm einen Termin, sie abzuholen, oder lass dir seine Adresse nennen, wohin du sie schicken kannst.
Und dann kannst du überlegen -
Zitat von Rillo:
Was soll ich jetzt tun, damit wir zusammen bleiben können.

- ihn zwar nicht zu kontaktieren, aber auch nicht zu blockieren, um euch beiden die Chance offen zu lassen, euer Ding doch noch zu klären.

17.03.2021 03:11 • #48


Heffalump

Heffalump


16764
23281
Zitat von Rillo:
Was soll ich jetzt tun, damit wir zusammen bleiben können.

So verzweifelt?

Statt Dich zu fragen, was du tun kannst, warum nicht tun, das du für dich Stärke gewinnst und nicht, auf Teufel komm raus, mit ihm sein willst.

Was er auch immer gerade hat, sein Ding. Da er dich nicht einbezieht, entweder so schlimm, das er dich nicht belasten will oder so schlimm, weil er sich anderweitig holt, was er gerade bei dir nicht findet.

Wenn er seine Wahl schon getroffen hat, egal in welche Richtung das Pendel ausschlägt, kannst du es nur akzeptieren.

Eine Beziehung besteht im günstigsten Fall aus zwei Protagonisten, wenn einer davon die Verbindung bricht, nicht mehr reden will, barsch wird oder unfair, warum soll dann das Gegenüber hierfür Verantwortung tragen? Und sich verbiegen bis der Arzt kommt?

17.03.2021 07:48 • x 2 #49


Rillo


42
1
27
Ich habe echt mein bestes gegeben und ihn nochmal gesagt, dass ich ein guter Mensch bin und kein Hund an der Langen Leine bin, obwohl er selber gesagt hat ich bin es nicht und ich lass mir von keinen Mann meine Werte mein Sein zunichte machen...

Ich habe mich jetzt getrennt. Ob wir irgendwann nochmal die Chance haben, dass ist eine Angelegenheit der Zukunft, aber ich bin keine Marionette.

17.03.2021 13:14 • x 4 #50


Kummerkasten007

Kummerkasten007


10567
4
13430
Auch wenn Du nun mit Sicherheit enttäuscht und traurig bist finde ich es gut, dass Du Deine Grenzen gezogen hast.

17.03.2021 13:32 • x 3 #51


Dediziert


Kann @Kummerkasten007 nur beipflichten.

17.03.2021 13:44 • x 1 #52


Rillo


42
1
27
Ihr habt Recht, alles andere hätte mir nur noch geschadet...

Als Abschied schrieb ich ihn, dass ich ein guter Mensch bin, alles für uns gegeben habe bzw. weiterhin tun wolltr und das er es einfach nicht sehen will und solch ein guten Menschen wie mich, nie wieder bekommen wird. Und das ALLES obwohl wir uns doch eigentlich vom ganzen Herzen lieben...

17.03.2021 13:57 • #53


Rillo


42
1
27
Was hat das zu bedeuten, wenn er mir sagt, dass er keine falsche Hoffnungen machen will ob man es nochmal miteinander versucht!?

17.03.2021 17:25 • #54


Sonnenblume53


2119
3648
Zitat von Rillo:
Was hat das zu bedeuten, wenn er mir sagt, dass er keine falsche Hoffnungen machen will ob man es nochmal miteinander versucht!?


Nach meiner Lebenserfahrung heisst das, er hat Dich auf die Warmhalteplatte gesetzt.

Findet er etwas "Besseres", also Anderes, bist Du out, tut er das nicht, hält er sich den Weg zu Dir frei.
Für Dich bedeutet dies: warten, bangen und hoffen.

Ich würde niemanden raten, sich auf so etwas eizulassen!

17.03.2021 17:40 • x 2 #55


Kummerkasten007

Kummerkasten007


10567
4
13430
Zitat von Rillo:
Was hat das zu bedeuten, wenn er mir sagt, dass er keine falsche Hoffnungen machen will ob man es nochmal miteinander versucht!?


Das heißt: S. gerne, Beziehung nein.

17.03.2021 17:44 • x 3 #56


Rillo


42
1
27
Kann es auch bedeuten, dass ich ihn wirklich verschreckt habe, denn der Streit am Samstag, war von meiner Seite aus sehr übel, sogar so unangenehm, dass ich das nicht erwähnen will...

17.03.2021 19:09 • #57


Bones


Zitat von Rillo:
Kann es auch bedeuten, dass ich ihn wirklich verschreckt habe, denn der Streit am Samstag, war von meiner Seite aus sehr übel, sogar so unangenehm, dass ich das nicht erwähnen will...


Je nachdem, wie du aufgetreten bist, kann es schon sein.Es kann auch sein, dass der Streit der Tropfen war,der das Fass zum Überlaufen gebracht hat.

17.03.2021 20:23 • x 3 #58


Elfe11


2368
3
2079
Zitat von Rillo:
Kann es auch bedeuten, dass ich ihn wirklich verschreckt habe, denn der Streit am Samstag, war von meiner Seite aus sehr übel, sogar so unangenehm, dass ich das nicht erwähnen will...


Ja, ich nehme das stark an!

17.03.2021 21:06 • x 1 #59


Rillo


42
1
27
Zitat von Bones:
Je nachdem, wie du aufgetreten bist, kann es schon sein.Es kann auch sein, dass der Streit der Tropfen war,der das Fass zum Überlaufen gebracht hat.


Möglich wäre es ja! Ich meine ich würde es auch nicht tolerieren, wenn man bei einem Streit so auftritt, so wie ich es getan habe.

Natürlich wäre ja auch alles anders gekommen, wäre die Situation an diesem Tag nicht geschehen.

Und ob er mich warmhalten will, dass werde ich irgendwann erfahren. Deswegen werde ich diesen Verdacht für mich behalten.

17.03.2021 21:09 • #60



x 4