94

Probleme in der Kennenlernphase/Beziehung

O
Danke. Das denke ich auch das sie die Zweifel und Unsicherheit hat weil sie zu viel nachdenkt anstatt es einfach laufen zu lassen, wie ursprünglich ihr Plan war. Ich möchte ja auch das es unkompliziert ist und man sich keine Gedanken machen muss.

Ob ich das mit dem Abstand so hinkriege weiß ich gar nicht, diese Ungewissheit macht mich ziemlich fertig. Irgendwie könnte ich besser damit leben wenn es nur zwei Optionen gäbe. Entweder das ich mich täusche und alles okay ist oder das sie es beendet.

17.01.2023 07:42 • #16


Wurstmopped
Zitat von ONM:
da sagte sie mir dann das sie nicht weiß wie das mit uns weitergeht und sie Angst hat das sie mir nicht das geben kann was ich will. Mal wieder. Sie meint es fehlt ihr irgendwas, was sie in ihrer ersten und einzigen Beziehung am Anfang hatte, ein besonderes Gefühl.


Gefühle sind nicht verhandelbar! ihr fehlt vielleicht das Gefühl des Verliebtsein, also so richtig Schmetterlinge im Bauch und High on Emotion.
Ihre Aussage, die Bedenken, dass sie Angst hat, dir nicht das geben zu können, was Du benötigst, ist eher ein Rückzugsgefecht, als eine Frage an Dich.
Hast Du die denn bisher jemals beklagt?
Ich denke nicht, ihr Verhalten ist ambivalent, einerseits lernst du die Kids und Familie kennen, andererseits stellt sie immer wieder die Beziehung in Frage, ob es nun an den fehlenden Schmetterlingen im Bauch liegt oder sie mit der alten Beziehung noch nicht abgeschlossen hat, dass weiß nur sie.

Du bindest Dir mit den 2 Kids einiges an Dein Bein, es ist schwierig eine neue Liebe in einer solchen Konstellation unbeschwert zu genießen, vielleicht sollte du ihr das mal bewusst machen. Du hast schon sehr viel investiert damit sie dir ihr Vertrauen schenken kann, jedoch zweifelt sie immer noch.
Bleib bei Dir, achte auf Dich und versuche es nicht um jeden Preis irgendwie hinzubiegen, ansonsten erkennst Du dich bald selbst nicht mehr und darüber hinaus, wirst du so für die Frau, Frauen nicht unbedingt attraktiver.

17.01.2023 08:17 • x 1 #17


A


Probleme in der Kennenlernphase/Beziehung

x 3


Chrome
@ONM

Sie ist verunsichert und will auf deinem Rücken diese loswerden. Man spürt total ihren Konflikt mit sich selbst und sie weiß selber nicht was sie möchte. Einmal bist du super, einmal nicht und genau solche Menschen überwinden ihre eigenen Schwächen und ehemaligen Beziehungen nicht, sondern stürzen sich in neue Bekanntschaften.

Bei dir merkt man aber auch die Unerfahrenheit sehr an, jemand der immer wieder das Ende anbietet generiert Ängste beim anderen. Entweder stehst du zu dieser Beziehung oder du lässt es lieber bleiben. Niemand sagt du sollst dich zum Affen machen, aber du merkst doch selbst, diese Frau ist schwach und hat Angst, da bräuchte sie eigentlich klare und direkte Ansagen.

So was wie, ja dann mach doch Schluss verwirrt sie nur, denn sie denkt dann dass du sie eigentlich gar nicht willst und dann kommen sehr wahrscheinlich Dinge hoch aus ihrer Ehe die sie einfach nie verarbeitet hat. Es geht da gar nicht um dich, sondern um ihre Erfahrungen die halt einfach negativ waren.

Mein Tipp?

Geh zu ihr, sag sie soll ihre Ehe aufarbeiten und zwar am besten mit einer Therapie und dann offen mit dir reden wenn ihr etwas Angst macht, anders wirst du nicht glücklich.

Dinge die einen triggern sind Auslöser wofür der andere meistens gar nix kann und so lange so viele trigger vorhanden sind, muss sie jeden einzelnen erkennen und bei sich die Antwort suchen, doch sie bezieht sie dann lieber auf dich und eure Beziehung.

Ich hatte so eine Freundin und kann dir nur eins sagen, am Ende wird es scheitern aus besagten Gründen. Daher rede Klartext und frag dich einfach mal selbst, willst du da durch oder nicht?

Red Flags sehe ich hier eigentlich keine, denn man kann es zusammen schaffen, aber nur wenn beide es wollen und wenn die trigger auch da behandelt werden bzw da eingeordnet werden wo sie hingehören und zwar in die alte Ehe und nicht in eure Beziehung.

Oft sind es Kleinigkeiten wie ein Wort oder eine Situation wo du dich nicht so verhalten hast wie sie es erwartet hat und dann kommen Flashbacks hoch, sie wird panisch und vermischt ihre Gefühle mit alten Geschichten.

Auch deswegen ist es eigentlich so wichtig vollkommen abzuschließen bevor man wieder was neues anfängt, leider machen es die Menschen aber nicht und zerstören dann so eine schöne Geschichte.

17.01.2023 08:32 • x 5 #18


Wurstmopped
Zitat von Chrome:
@ONM Sie ist verunsichert und will auf deinem Rücken diese loswerden. Man spürt total ihren Konflikt mit sich selbst und sie weiß selber nicht was ...


Sehe ich ähnlich, doch ein wichtiges Detail ist für mich ausschlaggebend
Zitat von ONM:
Sie meint es fehlt ihr irgendwas, was sie in ihrer ersten und einzigen Beziehung am Anfang hatte, ein besonderes Gefühl.

Und das kann er nicht herbeireden.

17.01.2023 09:40 • #19


O
Hallo, das habt ihr beiden schön geschrieben, so sehe ich das auch. Ich wollte vorhin mein Telefon mal ausmachen und mich auf die Arbeit konzentrieren, doch dann kam ein Guten Morgen und ob wir uns morgen irgendwo auf einen Kaffee treffen können. Da wusste ich schon worauf das hinausläuft und hab das dann auch so geantwortet, sie meint das wir beide es selber merken und sie an dem Wochenende gemerkt hat das sie nur freundschaftliche Gefühle entwickelt hat. Sie möchte im Guten ausseinandergehen....bla bla bla.

Nun habe ich meine Klarheit und es wird jetzt von meiner Seite auch definitiv kein Zurück mehr geben. Am liebsten würde ich ihr meine Meinung geigen und dabei würde sie nicht gut bei wegkommen. Am liebsten würde ich auf ein Abschlussgespräch verzichten und ihr einfach einen Brief schreiben, ihr ihre Sachen vor die Tür stellen. Sie hat noch so viel hier. Habe so viele Geschenke von ihr bekommen die mich dran erinnern werden. Ich weiß jetzt schon dass ich ihre Kinder vermissen werde und auch sie.

17.01.2023 09:43 • x 2 #20


Wurstmopped
Zitat von ONM:
Da wusste ich schon worauf das hinausläuft und hab das dann auch so geantwortet, sie meint das wir beide es selber merken und sie an dem Wochenende gemerkt hat das sie nur freundschaftliche Gefühle entwickelt hat. Sie möchte im Guten ausseinandergehen....bla bla bla.

Du hast mehr als freundschaftliche Gefühle entwickelt und investiert.
Darf man so zurückgeben.
Und nein, Du hast es nicht gemerkt, konkret, was hättest Du merken sollen?
Das sie dich aus Freundschaft ihren Kindern und Familie vorgestellt hat?
Wenn Du morgen noch nicht mit ihr sprechen möchtest, OK.
Muss sie aushalten und das mit im Guten auseinander gehen bedeutet konkret?
Wäre gespannt was sie auf die 3 Fragen antworten will.

17.01.2023 09:50 • #21


Heffalump
Zitat von ONM:
und ich habe richtig Angst in ein tiefes Loch zu fallen.

Da biste doch schon
Zitat von ONM:
Da meinte sie, das sie Angst hat, das mir das nicht reicht. Das sind so ihre Zweifel. Oder sie meint das sie nicht nochmal heiraten will und meint, das ich es aber will und sie mir den Wunsch nicht erfüllen kann. Oder das ich doch bestimmt auch ein eigenes Kind möchte, sie aber nicht mehr will. Diese Bedenken kommen immer wieder, obwohl ich ihr gesagt habe, das mir das alles nicht wichtig ist und ich auch für ihre Kinder Verantwortung übernehmen würde, wenn sie mich lässt.

Weißte, die kann noch keinen Abschluss für ihren Mann finden, weil der doch ständig noch da ist.
Zitat von ONM:
Ich überlege auch sie zu kontaktieren, wenn zu der üblichen Zeit von ihr nichts kommt heute morgen. Also damit meine ich nachzufragen, was los ist.

nö, würde ich nicht
Zitat von ONM:
sie an dem Wochenende gemerkt hat das sie nur freundschaftliche Gefühle entwickelt hat. Sie möchte im Guten ausseinandergehen....bla bla bla.

jepp, war zu erwarten.
Zitat von ONM:
Am liebsten würde ich auf ein Abschlussgespräch verzichten und ihr einfach einen Brief schreiben, ihr ihre Sachen vor die Tür stellen.

Dann verzichte, aber bitte auch auf den Brief.

Bring ihr die Sachen..
Zitat von ONM:
Habe so viele Geschenke von ihr bekommen die mich dran erinnern werden.

.. die Geschenke auch.


Binde dich nie an Menschen, die nicht frei - tut nur weh

17.01.2023 09:53 • x 3 #22


Gorch_Fock
Diese Abschlussgespräche bringen leider gar nichts. Du hast Lust auf Schuldumkehr? Try it.
Pack ihre Sachen gleich ein und gib sie mit. Ansonsten geht über diese bescheuerten Dinge noch wochenlang der Kontakt weiter. Die Geschenke behälst Du natürlich und entsorgst sie ggf. später.

17.01.2023 09:57 • x 4 #23


Gorch_Fock
Dazu sehe ich noch folgende Punkte als Lehren für die Zukunft:
Achte auf den rechtlichen Status. Geschieden ist okay, sonst schwierig
- Formal hattest Du jetzt S. mit einer verheirateten Frau in ihrem Ehebett. Hat schon ein Geschmäckle, oder?
Ich hoffe Du hast an die Verhütung gedacht. Wird sie schwanger von Dir, ist der Ehemann formal der rechtliche Vater. Versöhnen sie sich kannst Du danach sogar ganz offiziell rausgedrängt werden, selbst Umgang mit dem Kind wäre schwierig.
-Mit zwei Kids in dem Alter besteht immer die Gefahr einer Versorger / Kinderbetreuungsbeziehung. Man braucht schon einiges an Patchworkerfahrung, um hier auf Augenhöhe mitspielen zu können.

17.01.2023 10:11 • x 3 #24


O
Ich werde mal sehen wie ich es mache. Ich werde nachher erstmal alles zusammen suchen und aus meinem Blickfeld stellen. Wäre schon schön, wenn das erledigt wäre. Ich fühle mich im Moment ein wenig befreit, aber auch sehr verletzt und enttäuscht. Wenn ich sowas am Wochenende gemerkt hätte, dann hätte ich schon auf der Rückreise Klartext gesprochen und nicht noch irgendwelche Sachen für die Zukunft besprochen/geplant.

Sollte es jetzt heute oder morgen zu so einem Gespräch kommen (Länger will ich auch nicht warten) dann werde ich versuchen stark zu sein und ihr auch deutlich machen, das es vorbei ist und wir auch nicht wieder eine Lösung finden werden.

17.01.2023 10:26 • x 3 #25


Nostraventjo
Guten Morgen!

Wie du schon gut erkannt hast läuft das hier in keine gute Richtung.

Ich vermute dass ihr Ex von der Trennung gar nichts weiß. Oder sie lhm Hoffnung macht, nebenher datet und schaut ob sich was besseres findet oder sie sich einfach etwas austoben möchte.

Auf jeden Fall möchte sie keine ernste Beziehung mit dir und hat keine Absichten das auf Dauer zu vertiefen.

Wer möchte findet Wege, wer nicht möchte findet Gründe.

Ich würde den Kontakt abbrechen und an dir und deinem Selbstwert arbeiten. Du wirkst bedürftig und das du alles mitmachst solange du ein wenig Zuneigung bekommst. Das nutzen viele Menschen aus.

Damit dir so etwas in Zukunft nicht mehr passiert arbeite an deiner Einstellung zu dir selbst.

17.01.2023 10:28 • x 2 #26


O
Na ihr Ex weiß schon von der Trennung und weiß auch von mir, habe ihn ja auch mal kurz kennengelernt. Er hat ja auch eine Partnerin. Also das wäre naheliegend, aber daran lag es nicht. Sie konnte es auch kaum erwarten, bis er endlich auszieht.

Über Bedürftigkeit habe ich auch schon nachgedacht, aber irgendwie muss ich sagen, das die ganze Sache irgendwie nie so war, das ich auf irgendwas verzichtet habe oder irgendwas gemacht habe, damit sie mich nicht verlässt. Beim ersten Gespräch wo sie sich trennen wollte meinte ich lediglich, das sie ihre Sorgen ja hätte vorher mitteilen können und es auch nicht schlimm gewesen wäre, wenn man mal einen Schritt zurück geht und es langsamer angehen lässt. Beim zweiten Mal habe ich dann gesagt das ich auf sowas keine Lust mehr habe, ich mit der Situation zufrieden bin und sie für sich selber entscheiden muss, ob sie gehen will oder nicht.

17.01.2023 10:39 • #27


DieSeherin
Zitat von ONM:
Ich möchte ja auch das es unkompliziert ist und man sich keine Gedanken machen muss.


weißt du, wenn ich lese, dass der kleine ein jahr alt ist und sie seit einem jahr getrennt ist, die wohnsituation aber noch nicht geklärt ist, dann ist es wohl gar nicht möglich, etwas unompliziert zu halten - jedenfalls nicht, wenn gefühle mit reinspielen.

sie scheint zu früh, zu schnell, zu viel gewollt zu haben und ist dann so langsam aufgewacht, weil sie gemerkt hat, dass sie erst mal ihr leben neu sortieren muss.

Zitat von ONM:
Nun habe ich meine Klarheit und es wird jetzt von meiner Seite auch definitiv kein Zurück mehr geben.


gottseindank! lieber ein klares ende, als ein ewigen hin und her.

Zitat von ONM:
Am liebsten würde ich ihr meine Meinung geigen und dabei würde sie nicht gut bei wegkommen.


wozu? bringt weder dir was, noch ihr! so wirklich etwas böses getan hat sie dir doch nicht. unentschlossenheit, gefühle nicht einschätzen können, noch nicht bereit zu sein, sind für sie bestimmt genau so grässlich, wie es für dich ist.

lass es einfach so stehen, sag ihr, dass du es schade findest und ihr wünscht, dass sie ihr leben gut auf neue füße stellen kann...

17.01.2023 10:48 • x 2 #28


Wurstmopped
Zitat von Nostraventjo:
Ich vermute dass ihr Ex von der Trennung gar nichts weiß. Oder sie lhm Hoffnung macht, nebenher datet und schaut ob sich was besseres findet oder sie sich einfach etwas austoben möchte.

Na ja die Kids wissen Bescheid, wird schwierig es geheim zu halten....

17.01.2023 10:50 • #29


Wurstmopped
Zitat von ONM:
Ich werde mal sehen wie ich es mache. Ich werde nachher erstmal alles zusammen suchen und aus meinem Blickfeld stellen. Wäre schon schön, wenn das ...

Ich kann deinen Enttäuschung nachvollziehen.
Nehme dir erst einmal Zeit und sammel Dich.
Es wird nicht besser oder schlimmer, wenn Du jetzt nicht sofort ein Gespräch suchst.
Ganz im Gegenteil, mit etwas mehr Abstand, kann so ein Gespräch viel wertvoller sein.
Schreibe ihr doch erst einmal, dass Du zur Zeit keinen klaren Gedanken fassen kannst und du dich erst einmal sortieren musst.
Du einen Gespräch generell nicht abgeneigt bist, aber es dir zur Zeit nicht möglich ist.
Mehr nicht und dann kümmer Du dich erst einmal um dich.
Was in 3-4 Wochen ist, wird man sehen.

17.01.2023 10:56 • x 1 #30


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag