734

Partner hat beruflich noch Kontakt zur Ex-Affäre

Leonhard

Leonhard


118
2
285
@wirdschon: Danke, der Nachfrage,
ich halte die Methode weiterhin für gut. Ob eine Sitzung jedoch ausreicht, bzw. ob sie Themen wie "Ich möchte immer alles perfekt machen" bzw. "Ich möchte nicht verärgern, bin ich zu harmoniebedürftig?" noch angehen sollte, müssen wir noch klären.
Am Samstag war ich unter Alk. nach einer Party wohl recht verächtlich; mich fuchste es, dass ich mich an Absprachen gehalten hatte (nicht darüber mit den Freunden reden) während sie es nicht tat. Ich nehme an, auch zu diesen Punkten sollten wir ein weiteres Ritual abhalten. Gefühlt muss sie sich jedoch vorher ebenfalls emotional von der Affäre lösen; EMDR hat da schon viel bewegt....mein Herz muss jedoch erst noch überzeugt werden, das ist gerade sehr vorsichtig.
Ansonsten war viel los (Party, 2-tägige Fortbildung, beide krank) und unser geplantes Date musste ausfallen.
Ich melde mich!

13.11.2019 20:39 • x 2 #181


Leonhard

Leonhard


118
2
285
Update: Es rüttelt sich...noch!
Dass die Affärengefühle sich länger abbauen müssen hatte ich zwar befürchtet, doch meine Frau wollte den Liebeskummer nicht wahr haben und sich nicht zugestehen. Sie hat jetzt einen Level, den ich bei ihr vor knapp 5 Monaten vermutet und erwartet hatte. So konnten ihre Handlungen und meine Erwartungen nicht zusammen passen. Da der AM nicht aufhörte reinzugrätschen ("Pass auf Dich auf, Du bist ja ganz dünn", "Liebe Grüße von mir an Dich", der USB-Stick landete wieder in ihrem Fach, etc.) war das immer wieder Anlass für Konflikte. Sie hat da in meinen Augen viel zu sanft reagiert, doch ein Ausschleichen klappt bei ihm nicht. Selbst nach erneuten (jaja, zum X. Mal) klaren Worten am vergangenen Freitag sendete er gestern dennoch wieder ein unnötiges Bild von einem MTB, das er seinem Sohn ersteigert hat.
Ich kann es nicht fassen, dass er weiterhin diese Dinge macht. Er muss wissen, dass es nicht angebracht ist und er hat entweder ein Ego so groß wie der Landkreis oder ihn reizt die Herausforderung oder er kommt noch viel langsamer vom Hormonrausch runter und hält sich für den besseren Mann für sie. Von der Rettung seiner Ehe sehen wir da nicht gerade viel. Seine Baustelle.

Da inzwischen ihre letzte gemeinsame Sitzung stattgefunden hatte, fand sie nun auch die Chuzpe ihn per SMS und Mobil zu blocken; bis dahin erschien dieser Kommunikationsweg noch als professionell praktisch.

Zwischenfazit:
- Liebeskummer und die Dauer der Verabeitung nicht unterschätzen,
- beruflicher Kontakt verlangsamt Verarbeitung und ist sogar ein Risiko (das wir bewusst eingegangen
sind),
-

27.11.2019 20:40 • x 4 #182



Hallo Leonhard,

Partner hat beruflich noch Kontakt zur Ex-Affäre

x 3#3


Leonhard

Leonhard


118
2
285
Mist, das Korrigieren des zu früh abgesendeten Beitrags dauerte zu lange, ich setze hier nochmal an:

Unser Zwischenfazit:
- Liebeskummer und die Dauer der Verabeitung einer Affäre beider AP nicht unterschätzen,
- beruflicher Kontakt verlangsamt die Verarbeitung und ist sogar ein Risiko (ja, wir sind es bewusst
eingegangen),
- eine halbgare Kontaktsperre (im Sinne von Nicht-auf-übergriffige-Nachrichten-antworten) bringt
bei diesem AP nichts,
- selbst objektive (so bewerte ich sie natürlich) Forderungen führen ins Leere, wenn meine EF nicht
dahinter stehen und die umsetzen kann; Schlupflöcher werden genutzt,
- es ist ein harter Weg zur Ehe 2.0; die Augen verschließen, um schneller voran zu kommen ist
Selbstbetrug und führt zu Rückschlägen,
- mein Ehe 2.0-Thread ist noch nicht gestorben, ich fange mich langsam wieder.

Nächste Woche ist ihr Geburtstag und wir gönnen uns eine Auszeit im einsamen Hotel.

Danke für´s "Zuhören"

27.11.2019 21:18 • x 6 #183


_Tara_

_Tara_


6015
5
7449
Zitat von Leonhard:
er hat entweder ein Ego so groß wie der Landkreis oder ihn reizt die Herausforderung oder er kommt noch viel langsamer vom Hormonrausch runter

Oder Deine Frau ist daran nicht so unschuldig und unbeteiligt, wie sie Dir weismachen will...

28.11.2019 06:48 • x 3 #184


Leonhard

Leonhard


118
2
285
Zitat von _Tara_:
Oder Deine Frau ist daran nicht so unschuldig und unbeteiligt, wie sie Dir weismachen will..

Das stimmt vollkommen! Durch heimliche Gespräche und Austausch mit demjenigen, der ihre Situation ja am besten versteht. In der stillen Hoffnung, einen Weg zu finden, der für niemanden zu hart ist. Leider hat sie diesen Plan alleine gefasst und keine der vielen möglichen Hilfen in Anspruch genommen. Der Brandstifter als Löschmeister. Inzwischen hat sie anscheinend erkannt, dass auch das naiv war und dieser AM ihren Wunsch erneut nicht respektiert.
Nicht vergessen dürfen wir, dass Kontaktsperre auch dazu verwendet wird, um den EX zurück zu gewinnen und es ihn noch weiter anheizen kann.

28.11.2019 08:03 • #185


_Tara_

_Tara_


6015
5
7449
Zitat von Leonhard:
Inzwischen hat sie anscheinend erkannt, dass auch das naiv war und dieser AM ihren Wunsch erneut nicht respektiert.

Was ich meinte, ist: möglicherweise ist das ja gar nicht ihr Wunsch. Sie erzählt Dir das nur. Damit Du beruhigt bist. Und sie offiziell keine Schuld trifft.

Ein erwachsener Mensch, der sich von der Affäre abgrenzen will (vor allem, wenn er ernsthaft seine Ehe retten will), der schafft das auch. Kennst Du den Spruch: "Wer will, findet Wege. Wer nicht will, findet Gründe"?

28.11.2019 08:42 • x 3 #186


Clementine44


484
1
613
Hallo Leinhard, ich finde du bist sehr geduldig mit deiner Frau. Irgendwie scheint es schwierig zu sein, den AM zu vergessen, sie arbeitet ja mit ihm. Ich wäre mir nicht sicher, dass in der Firma nicht mehr läuft...

28.11.2019 08:57 • x 2 #187


Leonhard

Leonhard


118
2
285
Zitat von Clementine44:
Hallo Leinhard, ich finde du bist sehr geduldig mit deiner Frau. Irgendwie scheint es schwierig zu sein, den AM zu vergessen, sie arbeitet ja mit ihm. Ich wäre mir nicht sicher, dass in der Firma nicht mehr läuft...

Ich kann Eure Bedenken gut verstehen. Ja, viel Geduld gehört dazu und sie wurde in den vergangenen 4 Wochen beinahe verbraucht. Die Firma ist Teil der Erwachsenenbildung und die Treffen werden nun nur noch alle paar Wochen und dann in Klein- oder Großgruppen stattfinden. Damit kann ich leben. Das Vertrauen dazu habe ich. Sie hätte ein neues Leben wählen können, hat sich jedoch dagegen entschieden.

28.11.2019 09:26 • #188


_Tara_

_Tara_


6015
5
7449
Zitat von Leonhard:
Sie hätte ein neues Leben wählen können, hat sich jedoch dagegen entschieden.

Sie möchte ja vielleicht beides - das alte Leben und den Affärenmann. So, wie das die meisten am liebsten wollen.

28.11.2019 10:01 • x 3 #189


6rama9

6rama9


4900
4
8072
Zitat von _Tara_:
Sie möchte ja vielleicht beides - das alte Leben und den Affärenmann. So, wie das die meisten am liebsten wollen.

Das Leben ist halt kein Ponyhof.

28.11.2019 10:07 • #190


vivianjulie18

vivianjulie18


327
3
449
Zitat von Gorch_Fock:
Leon, es gibt Beispiele das solche Telefonate unter Beteiligung der EP im Vorfeld von den Affairenführern abgesprochen werden. Du bist aus meiner Sicht deutlich zu gutgläubig.


Ja kenne ich, als bei meinem ex der Verdacht aufkam informierte er auch postwendend die Dame.... die rief mich abends ganz empört an "ob ich sie noch alle hätte, wie ich darauf käme, dass sie was miteinander hätten etc".... ein halbes Jahr später bekam ich eine Nachricht von ihr "du kannst den Spinner wieder haben", da hatte er nämlich keinen Bock mehr auf sie.

Und die beiden haben an der Arbeit genug Zeit zum reden und absprechen. Ganz so blauäugig sollte man nicht durch die Welt turnen.

Lg

28.11.2019 11:25 • x 2 #191


Leonhard

Leonhard


118
2
285
Update: 6 Monate nach dem Affärenende
Es ist viel besser geworden, seitdem meine Frau den Ex-AM auch per SMS gesperrt hat.
Wir konnten in Ruhe ihren Geburtstag feiern...naja, sie hatte ein schlechtes Gewissen und wollte gar keine Gratulationen. Eine Auszeit im einsamen Hotel hat jedoch gut getan.
Als Hausaufgabe unseres "Dr. Amalfis" haben wir bekommen, uns an unseren Erfolgen hochzuziehen und uns nicht durch Gedanken an oder taten des Ex-AM herunterziehen zu lassen.
Weihnachten verbringen wir wie üblich mit Elternhopping, es wird aber dennoch schön. Danach Skiurlaub.
Wir sind weiterhin zuversichtlich!

Ach ja, ich habe den Thread zur Unterstützung von 2.0-Paaren gestartet: beziehung-2-0-geht-es-nach-der-affaere-weiter-t57104.html

Danke für Eure Unterstützung und schöne Tage im Kreise mit lieben Menschen!

Euer L.

23.12.2019 13:35 • x 3 #192


dirath


50
97
Hallo Leonhard,
erst einmal meinen großen Respekt vor deiner Leistung. Ich weiß zwar nicht, ob ich deinen Optimismus teile und bin mir sicher, dass ich nicht so handeln würde wie du, aber trotzdem zeigst du meinem Gefühl nach eine große Kraft.
Ich habe nicht das Gefühl, dass dein Handeln primär einer devoten oder ängstlichen Motivation entspringt, sondern du auf deine Werte zugreifst und Kampfgeist zeigst.

Wenn ihr mit eurer Ehe 2.0 zusammen zufrieden (ich sage bewusst nicht glücklich) alt werdet, dann habt ihr dazu eine Arbeitsteilung unternommen: Du warst dafür zuständig die Karre aus dem Dreck zu ziehen und deine Frau dafür zuständig selbige dort zu platzieren.

Trotzdem möchte ich dir auch mal meine Sichtweise als Denkanstoß und nicht unbedingt als Handlungsempfehlung darlegen, warum es für mich in dieser Situation so, ohne zu mindestens vorläufige Trennung, nicht weiterginge.

Deine Frau hat dich in allem wiederholt verraten:
-sie ist ohne "richtige" Veranlassung fremdgegangen
-sie hat deine Gesundheit riskiert
-sie hat euer Zuhause zum gev genutzt?
-sie hat die Affäre nicht gebeichtet
-sie hat dich nach dem Aufdecken über die Länge der Affäre erneut entschieden belogen
-sie hat in der Paartherapie dich und die Therapeutin belogen (sie sollte die Kosten von ihrem Geld tragen)
-sie hat dich mit ihrer angeblichen Offenheit bezüglich der SMS belogen (nur die harmlosen wurden gezeigt, die anderen wurden gelöscht)
-sie hat sich vom AM nie endgültig getrennt, sondern hat ihm mindestens immer den kleinen Finger gereicht
-sie wollte das Jahrestagsgeschenk annehmen (also diese Demütigung hätte ich nie verwunden!)
-sie hat sich gegenüber Freunden (wie in einem der letzten Posts geschrieben) nicht an Abmachungen gehalten
-sie ist nicht bereit den Arbeitsplatz zu wechseln, oder wenigstens den Personalrat einzuschalten und ich bin im Personalrat, wenn eine Frau von ihrem Vorgesetzten nicht so angeschrieben werden will, hat der Typ sofort verloren!

Was tut deine Frau eigentlich Positives? Du hattest schon mal drei Sachen erwähnt, eine davon war, dass sie nach deiner Intervention nicht mehr das Jahrestagsgeschenk annehmen wollte.

Du erklärst/verteidigst das Verhalten deiner Frau mit ihrem Gefühlen, behandelst sie dabei aber wie ein unreifes Kind. Irgendwie trägt sie für nichts Verantwortung, mal ist es die böse Freundin, die sie zum Lügen brachte, mal der böse AM, der einfach nicht locker lässt, mal ihr schlechtes Gewissen dem AM gegenüber.
Außerdem erklärst/entschuldigst du ihr Verhalten damit, dass sie ihre Gefühle zum AM nicht von heute auf morgen abbauen kann. Dafür ist sie auch nicht verantwortlich, sondern dafür welche Taten sie sprechen lässt. Ich darf das Gefühl haben jemand anderem am liebsten die Fresse zu polieren, kein Problem, es ist aber dann eins, wenn ich es tue. Dann habe ich mit den Konsequenzen zu leben.

Vielleicht doch ein/zwei Laientipps von mir:
Trenne dich von deiner Frau, zu mindestens für eine gewisse Zeit. Eine Art Beziehungspause. Gib dir die Chance zu Ruhe zu kommen und deiner Frau die Chance zu erkennen, dass sie wirklich etwas verlieren könnte. Du hast recht, genau das will der AM. Na und, wenn deine Frau deswegen zu ihm geht, dann hättest du wenigstens Klarheit.
Zweitens: Überlege dir in der Beziehungspause, ob eine Weiterführung der Ehe für dich nicht einen Jobwechsel ihrerseits bedingt. Nein keine Drohung, kein Ultimatum, sondern eine Bedingung, so wie, dass sie keinen gev mehr mit ihm haben darf. Wenn sie das nicht machen will, weißt du wie viel eure Ehe ihr wert ist, denn das Verbleiben im Job, hat dir auch nach der Affäre unheimlich viel Schmerzen zugefügt und es sollte ihr Hauptaugenmerk sein, deinen Verletzungen die Chance zum Vernarben zu geben.

11.01.2020 15:01 • x 6 #193


6rama9

6rama9


4900
4
8072
Zitat von dirath:
Trenne dich von deiner Frau, zu mindestens für eine gewisse Zeit. Eine Art Beziehungspause.

Offensichtlich hast du den Thread nicht zu Ende gelesen.

11.01.2020 15:33 • x 1 #194


dirath


50
97
Wieso?
Mir ist schon klar, dass Leonhard meint größtenteils über dem Berg zu sein. Da der letzte Vertrauensbruch aber erst gut 2 Monate her ist, könnte ich mir jedoch vorstellen, dass sein Optimismus eher auf Hoffnung beruht als auf einer soliden Basis.

11.01.2020 19:27 • x 2 #195




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag